Kundenrezensionen


186 Rezensionen
5 Sterne:
 (161)
4 Sterne:
 (12)
3 Sterne:
 (8)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (5)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


159 von 161 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Pen-Pals forever
Der wohl bezauberndste und beste Stop-Motion-Animationsfilm kommt aus Down Under, soviel steht jetzt fest. Und wohl auch der erste Langfilm dieser Art, der sich an eine erwachsene Zielgruppe richtet. Für Kinder unter 12 wäre dieses Werk in seiner Komplexität und seinem Anspruch definitiv überfordernd und auch für Kinder ab 12 halte ich diesen Film...
Veröffentlicht am 9. September 2010 von MissVega

versus
106 von 121 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Mangelhafte Umsetzung des Filmes für das Heimkino
Vorab. Normalerweise würde ich einem Film, der mir so gut gefällt wie Mary & Max, und gleichzeitig so eine tolle Bild- und Tonqualität hat, 10 Sterne vergeben wollen.
Die Umsetzung des Filmes weißt aber für mich einen so krassen Mangel auf - hierzu später mehr -, dass ich die Blu-Ray schweren Herzens zurückgesandt habe...
Veröffentlicht am 7. Dezember 2010 von Norbert Zimmermann


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Etwas wirklich besonderes, 8. September 2014
Animationsfilme (insbesondere Computer-Animationen) sprießen inzwischen ja nur noch so aus dem Boden....leider nicht immer in bester Qualität. Vielmehr scheint der Fokus meist auf möglichst billig produzierten Mainstream zu liegen.
Dieser Film jedoch ist wirklich ein absolutes Juwel. Ein Stop-motion Film ansich erfordert ja schon eine große Detailliebe und viel Ambition. "Mary & Max" allerdings topt in meinen Augen alles bisher dagewesene in dieser Kategorie (und über jene hinnaus ;) ...).
Filme wie "Coraline", "Wallace and Gromit", oder Tim Burtons "Corpse Bride" usw sind auch schon kleine Perlen. Mary and Max aber besticht wirklich durch seinen sehr außergewöhnlichen, so gar nicht stereotypen Styl. Er bringt einen recht scharfen, satirischen Humor, eine sehr schöne Geschichte, unglaubliche Liebe zum Detail, und eine Tiefe mit, die man in solch einem Film eigentlich nicht erwartet. Man lacht und weint mit diesen zwei einsamen Figuren. Eine kleine, bezaubernde Reise in die Plastilin-Welt.
Es ist so schade, dass diesem Film in den Medien zu wenig Beachtung geschenkt wurde. Aber das ist bei den wirklichen Perlen ja meistens so....
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderschön, 8. September 2010
Rezension bezieht sich auf: Mary & Max - oder: Schrumpfen Schafe, wenn es regnet? (DVD)
Einer der schönsten und anrührensten Filme, den ich seit langer Zeit gesehen habe. Die Figuren und Schauplätze sind bis ins kleinste (niedliche) Detail liebevoll und bedacht ausgearbeitet. Und obwohl man an vielen Stellen lachen und schmunzeln muss, hat alles durchaus einen ernsten und tragischen ( und sehr realistischen) Hintergrund. Besonders schön finde ich auch, dass der Film den Asperger-Autismus sehr zugänglich zum Thema macht, und so vielleicht beim Einen oder Anderen ein bisschen mehr Verständnis und guten Willen für betroffene Menschen fördert. Auch die Musik des Penguin Cafe Orchestras ist wunderschön und untermalt die Stimmungen und Eigenarten der Figuren. Auch hier kann ich empfehlen, den Film wenn möglich im englischen OT anzuschauen, die deutsche Übersetzung ist nicht ganz so charmant und gelungen. Fazit: Ganz großes Kino!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zum Heulen schön - nein: Wunderschön!, 2. Januar 2013
Rezension bezieht sich auf: Mary & Max - oder: Schrumpfen Schafe, wenn es regnet? (DVD)
Australische Anime-Filme kennt man ja gewöhmlicherweise kaum. Dieser hier ist ein Prachtstück. Er erinnert mich von der Machart etwas an Wallace und Gromit. Der Inhalt aber übertrifft diese Reihe aber bei Weitem.

Die Erzählung, Aussagen, die Korrespondenz und die Fragen der beiden werdenden Freunde, alles klasse! Ein Film den man von Anfang bis Ende nur schmachtend inhalieren wird. Und am Schluss, sicher dann die eine oder andere Träne unterdrücken muß, oder sie einfach kullern läßt.

Dieser Film ist einer, den man durchaus zweimal hintereinander sehen kann, ohne dass einem langweilig wird und man dennoch immer neue Details entdeckt.

Die Musik, also der Soundtrack, einfach genial und die ganze Geschichte dieser etwas kuriosen und teil problematischen (Brief-)Freundschaft sucht seinesgleichen.

Für mich: 300 Sterne und ein Großer noch dazu auf dem Walk of Fame :-) Toppst klasse !!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Niedlich, 29. August 2010
Rezension bezieht sich auf: Mary et Max [FR Import] (DVD)
Mary und Max - oder - schrumpfen Schafe, wenn es regnet.
Eine Geschichte von zwei Aussenseitern, die eine Brieffreundschaft schließen und über deren Leben erzählt wird.
Der Film ist mit Knetfiguren gedreht und wirklich niedlich gemacht. Mit sehr viel Liebe und Sorgsamkeit wurden viele verschiedene Charackter tiefgründig und vielfältig vorgestellt und geschildert.
Dazu kommt der Gegensatz zwischen dem grau und hektisch dargestellten New York und dem farbenfrohen, friedlichen Australien.
Das interessante an dem Film sind die zahlreichen kleinen Geschichten im Film, kleine Kommentare vom Erzähler, als läse man ein Buch und dazu die vielen kleinen Details, die jeder aus seinem eigenen Leben kennt.
Vor allem schildert der Film sehr gut die Probleme, die die Menschen, sogar die Menschheit Tag für Tag überwinden müssen, ohne Belehrend zu wirken.
Es gibt Feingefühl für Nebensächlichkeiten, die im Film aus einer völlig neuen Perspektive gesehen werden.
Die Reise in den Verstand eines geistig Behinderten und eines kleinen, von der gesellschaft nicht akzeptierten Mädchens.
Die immer wiederkehrende Musik mit Klavier und Streichern bildet eine harmonische, firedliche Atmospere.
Der Film ist voller Glück und Dramatik, voller Hoffnung und Trauer mit Humor und Ernsthaftigkeit.
Der Film spiegelt in einer seltenen Art genau das alltägliche Leben wider.

Wirklich ein schöner Film
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderschöne Geschichte über eine seltsame Freundschaft, 27. Januar 2014
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Mary & Max - oder: Schrumpfen Schafe, wenn es regnet? (DVD)
1976: Mary Daisy Dinkle lebt in einem kleinen Vorort der australischen Großmetropole Melbourne. Ihr Vater arbeitet in einer Teebeutelfabrik und führt relativ monotone Arbeiten durch. Ihre Mutter ist eine kleptomanische Schnapsdrossel und kippt sich haufenweise Sherry hinter die Binde. Mary ist einsam und wird gehänselt. Die Kleine hat nur einen einzigen Freund, einen Hahn namens Ethel, den ihr Vater von einem Viehtransporter aufgepickt hatte, von dem er gefallen war. Als sie sich fragt, woher die Babies kommen und in einer Postfiliale ein Telefonbuch für Amerika sieht, wundert sie sich, wie wohl Amerikaner aussehen und wie diese wohl ihre Kinder bekommen. Die wunderlichen Namen beeindrucken sie. Als ihre Mutter mal wieder was klauen will und dabei erwischt wird, ergreift sie mit der kleinen Mary die Flucht. Dabei reißt sie einen Teil der Seite des Telefonbuchs ab auf dem sich der Name eines Mannes befindet, den sie willkürlich anschreiben wollte. Tatsächlich erreicht der Brief kurze Zeit später den 44jährigen übergewichtigen New Yorker Max Jerry Horowitz, der am Asperger Syndrom leidet. Das macht es ihm sehr schwer mit seiner Umwelt zu kommunizieren und so hat er gewisse Abläufe, die sich bei ihm eingespielt haben. Mit außergewöhnlichem kann er nicht umgehen. So auch nicht mit der Trulla, die ihm in der wöchentlichen Weight Watchers Gruppe nachstellt. Der Brief von Mary geht ihm jedoch nicht aus dem Kopf und so antwortet er ihr. Das ist der Beginn einer anrührenden jahrzehntelangen Brieffreundschaft.

- Wenn man sich einmal an die seltsamen Figuren gewohnt hat und an die künstlerisch wichtige Farblosigkeit des Films, die meistens in Grau oder Brauntönen gehalten wird und nur durch wenige farbige Akzentuierungen unterbrochen ist, hat man eine liebevolle Geschichte um Einsamkeit und Freundschaft zwischen zwei Außenseitern. Wunderbar einfühlsam und fürsorglich für seine Charaktere wird der Film mit teilweise echt witzigen Spitzen erzählt ohne jedoch zu rührend oder albern zu sein. Ich finde, dass der Film für 12jährige nicht sehr geeignet ist. Das ist eher ein Film für Erwachsene. Mit sehr viel Liebe zum Detail ist eine Welt entstanden, die die unsere ist mit Charakteren wie du und ich, ihren Sorgen, Nöten, Ängsten und Freuden zugleich. Wirklich wunderschön und geeignet dazu, einer meiner Lieblingsfilme zu werden.

Die DVD enthält ferner einen Kurzfilm, der ebenfalls Preise eingeheimst hat, eine herausgeschnittene Szene, ein alternatives Ende (mit dem ich eigentlich gerechnet hatte), ein kurzes Making Of, das seltsamerweise keinerlei Untertitel aufweist und den Trailer sowie andere Trailer.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Skurriles Märchen für Erwachsene, 31. Dezember 2011
Rezension bezieht sich auf: Mary & Max - oder: Schrumpfen Schafe, wenn es regnet? (DVD)
Die australische Schülerin Mary hat von ihren Eltern gehört, dass die Babys in Australien aus dem Bier kommen. (Sie tauchen aus Bierkrügen auf.) Weil sie wissen will, ob das in Amerika genau so ist, wählt sie aus dem New Yorker Telefonbuch wahllos eine Adresse aus und schreibt einen Brief, in dem sie über sich erzählt und eben diese Frage unterbringt. Der Empfänger des Briefes, Max, ist übergewichtig und wird zudem im weiteren Verlauf der Geschichte die Diagnose "Asperger-Syndrom" erhalten. Der Film erzählt nun die Geschichte der Brieffreundschaft von Mary und Max, gespickt von teilweise skurrilen, teilweise schwarzhumorigen Details. Die zum Großteil in Grautönen gehaltenen Bilder haben zwar eine bisweilen etwas düstere Anmutung, zudem spielt das Thema Tod eine Rolle, und hin und wieder wird es auch mal ekelig, aber dennoch gelingt es dem Film auf seine eigene skurril-poetische Weise, ein positives Bild vom Leben zu zeichnen. - Die Animation ist sehr liebevoll. Sie hat zwar nicht die pixar-eske Komplexität, ist aber eben dadurch vielleicht umso liebenswerter. In der deutschen Fassung ist Boris Aljinovic als Erzähler zu hören. Er macht dies, wie schon beim Hörbuch Die Bücherdiebin unnachahmlich gut. Es gibt einige nette Specials, zum Beispiel einen oscar-prämierten Kurzfilm. - "Mary & Max" ist ganz großes Kino für Freunde des schräg-romantischen Films.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tragisch komischer Film über zwei Außenseiter, 16. Januar 2013
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Mary & Max - oder: Schrumpfen Schafe, wenn es regnet? (DVD)
Eine herrlich witzige aber auch zutiefst tragische Geschichte über zwei symphatische Außenseiter, die
zu Freunden werden.
Der Film zeigt auf, wie schwierig das Leben für solche sein kann, die nicht der Norm entsprechen und
ständig durch kauziges Verhalten auffallen. Er zeigt aber auch, dass ein Jeder das Recht hat so zu sein
wie er ist und sich nicht verstellen sollte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse Film, 20. Januar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Mary & Max - oder: Schrumpfen Schafe, wenn es regnet? (DVD)
Rezensionen zu Filmen, Büchern, Musik oder Spielen sind natürlich recht subjektiv und beruhen oder begründen sich auf persönliche, eigene Empfindungen beim konsumieren.
Diesen Film kann ich nur jeder/jedem ans Herz legen, die/der Wert auf Inhalt und gute Unterhaltung legt und sich nicht viel aus dröger Krach-Bumm-Berieselung macht.
Komische Situationen gibt es in diesem Streifen mehr als ausreichend (ohne zu spoilern: man achte auf die eingebauten Running Gags, die den Film durchziehen und sich immer weiter steigern).
Aber es gibt auch nachdenkliche, traurige und dramatische Szenen, die aber, im Zusammenspiel mit der Komik, sehr stimmig sind und Alles zusammen einen sehr runden Eindruck hinterlässt
Dieser Film ist genau das, was ich mir unter gelungenem Entertainment vorstelle: unterhaltsam, informativ und kurzweilig.
Von Stop- Motion- Filmen war mir bislang nur Wallace & Gromit bekannt und der gefiel mir sehr gut, aber Mary & Max toppen das Ganze noch.

Ein wirklicher Bonus auf der DVD ist der Kurzfilm "Harvie Krumpet", die alternativen Enden hingegen, sind etwas spärlich ausgefallen.

Der Film ist zwar ab 12 Jahren freigegeben, aber es ist möglicherweise nicht ratsam die DVD mit Menschen so jungen Alters anzusehen, da warscheinlich sehr viele Fragen bei Ihnen offen bleiben würden.

MfG
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schwarzer Humor mit tiefem Sinn, 13. Oktober 2011
Rezension bezieht sich auf: Mary & Max - oder: Schrumpfen Schafe, wenn es regnet? (DVD)
Ich habe zufällig diesen Film im Fernsehen beim Zappen gesehen und musste mir daraufhin unbedingt die DVD besorgen!
Die Charakteren bestechen mit viel Liebe zum Detail und die Geschichte der beiden ist ein Querschnitt unserer Gesellschaft. Freundschaft zwischen verlebten Tragödien, verletzten Gefühlen, Angst und Alleinsein. Wie kleine Mißverständnisse diese so zarte Bande zerreissen können und wie wichtig es ist auf sein Herz zu hören. Es zeigt sich eine wundervolle Kameraführung und die Szenen sind sehr realitätsorientiert. Was das ganze so knuffig macht, da es sich hier ja um Knetgummi handelt.
Ich musste bei diesem Film viel Lachen und Weinen. Er ist eine Homage an die Freundschaft. Nicht zu vergleichen mit anderen Knetgummi-Filmen, wie "Wallace und Gromit". Hier verstecken sich viele gesellschafts-kritische Witze und die Geschichte könnte, für so manchen Beobachter, schwer verdaulich sein. Besonders schön ist der Erzähl-Stil aus der jeweiligen Perspektive der beiden Charakteren. Gemeinsam mit diesen wunderschönen Bildsequenzen, ergibt das ein Meisterwerk.
Schade, dass man immer nur zufällig auf solche Juwelen stößt.
Auf jeden Fall, kann ich euch diesen Film wärmstens ans Herz legen und zu 100% weiterempfehlen! Schaut ihn unbedingt an!! Es ist mein absoluter Lieblingsfilm geworden!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ruhig, witzig, traurig, schön, einmalig, 24. September 2014
Rezension bezieht sich auf: Mary & Max - oder: Schrumpfen Schafe, wenn es regnet? (DVD)
"Unser Leben ist wie ein langer Gehweg. Manche sind gut gepflastert und andere, wie meiner, sind voller Risse, Bananenschalen und Kippen."

Ein Animationsfilm der Extraklasse. Ein kleines einsames Mädchen in Australien und ein alter Mann aus New York sind Brieffreunde und entwickeln eine seltsam eigene Art der Freundschaft. Beide haben Probleme ihr Leben zu leben. In ihren einfachen ehrlichen Briefen geben sie sich Tips und Trost. Die Geschichte beschreibt das Leben dieser Beiden so nüchtern und trist, schön und traurig, witzig und weinerlich - so wie das Leben selbst, ohne Verballhornung und ohne Beschönigung. Das Schöne ist, auch alle Nebenfiguren dieser Geschichte sind Problembeladen oder schrullig. Der Film steckt voller kleiner liebevoller Details. Auch die filmischen Mittel - Marys Leben in Sepia - Max's Leben in Schwarz/Weiß, ergeben einen schönen Sinn im Gegensatz zu anderen Filmen.

Wer die Nase voll hat vom ewig gleichen nervösen Disney/Pixar Standard/Einheitsbrei Helden/Action Familien/Schmalz - der sollte hier zugreifen. Solche Filme sind der Grund, warum ich guten Filmen nie volle Punktzahl gebe - damit solche Ausnahmefilme, die überraschen und zeitlos zugleich sind, sich auch in der Bewertung von sonstigen guten Filmen abheben können.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Mary & Max - oder: Schrumpfen Schafe, wenn es regnet?
EUR 5,12
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen