summersale2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden Liebeserklärung Cloud Drive Photos WHDsFly Learn More UrlaubundReise Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket SummerSale

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

1-4 von 4 Rezensionen werden angezeigt(4 Sterne)alle Rezensionen anzeigen
18 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 29. September 2010
Ich gebe zu, dass ich lange gezögert habe, um vom analogen diktieren auf das digitale umzusteigen.
Denn bisher war ich mit der Leistung der analogen Geräte immer zufrieden.
Doch nun habe ich den Schritt gewagt und es zeigte sich, dass ich
mit dem DS-2800 von Olympus genau das richtige Gerät gewählt habe. Meine Angst vor Veränderung war wirklich unbegründet.
Die einfache und intuitive Benutzerführung, sowie der vertraute Schiebschalter des DS-2400 machten den Umstieg wirklich leicht.
Zudem habe ich jetzt die Möglichkeit Diktate in verschiedene Ordner strukturiert abzuspeichern.
Das nachträgliche Bearbeiten vorhandener Diktate ist auch möglich, so dass wirklich vieles einfacher wird.
Aber nicht nur die Benutzerführung, sondern auch die hochwertige Verarbeitung des Gerätes begeistert mich.
Mir fiel das Gerät aus meiner Hemdtasche und das robuste Metallgehäuse des DS-2800 hat noch nicht einmal einen Kratzer abbekommen. Wirklich erstaunlich.

Doch es gibt leider auch ein paar kritische Punkte, die ich hier nicht unerwähnt lassen will.
Zum einen hätte ich mir einen internen Speicher gewünscht, da die mitgelieferte SD-Karte auch mal verloren gehen kann. (Ich kenne mich)
Zum anderen hat das Gerät leider keine Möglichkeit über einen Netzadapter oder via USB geladen zu werden.

Alles in allem bin ich aber mit dem Gerät hochzufrieden und kann es wirklich jedem weiterempfehlen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 26. Juni 2012
Tja also...es ist teuer, doch leider bekommt man nirgends günstiger Diktiergeräte, welche diesen Namen verdienen, aber wenn man sich überlegt, was man hier für 280 Euro geboten bekommt, dann ist das nahezu ein Witz, doch leider ist es so, dass billigeren Aufzeichnungsgeräten (sog. Notetaker) die Möglichkeit fehlt, Diktate zu editieren, und so ist dieses Gerät zum mündlichen Entwurf von Diktaten preislich "alternativlos"...

Zum Gerät selbst - es tut das, was es soll, aber auch nicht sehr viel mehr. Postitiv zu erwähnen bleibt die beigefügte Abspielsoftware für den PC, und die Möglichkeit, dass sich dieser dazu eignet, die zuvor diktierten Diktate mithilfe von "focusunabhängigen" Shortcuts zu transkripieren (also "abzuschreiben"), in dem F9 als Wiedergabe/Pausentaste, F7 als Rückspul und F8 als Vorspultaste realisiert ist, und diese Tasten auch direkt aus Word heraus funktionieren. Es können auch andere Shortcuts hierfür konfiguriert werden. Leider fehlt eine Umwandlung in mp3...dafür lassen sich die Diktate, die normalerweise im ds2-Format vorliegen wenigstens in das wav, wma, dss und dss pro - Format umwandeln...na ja, wenigstens das...

Aber wieder zum Gerät selbst, das was es soll, das kann es ... na ja, so leidlich... also Konkret:
- Man kann rückspulen und Versprecher "übersprechen",
- man kann ein Diktat jederzeit beenden und später am Ende wieder fortfahren,
- man kann mitten im Diktat ein Wort überspreichen, was die Gefahr birgt, dass wenn man zu lange spricht benötigter Text gelöscht wird
- man kann mitten in ein Diktat Absätze einfügen, ohne dass der Text danach gelöscht wird
- man kann mitten im Diktat Textpassagen lösen, in dem man Anfang und Ende markiert.
- man kann je Diktat bis 32 Indexmarken setzen

- man kann nicht: Ein Diktat in zwei Teile teilen :-(
- man kann nicht: Zwei Diktate zusammenfügen :-(

Auf der rechten Seite des Gerätes befindet sich der Schiebeschalter mit den Positionen Rec, Stop, Play und von Play kann federnd nach Rev gezogen werden, und der Schalter geht beim loslassen automatisch wieder in Stellung Play. Hier hätte ich mir beim Rückspulmithören, genau wie beim Vorspulmithören auch, eine bessere - oder überhaupt eine Nachahmung eines Tonbanddiktiergerätes gewünscht, mit dem sich die gewünschten Bandstellen sehr viel intuitiver ansteuern lassen, als bei dieser digitalen Umsetzung, welche das "Originalgequake" von Kassettengeräten beim Spulen leider nicht vermitteln kann ... nun ja, vielleicht Gewohnheitssache....

...und noch zwei Kritikpunkte...

1. Die Beschriftung des Schiebeschalters Rec, Stop, Play, Rev ist unverständlicherweise auf der Rückseite des Gerätes angebracht, wobei der Benutzer doch in der Regel von vorne auf das Gerät blickt. So hab ich mir doch in der Anfangszeit mehrere mal aus versehen Textstellen gelöscht, weil ich aus versehen zum Anhören den Schalter nicht gezogen, sondern gedrückt hatte, oder ich aus Versehen zu kräftig von Play nach Stop gedrückt hab, und dabei auf Rec kam. Die Beschriftung auf der Vorderseite hab ich dann auf einem Papierschnipsel ergänzt, den ich mit Tesafilm aufgeklebt hab.

2. Wie schon in 1. geschrieben, kann es sehr leicht passieren, dass man unbeabsichtig oder irrtümlich auf REC schaltet, und sich hierbei etwas löscht. Hier wäre es schön gewesen, wenn es hier nochmals eine zusätzliche taktile Sicherung gegeben hätte, in dem man z.b. in den Schiebeschalter noch eine Drucktaste integriert hätte, um versehentliches Schieben nach Rec zu blockieren.

Bei aller Gutwilligkeit, aber mehr als 4 Punkte sind da nicht drinnen, ich wäre sogar fast geneigt, nur 3 Punkte zu geben bei all diesen Mängeln und dem doch stolzen Preis von fast 300 Euro, und dem wenigen, was dafür zusätzlich geboten wird; es ist lediglich dem Umstand zu verdanken, dass brauchbare Diktiergeräte eine Marktnische darstellen, der hier preislich ausgenutzt wird, denn "normalerweise" sollte so ein Gerät nicht mehr als 80...90 Euro kosten.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 20. Januar 2013
Ich habe das Gerät seit 2 Monaten in Gebrauch; arbeitete früher mit Grundig Stenorette. An diese Bedienungsqualität kommt es nicht ran: das Rückspulen des gesprochenen geht jeweils nur sehr kurz. Dies stört im täglichen Gebrauch. Deshalb nur 4 Punkte.
Sonst bin ich mit dem Gerät zufrieden.
Ich arbeite mit Dragon Dictate und lasse die Texte umsetzen. Dies funktioniert sehr gut.
Aufschrift "Made ich China" wäre nicht notwendig. Man merkt auch so, dass das Gerät dort produziert wurde: die Batterien müssen anders herum eingelegt werden. Der Pluspol an der Feder im Batteriefach. Sehr irritierend, zumal man im Schwarzen Batteriefach das + Zeichen nicht sieht.
Wegen dieser "Kritikpunkte" kein sehr gut - aber ein ordentliches Gerät, mit dem ich gut arbeiten kann.
Die Batterien halten lang.
Gerät liegt gut in der Hand. Lässt sich gut bedienen.
Bei dem Preis- Leistungsverhältnis ein sehr empfehlenswertes Diktiergerät.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 20. Februar 2011
Das Gerät funktioniert gut. Schade, dass es nicht möglich ist, die Batterien, bzw. Akkus direkt über den USB-Anschluß zu laden.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Gesponserte Links

  (Was ist das?)
  -  
Olympus Diktiergeräte und Zubehör unverbindlich und kostenlos testen.
  -  
✔ Philips digitale Diktiergeräte ✔ 100% Beratung ✔ 30 Tage testen
  -  
Digitale Diktiergeräte günstiger bei Mobiles-Office online kaufen!