Kundenrezensionen


791 Rezensionen
5 Sterne:
 (556)
4 Sterne:
 (129)
3 Sterne:
 (36)
2 Sterne:
 (25)
1 Sterne:
 (45)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


180 von 186 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gutes Gerät
Das Gerät ist sehr gut und wurde ja auch von Stiftung Warentest mit Bestnoten beurteilt.

Das Gerät hat nur 2 Tasten, eine zum einschalten und wo auch gleich die Messung startet und eine zweite zum Anzeigen und speichern der gespeicherten Werte (Messreihe).

Das Gerät ist sehr einfach zu benutzen und was ganz anderes als diese ollen...
Veröffentlicht am 15. März 2011 von neve33609

versus
19 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Gerät misst leider falsch
Ich habe das Gerät vor ca. 4 Monaten bestellt, und seither beinahe täglich im Einsatz. Entscheidungsgrundlage war die äußerst positive Bewertung bei Stiftung Warentest (Testsieger). Die Bedienung ist sejr einfach und die Funktionalität auf das Wesentliche beschränkt. Aber:

Von Anfang an hatte ich den Verdacht, dass das Gerät...
Vor 11 Monaten von Benutzer veröffentlicht


‹ Zurück | 1 280 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

180 von 186 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gutes Gerät, 15. März 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Panasonic EW-BW10 Blutdruckmessgerät für das Handgelenk (Badartikel)
Das Gerät ist sehr gut und wurde ja auch von Stiftung Warentest mit Bestnoten beurteilt.

Das Gerät hat nur 2 Tasten, eine zum einschalten und wo auch gleich die Messung startet und eine zweite zum Anzeigen und speichern der gespeicherten Werte (Messreihe).

Das Gerät ist sehr einfach zu benutzen und was ganz anderes als diese ollen Oberarmteile mit dem langen Schlauch ;) Es wird einfach auf den Unterarm gesetzt, eingeschaltet und es fängt an zu messen. Wackelt man mit dem Arm kommt ein entsprechendes Symbol. Die Messung und das Pumpen ist ziemlich leise und geht auch sehr schnell, zwischendurch wird bereits der Puls angezeigt. Ist die Messung fertig, sieht man noch ein "M" Symbol für Memory/Speichern. Man kann dann diesen Wert in den Speicher übernehmen in dem man einfach auf die "M" Taste drückt. Der Speicher merkt sich alle Messungen (max 90), man kann sie auch später nacheinander durchgehen und es gibt einen Punkt "Average" also "Durchschnitt" und der zeigt einem wie nicht anders zu erwarten, den Durchschnittswert der gesamten gespeicherten Werte an.

Die gespeicherten Werte(Messreihe) kann man natürlich auch jederzeit löschen indem man einfach ein paar Sekunden auf die "M" Taste drückt.

Die Messung scheint auch sehr genau zu sein, verglichen mit den Oberarmgeräten sind die Messwerte gleich. Batterien halten recht lange, nach einem Monat in Gebrauch ist noch kein Anlass zum wechseln.

Top Gerät, leider scheint es auch etwas vergriffen zu sein, meine Bestellung war Ende 2010 und das Gerät wurde dann im Februar geliefert. Das Gerät wird sicherlich Aufgrund der guten Bewertung von Stiftung Warentest recht stark nachgefragt ;)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


50 von 53 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein wertvoller Kauf für die Gesundheit!, 25. August 2011
Rezension bezieht sich auf: Panasonic EW-BW10 Blutdruckmessgerät für das Handgelenk (Badartikel)
Wie so viele Käufer hier habe ich dieses von der Stiftung Warentest für ,gut' befundene Blutdruckmessgerät für mich und die übrigen Familienmitglieder zur Gesundheitsvorsorge gekauft.

Man kann (sofern man sich an die Empfehlungen der Infobroschüre hält und den Arm ruhig ablegt) innerhalb weniger Sekunden den aktuellen Blutdruckwert, sowie die momentane Pulsfrequenz ermitteln. Kein mühevolles Gefummel um den entblößten Oberarm und Hin- und Hergeschiebe, wie bei meinem sehr alten Meßgerät, das zudem auch noch eine sehr rutschige Manschette hatte und bei dem es dauernd Fehlmessungen gab, weil die breite Manchette zu locker oder zu eng saß.
Zuerst sollte es bei mir auch wieder ein Oberarm-Meßgerät werden, weil denen ein genaueres Meßergebnis nachgesagt wird. Aber da es nicht nur positive Urteile der Stiftung Warentest gerade für dieses Gerät gibt, sondern die Blutdruckmesser mit Oberarm-Manchetten bei Ökotest durch den negativen Geruch, den sie verströmen (und der auch bedenklich sein soll) auffielen, war die Entscheidung dann endgültig gefallen und ich habe es bis heute nicht bereut.

Durch die kurze und schnell durchführbare Meßzeit konnte ich bei allen Familienmitgliedern mal eben kurz eine Messung durchführen, bei meinem Mann sogar, während er schlief.

Das Gerät misst genau. Wertabweichungen von ein paar Punkten innerhalb minutennaher Messungen halte ich für normal, da der Körper kein Uhrwerk ist und der Blutdruck sich ständig ein klein wenig ändert.

Man kann 90 Messungen speichern, danach löscht sich bei erneutem Abspeichern jeweils die älteste Messung und nach jeder Messung wird die neueste Durchführung beim Aufrufen der Speicherungen zuerst angezeigt und ist dann in den Durchschnittswert, der immer zuerst angezeigt wird, mit eingerechnet worden.

Es besteht auch die Möglichkeit, alle erfolgten Messungen auf einmal wieder zu löschen und man kann dann wieder von vorne abspeichern. Das Gerät zeigt jeweils an, wieviele Speicherplätze von den 90 vorhandenen bereits belegt sind.

Schön wäre es gewesen, wenn die Meßwerte von wenigstens zwei Personen gespeichert werden könnten, aber das hätte den Anzeigemodus womöglich sehr verkompliziert. So ist es recht einfach auch von jedem älteren oder technisch nicht versierten Menschen durchzuführen und aufzurufen.

Die Bedienungsanleitung ist als kleines Buch auch direkt beigelegt worden. Auf 28 Seiten in deutscher Sprache wird zuerst erklärt, was Blutdruck überhaupt ist und ab wann ein erhöhter Blutdruck vorliegt. Dann wird anhand von Zeichnungen gezeigt, wie die mitgelieferten Batterien eingelegt werden und wie man richtig misst, welche Sitzposition man vor der Messung einnehmen sollte, u.s.w..

Die Anzeigesymbole, z.B. bei unregelmäßigem Puls werden einfach erklärt und sind schnell zu finden.

Die Bedienungsanleitung ist außerdem (nacheinander) auch in den Sprachen Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Niederländisch und Polnisch abgedruckt.

Angenehm überrascht war ich, dass die mitgelieferte kleine Plastikdose beim Meßvorgang als Auflage für den Arm dient.

Außerdem von Vorteil finde ich auch, dass diese, wenn man das Blutdruckmeßgerät wieder darin verstaut, nicht komplett verschlossen wird, sodass die Handgelenkmanschette, die aus Synthetik besteht, während der Ruhezeit noch gelüftet wird.

Es wird immer empfohlen, an beiden Handgelenken zu messen und der Arm mit dem höheren Wert sollte dann der Meßarm sein. Mit diesem Meßgerät ist die Messung an beiden Handgelenken möglich und unkompliziert wechselbar.

Die mitgelieferten Batterien sollen für insgesamt 300 Messungen ausreichen, wozu ich aber noch nichts sagen kann, da ich noch nicht so häufig gemessen habe.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen einfache, präzise Art der Blutdrucküberwachung, 15. September 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Panasonic EW-BW10 Blutdruckmessgerät für das Handgelenk (Badartikel)
Das Gerät ist bei meiner Frau persönlich seit 14 Tagen im Gebrauch. Sie ist Krankenschwester im Gemeindedienst und misst täglich vielmals mit dem traditionellen Oberarm-Manschetten-Blutdruck-Gerät plus Stethoskop.
Seit sie dieses Handgelenk-Gerät hat, misst sie vergleichsweise oft mit beiden Geräten, um ihren Patienten eine Empfehlung oder Ablehnung aus persönlicher Erfahrung geben zu können.
Ihr Fazit:
Die Abweichungen zwischen beiden Geräten kann man vernachlässigen, denn sie sind sehr gering und treten genauso auf, wenn sie 2 oder 3 Messungen kurz hintereinander mit dem herkömmlichen Manschettengerät durchführt.
Die Bedienung ist wesentlich einfacher als mit herkömmlichem Manschettengerät. Besonders die Selbstmessung wird damit ermöglicht.
Sie erhält nicht nur Blutdruck- sondern auch gleichzeitig Pulswert und das Gerät alarmiert, wenn Unregelmässigkeiten beim Puls auftreten, die ein Laie nicht bemerken würde.
Die Speicherung der letzten 90 Messungen ist möglich und damit ein leichtes Anzeigen des Verlaufes, um medikamentöse Einstellungen besser vornehmen zu können.
Sehr empfehlenswert zur Eigenüberwachung. - Genaues Anlegen nach Bedienungsanleitung und die Haltung des Messarmes sind Voraussetzung, aber problemlos zu bewältigen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


55 von 62 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein hervorragendes Gerät, 1. Mai 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Panasonic EW-BW10 Blutdruckmessgerät für das Handgelenk (Badartikel)
Ein tolles Gerät was auch im Testberichte.de als bestes Gerät abgeschnitten hat.
Was mir sehr gut gefallen hat, dass das Gerät das Messen des Blutdruckes während des Aufpumpens erledigt. Somit ist ein unnötiges zu hohes Aufpumpen hinfällig. Ein wirklich tolles und genaues Messgerät auch die Anzeige ist hervorragend ablesbar.
Was bei den Handgelenkbandgeräten ganz wichtig zu Beachten ist, dass das angelegte Gerät in Herzhöhe gehalten wird, dann ist auch eine sehr gute Genauigkeit gegeben.

Gruß
Mani
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


83 von 94 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr genau und übersichtlich, 4. November 2010
Rezension bezieht sich auf: Panasonic EW-BW10 Blutdruckmessgerät für das Handgelenk (Badartikel)
Dieses Blutdruckmessgerät ist eine wirkliche Erleichterung und Alternative zu meinem Oberarmgerät. Die Messung ist immer sehr genau und ich kann es immer in der Tasche dabei haben. Mir der riesigen Anzeige habe ich sofort einen guten Eindruck über meien Werte und fühle mich sicherer. Ganz überrascht war ich auch, wie gut sich die Manschette anfühlt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


19 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Gerät misst leider falsch, 20. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Panasonic EW-BW10 Blutdruckmessgerät für das Handgelenk (Badartikel)
Ich habe das Gerät vor ca. 4 Monaten bestellt, und seither beinahe täglich im Einsatz. Entscheidungsgrundlage war die äußerst positive Bewertung bei Stiftung Warentest (Testsieger). Die Bedienung ist sejr einfach und die Funktionalität auf das Wesentliche beschränkt. Aber:

Von Anfang an hatte ich den Verdacht, dass das Gerät falsch misst. Im Rahmen mehrerer Untersuchungen habe ich jetzt das Gerät mit den Messungen zweier Ärzte verglichen. Ergebnis: Sowohl systolischer, als auch diastolischer Wert wird um ca. 20 mmHg zu gering angezeigt. Gerade bei einem medizinischen Gerät ist das sehr bedenklich. Hier hat die Qualitätskontrolle wohl versagt.

Ich hoffe, dass es sich hier nur um einen Einzelfall handelt, und werde das Gerät umgehend zurück schicken.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Der blanke Reinfall..., 25. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Panasonic EW-BW10 Blutdruckmessgerät für das Handgelenk (Badartikel)
Ich hatte mich beim Kauf dieses Blutdruck-Messgerätes eigentlich auf die über 500 guten Bewertungen der anderen Kunden verlassen, und damit war ich auch verlassen...Habe das Gerät zusammen mit meinem Arzt getestet. Hätte ich mich nach diesen Werten medikamentenmäßig umgestellt, hätte ich spätestens 10 Minuten später einen Notarzt gebraucht. Wir haben hinterher nochmals mit seinem Gerät gemessen und die Werte waren normal!!! Also bitte nicht auf dieses Gerät verlassen und schon gar nicht nach diesen Messwerten die Medikamente einstellen. Das kann im Einzelfall ganz schön in die Hose gehen!!! Bei mir wäre das nämlich der Fall gewesen. Kein einziger Wert hat auch nur annähernd gestimmt!
Die Handhabung des Gerätes ist der einzige Pluspunkt, den ich dem Gerät abgewinnen kann, das ist aber auch schon alles.
J.Fromm
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


81 von 94 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Gute Testergebnisse, aber in der täglichen Praxis leider wenig zuverlässig !!!, 14. September 2012
Rezension bezieht sich auf: Panasonic EW-BW10 Blutdruckmessgerät für das Handgelenk (Badartikel)
Da ich aus gesundheitlichen Gründen ärztlich angehalten bin, meine Blutdruckwerte regelmäßig täglich zu erfassen und kontrollieren, habe ich das "Panasonic EW-BW 10" als Zweitgerät erworben, vor dem Hintergrund, bei Messungen außer Hause (Büro, auf Reisen ect.) nicht ständig mein wenig handliches Oberarmmessgerät bemühen zu müssen.

Maßgebend für meine Kaufentscheidung waren vor allem das gute Ergebnis bei Stiftung Warentest (Ausgabe 12 /2010) und die zahlreichen positiven Bewertungen auf vielen Shop-Seiten im "Web", wie sie auch hier bei Amazon vielfach zu finden sind.

Nach gut 2 Monaten des täglichen Einsatzes des "EW-BW 10", vermag ich diese Euphorie aber nun leider nicht mehr zu teilen, und meine persönliche Bilanz zu diesem Gerät fällt eher ernüchternd aus.

Am Anfang noch mit Verwunderung (und Freude, ob der plötzlich scheinbar fast optimalen Blutdruckwerte), kamen mir schon bald erste Zweifel an der Zuverlässigkeit dieses Handgelenksgerätes- Vergleichsmessungen bei meinem Hausarzt und mit meinem Oberarmmessgerät, bestätigten dann rasch meine schlimmsten Befürchtungen: Die ermittelten Blutdruckwerte des "Panasonic EW-BW 10" weichen signifikant fast durchweg um 15 bis 20mm/Hg von den tatsächlichen Realwerten nach unten ab. Dies will heißen, dass die dem Benutzer präsentierten Werte (Systole wie auch Diastole) sind stets zu niederig bewertet werden, mit den zum Ermittlungszeitpunkt tatsächlich gegebenen Befindlichkeiten im wahrsten Sinne des Wortes "Herz"-lich wenig gemeinsam haben.

Dies kann für den Benutzer- der ja aus gesundheitlichen Gründen auf eine genaue und zuverlässige Messung seines Blutdrucks zwingend angewiesen ist, unter Umständen dann fatale Folgen haben und auch wirklich gefährlich werden. Man wähnt sich mit dem "Panasonic EW-BW 10" ob eines vermeidlich guten Messergebnisses meist in trügerischer Sicherheit, während die real gegebenen Blutdruckwerte aber häufig bereits jehnseits von "Gut und Böse" anzusiedeln sind.

Mir erscheint es deshalb ehrlich gesagt unbegreiflich, wie ein derart falsch messendes Hangelenksmessgerät überhaupt das für die Zulassung als Medizinprodukt zwingend erforderliche "CE-Zeichen" erhalten kann (max. zulässige Abweichung: +/- 5mm/ Hg), geschweigedenn als eines der besten Geräte bei Warentest betitelt wird.

Aufgrund der untragbar hohen Fehlerquote bei den angezeigten Messergebnissen, ist das "Panasonic EW-BW 10" für mich damit als sinnvolles und aussagekräftiges Hilfsmittel zur täglichen Blutdruckkontrolle absolut untauglich- selbst auch dann noch , wenn man berücksichtigt, dass Hangelenksgeräte in der Regel immer etwas ungenauer messen, wie solche für den Einsatz am Oberarm. Das "EW-BW 10" ist und bleibt allenfalls zur "Hobbymessung" geeignet, jedoch kaum dazu, um damit gezielt seine Herz-/Kreislaufgesundheit überwachen zu können.

Zur penetranten Messungenauigkeit gesellen sich zudem noch weitere Nachteile, wie etwa das Fehlen einer Anzeige von Uhrzeit und Datum zu den jeweils ermittelten Werten, oder die wenig praxisgerechte Hartschale zur Aufbewahrung, in welche das Gerät nach jeder Benutzung erst wieder mühsam millimetergenau hineinbuxiert werden muss, bevor sich die Hülle- eng wie ein Maßanzug- wieder schließen läßt.

Nochmals an die Entwicklungsabteilung bei Panasonic zum Nachdenken: Was nützt einem eine Memory-Funktion am Gerät, oder die Ermittlung eines Durchschnittswertes, wenn nach erfolgter Messung nicht mehr nachvollzogen werden kann, an welchem Tag und zu welcher Zeit diese erfolgt sind? Schlicht gar nichts, da sie so nur Makulatur ist- "Kugelschreiber und Messwerttabelle" werden damit zum ständigen Begleiter für den Anwender, oder er braucht eine Merkfähigkeit wie ein Elefant. Eigentlich ein absolutes "K.O.-Kriterium" für mich, zumal diese Dinge bei der meist wesentlich billigeren Konkurenz längst zum Standard geworden sind- da helfen auch das praktische, große Display und die findige "Positionierungshilfe" nicht mehr weiter.

Fazit: Das "Panasonic EW-BW 10" ist sicherlich nettes "Freizeit-Gimmick" zur Gelegenheitskontrolle, aber als Hilfe zur genauen Blutdruckmessung und Überwachung ein absoluter Reinfall- zudem ist es, für die gebotene, magere Ausstattung und aufgrund der mangelnde Zuverlässigkeit, schlicht auch maßlos überteuert.

Ich muss vom Kauf dieses Artikels deshalb- in der Summe gesehen- klar abraten !!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


41 von 48 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Gesund durchs Leben mit dem EW-BW10 :), 10. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Panasonic EW-BW10 Blutdruckmessgerät für das Handgelenk (Badartikel)
Also eigentlich find ich das Gerät ja super, denn es zeigt mir immer die Werte an,die ich sehen will. Von meinem diagnostizierten Bluthochdruck keine spur. Doch warum zeigt das Oberarm-Gerät meines Vaters immer deutlich höhere Werte an??? Und warum habe ich Kopfschmerzen und rote Backen?? :) Der Sache wollte ich also auf den Grund gehen,also bin ich zu meinem Arzttermin samt meinem neuen Gerät, dem EW- BW10. Das Ergebnis: Messwerte vom Arzt 145-90 ( ähnlich den gemessenen Werten des alten Oberarmgerätes daheim). Messwerte des EW-BW10: 129- 85 ;
Eine Woche lang habe ich dem Gerät Chancen gegeben,doch die Messwerte blieben deutlich unterhalb der eigentlichen. Abweichungen zwischen 15 und 25 mmhg sind der Standard.Für meinen Geschmack etwas zu heftig.Und JA ich habe das Gerät richtig benutzt,so wie es im Handbuch geschrieben und abgebildet ist. Selbst als ich verschiedenste Stellungen ausprobiert habe,konnte ich keine realistischen Werte erzielen.
Ansonsten ein nettes Gerät,wenn die Kinder mal wieder Arzt spielen möchten.Außerdem gut verarbeitet,leicht und praktisch in der Anwendung. Es sind eine Menge Käufer die von einer präzisen Messung schreiben, doch leider gehöre ich nicht dazu.Schade. Vielleicht hab ich ja ein Montagsmodell erwischt.Jedenfalls musste ich das Ding zurückschicken .
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Falsche Messwerte trotz 100%ig richtiger Benutzung, 25. Oktober 2013
Von 
robs (Darmstadt, Hessen) - Alle meine Rezensionen ansehen
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Panasonic EW-BW10 Blutdruckmessgerät für das Handgelenk (Badartikel)
Für einen Job musste ich zur Amtsärztin und wurde da durchgemessen. Bei der Blutdruckmessung hat sie festgestellt, dass mein Blutdruck zu hoch ist. Sie hat insgesamt dreimal gemessen. Nun messe ich meinen Blutdruck mehrmals die Woche mit diesem Gerät und konnte mir die Abweichung nicht erklären. Ich wurde dann zum Internisten überwiesen. Dort das gleiche Spiel: Blutdruck zu hoch. Ich habe dann mit dem Internisten zusammen meinen Blutdruck mit diesen Gerät gemessen, also unter ärztlicher Anleitung um ganz sicher zu sein, dass ich keine Fehler mache (obwohl ich selbst Elektroingenieur bin und einiges von Messtechnik verstehe).

Fazit vom Facharzt und mir: das Gerät misst einfach Mist, jedenfalls bei mir. Sehr große Abweichungen bei allen Messwerten. Das Gerät ist von Feb. 2012 und die Batterien sind voll. Der Arzt hat auch noch gemeint, die Handgelenkblutdruckmessgeräte funktionieren nicht bei allen Menschen, nicht umsonst würden Ärzte diese Oberarmmanschetten benutzen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 280 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen