Kundenrezensionen


245 Rezensionen
5 Sterne:
 (170)
4 Sterne:
 (38)
3 Sterne:
 (13)
2 Sterne:
 (9)
1 Sterne:
 (15)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


234 von 260 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Meine subjektive Meinung
Ich habe die Diskussion über die furchtbare" Restaurierung dieser Blu Ray Realisierung sehr lange verfolgt. Gerade deshalb habe ich mir diesen Film mit besonderem Augenmerk bezüglich der Bildqualität angesehen und kann die teilweise heftigen Kritiken nicht nachvollziehen. Ich schicke voraus, dass ich nun wirklich über recht optimal kalibrierte...
Veröffentlicht am 28. August 2010 von J. Weisser

versus
161 von 208 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Sehr guter Film, enttäuschende Blu Ray
Über den Inhalt zu Predator möchte ich keine Worte verlieren. Ich denke, jeder der sich die Predator Ultimate Hunter Edition zulegen will, weiß um was es bei diesem Klassiker des modernen Actionfilms geht.

Vielmehr möchte ich lieber ein paar Wort über die teilweise sehr schlechte Blu Ray Umsetzung verlieren (Abspielgeräte: Philips...
Veröffentlicht am 29. Juni 2010 von Torsten


‹ Zurück | 1 225 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

234 von 260 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Meine subjektive Meinung, 28. August 2010
Ich habe die Diskussion über die furchtbare" Restaurierung dieser Blu Ray Realisierung sehr lange verfolgt. Gerade deshalb habe ich mir diesen Film mit besonderem Augenmerk bezüglich der Bildqualität angesehen und kann die teilweise heftigen Kritiken nicht nachvollziehen. Ich schicke voraus, dass ich nun wirklich über recht optimal kalibrierte Abspielbedingungen im hauseigenen Kino (mit 4 Meter Bildbreite und sehr kostspieligem THX System) verfüge und so zumindest ausschließen kann, dass eine unzureichende Technik das Ergebnis, egal in welche Richtung, verfälscht.
Für mein eigenes subjektives Empfinden habe ich diesen Film noch nie in solch einer brillanten Qualität erlebt. Kontrast und Farbgebung wirken sehr ausgeglichen. Die Bildschärfe ist hervorragend, bis auf einige wenige Einstellungen, die aber mit einem ganz banalen Fokussierungsproblem während des eigentlichen Filmdrehs zu erklären sind. Tja, auch beim Film ist nicht alles perfekt. Ob die schon gebetsmühlenhaft kritisierten Wachsgesichter tatsächlich als solche zu bezeichnen sind, überlasse ich der Einschätzung des jeweiligen Betrachters. Als etwas maskenhaft empfand ich eigentlich nur das Gesicht von Carl Weathers (Dillon) in der Hütte zu Beginn des Filmes beim Gespräch mit A. Schwarzenegger. Ansonsten wirken die Darsteller völlig natürlich.
Mein einziger Kritikpunkt betrifft vielmehr den Ton des Filmes. Die Dialoge kommen in einer ordentlichen Verständlichkeit und Lautstärke. Den lauten Tonereignissen wie Explosionen und Gewehrschüssen fehlt dagegen jegliche Kraft und Dynamik. Dieses Missverhältnis-Problem hatte der Predator-Ton jedoch von Anfang an, sodass man den Verantwortlichen unterstellen darf, dass sie hier in keinster Weise auf Besserung drängten. Zum Schluss möchte ich meine Verwunderung über die Herrschaften zum Ausdruck bringen, die den fehlenden pixeligen Touch des analogen Bildes kritisieren. Es gibt umgekehrt ebenso viele leidliche Diskussionen über zu pixelige Veröffentlichungen, an denen sich dann die Sammler hochziehen und die viele potentielle Käufer schlichtweg verunsichern. Leute, vergesst über die verbissene Kritik an vermeintlich technischen, meist auch nur subjektiv empfundenen, Unzulänglichkeiten, nicht den Spaß am eigentlich wichtigsten, nämlich dem Film selbst.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


20 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Auch für diesen Preis der absolute HAMMER !, 12. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Über den Film "Predator" will ich selbst nicht sprechen. Lange habe ich mich gefragt: Soll ich mir wirklich für 150 Ocken diese Box mit dem Predator-Kopf kaufen?

Nach dem Auspacken kann ich nur sagen : YESSS!

Natürlich ist der Preis ein harter Brocken: ABER: Nach Begutachten dieses Kopfes (Größe ca. 40 cm Höhe , 20 cm Breite, knapp 3 kg (!!!) schwer) ist schon alleine dieses Geld wert.
Zum Vergleich nehme ich mal ganz einfach die SAW-Box (die ungeschnittene aus Österreich natürlich) mit der Falle. Die hatte ja ungefähr denselben Preis - Klar, man bekam Sieben anstatt wie hier nur einen Film. Aber das Gimmick - Die SAW-Falle - kann man im Vergleich zu diesem Predator-Kopf wegschmeißen. Die Maske ist natürlich abnehmbar und mit kleinen, nicht sichtbaren Magneten auf der Innenseite fixiert. Wenn man die Maske abnimmt, sieht man erst, was für eine Qualität dahinter steckt: Die Farbe wurde von Hand aufgetragen, man sieht keine Nähte oder sonstigen billigen Verarbeitungen. Neben dem Terminator2-Kopf das Beste, was ich bisjetzt gesehen habe.

Also wer sich aufgrund der Maske nicht sicher ist, kann bedenkenlos zugreifen. Man wird aus dem Staunen nicht mehr herauskommen, wie detailiert dieser Kopf bearbeitet wurde. Wahnsinn.

Kommen wir zu den Blu Rays:

Neben der bekannten Ultimate Hunter Edition (die hier als Sonderausstattung mitgeliefert wird) gibt es den Film auch in 3D zu begutachten. Diese 3D-Fassung wurde digital überarbeitet und mit aktueller Technik in 3D konvertiert.

Die Ausstattung sowie Bild und Ton (es ist eine neue Tonspur noch als Extra dabei!) werde ich hier hinzufügen, sobald ich diese Blu Ray auf Herz und Nieren getestet habe.

Also, jeder der Bedenken wegen dem Preis-/Leistungsverhältnis hat(te) kann bedenkenlos zuschlagen, solange der Vorrat reicht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 3D - Super Gut!, 1. Februar 2014
Der Hologramm-Schuber ist sehr hübsch anzusehen, und verleiht dem Produkt eine gewisse Eleganz. Die Bildqualität ist Beeindruckend, ebenso wie die 3D Umsetzung. Wer den Film mag, und 3D mag, sollte unbedingt zugreifen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein MUSS für die Sammlung!, 29. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Sehr detailgetreu gefertigter Predatorhead. Einzig der Sockel wirkt leider etwas minderwertig. Alles in Allem jedoch ein absoluter "Hingucker" und ein Muss für jede Sammlung!
Auch die 3D Fassung des Filmes ist meiner Meinung nach recht gut gemacht. Keine übertriebenen 3D-Effekte, die gewisse Szenen unnatürlich verzerren würden. Gut gelungen...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen sehr gute 3D Konvertierung, 5. Januar 2014
Rezension bezieht sich auf: Predator [Blu-ray 3D] (Blu-ray)
Zu Beginn möchte ich sagen, das sich meine Rezension ausschließlich auf die 3D Umsetzung des Films bezieht und nicht auf den Film an sich. Dazu braucht man auch nicht viel mehr zu sagen, den "Predator" gehört sicherlich zu den besten Action/Sci-Fi Filmen die es gibt und ist bis heute einzigartig.

Kommen wir zu Konvertierung. Einem Film aus den 80ern einen ordentlichen 3D Look zu verpassen ist nicht gerade leicht. Schließlich wurde der Film ja ohne dieses Format gedreht und wurde hier natürlich nur nachbearbeitet. Dies ist insgesamt aber sehr gut gelungen. Das Bild ist klar und bestens restauriert. Die Effekte sind gut in Szene gesetzt und vermitteln einen ordentlichen 3D Effekt. Wenn auch nicht ganz so spektakulär wie z.B bei "Avatar" oder andere in diesem Jahrtausend gedrehte Werke. Wie gesagt der Film wurde damals nicht darauf ausgelegt. Der Ton ist auch super und kommt im schönen 5.1 DTS daher. Als Bonus gibt es die aus der "Ultimate Hunter Edition" bekannten Sonderausstattungen. Dass die Fassung uncut ist, versteht sich dabei von selbst.

Alles in allem sieht man anhand "Predator 3D", das auch etwas ältere Filme das Potenzial haben so eine Konvertierung zu bekommen. Die Version macht richtig Spaß und man bekommt den Klassiker nochmal in einer besonderen Art spendiert. Da ist das Geld bei einem Kauf auch gut angelegt. Wer natürlich schon eine Blu-Ray oder sonstige Special Editions dieses Films besitzt, muss natürlich überlegen ob sich ein weiterer Kauf lohnt. Für Hardcore Fans aber ein tolles Gimmick!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


161 von 208 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Sehr guter Film, enttäuschende Blu Ray, 29. Juni 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Über den Inhalt zu Predator möchte ich keine Worte verlieren. Ich denke, jeder der sich die Predator Ultimate Hunter Edition zulegen will, weiß um was es bei diesem Klassiker des modernen Actionfilms geht.

Vielmehr möchte ich lieber ein paar Wort über die teilweise sehr schlechte Blu Ray Umsetzung verlieren (Abspielgeräte: Philips BDP7200, Samsung UE40 B6000). Ich gehöre nicht zu den Menschen, die alles grundsätzlich schlecht machen, aber was 20th Century Fox auf diese Silberscheibe gepresst hat grenzt schon fast an Unverschämtheit.

Ich wollte erst den Leuten, die sich hier bereits negativ zur Bildqualität der Blu Ray geäußert haben, nicht glauben aber ich hätte es besser tun sollen. Ich habe bislang noch keine Blu Ray mit so einer extrem schwankenden Bildqualität gesehen, wir die Predator UHE. Ich muss zugeben, das Bild ist in einigen Szenen (hauptsächlich in den Dschungelaufnahmen, vereinzelt aber auch in Nahaufnahmen der Darsteller) sogar richtig gut, größten Teils wirkt das Bild allerdings sehr künstlich. Vor allem im letzten Drittel des Films fällt die Bildqualität stark ab.

Was ungemein negativ auffällt sind die künstlich aussehenden Gesichter der Darsteller. Carl Weathers (Dillon) hat in seiner ersten Szene so ein glattes und reines Gesicht, als wenn er gerade geschlüpft wäre. Keine Falten, keine Hautunreinheiten. Viele Frauen wären hier bestimmt neidisch. Dieses Phänomen mit den aalglatten Gesichtern zieht sich leider durch den ganzen Film. Allerdings gibt es auch hier teilweise richtig gute und scharfe HD-Aufnahmen der Darsteller.

Auch die Hautfarbe der Darsteller wirkt im Vergleich zur indizierten DVD-Version, die ich besitze, sehr unnatürlich. Die Darsteller haben in vielen Szenen eine seltsam leicht rot-bräunliche Hautfarbe (und das liegt nicht an den Einstellungen meines LED-TV).

Die Krönung ist allerdings das letzte Drittel des Films: Ab der Szene, in der Arni in den Fluss springt (diese Szene wurde im Übrigen überhaupt nicht remastered und hat bestenfalls DVD-Qualität), geht es mit der Bildqualität merkbar bergab. Denn auf einmal sieht nicht nur Arnie's Gesicht künstlich aus, sondern die komplette Umgebung. Guckt Euch einfach nur die Szene an, in der Arni an den Wasserfällen vorbei treibt. Die Felsen sehen nicht mehr steinig aus, sondern wie Kunststofffelsen.

Nur noch kurz am Rande: Was ich anfangs positiv fand, sich aber später als negativ rausstellte, ist das 16:9-Vollbild-Format. In der Szene, in der der Predator Dillon den Unterarm abschießt ist auf der Uncut-DVD sehr gut zu sehen, wie der restliche Arm in Fetzten von Dillons Körper, während Dillon sich ins Bild dreht, runter hängt. Auf der sogenannten Uncut Blu Ray ist wegen des Bildformates von dieser eigentlich sehr ekeligen Szene so gut wie gar nichts zu sehen. So viel zum Thema Ungeschnittene Fassung".

Nun ja, ich kann wirklich jedem von dieser enttäuschenden Blu Ray-Umsetzung abraten. Ich habe mich über das Geld, dass ich für diesen Film gelatzt habe, sehr geärgert. Universal Pictures hat mit Das Ding aus einer anderen Welt eindrucksvoll gezeigt, dass man ältere Filme sehr gut in HD remastern kann. Auch Blade Runner oder einige ältere Bond Filme (u. a. Goldeneye) sind ein gutes Beispiel dafür, wie gut ältere Filme heutzutage aussehen können. Predator ist da eher ein abschreckendes Beispiel. Gut, vielleicht sind meine Augen durch technisch erstklassige Blu Rays, wie Avatar, Peter Jackson's King Kong, Batman - The Dark Knight, Die fabelhafte Welt der Amélie oder Gamer ein wenig zu verwöhnt. Predator kann sich aber in keinster Weise mit den oben genannten Klassikern (Das Ding..., etc.) messen. Den Film finde ich super und der hat glatte 5 Sterne verdient. Die schlechte technische Umsetzung allerdings keinen Einzigen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


31 von 40 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Rezension zur Limited Cinedition (Blu - Ray), 4. Januar 2011
Von 
SkyShootZ - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 100 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Predator (Limited Cinedition) [Blu-ray] (Blu-ray)
Ich werde mich hier explizit über die oben genannte Version äußern (nicht über den Inhalt des Films), da ja hier mal wieder alle Rezensionen zum Predator quer durcheinander gewürfelt wurden!

Um gleich mal meinem Vorredner zu widersprechen, der aus dem Glauben heraus, die Version sei geschnitten, nicht gekauft hat, dass ist Unsinn! Diese Version ist ungeschnitten! Ich habe mich lange durch die doch recht schlechten Rezensionen zu Bild und Ton vom Kauf der Blu Ray abhalten lassen!
Nachdem ich mich trotzdem für den Kauf entschieden habe muss ich sagen, Gott sei Dank hab ich's getan! Ich habe den ganzen Film vergeblich nach den ach so oft erwähnten "weichgespülten, totgefilterten Bildern" gesucht!
Alles Quatsch! Die Disc ist einer Blu - Ray absolut würdig! Knackige Bilder mit enormer Farbbrillianz sind hier Standard! Ich besitze ebenfalls die Special Edition und die normale Uncut Version des Film's! Da diese aber doch an manchen Stellen enormes Bildrauschen beinhalten, wollte ich diesen Film unbedingt als Blu - Ray!

Fazit: Absolute Kaufempfehlung und klare fünf Sterne für diese Cinedition!
Preis/Leistungsverhältnis geht absolut in Ordnung! Die Blu - Ray wird ihrem Namen gerecht! Der Filmstreifen und das holografische Doppelcover runden diese Edition perfekt ab!

ACHTUNG: Den richtigen Hardlinern unter den Fans sei noch gesagt, dass es den Predator 2 ebenso wie den ersten Teil auch absolut ungeschnitten als Blu - Ray Cinedition im Mediabook (wohl auf 2000 Stück limitiert und daher nicht ganz billig) gibt! Man muss lediglich im Nachbarland nachsehen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kultfilm in einer tollen Aufmachung !!!, 7. März 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Predator (Limited Cinedition) [Blu-ray] (Blu-ray)
Ich muss sagen,ich liebe diesen Film und bin von dieser Aufmachung total begeistert.Hier sieht mann was heute möglich ist,einen fast 25 jahre alten Film in einer solchen,für mich sagenhaften, Qualität aufzubereiten verdient meinen grössten Respekt.Bild und Ton sind für diesen alten Film wirklich Extraklasse,was früher im Dschungel nur eine grüne Wand war ist hier so knackig und klar dass mann jedes einzelne Blatt zählen kann.Und wenn es erst heisst "Kontaaakt" und die grosse Wumme loslegt habe ich wieder gedacht die armen Nachbarn müssen mich für irre halten.Die Buchform und das 3D-Cover finde ich sehr gelungen und habe mir deshalb auch noch zwei andere Filme dieser Reihe zugelegt.Für jeden Filmfreund oder Fan der Predatorfilme eine absolute Kaufempfehlung !!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr gutes 3D, 6. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Zuerst zu der Büste...natürlich ist dieses Paket nicht gerade günstig und zu diesem Preis hätte die Büste vielleicht auch etwas massiver sein können, als aus Plastik. Aber man muss sagen, dass das Aussehen erschreckend echt ist. Von daher ist es Geschmackssache, ob man sowas im Regal stehen haben möchte und einem das Geld das wert ist.

Von dem 3D war ich sehr überrascht, was man aus so einem alten Film rausholen kann! Man fühlt sich zum Teil wie auf einer Dschungelexpedition (natürlich nicht ganz so beeindruckend wie Avatar, aber doch tolle Raumeffekte mit den ganzen Pflanzen usw.). Die Qualität ist teilweise besser als bei aktuellen in 3D gedrehten Filmen...ich fands klasse!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klassiker aus der "Goldenen Action-Ära", 10. April 2013
Von 
Stefan T. (Wien) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Predator [Special Edition] (DVD)
Arnold Schwarzenegger als muskelbepackter Anführer einer Such- und Rettungsmannschaft, irgendwo im zentralamerikanischen Dschungel? Noch dazu gejagt von einer unsichtbaren, außerirdischen Kreatur? Starker Tobak, den Regisseur John McTiernan dem geneigten Zuseher in "Predator" (1987) auftischt...

Grundsätzlich fällt es leicht, "Predator" als reinen Action-Streifen abzutun. Schließlich besteht das Testosteron-strotzende Söldner-Team neben Schwarzenegger u. a. aus den nicht minder gut gebauten Jesse "The Body" Ventura (ex-Wrestler, später interessanterweise genau wie Schwarzenegger zum Gouverneur gewählt), Carl Weathers (ex-Footballer, "Apollo Creed" in "Rocky") und Sonny Landham (Star in diversen Porno-Produktionen). Neben der geballten Muskelmasse gibt es außerdem: Markige Sprüche ("Das Zeug macht dich zum supergeilen Dinosaurier!"), exzessiven Einsatz unterschiedlichster Waffen (vom Revolver bis zur Kalaschnikow, von der Hubschrauber-kompatiblen Minigun bis zum Granatwerfer, von Pfeil und Bogen bis zum futuristischen Equipment des Predators), viel Blut (dunkelrot und grün-fluoriszierend), unübersichtlichen Urwald und einen eklatanten Mangel an Frauen (nur eine einzige Schauspielerin im gesamten Film). Das Drehbuch ist nicht Oscar-verdächtig, aber immerhin brauchbar, die Story ist zweckmäßig, Dialoge und Handlung sind vollkommen übertrieben bzw. überzeichnet.

Unglaublich ist, wie es der Regisseur schafft, aus diesen archaischen Zutaten einen absolut stimmigen Film zu generieren, der in seinem Genre zu Recht als Klassiker gilt. Die Komposition der Bilder ist einzigartig, derart bedrohlich und realistisch wurde der Dschungel selten eingefangen. Die Darstellung der Söldnertruppe ist konsequent und logisch; auch wenn es naturgemäß keine Charakterentwicklung gibt, hat man mit der Identifikation keinerlei Probleme. Die Umkehrung der Rollen (von den Jägern zu den Gejagten und wieder zurück) gelingt nahtlos und die immer stärker werdende Bedrohung, die vom Predator ausgeht, wird im Laufe des Filmes geradezu meisterhaft inszeniert. A pro pos "Predator": Der Jäger aus dem Weltall wurde maskentechnisch sehr gut umgesetzt. Und dass die Kamera gelegentlich die ganz persönliche Perspektive des riesenhaften Trophäensammlers einfängt, ist ausgesprochen erfrischend.

Viel Negatives gibt es von diesem Film eigentlich nicht zu berichten, zumindest nicht, wenn man keine tiefgründigen Charaktere und eine Story zum Nachdenken erwartet (wobei: wer unbedingt will, kann den Film auch als Anspielung auf das ewige US-Trauma "Vietnam" lesen). Zwar wird für meinen Geschmack das Prinzip "Zehn kleine Negerlein" ein bisschen zu sehr strapaziert, aber damit kann man leben. Einzig das Finale ist dann doch ein wenig zu überzeichnet, aber auch das kann den guten Gesamteindruck nicht schmälern.

Fazit: Einer der besten Filme aus der "Goldenen Ära" des Action-Kinos. An "Predator" kommt keiner seiner Nachfolger heran - und auch andere, neuere Action-Streifen erreichen die Klasse dieses Films selten. Damit kann es nur die volle Punktezahl geben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 225 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Predator (Limited Cinedition) [Blu-ray]
Predator (Limited Cinedition) [Blu-ray] von John McTiernan (Blu-ray - 2010)
Gebraucht & neu ab: EUR 16,75
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen