Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Prime Photos Erste Wahl Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen160
4,2 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:10,34 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 22. Oktober 2010
Dieses Album ist der ganz grosse Wurf. Seit langem habe ich auf ein solches Werk der Andrea Berg gewartet. Bohlen hat Ihr die Songs auf den Leib geschneidert.
Wer hier angibt das Album sei gefühllos, der hat wohl die Ohren verstopft.
Zudem hat Bohlen ein sehr abwechslungsreiches Album gezaubert, das wieder so richtig zu der Stimme dieser grossartigen Sängerin passt.
Endlich nicht mehr das "Römersche" Bum Bum, das man schon lange nicht mehr hören konnte.
Alles in allem ein Schlageralbum das einem vom ersten bis zum letzten Titel gefangen hält, mit viel Gefühl und einer tollen Stimme, die endlich wieder richtig zur Geltung kommt.
Natürlich werden sich hier wieder die Bohlen-Feinde einfinden, die alles mies machen. Aber lasst euch davon nicht täuschen. Hört selbst in das Album rein. Es ist ein Genuss !!!
88 Kommentare|53 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Dezember 2010
Bin schon seit längerer Zeit Fan von Andrea Berg und muss ehrlich sagen, eines Ihrer besten Alben. Die Songs gehen wie gewohnt ins Ohr und
es sind einige Titel dabei die Hits werden könnten. Und das alles auf einem Album. Hut ab.

Die Zusammenarbeit mit Dieter Bohlen hat sich als gute Entscheidung herausgestellt. Wie immer man zu ihm stehen mag - aber gute Musik machen kann er.
Wünsche mir noch viele gute Songs von Ihr.

Wem deutsche Schlagermusik gefällt ist bestimmt gut beraten mit dem Album. Für Andrea Berg Fans - man sollte es haben.

Aber wie vieles im Leben ist es schlußendlich Geschmacksache - wie man auch den vielen Rezensionen entnehmen kann. Auf alle Fälle Andrea ist wieder im
Gespräch und polarisiert und das ist oft nicht das schlechteste für eine/n Künstler/in. So manche sind ihrer Linie treu geblieben und dann wieder
verschwunden. Da ist es mir so schon lieber.
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Oktober 2010
Ob nun Eugen Römer oder Dieter Bohlen ein Album von Andrea Berg produziert, ist eigentlich egal, so gross ist der Unterschied in den Produktionsweisen gar nicht. Der grösste Unterschied besteht darin, dass das übliche Echo der Römertechnik bei "Schwerelos" fehlt. Der Einsteiger "Du kannst noch nicht mal richtig lügen" könnte so auch von Andrea BergŽs früherem Produzenten stammen, ein wenig anders klingen die Balladen, die sind schon als typische Bohlenfabrikate zu erkennen. Alles in allem handelt es sich hier um eine nette Schlagerplatte, die kaum einen alten Fan vergraulen kann, neue allerdings wird es damit auch nicht allzu viele geben, aber die braucht Frau Berg ja auch nicht, denn auch "Schwerelos" wird mühelos wieder die Nr. 1 in den Charts werden, zumal die CD ja hier sehr preisgünstig angeboten wird (und in den amazon-charts steht sie ja auch schon seit Freitag auf Eins). Die 14 Songs sind allesamt abwechselnd mal Uptempo-Nummern, mal Balladen, so dass eigentlich jeder Schlagerfan auf seine Kosten kommen kann. Ich jedenfalls kann mich den üblichen Berg/Bohlen-Nörglern wieder nicht anschliessen, lese aber nach wie vor die unterschiedlichen Rezensionen mit Vergnügen. Sich allerdings über das Cover zu mokieren, finde ich albern. Wie hätte Andrea Berg denn präsentiert werden sollen? So wie auf dem Internet-Cover der Single "Ich liebe das Leben" im weissen Flatterkleid auf dem Pferd als reitende Hausfrau? Wie auf dem Motorrad und den Booklet-Innenfotos gibt sich die Sängerin ja auch auf der Bühne, gerne in Lack und Leder und immer etwas lasziv. Und das grosse Doppelseitenfoto in der Mitte müsste doch die Fantasie vieler heterosexueller Männer eher ansprechen als abstossen. Und über den Preis der Haartönung brauchen wir hier doch auch nicht zu diskutieren. Es wird kaum eine Billigtönung sein, soviel Geld dürfte das Budget wohl hergeben, um einen anständigen Friseur zu engagieren. Bei dieser Art "Kritiker" handelt es sich doch um Leute, die generell etwas dagegen haben, wenn Leute mit Schlagern viel, viel Geld verdienen oder um solche, die einer anderen Schlagersängerin "verfallen" sind und jede Konkurrenz in Grund und Boden meckern. Kurzum: "Schwerelos" ist so wie der Titel verspricht: kein musikalisches Meisterwerk von höchstem Anspruch, sondern eben ein unterhaltsames Schlageralbum, das für ca. 45 Minuten ein bisschen Leichtigkeit in den Alltag bringt. Nachtrag am 28.01.2011: Nun habe ich auch die Tour-Edition gekauft, eine Verkaufsstrategie, die ja mittlerweile auch beim Schlager angekommen ist. Allerdings kommen die Fans hier durchaus auf ihre Kosten, denn es gibt 3 bislang unveröffentlichte Lieder, die nicht von Dieter Bohlen produziert wurden: der alte Lolita-Schlager "Seemann, deine Heimat ist das Meer", hier im typischen Andrea-Berg-Stil (erinnert an ihre Version von "Ein Schiff wird kommen", logisch), und die neuen Songs "Mein Prinz" und "Ich hab dich im Gefühl", beides Lieder im Stil von "Du hast mich tausendmal belogen", allerdings von Stefan Pössnicker und Erich Öxler produziert und arrangiert. Hinzu kommt die schon im TV präsentierte Hüttenversion von "Du kannst noch nicht mal richtig lügen", der Tanzcafémix von "Ich liebe das Leben" und der unvermeidliche "Hitmix" mit Liedern aus dem Originalalbum "Schwerelos". Die DVD bringt noch den Bonussong "Music was my first love" (Live vom Sommer Openair 2010) und Auszüge aus der neuen Konzertreise der Sängerin, die aber heute auch komplett auf DVD und nächste Woche auf BluRay erscheinen wird, was also nicht unbedingt ein Anreiz zum Kauf dieser Edition darstellt. Fans werden also "schwerelos" nun zum zweiten Mal kaufen, wer das Original noch nicht hat, greift wegen der neuen Titel unbedingt zu dieser Touredition, denn diese werten die CD schon deutlich auf!
0Kommentar|22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Februar 2014
Habe mir die CD gekauft und bin nicht enttäuscht worden. Die Lieder sind zum Teil super. Einige nicht so, aber es ist ja auch subjektiv. Auf alle Fälle würde ich beim Anbieter immer wieder bestellen . Es hat alles bestens geklappt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. März 2013
Tolle Musik
Möchte alle Lieder von diesem Interpreten haben
Jeder soll diese Musik anhören
Wer keine Schlager mag, soll es lassen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. November 2010
Ich habe mir die Qual angetan und sämtliche Bewertungen durchgelesen. Ausser Andrea Berg-Fans tummeln sich hier noch Helene Fischer Fans (Ergo: gegen Berg !! - weil die Helene ja viel besser singen kann) und vor Allem Bohlen-Neider ("Der macht ja immer das Selbe. Wer das hört ist doof!"). Und ganz ehrlich: Was tatsächlich Fakt ist, sagen die euphorisierten Berg-Fans: ES GEFÄLLT !!! Und zwar nicht wenigen Menschen...wenn ich mir da mal so die Verkaufs- / Download-zahlen durchlese...

Und jetzt komm ich. Von einer ganz anderen Seite. Denn ich finde viele Sachen von Dieter Bohlen gut und -liebe Bohlen-Beschimpfer gut zuhören (metaphorisch gemeint)-: Genau diesen eingängigen, melancholischen Sound mag ich. Find ich klasse! ...womit ich mich soeben zu den vermeindlich "Doofen" des Landes geselle, aber das tu ich gern ;-)

Musik ist Gefallen --> wenn Musik gefällt, ist sie im Auge (Ohr) des be-"hörers" gut ----> SONDERFALL: Sollte der Produzent eines "guten" Musikstückes Dieter Bohlen sein, ergibt sich daraus noch die zusätzliche Tatsache, dass man im Auge der vielen Bohlen-find-ich-Müll-Neider einfach nur Doof sein muß.

Ich persönlich hatte nur wenig Berührungspunkte mit dem Schlager als solches, bis ich las, dass Bohlen mit Berg (oder umgekehrt) die Charts stürmen. Also habe ich hereingehört ins Album, hörte schöne, eingängige Melodien (jaja, wie damals in den 80ern...ich weiß....) und kaufte es mir! Und jetzt bin ich stolzer Teil einer Bohlen anerkennenden Randgruppe in diesem Land - nämlich denen, die ihr Leben genießen (auch mit Musik) und nicht verbittert umher rennen und sich darüber ärgern, wie leicht man als Komponist doch Multimillionär werden kann und das dann zudem noch gemein finden, denn sie müssen von weniger Leben !
Dieses Album tut sehr wahrscheinlich dem typisch deutschen "Ich-gönn-niemand-etwas-ausser-mir"-Typen weh, aber gefällt denen, die unterhalten werden wollen. Da es von den zu unterhaltenden hierzulande mehr gibt, ist das Album zur Zeit auf der 1. Hurra - Fanfare - Partyhütchen : Wir hatten mal wieder Recht ! Und Herr Bohlen ist noch etwas reicher .
Das Wunder daran ist die Musik darin: Einfach, unterhaltsam und emotional (nur kompatibel zu Menschen mit Emotionen ... stimmt, auch Neid ist eine Solche ;-) )

Viel Spass beim Hören - ich finde, es lohnt Allemal!
44 Kommentare|48 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Oktober 2010
Zu allererst: Dass sich hier einige über das Cover aufregen ist lächerlich. Hey, einfach mal neidlos anerkennen, dass Andrea durchaus gut getroffen ist auf dem Motorrad. Zudem auch die Bilder im Booklet neidlos gelungen und stilvoll, und keineswegs übertrieben sexistisch oder billig anmutend.

Das Album inhaltlich & musikalisch ganz klar hörenswert. Was vor allem an der nun gut gesetzten höheren Stimmlage von Andrea Berg liegt. Frisch, fröhlich, frei und (von Bohlen & Berg) ins Blaue getextet mit harmonischen, teils berauschenden Melodien die sofort ins Ohr gehen (Hittip: "Ich möchte wieder tanzen geh'n", "Nein!", "Endlich Du"). Einzig der Titel "Ich liebe dich", ursprünglich von Dieter Bohlen für Nathalie Tineo auf den Leib geschrieben, hätte nicht mit auf's Album gemusst (klingt leider um längen schwächer, als von NT gesungen). Nur gut, dass Andrea nicht auch noch den Titel "Für dich" (Yvonne Catterfeld) einsingen mußte...!

Vorbei aber nun auf jeden Fall die Zeiten in denen Frau Berg düster und klagend von Liebesdramen hauchte. Mit Ex-Produzent Eugen Römer war vieles gut und sehr erfolgreich, aber der neue Stil passt genauso wenn nicht besser zur neuen Andrea Berg. Dass sie zudem überraschenderweise so eine klare helle Stimme besitzt (und der Bohlen das mit den passenden Melodien im Detail forciert) läßt das gesungene ehrlich und glücklich klingen. Wir müssen nicht mehr mit Andrea leiden, müssen ihr Liebesorakel nicht mehr verdauen... ...jetzt läßt sich der Berg-Schlager vollends genießen. Leute, macht euch frei und werdet SCHWERELOS :-)
66 Kommentare|17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juni 2014
Liebe Andrea - diese CD ist wirklich gigantisch. Zum Mitsingen, Mitschunkeln oder einfach nur zum Träumen. Du triffst mit jedem Song immer die Seele deiner Hörer. Ich freue mich schon auf das Heimkonzert in Aspach am 18.07.
Auch wenn Helene derzeit die Quotenqueen ist, du bist und bleibst unsere Number One! We Love you !
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Oktober 2010
Sie ist zurück und viel besser als vorher. Die Songs sind typsiche eingängische Melodien mit modernen Texten. Also ich kann manche negativen Meinungen hier nicht verstehen, das Album ist besser als jede Eugen Römer Produktion. Und mal ganz ehrlisch wenn nicht ganz gross Dieter Bohlen drauf stehen würde, würden es alle toll finden. Egal ob er Bonnie Tyler, Engelbert, DJ Ötzi, Roy Black, Marianne Rosenberg und viele andere gemacht haben es sind eingängige Melodien und darum gehts doch Musik soll Spass machen und vom Altag entführen. Andre mache weiter so, es ist der Richtige Weg!!!

Ich freue mich jetzt schon auf die Konzerte 2011!

Andrea I Love You und mache noch viele Alben mit Dieter Bohlen
55 Kommentare|24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Februar 2011
Ich lese hier gerade "Römersche" Bum Bum, man darf aber trotz alledem die Akustik nicht vergessen. Auf ihren Konzerten geht es schon "Bum Bum" ab, was man leider auf der CD nicht hört. Und wer Dieter Bohlen nicht mag und sein Modern Talking/Disco-Fox Mucke, der sollte sich dann doch lieber eine CD von Heino holen, zum Mitschunkeln ;0)
Dieter Bohlen sagt was er denkt und das tun die meisten Menschen nicht!!!!! Es geht auch mal unter die Gürtellinie bei ihm - aber es gab/gibt so viele Menschen die mögen z.B. Modern Talking nicht, -komisch- aber sie können dann jedes Lied mitsingen und haben von früher LP`S im Schrank - da sieht man mal wie verlogen die Welt ist.
Er wäre heute kein Millionär oder noch mehr, wenn ihn keiner gewollt hätte!!! Macht das erstmal nach - dann könnt ihr über ihn urteilen.

Andrea mach weiter so - einfach klasse ;0)
33 Kommentare|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

14,99 €
10,26 €