Fashion Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 18. Februar 2011
Vorab:
ich habe mir ein iphone 4 zugelegt und ich suchte ein Headset, dass Nebengeräusche so weit wie möglich ausschließt, nicht immer wieder aus dem Ohr rutscht und dann auch noch eine sehr gute Akustik aufweist.

Vor dem Kauf habe ich auch Rubens Rezension gelesen. Eine wirklich sehr gute Beschreibung des Klangbildes. Als ich das Headset das erste Mal ausprobierte - große Entäuschung, der Bass fehlte quasi völlig - Verzweiflung pur. Dann habe ich den gelben Zettel mit der Aufschrift "IMPORTANT" gelesen, mir das dort empfohlene Video zur Handhabung angeschaut - und eine ganz andere Welt tat sich auf.

Ich bin extrem zufrieden - der Bass nicht annähernd so wummerig wie bei so vielen anderen Ohrhörern, sondern immer der Situation/dem Lied angemessen.

Auch die Bedienung der Lautstärke, der Lied-vor-zurück-Funktion, der Gesprächsannahme funktioniert mit dem iphone absolut präzise.

Ich wollte eigentlich das Headset auch beim Autofahren benutzen - das lasse ich aber lieber, da die Außengeräusche wirklich extremst gut abgeschottet werden - da bemerke ich einen Notfall nur noch am Blaulicht, dass direkt hinter mir ist.

Also - ich kann nur sagen - Top Preis-/Leistungsverhältnis - das Beste, was ich bisher in dieser Kategorie gehört/gefunden habe. Jetzt besorge ich mir noch über den Gutschein die speziell angepassten Einsätze - mal sehen, ob es noch besser werden kann.
11 Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. November 2011
Ganz klar, ein In-Ear-Hörer muss passen. Dieser passt mir auf Anhieb (nach diversen Fehlversuchen mit anderen Modellen und Herstellern) ' sogar mit den Standardstöpseln. Mal sehen, ob ich die anderen überhaupt probiere.

Bemerkenswert ist, dass die anderen Stöpselvarianten nicht verschiedene Größen, sondern ganz andere Konzepte abdecken. Da einige Stöpsel konisch zulaufen ist es keine Frage der Größe, sondern der Tiefe, die sie im Gehörgang erreichen (irgendwann ist tief genug und dicht - fertig!).

Ich hatte bis zu dessen Auflösung vor einigen Jahren einen Philips, mit dem ich auch zufrieden war. Ein Nachfolger hatte überhaupt nicht gepasst. Es ist also keine Frage der Hausmarke, ob man zufrieden wird.

Egal, der Etymotic sitzt und entfaltet einen Hammerklang. Zumindest ich habe sowas noch nicht am iPod oder iPhone gehabt. Genial! Bass - Mitten - Höhen, alles glasklar!

Wer schreibt, dass das Teil nicht gut klingt hat einfach die falschen Ohren(Kanäle). Kann ja auch mal vorkommen.

100% Kaufempfehlung!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. April 2012
Diese Kopfhörer sehen super aus und fühlen sich ebenso gut an. Alles ist in mattem Schwarz gehalten (wenn man diese Farbvariante bestellt) und fühlt sich gummiert an. Das kevlarverstärkte Kabel macht einen sehr hochwertigen Eindruck. Der Klang dieser Kopfhörer ist absolute Spitzenklasse. Bässe, Mitten und Höhen werden genau so wiedergegeben, wie man es erwartet. Entgegen einiger Mitrezensenten muss ich sagen, dass die Bässe sehr wohl vorhanden sind und ganz hervorragend klingen. Sie sind allerdings nicht total übertrieben wie bei manchen anderen Kopfhörern. Die Bühne ist nicht sonderlich breit ausgefallen bei diesen Inears, was aber durch die genannten positiven Eigenschaften mehr als kompensiert wird. Zum Vergleich liegt mir ein Sennheiser IE 8i vor, der eine sehr breite Bühne aufweist, aber aufgrund der sehr stark hervorgehobenen Bässe beinahe dumpf klingt gegen diesen hier - ganz zu schweigen von der nicht von der Hand zu weisenden Preisdifferenz. Das einzige Manko des Kopfhörers besteht aber darin, dass er nicht übermäßig komfortabel ist (für meine Ohren). Ich werde mir wohl die custom fit eartips zulegen. Damit können diese Inears für alle Ohren passend gemacht werden. Alles in allem spreche ich eine Empfehlung aus, sofern man unter Umständen bereit ist, weitere 100 € zu zahlen, um sich die custom fit eartips anfertigen zu lassen. Übrigens kann man sich für das iPhone noch eine App zulegen, die das integrierte Mikrofon verwendet, um Außengeräusche zu den Kopfhörern "durchzulassen", was im Verkehr empfehlenswert sein könnte.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juni 2011
Ich will mich hier nicht groß wiederholen, stimme den vorherigen Rezensenten durchaus zu. Im Mittel- und Obertonbereich absolut top, ein sehr schneller und präziser Schallwandler. Zuhause stehen bei mir Kugelwellenhörner von Avantgarde Acoustic (Uno mit den Bässen von der Duo), da liegt die Messlatte schon hoch.

Aber nun zu den Bässen: Es ist in der Tat essentiell, den am besten passenden Earplug zu ermitteln, und der muss auch so sitzen, dass man so gut wie keine Umgebungsgeräusche mehr wahrnimmt, nur dann sitzt er richtig. Dann klappt's auch mit den Bässen. Nicht überfett und wummerig, sondern ausgewogen und knackig.

Werde mir aber nun auch noch an mein Ohr angepasste Earplugs anfertigen lassen, bin schon gespannt, was das noch bringt.

PS: Durch die gute Abschottung der Umgebungsgeräusche kann man auch mal 'ne Stufe leiser drehen, ohne dass der Spass leidet, das schont die Ohren...
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juni 2011
Hach, eigentlich ein Ohrhörer mit dem man glücklich werden möchte. So schönes Design, so minimalistisch, so gute Verarbeitung (so zumindest mein Eindruck), aber der 1-Sterne-Rezensent hat einfach Recht in Punkto Bass, den gibt es hier nicht :(
Der Sitz im Ohr ist für mein Empfinden eher unangenehm, da man die hf3 relativ weit im Ohr trägt, was ich dauernd gefühlt habe; an ein "Vergessen", dass man InEars trägt, ist nicht zu denken. Orthoplastik ist eine Möglichkeit, die hier Sinn macht, aber wie gesagt, kein Bass (und da bin ich nicht anspruchsvoll, brauche keine "fetten Bässe"), also wozu weiter drüber nachdenken. Zurück.
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juni 2012
Ich bin durch eine Zeitschrift auf diese In-Ear-Hörer aufmerksam geworden. Weil die Etymotic hf3 in der Zeitschrift über den grünen Klee gelobt worden sind, habe ich einen Kauf auf Amazon in Erwägung gezogen.

Als das Produkt dann 2 Tage später eintraf, war die Freude erstmal groß. Das Design und das Zubehör, sowie die Verarbeitung sahen sehr gut und qualitativ hochwertig aus. Auch der feste Sitz mit der guten Geräuschisolation waren sehr gut. Die Musikqualität wahr auch nicht zu verachten.

Aber als ich versucht habe mit der eingebauten Fernbedienung die Musikwiedergabe auf meinem iPhone4 zu steuern, wurde ich schnell wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Die Fernbedienung funktionierte schlichtweg nicht, das iPhone hat auf keinen Befehl (egal ob Wiedergabe anhalten/fortsetzen oder Lauter/leiser machen) reagiert. Als ich es beim iPod Touch (4. Generation) probiert habe, das gleiche Spiel.

Auch das Mikrofon das in der Fernbedinung verbaut ist, funktioniert auch nicht, habe es an den oben genannten 2 Geräten (iPhone4, iPod touch 4. Gen.) ausprobiert. Außerdem höre ich auf dem rechten Kanal immerwieder "Störgeräusche", das könnte vielleicht mit der defekten Fernbedinung zusammenhängen.

Mein Fazit: Für diesen Preis hätte ich mir ein einwandfreies Gerät gewünscht, das auch mit Apple-Produkten einwandfrei funktioniert. Kompatibel zu denen ist es ja, wenn man der Gebrauchsanweisung Glauben schenken darf.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Februar 2011
Ich habe das Produkt auf headphone.com gefunden und dann einen Kauf hier auf Amazon erwogen. Dazu muss ich sagen, besitze ich kein iPhone sondern wollte das Headset an einem HTC Desire Z betreiben.

Auf headphone.com wird explizit die extrem detailierte Wiedergabe mit sehr linearem Frequenzgang angepriesen.

Bisher hatte ich nur recht günstige In-Ears von Sennheiser, die deutlich zu viel Bass geboten haben.

Als Vergleich für linearen Sound setze ich meinen Onkyo A-9377 und die Nubert Nu381.

--- Soviel vorweg. ---

-Was funktioniert am HTC Desire Z:

Es funktioniert der Abheben-Knopf, zum Abheben und Auflegen. Außerdem lässt sich mit doppeltem Drücken auch noch ein Gespräch starten. Musik lässt sich damit ebenfalls starten und stoppen.

Man kann Musik o.ä. hören.

-Was funktioniert nicht am HTC Desire Z:

Der Stecker scheint nicht 100% dem Standard zu folgen, das Headset wird ab und an als Kopfhörer erkannt, obwohl es vollkommen richtig drin steckt.

Das Mikrophon gibt keinen Ton aus, man hört sich lediglich selbst.

Lauter/Leiser funktionieren nicht.

-Wie ist der Sound:

Mit einem Wort: Bescheiden.

Man hört eindeutig, dass diese Kopfhörer ihr Geld wert sind, der Sound ist unbeschreiblich exakt. Aber absolut Bassfrei. Ich dachte zuerst ich sei zu dämlich die Dinger richtig in die Ohren zu setzen. Nach versuchen mit allen vier mitgelieferten aufsätzen und dem Produktvideo was einen anweißt wie man es richtig machen soll, sitzen die Kopfhörer noch tiefer in meinem Schädel.

Nur der Sound wird nicht besser.

Bei den Mitten fehlt ein großer Bereich, denn Stimmen wirken merkwürdig Körperlos, allein die Präzision und Präsenz ist da. Becken wirken auf Dauer stören, besonders das hohe Zischen wirkt sehr störend. In den Höhen scheint es eine deutliche Anhebung zu geben.

Zum Bass: Es gibt ihn nicht, man kann zwar Kick und eBass gut wahrnehmen, allerdings ist es größtenteils nicht die Grundfrequenz. Gefühlt fehlen bei allem ab 150 Hz abwärts mindestens 5 dB wenn nicht gar 8. Für Laien: Es fehlt ein viertel der Lautstärke.

Insgesamt ein recht trauriges Bild oder eher Ton für den Preis. Auf Grund des Hohen Anspruchs bei dieser Preiskategorie gibts nur einen Stern. Schleichtweg durchgefallen.

Der Artikel geht Montag gleich wieder zurück. Die Verpackung ist übrigens sehr nett aufgemacht, aber man kann sie nicht öffnen und wiederverschließen, der obere Teil ist sehr extrem festgeklebt und zerreist beim öffnen. Hoffe bei der Retour wird das kein Problem.
33 Kommentare|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Gesponserte Links

  (Was ist das?)