Kundenrezensionen


11 Rezensionen
5 Sterne:
 (9)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Leidenschaftlich und dramatisch
Mit Indigo und Andrew sind diesmal zwei Gestaltwandler-Wölfe die Protagonisten in diesem leidenschaftlichen Liebesroman in Singhs Gestaltwandler-Serie. Diesmal bekommen wir einen ganz neuen Blick auf die Welt der Wölfe.

Andrew ist der Bruder von Brenna und Riley, die wir bereits aus Eisige Umarmung und Sengende Nähe kennen. Er ist seit langem in...
Veröffentlicht am 4. November 2010 von Shiloh

versus
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Schöne Liebesgeschichte, aber wenig Handlung
Neuntes Buch der Psy-Changeliings-Serie. Die Handlung spielt um San Francisco im Gebiet der Snow Dancer-Werwölfe.

Die Liebesgeschichte in diesem Buch handelt von Rileys und Brennas Bruder, dem begabten und beliebten Trucker Andrew, und von der dominanten Indigo.
Andrew hat seit langem ein Auge auf die vier Jahre ältere Indigo geworfen und...
Veröffentlicht am 7. August 2012 von Merle


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Leidenschaftlich und dramatisch, 4. November 2010
Von 
Shiloh (irgendwo am Meer) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Mit Indigo und Andrew sind diesmal zwei Gestaltwandler-Wölfe die Protagonisten in diesem leidenschaftlichen Liebesroman in Singhs Gestaltwandler-Serie. Diesmal bekommen wir einen ganz neuen Blick auf die Welt der Wölfe.

Andrew ist der Bruder von Brenna und Riley, die wir bereits aus Eisige Umarmung und Sengende Nähe kennen. Er ist seit langem in Indigo verliebt, Lieutenant des Rudelführers Hawke und hochrangiges Mitglied des Wolfsrudels. Das Rudel ist sehr streng hierarchisch strukturiert. Genau das ist hier das Problem, denn die Verbindung einer hochrangigen dominanten Frau und eines etwas rangniedrigeren dominanten Mannes passt nicht ins Schema. Obwohl sie sich stark zu Drew hingezogen fühlt, will Indigo die vertraute Freundschaftsbeziehung nicht verändern und wehrt sich mit Händen und Füssen dagen, als Drew beginnt, sie zu umwerben.

Der Rat der Medialen bricht auseinander. Sie beginnen mehr oder weniger offen, gegeneinander Partei zu ergreifen, neue Bündnisse bilden sich. Nikita und Anthony stehen wegen ihrer Kinder den Gestaltwandlern näher, während Henry und Shoshanna beschließen, diese beiden, Sasha und Faith, die Alphatiere der Snow Dancer Wölfe und der Dark River Leoparden sowie deren wichtigste Offiziere zu elimieren.

Erst als sie Drew nach einem Anschlag entgültig zu verlieren droht, ist Indigo bereit, die Verbindung einzugehen. Zu spät?

Auch bei Hawke und Sienna bahnt sich eine Veränderung ihres Verhältnisses an. Doch davon mehr im nächsten Buch Hawke's Book (Psy-changeling Series)

Die Serie steuert auf ihren Höhepunkt zu. Dieses Buch ist ein wichtiger Baustein, aber auch für sich allein genommen wieder wunderbar zu lesen. Es ist erotisch, leidenschaftlich, romantisch und dramatisch und ich habe es nur gezwungenermaßen aus der Hand gelegt. Daher volle Punktzahl!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Prickelnd, 8. November 2010
Von 
javelinx - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Indigo Riviere steht als Lieutenant in der Rangordnung des SnowDancer-Rudels ganz oben. Da sie in ihrer Familie erlebt hat, wie zerstörerisch sich eine Beziehung zu einem rangniedrigeren Wolf entwickeln kann, hat Indigo sehr klare Vorstellungen von ihrem zukünftigen Partner. Als Drew Kincaid über die beruflichen Kontakte hinaus Interesse an ihr bekundet, wehrt sie sich mit all ihrer Vernunft, der Attraktion nachzugeben, da er rangmäßig unter ihr steht und zu jungenhaft und unbekümmert wirkt. Allerdings hat sie nicht mit Drews Ausdauer und Hartnäckigkeit gerechnet. Als Drew bei einer kritischen Rettungsmission vor mehreren Rudelmitgliedern Indigos Autorität und Urteilsvermögen in Frage stellt, sieht sie ihre schlimmsten Befürchtungen bestätigt...

Nach 2 Folgen, in denen die Gestaltwandler eher im Hintergrund vorkamen, gibt es endlich wieder eine Fortsetzung, bei der der SnowDancer-Clan im Mittelpunkt steht und auch Hawke, Brenna, Sienna und Judd eine Rolle spielen. Zwar gab es mit Mercys Geschichte bereits eine Geschichte mit zwei Changelings, was aber dank vieler neuer Elemente der Handlung überhaupt keinen Abbruch tut.
Indigo wird dargestellt als verantwortungsbewußte Person, die durch die schwere Krankheit ihrer Schwester lernen mußte, für andere da zu sein und ihre eigenen Bedürfnisse zurückzustellen, was es ihr schwermacht, spontane Entscheidungen zu treffen. Von der Vernunft her geht sie davon aus, daß es im Rudel bessere Alternativen gibt als einen jüngeren, weniger dominanten Wolf. Jedoch verbirgt Drew hinter einer Fassade aus lockerem Charme und Unbekümmertheit tiefere Gefühle und wunde Stellen; hinter seiner zur Schau getragenen Spontaneität steckt eine leidenschaftliche Fürsorge für die jüngsten und gefährdetsten Clanmitglieder, die er nicht spüren lassen will, wie sehr er sich um sie kümmert. Wie er aus seinen Fehlern lernt, Niederlagen wegsteckt und in einer hinreißenden Charme-Offensive um Indigo wirbt, ist glänzend in Szene gesetzt und macht Drew zu einer der attraktivsten Figuren.

Abgerundet wird die Handlung durch Szenen aus dem Rudel, die ihre Verbundenheit und Fürsorge untereinander zeigen, und die Weiterentwicklung der untergründigen Spannung zwischen Hawke und Sienna. Der Plot entwickelt sich weiter durch das zunehmende Auseinanderbrechen des Rates und Vorbereitungen auf einen Vernichtungsschlag gegen die Changelings, die zu strategischen Winkelzügen und Auseinandersetzungen führen, aber auch Spannung für die nächste Folge aufbauen und aufrechterhalten.

Insgesamt ist diese Folge rundum gelungen und hat 5 Sterne verdient. Man fragt sich, wie Singh nach dieser Folge noch eine Steigerung draufsetzen will - da die nächste Folge Hawkes Geschichte sein wird, bin ich aber überzeugt, daß ihr dies gelingen wird.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Schöne Liebesgeschichte, aber wenig Handlung, 7. August 2012
Von 
Merle - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Play of Passion (Psy/Changeling) (Kindle Edition)
Neuntes Buch der Psy-Changeliings-Serie. Die Handlung spielt um San Francisco im Gebiet der Snow Dancer-Werwölfe.

Die Liebesgeschichte in diesem Buch handelt von Rileys und Brennas Bruder, dem begabten und beliebten Trucker Andrew, und von der dominanten Indigo.
Andrew hat seit langem ein Auge auf die vier Jahre ältere Indigo geworfen und möchte sie für sich gewinnen. Diese jedoch möchte keinen ihr unterlegenen Mann, da sie aus Erfahrung mit ihrer Tante weiss, dass eine solche Beziehung zum Scheitern verurteilt ist. Andrew aber gibt nicht auf.
In der Leitgeschichte der Serie versuchen die Pst-Ratsmitglieder Shoshanna und Henry Scott, die Reinheit der Pst-Gesellschaft wiederherzustellen. Dazu müssen sie San Francisco, die Stadt von Nikita Duncan und von Anthony Kyriakus, erobern. Sie beginnen, das Gebiet der Wölfe zu infiltrieren.

Die Leitgeschichte lässt sich leider auf wenige Seiten zentrieren. Der ganze Rest handelt von der sich aufbauenden Beziehung zwischen Drew und Indigo. Es ist zwar gut geschrieben und nachvollziehbar (soweit man sich in Werwölfe einfühlen kann), aber für mich zu weitschweifig und zu ausführlich. Ich bevorzuge mehr Handlung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Indigo und Drew, 16. November 2010
Nach dem die letzten beiden Bücher sich mehr um die Psy als um die Changelings gedreht hatten kehrt Nalini Singh mit Play of Passion zu den SnowDancer Wölfen zurück.

Indigo ist, obwohl eine Frau, eine der dominantesten Wölfe des Rudels. Dass es ihr schwerfallen würde einen Gefährten zu finden war ihr schon immer klar.
Und nun plötzlich sendet Andrew, Rileys Bruder, unmissverständliche Signale.
Doch Andrew ist nicht nur weniger dominant als Indigo er ist auch noch jünger als sie. Für Indigo spricht also alles gegen Andrew.
Doch Andrew ist seit Ewigkeiten verliebt in Indigo und sicher dass sie die Eine für ihn ist. Jetzt muss er nur noch all seinen Charme aufbringen um auch Indigo von der Tatsache zu überzeugen.

Nachdem der letzte band in meinen Augen ein wenig schwächelte kehrt Nalini Singh in Play of Passion zu ihrer Hochform zurück.

Ich war zuerst etwas skeptisch mit zwei Wölfen als Protas, denn irgendwie erschien es mir zu einfach mit zu wenig Konfliktpotenzial. Aber Singh schafft es genau die richtige Menge an Komplikationen in die Beziehung der beiden einzubauen ohne es zu übertreiben.

Die Reaktionen und Gedanken der beiden sind verständlich und nachvollziehbar und nicht nur Indigo hat sich Hals über Kopf in den charmanten Wolf mit unerwarteten Tiefen verliebt...

Da beide Protas diesmal Wölfe sind konzentriert sich die Handlung auf die Wölfe.
Man erfährt endlich mehr über das Rudel, lernt neue Wölfe kennen (mögliche Protas für weitere Bücher?) und GANZ WICHTIG: Der Hawke/Sienna-Stein wird nun endlich ins Rollen gebracht. Yay!

Ansonsten gibt es weitere Entwicklungen im Psy Net, der Psy-Rat ist nun endgültig in zwei Lager gespalten und die Situation nähert sich meiner Meinung nach ihrem Höhepunkt.

Für mich beginnt nun die lange Wartezeit auf Hawkes Buch Kiss of Snow, das für Juni angekündigt ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen pure emotions, 14. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Play of Passion (Psy/Changeling) (Kindle Edition)
I'm reading these books now for the third time and I'm still wrapped in this world. The author is incredible good in expressing emotions!
I can only recommend her books !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Wirklich Süß, 8. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Dies ist mal wiede ein Buch , das einfach nur romatisch, witzig, spannend und süß ist.
Und das Wichtigste ,
das Ganze ist so gut in Worte verpackt, das man es in einem Rutsch durchließt und danach grinst.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Sehr gut, 2. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Play of Passion (Psy/Changeling) (Kindle Edition)
5 Sterne für diesen Teil, der von den beiden SnowDancern Indigo und Andrew handelt.
Indigo findet Drew ja ganz nett, so als Kumpel und ist zufrieden, wie ihr wohlgeordnetes Leben im täglichen Miteinander so läuft, aber er will mehr, da er schon sehr lange in sie verliebt ist.
Wie sich das alles so entwickelt und ob und wie er sie am Ende herumkriegt, ist großartig und mitreißend erzählt. Habe das Buch nur widerwillig aus der Hand gelegt um nicht die ganze Nacht zu lesen. Daher volle Sternenanzahl von mir für die witzige, liebe und spannende Geschichte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Absolut großartig - wie immer ein Meisterwerk!!!, 16. November 2010
Tja, so langsam fallen mir keine neuen lobenden Worte mehr ein. Ständig findet man Worte wie "großartig", "unglaublich", "spannend", "originell", "fesselnd", usw. in meinen Rezensionen über Nalini Singhs Bücher und ich kann mich auch hier nur wiederholen. Drews und Indigos Story ist einfach absolut großartig und fesselnd geschrieben. Ich konnte das Buch wirklich nicht aus der Hand legen.
Das Warten auf das 9. Buch der Psy/Changeling-Serie hat sich WIRKLICH gelohnt.

Wobei ich an dieser Stelle allerdings sagen muss, dass ich sehr froh bin, dass es endlich wieder um Changelings (Gestaltenwandler) geht. Das 7. Buch ("Blaze of Memory", Devs Geschichte) hab ich nur überflogen und immer wieder Teile überblättert (wobei manche Teile, die ich gelesen habe, wirklich toll geschrieben waren und ich positiv überrascht war von Dev!) und das letzte, also das 8. Buch ("Bonds of Justice", Max' und Sophias Geschichte) hab ich gar nicht gelesen (das werde ich aber eventuell noch nachholen), weil mich die Charaktere einfach überhaupt nicht angesprochen haben.
Ich bin einfach fasziniert von den Changelings, ihrer emotionalen Natur und der Struktur im Rudel. Sie sind auch das, was mich an der Welt, die Nalini Singh in dieser Serie geschaffen hat, am meisten beeindruckt, wobei natürlich auch die Psy (Medialen) sehr interessant sind.

Nalini Singh hat einen unglaublich tollen, fesselnden Schreibstil. Man fühlt sich sofort in die Geschichte hineinversetzt. Man kann den Wald förmlich riechen, so großartig beschreibt sie die Umgebung, die wunderschöne Natur und alles drumherum. Aber der Hauptfokus liegt immer auf den Charakteren, welche einfach großartig beschrieben werden, mit allen Schwächen und Stärken, "Ecken und Kanten" und somit niemals eindimensional bleiben.

In "Play of Passion" sind Drew und Indigo (beides Wölfe des SnowDancer Rudels) die Hauptcharaktere und ich muss sagen, dass meine Erwartungen bezüglich ihrer Geschichte wirklich hoch waren und dennoch übertroffen wurden! Die Geschichte ist leidenschaftlich, spannend und glaubhaft erzählt, mit der richtigen Portion Humor, Erotik und Spannung dazwischen.
Wie Drew um Indigo wirbt ist einfach herzerwärmend und erfrischend. Trotzdem fällt es Indigo schwer, sich ganz auf Drew einzulassen. Als dominante und starke Wölfin kommt sie anfangs nicht so richtig damit zurecht, dass Drew nicht nur jünger ist, sondern in der Hierarchie unter ihr steht. Aber Drew zeigt ihr schnell, wie dominant er wirklich ist und was so alles in ihm steckt.
Die Liebesgeschichte ist der absolute Mittelpunkt des Buches und nimmt in "Play of Passion" sogar fast einen noch größeren Teil ein als in den anderen Büchern, was mir sehr gefallen hat. Trotzdem ist auch die Hintergrundgeschichte sehr, sehr spannend mit einem dramatischen Höhepunkt am Schluss des Buches, der uns erahnen lässt, was im nächsten Buch auf uns zukommt. Nichtsdestotrotz ist die rührende, wunderschöne Liebesgeschichte der Mittelpunkt.

Ganz besonders interessant fand ich auch die vielen Auftritte von Hawke und Sienna. Ich kann das 10. Buch Kiss of Snow (Psy/Changeling) (Hawke's Story) kaum erwarten!!!

Alles in allem also wieder mal ein absolutes Meisterwerk in gewohnt hoher Qualität und mit dem stets fesselnden Schreibstil der Ausnahmeautorin Nalini Singh.

Fazit: Höchste Punkteanzahl - uneingeschränkte Empfehlung!!! UNBEDINGT LESEN!! Lasst euch dieses Buch keinesfalls entgehen.

ABER:
wer die vorigen Bücher der Serie nicht gelesen hat, versteht vermutlich sehr vieles nicht, daher UNBEDINGT die Serie in der richtigen Reihenfolge lesen!!!

1. Slave to Sensation (Leopardenblut)
2. Visions of Heat (Jäger der Nacht)
3. Carressed by Ice (Eisige Umarmung)
4. Mine to Possess (Im Feuer der Nacht)
5. Hostage to Pleasure (Gefangener der Sinne)
6. Branded by Fire (Sengende Nähe)
7. Blaze of Memory (Ruf der Vergangenheit)
8. Bonds of Justice
9. Play of Passion
10. Kiss of Snow - erscheint im Mai 2011
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen es passiert wenig- außer zwischen Indigo&Andrew...., 8. November 2010
Play of Passion ist ähnlich angelegt wie Branded by Fire mit Mercy&Riley, die Problematik, wer ist der Dominante(re), und wie arrangiert man sich ist die große Frage und zieht sich auch durch das ganze Buch.
Die Liebesgeschichte hat mir dann am Buch auch am Besten gefallen, sie war glaubwürdig, mit viel Hin und Her, sympathisch aufgemacht, und nicht ganz so 100%ig sicher wie die in allen anderen Bänden der Serie. Zeitweise habe ich echt an Beiden gezweifelt, das hat Nalini Singh clever und spannend gemacht.
Zur großen Geschichte, die sich ja seit Band 1 entwickelt- da war ich etwas enttäuscht, denn außer einer einzigen Aktion passiert rein gar nichts, und auch die Councilors reden eher nur, man könnte Play of Passion also als Happen für Zwischendurch bezeichnen, wer nicht unbedingt an Indigo und Andrew interessiert ist, verpasst nicht viel.
Schöne und tiefere Einblicke erhält man in das Wolfspack, wie es aufgebaut ist, funktioniert, das fand ich toll und auch als kleine Entschädigung.
Und- klar- wer Hawke und Sienne kennt und liebt, wird die Spannung bis zu ihrem Buch kaum noch aushalten, zumal ja jetzt immer wieder etwas angedeutet wird in den letzten Bänden, allerdings habe ich die anderen Charaktere von DarkRiver etwas vermisst, vor allem Sascha.
Von daher als Gesamtbewertung 4 Sterne, die Welt rund um die Psy/Changelings ist einfach zu toll, als dass man irgendeine andere Meinung haben könnte, und die Autorin schreibt auch immer so, dass man die Bücher nicht weglegen kann, die kleine Kritik an der Hintergrundgeschichte hat daher nur wenig Einfluss.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich zwei Gestaltenwandler, 17. November 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich fand die Geschichte mit Indigo und Drew einfach nur toll.
Auch das Indigo erst an der Beziehung zweifelt, hat mich überhaupt nicht gestört. Habe eher mit Drew mitgelitten. Nalini Singh rocks.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Play of Passion (Psy/Changeling)
EUR 4,62
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen