Kundenrezensionen


5 Rezensionen
5 Sterne:
 (5)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

23 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Juwel zum Ende der Saga, 14. Juni 2007
Wenn mir jemand gesagt hätte, Saga würde noch mal ein Album zustande bringen, welches mich von Anfang bis Ende begeistert, hätte ich für ihn wohl nur ein müdes Lächeln übrig gehabt. Zu oft wurde man in den späten 80ern und in den 90ern enttäuscht. Vom inspririerten Progrock der ersten 5 Alben blieb da nur wenig übrig. Das änderte sich zwar Ende der 90er mit den Alben Full Circle und House of Cards, doch an die Zeiten von Worlds Apart (1981) oder Silent Knight (1982) konnten auch diese Alben nicht anknüpfen. Zu schwerfällig wirkte die Saga, wie ein Schlachtross, das aus den letzten Zügen schnauft. Die letzten Alben Network, Marathon und Trust wurden ohnehin nur von den eingefleischten Fans beachtet.

Und nun, kurze Zeit, nachdem bekannt ist, dass der Sänger das Schlachtross verlässt, veröffentlicht Saga mit Abstand das beste Album der letzten 25 Jahre, vereinigt in einem Album all die Frische, all die Spielfreude, mit der sie live schon immer ihre Fans versöhnten, und der Zuhörer kann nur noch staunen. Worlds Apart Revisited ist - man mag es kaum glauben - noch frischer und druckvoller als das Original, mit der Note spürt man, wie beherzt die 5 Kanadier musizieren, wie sie alles für ihr Publikum geben und dass sie nichts von ihrer Kunst verlernt haben. Es ist traumhaft schöne Musik, wenn Jim Gilmour bei No regrets zur Klarinette greift. Der neue Schlagzeuger Brian Doerner spielt so knackig und druckvoll, dass es einem schier den Atem verschlägt. Rasend schnelle Gitarren- und Keyboardsoli, perfekt ineinandergefochten, perfekt im Timing und ein Michael Sadler, der nie besser war als heute und dessen Stimme noch dieselbe Power hat wie vor 30 Jahren - die alten Herren zeigen den derzeit angesagten, jüngeren Rockbands, wo der Hammer hängt.

Aber das ist es nicht: was dieses Album hat, ist genau das, was sämtlichen Saga-Alben seit 1986 fehlte: eine Atmossphäre, bei der man die Musik GENIEßEN kann, bei der man sich einfach in die Musik fallen lassen kann, wo das Zuhören vom Einlegen der CD bis zum letzten Ton Spaß macht, wo man sich mehr von dieser Musik wünscht, was leider nicht mehr sein wird, da Michael Sadler ja bekanntlich Saga am Ende des Jahres verlässt.

Kunst kommt ja bekanntlich von Können, sonst würde sie "Wunst" heißen.

Saga kanns einfach und das gibt's hier auf über 20 ihrer besten Songs live zu hören und zu sehen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


38 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen SAGA: „Worlds Apart Revisited“, 18. März 2007
Von 
ein Kunde (Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Mit dem 1981 erschienenen Album 'Worlds Apart' ' ihrem vierten ' schafften die

Kanadier Saga den Durchbruch in den USA und in Europa. Die Single-Hits 'On The

Loose' und 'Wind Him Up' trugen ihren Teil dazu bei. Es folgten gefeierte Live-Shows

in ausverkauften Hallen ' Saga wurden Rockstars, 'Worlds Apart' ein Klassiker. Ein

Vierteljahrhundert später überraschte die Band um Frontmann Michael Sadler ihre

Fans damit, dass sie das komplette Werk live spielte. Mit 'Worlds Apart Revisited'

liegt jetzt ein Mitschnitt auf CD und DVD vor.

2005 hatten Saga nichts von ihrer Spielfreude eingebüßt. Vielmehr haben sie kontinuierlich

Alben veröffentlicht und live gespielt. Nach einigen Versuchen, sich musikalisch neu zu

orientieren, fanden Michael Sadler und Co. mit dem 1999 erschienenen 'Full Circle' und den

Folgealben zu ihrem klassischen Sound zurück: Melodic Artrock mit virtuos gespielten

Keyboard- und Gitarrenläufen. Kein Wunder also, dass 'Worlds Apart' sich optimal in die

Setlist der Tour zu 'Network' (2004) einfügen ließ.

Das Konzert in Pratteln wurde für die Veröffentlichung auf CD und DVD mitgeschnitten.

Geschickt umrahmte die Band die neun 'Worlds Apart'-Songs mit langjährigen Live-Hymnen

wie 'Ice Nice', 'Humble Stance' oder dem unverzichtbaren 'Don't Be Late' und neuerem,

nicht minder mitreißenden Material wie 'The Runaway' oder 'Keep It Reel'. Weitere

Höhepunkte waren die beiden von Keyboarder Jim Gilmour gesungenen Stücke 'No

Regrets' und 'Scratching The Surface' ' letzteres nur mit Pianobegleitung dargeboten '

sowie selten gespielte Titel wie 'We've Been Here Before'.

'Worlds Apart Revisited' erscheint in drei Formaten: Als Doppel-CD, Doppel-DVD und

Limited Edition mit den CDs und DVDs im hochwertigen Coverpack mit Schuber.

Die Doppel-CD enthält den kompletten Konzertmitschnitt. Das 2DVD-Set hält auf der

Bonusdisc reichlich attraktives Bonusmaterial für Fans bereit: In den 'Worlds Apart Road

Stories' lassen die Bandmitglieder ihre Erinnerungen an die Entstehung des Meilensteins

ihrer Karriere Revue passieren, 'Live In England 1981' bietet fünf damals zu Promozwecken

live eingespielte Songs, die 40-minütige 'Worlds Apart Revisited Documentary' enthält

Interviews und Live-Clips aus den Jahren 1982 und 1983, und eine Fotogalerie gewährt

unter anderem einen Einblick in das Studio in England, wo das Album aufgenommen wurde.

Das liebevoll gestaltete Booklet enthält alle Texte der 22 Songs des Konzerts und viele

Fotos von mit dem Album 'Worlds Apart' verknüpften Merchandise-Artikeln, Tourpostern

und raren Fotos. Die Limited Edition enthält zusätzlich zur aufwändigeren Verpackung ein

auf 24 Seiten erweitertes Booklet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top!, 9. Januar 2009
Ich besitze diese DVD-Ausgabe nun seit etwa einem Jahr. Meinen Vor-Rezensenten kann ich mich voll anschließen. Da dort schon über den Inhalt dieses Live Doppel-Albums berichtet wurde, nur so viel: Saga zeigt hier Spielfreude pur. Die Herren sind im besten Alter, als Band total eingespielt und Sadlers Stimme war selten so gut. Die Sound- und Bildqualität lassen auch nichts zu wünschen übrig, und "Worlds Apart" ist sowieso mein Lieblingsalbum von Saga. Jedes Mal, wenn ich diese DVDs in meinen Player lege und an die Anlage anschließe, gerate ich in Verzückung. Herz, was willst du mehr?

Volle Punktzahl für eine absolut gelungene Veröffentlichung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Kult, 3. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Saga - Worlds Apart Revisted (+ Audio-CD) [Limited Edition] [2 DVDs] (DVD)
2 DVD`s Live und Doku + 2 CD`s Live
Ein muß für jeden Saga Fan.

Nur Schade: Die Original Studio CD hätte man auch noch beipacken können.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Saga in Bestform, 6. Mai 2011
Von 
reinisport (Hannover, Niedersachsen Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
Ich kann mich nur meinen Vorgängern anschließen. Diese DVD erinnert mich an die Live-Konzerte der 80er Jahre - einfach klasse.
Michael Sadler und die anderen Bandmitglieder in Bestform. Die Begeisterung des Publikums kommt gut rüber. Meiner Meinung nach hat vielleicht ein Stück gefehlt - The Brief case, aber egal....

Diese DVD ist für Saga-Fans ein Muss - sehr empfehlenswert!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen