newseasonhw2015 Hier klicken mrp_family lagercrantz Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More praktisch Kühlen und Gefrieren Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale

  • Verso
  • Kundenrezensionen

Kundenrezensionen

3
3,7 von 5 Sternen
Verso
Format: DVDÄndern
Preis:4,85 €+5,00 €Versandkosten

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 1. Oktober 2010
Mir hat der Film bestens gefallen, denn er schilder schon sehr klar, wie das Leben eines Polizisten laufen kann, der in solch einer Einheit arbeitet. Entweder Du bist voll dabei, oder eben gar nicht. Dass der Film nicht nur eindimensional erzählt wird, sondern sehr vielschichtig auf Charaktere und Personen eingeht, finde ich sehr gut und gar nicht langweilig. Wenn man am Film dran bleibt und sich einlässt auf das düstere Genf, wird man in meinen Augen neben der hervorragenden technischen Umsetzung, dem tollen Sound auch mit der Auflösung des Films belohnt. Für mich ein Geheimtipp, wenn man düstere Cop Thriller mag. Und ich tue das...
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
TOP 1000 REZENSENTam 13. November 2010
Inhalt
Polizist Alex gehört zu einer gut bewaffneten, hoch trainierten Spezialeinheit und wird immer dann gerufen, wenn es für normale Cops zu gefährlich wird. Privat hat er Sorgen, seine Frau will sich trennen und die Tochter experimentiert mit Drogen. Nun kommt auch noch sein ehemaliger Partner Victor aus dem Gefängnis frei. Alex fürchtet, Victor könne seine Kontakte zur Drogenszene spielen lassen, und kümmert sich ein wenig um den alten Freund. Mit der Freundschaft ist es jedoch schnell vorbei, als Victor sich an Alex Familie heran macht.

Bildbewertung
Unter dem Vertrieb des Labels "KNM" bringt die "Telepool" mit dem actiongeladenen Thriller "Verso" den zweiten abendfüllenden Spielfilm des Schweizer Regisseurs und Produzenten Xavier Ruiz zur Veröffentlichung. Xavier Ruiz, der bei diesem Film zugleich auch mit am Drehbuch und der Produktion beteiligt war, bearbeitete zudem das abgedrehte Filmmaterial noch als Cutter am Schneidetisch mit. Herausgekommen ist ein packender und spannend erzählter Thriller, der sich wirklich sehen lassen kann. In einer gelungenen in die Tiefe gehenden Art ist es dem Regisseur und seinem Team an Darstellern gelungen, eine ins Detail gehende Studie eines existierenden Milieus zwischen Gut und Böse darzustellen. Das gelingt überzeugend und glaubhaft, ohne dabei in eine platte Schwarz-Weiß-Malerei in der erzählten Geschichte zu verfallen.

Die Wahl der Örtlichkeiten mit den Drehorten zwischen Genf und Luxemburg, Orten mit gut situierten Bürgern in wohlhabenden Gegenden und den dahinter auch existierenden Schattenwelten der Unterwelt, sind beeindruckend und passend gewählt. Sie zeigen und stehen mehr als überdeutlich für den Konflikt und die Versuchung, die einen jeden Menschen in Gefahr bringen kann von seinem rechten Weg abzukommen.

Hier nimmt auch die in diesem Film erzählende Handlung ihren Lauf. Für den Polizisten "Alex Deckers" (Laurent Lucas) besteht sein Arbeitsalltag aus der Jagd nach Gewaltverbrechern und den Kampf gegen die Drogenmafia und das organisierte Verbrechen. Als sein ehemaliger Freund und Arbeitskollege "Victor" (Carlos Leal), nach zehn Jahren aus der Haft entlassen wird, holt "Alex" sein altes Leben wieder ein. Er war es, der damals durch seine Aussage den Freund in einem Prozess, in dem es um die Machenschaften der albanischen Drogenmafia ging, als Tatzeuge schwer belastete und so ins Gefängnis brachte. Nun fürchtet er die Rache seines ehemaligen Freundes. Als dieser anfängt sich bei einem ansässigen Drogenbaron zu verdingen, beschließt "Alex" ihn zu beschatten. Das ist der Anbeginn eines nervenaufreibenden und erbitterten Kampfes zwischen zwei ehemaligen Freunden, stehend für das ewige Ränkespiel zwischen Gut und Böse. Wird und kann es dabei überhaupt einen Sieger geben? Für den Zuschauer freilich bedeutet dies alles, auch nicht nur eine Minute Langeweile beim Ansehen des in seinem Lauf geschickt geknüpften Thrillers, ohne vorhersehbare Entwicklungen in sich.

Mit einer vom veröffentlichenden Label angegeben Gesamtlaufzeit von ca. 100 Minuten, kommt das Bild von der DVD dieser Veröffentlichung im Format 16:9 zur Ansicht. Die zu erlebenden Farben präsentieren sich in bewusst differenziert gewählten dunklen Tönen, der vorherrschenden Grundstimmung im Film passend gesetzt. Ein bisweilen minimalistisch verstärkt zu bemerkendes Rauschen im Bild, gepaart mit einigen Unruhen, ist nicht sonderlich auffällig. Gut gesetzte Einstellungen im Kontrast im Zusammenspiel mit kräftigen Schwarztönen und mittleren Werten in der zu sehenden Schärfe lassen das Bild natürlich und stimmungsvoll angemessen wirken.

Die DVD-Menüs, mit zum Teil kleineren Animationen und im Hintergrund zu hörender Musik gestaltet, sind sehr übersichtlich und bedienfreundlich gehalten. Direkt aus dem nach Einlegen in den Player zur Ansicht kommenden Hauptmenü heraus, lässt sich der Film starten. Über ein sich separat öffnendes weiteres Menü gibt es eine Kapitelauswahl. Als Extra finden sich neben Originaltrailern in deutscher und französischer Sprache, noch ein ca. 22 Minuten laufendes "Making of" zum Film auf der DVD. Dieses Extra mit französischem Ton bietet deutsche Untertitel.

Tonbewertung:
Ein sowohl deutscher wie auch französischer Ton im Format Dolby Digital 5.1 kommt ohne Auffälligkeiten zu Gehör. Die Dialoge sind gut verständlich. Für die Musik im Film kamen neben dem luxemburgischen Komponisten Tim Bimmermann auch einige, vor allen in der Schweiz recht bekannte Musiker und Bands, wie u.a "Polar", "Aloan", "Stress" und "Samel" zum Einsatz. Während der Wiedergabe können deutsche wie auch englische Untertitel optional zur Ansicht gebracht werden.

Gesamturteil:
Mit dem zweiten abendfüllenden Spielfilm liefert hier der Schweizer Regisseur und Produzente Xavier Ruiz ein spannendes und stimmig inszeniertes Werk ab. Die unter dem Vertrieb von "KNM" durch die "Telepool" veröffentlichte DVD zeigt einen packenden Thriller, der vor allem mit seiner komplexen und detaillierten Milieustudie und dem Aufzeigen der Gegensätzlichkeiten überzeugt. Eine für Thriller-Liebhaber empfehlenswerte und wirklich gelungene Schweizer Produktion.

Autor: Torsten
Fernseh-Serien-Auf-DVD.de
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 28. September 2010
Die Hauptfiguren sind Polizisten einer Spezialeinheit, Aufträge z.B.: Geiselnahmen. Leider ist der Film mit zunehmender Dauer so behäbig inszeniert, dass diese Elemente verpuffen. Statt einem fessenden, lauten Knall gibt es eher ein auf die Dauer plätscherndes, behäbiges Plopp.

Das könnte man verschmerzen, wenn die Dramazutaten funktionieren. Leider funktionieren diese nicht. Das liegt primär an der bemüht experimentiellen Bildern/Regie und an den Mimen. Vor allem der Mittelmaß - Hauptdarsteller Laurent Lucas vermag die Rolle nicht auszufüllen. Er setzt einen betroffenen Dackelblick auf und das war es. Von den anderen Darstellern ist - freundlich gesinnt - zu sagen, dass sie nicht weiter negativ auffallen. Die beste Darstellung ist noch Cloe Coulloud als drogensüchtige Filmtochter des Hauptcharakters.

Der Regisseur Xavier Ruiz stellt immer wieder nicht als solche erkenntliche Rückblenden ein, die nicht nur den Erzählfluss stören, sondern auch den Zuschauer verwirren, da diese nicht chronologisch einzuordnen sind. Die Rückblenden bremsen den Film aus, anstatt Spannung zu erhöhen.

Nein, die Spannung erhöht sich nach anfangs noch reibender Dramaturgie nicht, sondern fällt langsam ab in phlegmatischer, von Wirrnis begleitender Betulichkeit.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen

John Wick
John Wick von Reeves Keanu (DVD - 2015)
EUR 11,99