Kundenrezensionen


178 Rezensionen
5 Sterne:
 (143)
4 Sterne:
 (16)
3 Sterne:
 (14)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


35 von 44 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Elvis lebt!
Volbeat, das sind:

Vocals, Guitars: Michael Poulsen
Guitars: Thomas Bredahl
Bass: Anders Kjølholm
Drums: Jon Larsen

Zu Gast im Studio waren:

Mille Petrozza: Vocals on "7 Shots"
Barney Greenway: Vocals on "Evelyn"
Michael Denner
Henrik Hall
Jakob Oelund

Produziert hat Jacob Hansen...
Veröffentlicht am 8. September 2010 von Dude

versus
108 von 133 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Volbeat Light
JAWOHL:
Ja, ja, ja nur 3 Sterne für das neue Album der Superjungs von Volbeat. Was denke ich mir bloß dabei, was erlaube ich mir überhaupt, so vielen freudetaumelnden 5-Sterne-Rezensionen widersprechen zu wollen? Bevor ich mich jetzt lange an Ursachenforschung aufhalte, gleich zur Ursache:
Zum allerersten Mal ist mir bei "Beyond Hell/Above...
Veröffentlicht am 6. Oktober 2010 von Dingo


‹ Zurück | 117 18 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Volbeat, 1. November 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Beyond Hell / Above Heaven (MP3-Download)
Das neue Album geht richtig gut bei,leider überzeugt nicht jeder Track restlos.Insgesamt aber ein gutes Album!Abwarten wohin die Reise Volbeats gehen wird...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach der Hammer!, 22. Oktober 2010
Rezension bezieht sich auf: Beyond Hell/Above Heaven (Audio CD)
Wie geil ist das denn!?
Ich bin schlicht weg begeistert von diesem Album. Für mich das bisher beste der Dänen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Volbeat war schon einmal besser !!!!!, 13. Oktober 2010
- aLso als erstes möchte ich sagen , das der versand der schnell erfolgte also ein dickes lob an amazon .

- zum Album möchte ich sagen , dass mir Volbeat nicht mehr so zusagt seit dem neuen Album , fand Sie
früher einfach härter bei ihrer musik und das war einfach besser.

- jezt sind sie nurmer eine harmlose "metal" band di sich jezt bei MTV auf und ab spielen !!!

- ich hoffe das Sie den weg wider zu metal zurückfinden !!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen sorry..., 16. September 2010
Rezension bezieht sich auf: Beyond Hell/Above Heaven (Audio CD)
auch wenn ich mir den Zorn mancher Rezensenten hier einhandle, aber die neue Volbeat "Beyond Hell / Above Heaven " ist echt nicht der erwartete Oberknaller. Manche Sachen/Songstrukturen hat man von Ihnen einfach schon zu öft gehört, sind nur "nett" oder gehen gar nicht:

Beispiel:
- Evelyn: das Death Metal Gegrunze von Barney kann man bringen, aber dann Michaels "netter" Gesang beisst sich einfach und bringt den Kick aus dem -hoffentlich- Experiment, d.h.: passt nicht zusammen)
- 7 Shots: fängt wirklich saucool an, aber fällt dann in Belanglosigkeit ab und Milles Gesang nervt TOTAL !!!
- Heaven Nor Hell: langweilig und (als zweiten Song) schlecht platziert

natürlich ist nicht alles schlecht und ich werde mir die Scheibe auch immer wieder gerne anhören, aber insgesamt ist sie einfach nur Durschnitt und unter VOLBEAT-Niveau. Zum Schluss und für alle die meinen hier "mag" einfach einer Volbeat nicht: verfolge diese Band schon (mit totaler) Begeisterung seit "The Strength, the Sound, the Songs" und habe sie schon 14x Live erleben dürfen (incl. einiger kurzer Unterhaltungen mit Michael Schon Poulsen - und der ist wirklich total in Ordnung und am Boden geblieben!!!).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genial, 8. September 2010
Rezension bezieht sich auf: Beyond Hell/Above Heaven (Audio CD)
Ich hatte gestern das Glück, die Scheibe als Vorab-CD zu hören.

Da ist Dampf drin, das ist für mich DIE Platte 2010. Unbedingt kaufen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen ... langweilige KommerzMucke, die nach kürzester Zeit nur noch nervt ..., 29. Oktober 2013
Rezension bezieht sich auf: Beyond Hell/Above Heaven (Audio CD)
... viel mehr braucht man über dieses Album eigentlich gar nicht sagen.

Erfreut man sich noch einigermaßen an den ersten (eins zwei drei) Nummern, so erschaudert man alsbald an der Einfallslosigkeit von VOLBEAT.

Ein Song klingt wie der andere, immer der selbe nervige Gesang (den man zuvor sogar mal als angenehm empfunden hat).

Immer nach dem selben Schema. Grauenhaft gefällig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen wie befürchtet, 16. September 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Beyond Hell/Above Heaven (Audio CD)
so. nach mehrmaligem Anhören nun hier auch meine Meinung zu der neuen Volbeat Scheibe:

Wie erwartet keine Weiterentwicklung der Band, eher noch ein mehrfach weichgespülter Rückschritt Richtung LANGWEILIG. Da hatte David Lee Roth in den 80ern echt mehr Groove in seinen Beach Boys Cover-Songs.

Das einzige Lied, dass ich persönlich richtig richtig geil finde ist 'Evelyn'. Die Mischung zwischen Napalm Death-Barney und 'gay'Stimme-Poulsen (aka clear vocals) ist der Hammer schlechthin. btw. bei '7 shots' singt Mille Petrozza von Kreator - das hilft dem lied aber auch nicht über das durchaus nette Intro hinaus.
Dann gibts noch 2-4 lieder, die ganz Volbeat-ohrwurm-like daherkommen (fallen/a new day/being 1/thanks).
Aber leider m.E. in Relation zu den insgesamt 13 songs ist einfach zu viel überflüssiger Ausschuss auf der CD.
Sie hätten viellicht eher etwas länger an einem neuen Album basteln sollen...

Ich bin ehrlich gesagt traurig, dass meine schon von vorneherein sehr niedrig angesetzten Erwartungen
an die neue Volbeat Scheibe nicht enttäuscht und meine Befürchtungen leider nicht Lügen gestraft wurden. Schade schade schade.

... zum Glück sind die live echt fast unschlagbar. Und da werden eh nur die Kracher gespielt. Und: fangirl bleibt fangirl!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Mann Mann Mann...was für ein Schund, 18. Mai 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Beyond Hell/Above Heaven (Audio CD)
Die Zeit von Volbeat ist für mich schon länger vorbei. Die ersten beiden Alben waren echt spitze, weil es mal was neues war, jung, spritzig und voller Dynamik. Doch was ist das jetzt??? Miesestenz und mittlerweile totaler Kommerzmüll. Sogar auf Kabel1 wird die Musik für Filmvorschauen verwendet, und seit November ist auch noch Thomas Bredahl aus der Band entfernt worden, das war DER Mann auf der Bühne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 117 18 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen