Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More sommer2016 saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen22
4,8 von 5 Sternen
5 Sterne
20
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Plattform: PlayStation 3|Version: Auditore Edition|Ändern
Preis:48,45 €+ 2,99 € Versandkosten
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 18. November 2010
Da ich bereits AC1 und auch AC2 in meinem Besitz wusste, war ich mir anfangs
aufgrund der "Trilogien-Theorie" (der letzte Teil ist meist nur ein lauwarmer Abklatsch) nicht recht sicher, ob ich wirklich auch Brotherhood kaufen sollte.

Aufgrund der niedlichen Auditore-Edition schlug ich dann doch zu und bekam es-
welche positive Überraschung- sogar einen Tag früher als erwartet geliefert.

Kaum erhalten, hab ich dann sofort einmal drauflos gespielt (Eingewöhnungszeit=0,
da die Steuerung 1 zu 1 mit den Vorgängern ist).

Was sich vor allem bereits nach den ersten Szenen hervorheben lässt ist die Storydichte! Unglaublich packend und interessant wird hier die Geschichte weitererzählt, die aufgrund des Cliffhangers am Ende von AC2 ja zwingend weitergehen musste.

Um nicht zuviel zu verraten und trotzdem Lobendes zu erwähnen: tolle Idee nun auch den Charakter in der heutigen Zeit mit Assassinenkräften zu versehen und so die Storyline noch dynamischer voranzutreiben.

Wer bei diesem Titel etwas vollkommen Neues erwartet, dem möchte ich hiermit dringend abraten: altbekanntes (und GUTES!) wird aufgegriffen und neuverpackt, kleine Neuerungen kommen hinzu (wie z.B. Benutzung von Stationärkanonen).

Kurzum:
ich kann mich der vorigen Rezension nur anschließen wenn ich sage, dass es für Fans von AC1 & AC2 ein absolutes "MUST-HAVE" ist.

Ich bin mit dem Spiel rundum zufrieden und kann den Suchtfaktor auf 101% beziffern.
22 Kommentare|17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. November 2010
Also dann will ich meine Rezension auch nicht zurückhalten. Zu Beginn möchte ich nur noch einmal darauf hinweisen, dass Assassin's Creed: Brotherhood NICHT Teil 3 der Saga ist, sondern sozusagen 2.5, also eine Fortsetzung der STORY des zweiten Teils.

Ich war von Anfang an ein riesen Fan der Assassin's Creed-Saga, weshalb ich mir natürlich auch unbedingt AC Brotherhood kaufen musste. Also habe ich mir die Auditore Edition vorbestellt.

Erste Überraschung: Das Spiel kam einen Tag VOR dem eigentlichen Erscheinungsdatum schon Vormittags an, was mich wirklich sehr gefreut hat.

Zweite Überraschung (Leider nicht wirklich positiv): Da ich mich vor allem auch auf den Multiplayer-Modus gefreut habe, kam für mich eine böse Überraschung. Als ich mir mein Playstation Network Account angelegt habe, war ich so ehrlich und habe mein echtes Alter (noch 17) angegeben. Und obwohl AC Brotherhood von der USK mit 16 eingestuft wurde, kann ich den Multiplayer drei Monate lang noch nicht benutzen. Was für mich heißt, ich muss über den Account eines Erziehungsberechtigten spielen, was nicht wirklich schlimm ist, aber natürlich wäre es angenehmer gewesen, wenn ich den Multiplayer auf meinem Account spielen könnte - Denn meine Sonder-Mission und die Drachenrüstung kann ich ebenfalls nicht freischalten, da anscheinend alle Online-Aktivitäten bei AC Brotherhood nicht unter 18 verfügbar sind.

Dennoch lässt mich die "böse Überraschung" nicht davon abhalten mit gutem Gewissen fünf Sterne zu geben, denn das Spiel ist einfach rundum super. Die Grafik, die sich zwar nicht sonderlich verändert hat, da immernoch die selbe Engine benutzt wird, ist bis ins kleinste Detail liebevoll gestaltet und vollkommen naturalistisch. Spielspaß ist ebenfalls hoch, auch wenn man manchmal verzweifeln kann, wenn sich eine Glyphe nicht finden lässt, oder ein Teil der Karte noch nicht begehbar ist.

Die Musik ist erneut von Jesper Kyd komponiert und unterlegt das Flair Roms in der Renaissance perfekt. Vor allem die Story ist perfekt weitergeführt und wird stimmig und mitreißend erzählt - Das macht immer Spaß auf mehr! Beste Neuerung meinerseits: Desmond Miles wird mehr ins Spiel eingebunden, das heißt Desmond kann aktiv mit Assassinen-Fähigkeiten gesteuert werden. Die Steuerung, wie auch in den Vorgängern: Klein, aber oho! Einfach zu erlernen und wenn man die Kniffe raus hat, dann können zwanzig Gegner im Handrumdrehen umgelegt werden.

Auch der Multiplayer-Modus macht wirklich Spaß, denn die Idee ist etwas vollkommen neues und innovatives. Es macht richtig Spaß die Aufträge auszuführen und trotzdem darauf aufzupassen, nicht selbst von einem Mitspieler getötet zu werden. Tolles Prinzip für wirklichen Spielspaß!

Ich würde Assassin's Creed: Brotherhood jedem empfehlen, der entweder schon Fan der Assassin's Creed-Saga ist, oder Lust auf ein tolles Spielerlebnis mit absolut perfekter Szenerie und Atmosphäre genießen möchte!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. November 2010
Wie schon gesagt ein must have für AC-Fans.
Aber auch solche sollten sich es holen, die gerne mit guter Grafik, einer Atemberaubenden Story und einer unglaublichen Breite an Aktionen und Möglichkieten spielen.
Ich muss leider sagen, dass ich den ersten Teil nicht gespielt habe, irgendwie ist Assassins Creed an mir vorrübergezogen ohne das ich es richtig mitbekommen habe, ,,ja da war so ein Spiel mit nem Auftragskiller im Mittelater.`` Das waren meine Gedanken.
Doch druch den Tipp eines guten Freundes habe ich mir auch mit Verspätung den 2ten Teil angeeignet und war einfach nur beeindruckt.
Nur eine Woche nach dem ich AC2 gespielt habe bin ich auch schon sofort los zu unserem Gamestop Laden und habe mir die Auditore-Edition vorbestellt.
Die Extras an Karten und dem Kram sind nett gemeint, aber nicht unbedingt brauchbar. ^^
Dennnoch, weil ich einfach jemand bin der gerne die Etxras der Spiele voll ausschöpft, habe ich mir diese Extra Edition bestellt.
Die Drachenrüstung, welche man durch diese Edition erhält, sieht super aus. Und da ich der Meinung bin, dass eine Führungsperson wie Ezio sich von seinen ''Brüdern'' abheben sollte, passt diese Rüstung wie die bekannte Faust aufs Auge.
Das Spiel vom Inhalt:
Es gibt eine tolle Story, gut durchdacht, eng aneinander geknüpft und fantastisch umgesetzt.
Die Breite an Nebenmissionen sind enorm, alleine das Entdecken aller ''Läden'' und der Tunnel, sowie das Zerstören der ''Borgia-Türm'' ist toll gemacht.
Wie schon erwähnt sind die Hauptmission toll miteinander verbunden.
Was meiner Meinung nach außerdem ein absoluter Pluspunkt ist, ist das Kampfsystem. Simpel. So kann man es am besten beschreiben.
Dem ein oder anderen mag es zu einfach sein, doch ich sehe gerade in dieser Einfachheit des Kampfes den Vorteil des 3ten Teiles der AC Reihe.
Grafik: TOP
Story: TOP
Spaß- u. Suchtfaktor: 100%
Alles in allem: Absolute Kaufempfehlung meinerseits.

P.S. Ubisoft? Danke für dieses Epische Abenteuer, welches wir hier mit Ezio Auditore durchleben dürfen. (:
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. November 2010
SP:
Spielt sich wie ACII, wobei das überarbeitete kampfsystem noch mehr spaß macht, da man wesentlich offensiver vorgehen kann. auch schöne neuerungen im bereich beaffnung, sollten eig dafür sorgen, dass einem beim kämpfen nicht langweilig wird. mein fav die armbrust ^^

fehler hat das spiel wie seine vorgänger meiner ansicht nach kaum, bzw. sind kaum nennenswert.
(bsp: wenn man in der stadt mehrere wachen ausgeschaltet hat und diese looten will, kann es einem schnell passieren, dass man ausversehen statt ner leiche zu plündern i einem verschreckten passanten vom pferd holt, weil es die selbe belegung ist und diese bratzen einfach die angewurzet vor angst stehen bleiben.
gravierende fehler kann das spiel nicht aufweisen :)

fehler wie sie sich viele andere entwickler zZ leisten, wo der kunde als beta tester oder bugreporter missbraucht wird, server nicht laufen, updates zu mehr rucklern führen und generell das ganze spiel schon beim release dauer absturz schiebt, braucht man nicht beführchten.

story technisch knüpft das spiel wirklich in der selben sekunde an, wo der zweite teil endete und wie auch in der vorgängern, geht es spannend weiter.

MP:
Naja, vom spielerlebnis nicht wirklich berauschend. aber da hab ich nichts anderes erwartet, mir würd jedenfall kein besseres multiplayer-system für AC einfallen.
ist aber als lückenfüller sehr erheiternd und mal was anderes. an sich laufen die server und soweit ich das beurteilen kann auch ohne absturz oder ruckler. nur wegen des multiplayers sollt man sich das spiel allerdings nicht zulegen, dass dürfte schnell zu frust führen.

Fazit: wem die beiden Vorgänger gefallen haben, sollte unbedingt auch diesen Teil kaufen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Januar 2011
Grafik
Die Verbesserungen zu "Assassin's Creed 2" sind klein, aber fein: Rom wirkt ein Tick hübscher, die Charaktere ein wenig detaillierter. Außerdem wurden viele Grafikfehler beseitigt, auch wenn das Spiel hin und wieder ruckelt. Vorallem mit Puffer- und Nachladefehlern hat die Engine gelegentlich zu kämpfen. Zwar nerven gelegentliche Pop Ups aber in Open World-Spielen wohl nie ganz auszumerzen. Zum Vorgänger hat sich grafisch zwar nicht allzuviel geändert, aber das fällt nicht negativ ins Gewicht. Denn das Niveau ist sehr hoch. Vorallem bei Videosequenzen fällt wieder der Detailreichtum auf. Die Lichteffekte und die phänomenale Weitsicht über den Dächern Roms schaffen eine beeindruckende Kulisse für das Meuchel-Abenteuer.

Dauerspaß
Wie erwähnt fällt die Spielzeit von über 20 Stunden angenehm lang aus. Aufgrund seiner Vielfältigkeit ist es diese Zeit aber auch wert. Leider hat sich das Gameplay im Vergleich zu "Assassin's Creed 2" kaum weiterentwickelt. Da Ezios Assassinen-Fertigkeiten bereits fast perfekt sind kann unser Held in Brotherhood Bürger anwerben um sie zu Meuchelmördern auszubilden. Diese kann man um Erfahrung zu sammeln, in andere Metropolen Europas schicken um sie dort Aufträge erledigen zu lassen. Neben Erfahrung gibt es stärkere Waffen und bessere Rüstungen. Das Kampfsystem in "Assassin's Creed - Brotherhood" ist deutlich offensiver und interessanter als im Vorgänger. Mit speziellen Kombo-Angriffen können ganze Gegnergruppen ausgeschaltet werden. Hierfür kombiniert Ezio Nahkampfangriffe mit seinen Fernwaffen, was in spektakulären Tötungsmanövern endet. Um lange Laufwege zu vermeiden bietet das Spiel zahlreiche Schnellreisepunkte. Auch per Pferd können Wege schnell zurückgelegt werden. Doch sind die schnellen Kletterpassagen zu Fuß oft sinnvoller und schneller.

Fazit
In manchen Bereichen merkt man dem Spiel schon an, dass nur eine Entwicklungszeit von 12 Monaten zur Verfügung stand. Optisch wird das gute Niveau des Vorgängers gehalten. Spielerisch stellt "Brotherhood" gegenüber dem zweiten Teil keine Revolution dar. Aufgrund des hohen Niveaus des Vorgängers kein Beinbruch. Nicht ohne Grund wird der Titel nicht als dritter Teil angekündigt. Brotherhood ist eher als Erweiterung zu Teil zwei zu verstehen. Daher sind Vorkenntnisse von Vorteil. Im Endeffekt ist das Spiel ein würdiger Nachfolger mit toller Atmosphäre und einem gelungenen Mehrspielermodus.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Juni 2015
Warum muss ich lange schreiben müssen.
Bei amaxon kaufen şst gut, ABER Bewertugschreiben ist schwer.

Warum muss ich lange schreiben müssen.
Bei amaxon kaufen şst gut, ABER Bewertugschreiben ist schwer.

Warum muss ich lange schreiben müssen.
Bei amaxon kaufen şst gut, ABER Bewertugschreiben ist schwer.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Februar 2011
Es ist nicht viel Zeit seit dem zweiten Teil vergangen, da kommt schon der nächste Teil von Assassins Creed. Im Großen und Ganzen kann man nur positiv über das Spiel berichten...

Assassins Creed: Brotherhood knüpft direkt an den zweiten Teil an, fast nahtlos...das Ende wiederum ist "nur" befriedigend.
AC Brotherhood spielt diesmal nur in einer Stadt, nämlich Rom...doch diese Stadt ist gewaltig groß. Die Kombination von Stadt und Land ist sehr gelungen...

Punktabzüge gibt es nicht sehr viele, sie stecken vor allem im Detail...da wäre zum einen die KI, diese fabriziert mitunter Dinge, die einfach nur absurd sind.
Dann wäre da noch das Klettern von und mit Ezio...es ist sehr unterhaltsam, jedoch viel zu einfach. Ezio rutscht so gut wie nie aus bzw. ab

Es ist schwer, es treffend zu formulieren. Assassins Creed: Brotherhood ist ein sehr gelungenes, spannendes Game...wenn es Ubisoft jetzt noch hinbekommt, die kleinen Macken zu beseitigen, kann es noch ein perfektes Game werden
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. November 2010
Das Spiel ist super. Habe auch die ersten zwei Teile dieser Reihe, aber dieses ist mit Abstand das beste. Man meint, man sitzt im Kino, wenn man die Zwischensequenzen anschaut. Die Grafik und der Sound sind Top. Das Spiel macht einfach nur Spaß. Da die Story gut erzählt ist, macht es auch Sinn, dass Spiel zu holen, wenn man die ersten Teile noch nicht gespielt hat.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. November 2010
So .. jetzt will ich mal meine sehr kurze Meinung schreiben !

Assassin's Creed Brotherhood ist ein wirklich sehr gutes Spiel und eine sehr gute Fortsetzung von Assassin's Creed II !

Viele meckern weil es sich für ein eigenständiges Spiel zu sehr wie sein Vorgänger spielt ... es hat zu wenig Neuerungen .. Aber dafür heißt das Spiel ja auch Assassin's Creed Brotherhood, und nicht Assassin's Creed III !

Für Fan's der Serie ein Muss !
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Februar 2011
Alles größer, besser, weiter, es gibt am gesamten Spiel nur eine nicht erfüllte sache die ich mir gewünscht hätte. Ich hätte gehofft das man mehr abseits der Story machen kann(man kann ziemlich viel machen, aber es macht keinen Spaß).
Ansonsten lohnt sich das Vertrauen auf gängige Magazine, die alles genau auf den Punkt bringen.

Ein Supergame mit klasse Story, ein würdiger Nachfolger.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Gesponserte Links

  (Was ist das?)