Kundenrezensionen


322 Rezensionen
5 Sterne:
 (216)
4 Sterne:
 (43)
3 Sterne:
 (18)
2 Sterne:
 (17)
1 Sterne:
 (28)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


128 von 132 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der wohl zur Zeit beste Elektrorasierer auf dem Markt
Ich rasiere mich hauptsächlich mit einem Rasierhobel, Pinsel und duftender Seife, jedoch braucht die Vorbereitung, Rasur und Nachbehandlung seine Zeit. Wenn diese mal nicht vorhanden ist, soll der SensoTouch 3D einspringen.

Aussehen, Verarbeitung und Haptik:
Das Design des Rasierers ist zeitlos und lässt sich sehr gut ins Bad integrieren, wie ich...
Veröffentlicht am 30. September 2011 von dake1985

versus
86 von 88 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Pünktlich nach der Garantie defekt...
Nach nun rund 2 Jahren und 8 Wochen hat der Rasierer seinen Dienst quittiert.

Defekt:
-------
Als die Batterieanzeige aufleuchtete (Akku schwach), habe ich Ihn wie üblich auf die Ladestation gesteckt.
Anders als sonst, leuchteten diesmal jedoch nicht die Ladeanzeigen auf dem Rasierer auf.
Zu meiner Überraschung funktionierte der...
Vor 9 Monaten von Sebastian B. veröffentlicht


‹ Zurück | 1 233 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

86 von 88 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Pünktlich nach der Garantie defekt..., 22. Oktober 2013
Rezension bezieht sich auf: Philips RQ1250/16 SensoTouch 3D Rasierer (Standard) (Badartikel)
Nach nun rund 2 Jahren und 8 Wochen hat der Rasierer seinen Dienst quittiert.

Defekt:
-------
Als die Batterieanzeige aufleuchtete (Akku schwach), habe ich Ihn wie üblich auf die Ladestation gesteckt.
Anders als sonst, leuchteten diesmal jedoch nicht die Ladeanzeigen auf dem Rasierer auf.
Zu meiner Überraschung funktionierte der Rasierer nach 10 min auf der Station überhaupt nicht mehr.

Service/Hotline:
----------------
Also habe ich bei der Kundenhotline von Philips angerufen, die mich wiederrum an das Euro-Repair-Center verwiesen hat.
Ich sollte den Rasierer doch dorthin schicken und einen Kulanzantrag stellen.

Diagnose: Ladeschaltkreis defekt! Wie bitte kann soetwas passieren? Mein alter Rasierer hat mehr als 10 Jahre gehalten.
Die Philips Reparaturwerkstatt "Euro-Repair-Center" hat mir schließlich ohne jeglichen Kommentar nur folgende Optionen angeboten:

1. Reparatur für 122,64€ !
2. Rückversand des unreparierten Gerätes für ~26€ (15€ Bearbeitungsgebühr + MwSt + 8€ Versand)
3. Entsorgung meines Rasierers für ~18€ (15€ Bearbeitungsgebühr + MwSt)

Für den Preis kann ich mir auch ein neues Gerät kaufen...

Fazit:
------
Zwar ist die Rasierleistung des Gerätes wirklich gut, jedoch die Haltbarkeit der heutigen Philipsprodukte, sowie deren Service völlig inakzeptabel.
Wenn man schon das hochpreisige Topmodell erwirbt, erwarte ich als Kunde auch entsprechende Qualität.

Schade, dass Philips keinen Wert mehr auf langlebige Produkte legt und den ehrlichen Kunden ausnimmt.
Ich werde mir daher in Zukunft gut überlegen, ob ich noch deren Produkte kaufen werde.

Nach 2 Jahren täglicher Nutzung muss ich also leider sagen, dass der Rasierer sein Geld nicht wert ist!
Rechnet man den Kaufpreis auf die 2 Jahre Nutzung um, kostet der Rasierer über 6€ pro Monat. Für das Geld kann ich mir auch mehr als genügend Nassrasierklingen kaufen.
Als Alternative tuts dann auch ein günstiger Elektro-Rasierer. Der hält nämlich auch 2 Jahre!

*Update*
Da ich den Reparaturpreis für unverschämt gehalten habe, habe ich mir den Rasierer wieder unrepariert zurückschicken lassen. Heute kam der gute DHL-Bote und wollte für mein Paket stolze 35,37 Euro haben! Warum wurden mir die hohen Kosten nicht vorab mitgeteilt? 15€ Bearbeitungsgebühr + MwSt + 8€ Versand + ~10€ Nachnahmegebühr finde ich wirklich dreist.
Ich kann euch also nur raten Abstand von der offiziellen Philipsrepataturwerkstatt zu nehmen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


128 von 132 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der wohl zur Zeit beste Elektrorasierer auf dem Markt, 30. September 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Philips RQ1250/16 SensoTouch 3D Rasierer (Standard) (Badartikel)
Ich rasiere mich hauptsächlich mit einem Rasierhobel, Pinsel und duftender Seife, jedoch braucht die Vorbereitung, Rasur und Nachbehandlung seine Zeit. Wenn diese mal nicht vorhanden ist, soll der SensoTouch 3D einspringen.

Aussehen, Verarbeitung und Haptik:
Das Design des Rasierers ist zeitlos und lässt sich sehr gut ins Bad integrieren, wie ich finde. Die Verarbeitung ist, wie ich es erwartet habe, perfekt. Da man den Rasierer auch unter der Dusche nutzen kann, sollte man das natürlich auch erwarten. Für einen sicheren Griff sorgt die gummierte Rückseite. Oben, am Ende des Handstücks befindet sich ein Schieber, mit dem man den integrierten Trimmer herausschieben kann. Er liegt sehr gut in der Hand, ist nicht zu schwer und fühlt sich auch sehr wertig an.

Akku:
Da ich den Rasierer nach jeder Rasur in die Ladestation stelle, kann ich leider nicht sagen, wie lange der Akku letztendlich hält. Philips gibt 1 Stunde bei der Aufladedauer an, bei der Rasurdauer sind es bis zu 17 Tagen. Da kommt es natürlich auch drauf an, wie lange man sich rasiert. An diesen Wert sollte man sich nicht unbedingt klammern.

Rasur:
Ich verwende den Rasierer ausschließlich trocken. Die ersten zwei Rasuren waren für mich nicht zufriedenstellend und ich war ehrlich gesagt kurz davor, ihn zurückzuschicken. Teilweise habe ich mich sogar geschnitten (Blutpunkte). Da ich mich, wie gesagt, sonst nass rasiere, habe ich meiner Haut die Chance gegeben, sich an den SensoTouch zu gewöhnen, was die richtige Entscheidung war. Bereits nach vier Tagen wurde das Rasurergebnis von Rasur zu Rasur besser und die Haut weniger rot und gereizt. Nach zwei Monaten Nutzung kann ich sagen: Wow! Ich hätte nie gedacht, dass man mit einem Elektrorasierer so ein gutes Ergebnis hinbekommt. Zwar kommt er nicht an das Ergebnis eines Hobels, was ich mir auch gedacht habe, dennoch bin ich positiv überrascht.
Der Trimmer verrichtet seine Arbeit ebenso gut.

Die Lautstärke ist außerordentlich leise, im Gegensatz zu Rasierern anderer Marken. Man muss sich morgens also keine Gedanken machen, dass man die Familie aus dem Schlaf reißt.

Reinigung:
Den mitgelieferten Reinigungspinsel habe ich nie benutzt, da ich den Kopf immer aufklappe und unter laufendem Wasser ausspüle und am offenen Fenster trocknen lasse. Meiner Meinung nach benötigt man die Reinigungsstation nicht, die sich ja auch auf den Preis auswirkt.

Tipps zur Gewöhnung an die Haut:
- Ab Freitag mit der Rasur beginnen und täglich wiederholen, damit sich die Haut bis Montag schon leicht dran gewöhnen kann
- Vorerst abends rasieren, Vorteil: Ihr müsst nicht den ganzen Tag mit rotem Hals rumlaufen, falls ihr empfindliche Haut habt
- Benutzt den Rasierer erst mal nass, d.h. unter der Dusche mit Rasierschaum, denn das schont die Haut ohnehin mehr, gerade am Anfang.
- Viel Druck vermeiden
- Am Anfang sollte das Ziel nicht das perfekte Rasurergebnis sein, sondern eine hautschonende Rasur. Also nicht zu lange rasieren und nicht 1000x über dieselben Stellen fahren.
Wenn ihr das beherzigt, geht der Rest von ganz allein.

Tipps zur nahezu perfekten Rasur:
- Schaut euch an, in welche Richtungen euer Bart wächst. Man soll den Rasierer zwar in kreisenden Bewegungen führen, jedoch habe ich die Erfahrung gemacht, dass er besser rasiert, wenn man ihn gerade, gegen die Wuchsrichtung bewegt. Bei mir an der Wange bedeutet das also vom Ohr zum Mund oder vom Adamsapfel zum Kinn.
- Haut straffen ist nicht immer besser, da sich die Haare dabei auch unter die Haut zurückziehen können. Das passiert mir z.B., wenn ich den Kopf nach oben bewege und mich am Hals rasiere. Halte ich den Kopf auf normaler Höhe, wird das Ergebnis besser.
- Die Haut sollte bei einer Trockenrasur möglichst vorher nicht nassgemacht oder mit Seife gewaschen werden, da somit das natürliche Hautfett abgewaschen wird und der Rasierer nicht mehr gut gleiten kann ' Hautirritation vorprogrammiert
- Lieber an die Trockenrasur, als an die Nassrasur mit dem SensoTouch gewöhnen, da der Rasierer, nasse, aufgeweichte Haare nicht so gut rasiert, wie trockene und harte Haare (meine subjektive Meinung).

Tipps zur Reinigung:
- Die Reinigungsstation benötigt man, wie gesagt, nicht zwingend. Einfach den Kopf aufklappen und unter Wasser ausspülen
- Was ich manchmal mache: Ich habe eine kleine Dose, wo ich etwas Alkohol aus der Apotheke mit Wasser reinfülle, den Rasierkopf eintauche und einschalte. Das gleiche passiert auch in der Reinigungsstation, nur dass man es eben manuell macht. Manchmal gebe ich auch ein paar Tropfen After Shave dazu. Wer möchte, könnte sich natürlich auch die Reinigungsflüssigkeit von Philips kaufen und in einen kleine Dose bzw. Behälter kippen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


199 von 207 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich mal ein Super-Elektrorasierer Philips RQ 1250, 27. Oktober 2010
Von 
Jürgen Stolz (Berlin) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Philips RQ1250/16 SensoTouch 3D Rasierer (Standard) (Badartikel)
Um eins gleich vorweg zu nehmen. Ich bin eingefleischter Braun-Rasierer Anhänger. Ich war es! Da ich sehr empfindliche Haut habe kann ich mich nur einmal in der Woche nass rasieren. ich bin seit Jahren auf der Suche nach d e m Elektrorasierer. Der Braun war nie überzeugend. Ich hatte immer den Ärger das er am Hals zum Kinn hoch nie sauber rasierte. Dann fand ich den Rattenschwanz an Folgekosten für die Reinigungspatronen doch sehr teuer. Letztes Weihnachten bekam ich dann einen Panasonic. das gleiche Spiel gut Rasur im Gesicht aber am Hals unsauber. War sehr enttäuscht!
Nun legte ich mir nach langen Suchen und Rezensionen lesen den Philips RQ1250/16 Senso Touch 3 D Rasierer zu. Welch ein Glücksgriff! Die Handhabung ist leicht, das Gerät selber auch, handlich und sehr leise bei der Arbeit. Wenn ich da an den Rasenmäher von Panasonic denke! Er besteht aus drei runden Scherköpfen. Das Rasieren ist zum Anfang etwas gewöhnungsbedürftig da man dabei rotierende Bewegungen machen muß. Aber das Ergebnis spricht für sich. Sehr sauber und schonend und gründlich nach ca. 4 wöchiger Benutzung bin immer noch voll begeistert. Der Akku reicht bei tägl. Benutzung länger als eine Woche. Er hat eine im Griff instaliertes Display was den Ladezustand anzeigt und ob er mit Wasser gereinigt werden muß. Dafür sind keine Folgekosten wie bei dem Braun zu fürchten. Nur die drei Scherköpfe hochklappen und unter fließenden Wasser abwaschen, trocknen lassen und mit der beigefügten Bürste endreinigen. Die Ladestation ist sehr zierlich, klein und leicht.
Ich bin wirklich mehr als zufrieden und vorallen mit der Güte der Rasur. Endlich mal ein Rasierer der auch die Problemzonen am Hals schafft ohne das ich mich dort tägl. naß nachrasieren muß. Kann das Gerät aus vollen Herzen und mit reinen Gewissen weiteremfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


34 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr schonender und gründlicher Elektrorasierer, 24. Juli 2011
Von 
Filmfan1980 - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Philips RQ1250/16 SensoTouch 3D Rasierer (Standard) (Badartikel)
Ich kann das Gerät wirklich uneingeschränkt empfehlen. Obwohl ich eine sehr empfindliche Haut habe und keine Nassrasur vertrage, sind die Ergebnisse mit dem Senso Touch 3D extrem gut. Habe mich jahrelang nur mit einer profesionellen Kontur-Haarschneidemaschine rasiert, die rasiert natürlich nicht annähernd so gründlich wie eine Nassrasur oder ein guter Elektrorasierer, sondern lässt immer einen "1,5-Tage Bart" stehen.

Aus diesem Grund war ich keine gründliche Rasur gewöhnt und hatte wirklich Bedenken, ob ich den Senso Touch 3D vertrage. Habe den Rasierer dann bei der ersten Rasur mit Rasierschaum verwendet und extrem gründlich mit kreisenden Bewegungen rasiert (bestimmt 10 Minuten lang). Das Ergebnis war eine sehr glatt rasierte Haut die sehr nah an eine Nassrasur heran kommt. Man spürt zwar noch ganz minimal Stoppeln, aber rein optisch erkennt man keinen Unterschied zu einer Nassrasur.

Anfangs gab es dann tatsächlich juckende Rötungen/ Ausschlag im Halsbereich und ich war sehr skeptisch, ob sich meine Haut daran gewöhnen wird oder ich diese Art der Rasur nicht vertrage, wie bei der Nassrasur. Habe dann täglich nachrasiert und bereits nach ein paar Tagen waren die Hautirritationen dann abgeheilt und ich hatte keine Probleme mehr. Mein Fehler bei der ersten Rasur war wahrscheinlich auch, dass ich viel zu lange rasiert habe und die Haut dadurch zu sehr gereizt wurde. Weniger ist manchmal mehr. Als optimal hat sich für mich mit dem SensoTouch 3D eine kurze Trockenrasur erwiesen, nur etwa 2 Minuten lang und mit wenig Druck. Geht extrem schnell und ist sehr hautschonend. Habe seitdem wirklich absolut keine Probleme und keinerlei Hautirritationen mehr und das Ergebnis ist sehr überzeugend.

Die Bedienung des Rasierers ist sehr angenehm. Einfach mit wenig Druck in kreisenden Bewegungen über die Haut fahren. Der Rasierer passt sich dabei sehr gut den Konturen an und summt nur angenehm leise. Dass man die Wahl hat, auch nass mit Rasierschaum zu rasieren, ist ein Vorteil des SensoToch, jedoch meiner Meinung nach nicht erforderlich. Auf Dauer ist eine Trockenrasur einfach schneller und komfortabler und vom Ergebnis nahezu gleich. Zum Reinigen klappt man die drei Scherköpfe einfach auf und klopft sie aus oder spült sie kurz mit Wasser aus. Reinigungsaufwand ist also wirklich extrem gering.
Habe mich bewusst für die Version ohne Reinigungs-Ladestation entschieden, da diese wirklich nicht erforderlich und den hohen Aufpreis nicht wert ist. Der Rasierer braucht nicht ständig in Reinigungslösung stehen, die zudem auch noch Geld kostet. Ein gelegentliches Ausspülen der Scherköpfe mit heißen Wasser reicht völlig aus. Wenn man will, kann man ihn ja alle paar Wochen oder Monate mal mit Alkohol o.ä. desinfizieren.

Ich kann den SensoTouch 3D daher uneingeschränkt empfehlen, auch für Leute mit empfindlicher Haut. Der Rasierer ist sein Geld wirklich wert. Wahrscheinlich würde der deutlich günstigere SensoTouch 2D aber auch reichen. Bei diesem sind die drei Scherköpfe im Gegensatz zum "3D" nicht einzeln beweglich gelagert, das heißt man kann sie nicht einzeln nach unten drücken. Dies ist aber eigentlich auch garnicht erforderlich, da dies nur bei stärkerem Drücken des Rasierers überhaupt zum Tragen kommt. Für leichtere Bewegungen des Rasierers ohne starkes Drücken reicht es völlig aus, dass sich die Klingen nach innen neigen können, um sich den Konturen anzupassen. Wem also die 170€ des SensoTouch 3D zuviel sind, der erhält mit dem SensoTouch 2D für nur 80€ wahrscheinlich ein nahezu identisches Rasur-Ergebnis. Ich habe den Kauf aber kein Stück bereut. So macht Rasieren endlich Spaß :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


30 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen mein bester Elektrorasierer, aber..., 10. Oktober 2013
Rezension bezieht sich auf: Philips RQ1250/16 SensoTouch 3D Rasierer (Standard) (Badartikel)
Elektrorasierer benutze ich seit 36 Jahren, seit „Braun Sixtant“, also über 35 Jahre. Es gab verschiedene: Braun, Remington, Panasonic und einige mehr. Seit knapp 3 Jahren benutze ich Philips RQ1250.

Das ist mit Abstand der beste Elektrorasierer, den ich je hatte.

Schnelle, saubere Rasur, kaum Haare die er nicht entfernt hatte. Am Anfang: 1 x Laden = über 40 x Rasieren. Ich war sehr zufrieden. Mit Betonung auf „war“, denn nach Ablauf der Garantie fing der Akku an schlapp zu machen. Nach nicht mal 3 Jahren ist es aus.

Auf meine Anfrage beim Philips-Service hieß es: keine Möglichkeit den Akku auszutauschen. Ein neues Gerät kaufen !

Das halte ich für skandalös: aus der Sicht eines Benutzers und im Hinblick auf den Umweltschutz.
Daher nur 1 Stern !

Den Rasierer habe ich nicht über Amazon gekauft; das hätte sowieso nichts geändert (Garantie war um). Aber hier möchte ich meine Meinung zu der fragwürdigen Politik der Fa. Philips äußern.
--------------------
Nachtrag:
Mein Rasierer funktioniert wieder; im Internet fand ich PHILIPS ANTRIEBSBODY RQ1250 für ca. 60,- €.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


20 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen ich habe meinen Rasierer gefunden, 7. Dezember 2010
Rezension bezieht sich auf: Philips RQ1250/16 SensoTouch 3D Rasierer (Standard) (Badartikel)
6 Jahre hatte ich einen Braun 8595, damals ein recht teuerer Rasierer, konnte mich nie richtig überzeugen. Barthaare am Hals waren sehr problematisch, ich griff häufig zum Nassrasierer. Aber da das Teil so teuer war, versuchte ich es immer wieder. Dann dachte ich, dass das Philipsprinzip vielleicht besser funktioniert und kaufte vor 2 Jahren einen preiswerten Philips. Aber mit diesem Gerät war auch keine gründliche Rasur möglich. Jetzt nutzte ich beide hintereinander, die Rasur dauerte lange und die Haut war, gerade am Hals stark gerötet. Also wieder zur Nassrasur gewechselt. Bei der Funkaustellung 2010 in Berlin sah ich dann die Vorstellung des neuen SensoTouch 3D, ich hätte den Rasierer live testen können aber leider war ich gerade frisch nassrasiert und konnte nur zuschauen. Was ich sah, überzeugte mich und das lag nicht an den attraktiven Promotiondamen mit den tollen Anzügen. Ich kaufte mir den Rasierer mit der Absicht, das Gerät zurückzuschicken, falls ich wieder Probleme habe. Ich kann nur sagen, ich wollte es nicht glauben, das Teil rasiert nass wie trocken einfach gründlich, ohne Hautirritationen und auch noch schnell. Dazu muss ich sagen, dass es egal ist, ob ich jeden Tag rasiere oder den 3Tagebart.
Ich habe meinen Rasierer gefunden.
Punktabzug gebe ich für die Ladestation, da diese auch auf Reisen mitgenommen werden muss, das heisst man kann nicht einfach ein Ladekabel ans Gerät anstecken um zu Laden, zumal die Aufladung über Kontakte an der Ladestation geschied und nicht über Induktion wie z.B. die elektrische Zahnbürste. Trotzdem volle Kaufempfehlung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Philips RQ 1250/16: Cooles Design, hohe Effizienz und volle Funktionalität, 2. November 2010
Rezension bezieht sich auf: Philips RQ1250/16 SensoTouch 3D Rasierer (Standard) (Badartikel)
Nicht nur, dass das Ding extrem stylisch aussieht und man es deshalb auch nicht im Schrank verstecken muss, sondern gut offen im Bad stehen lassen kann. Es schneidet auch die Haare so dicht an der Haut ab, dass sie sich nach der Rasur so glatt anfühlt, wie bei keinem anderen Rasierer, den ich bisher hatte. Darüber hinaus macht der das schon beim ersten drübergehen so gründlich, dass das Rasieren schneller geht als sonst und ich durch die Beweglichkeit der Köpfe auch am Hals super schnell alle Haare abbekomme, was sonst bei mir immer ein Problem darstellte. Auch wenn ich mich mal 5 Tage nicht rasiert habe, ist das Ding so schnell und effizient, weil es die langen Haare nicht stehen lässt. Und dann kann ich das ganze noch unter der Dusche machen. Ich bin echt begeistert! Cooles Design, hohe Effizienz und volle Funktionalität. Einfach geil.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


27 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Guter Schnitt mit Nebenwirkung, 17. Mai 2012
Rezension bezieht sich auf: Philips RQ1250/16 SensoTouch 3D Rasierer (Standard) (Badartikel)
Der Rasierer liegt gut in der Hand und liefert sowohl als Nass- wie auch als Trockenrasierer ein sehr gutes Rasierergebnis mit kurzer Rasierzeit. Allerdings hat man bei Verwendung als Trockenrasierer ein Problem. Der Schneidekopf hat nur eine geringe Auffangkapazität für die abrasierten Barthaare und zudem an der Seite Öffnungen, aus denen es beim Bewegen des Rasierers kräftig herausstaubt. D.h. auch mit einem frisch gereinigten Rasierer ist man nach der Rasur am Oberkörper über und über mit Rasierstaub bedeckt und muss sich erst mal abbürsten. Das ist auf die Dauer leider etwas lästig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


31 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Philips RQ1250/16, 3. November 2010
Rezension bezieht sich auf: Philips RQ1250/16 SensoTouch 3D Rasierer (Standard) (Badartikel)
Ich benutze nun schon seit 12 Jahren Philips-Rasierer, zuletzt einen aus der 8000er Serie (abwaschbar). Im Vergleich zu meinem Vorgänger ist der neue noch gründlicher und auch schonender und besser zu handhaben. Mein Bartwuchs geört zur Familie der 'Drahtgewächse', weswegen bei der Nassrasur die Klingen (Wilkinson Titanium)nur halb so lange halten wie bei anderen. Nachteilig ist das gewöhnungsbedürftige Öffnen der Scherköpfe, besonders wenn man die Schermesser rausnehmen muß. Aber bei Reinigung unter einem warmen Wasserstrahl(mach ich einmal pro Woche, sonst nur auspinseln oder ausblasen) muß man die Messer nicht unbedingt immer entfernen. Vorteil dabei ist, das die Messer nicht mit den Scherfolien zusammengewürfelt im Waschbecken landen können wie beim Reinigen des 8000er! Wem das zu umständlich ist, sollte einen -/21 mit automatischer Reinigung holen. Mir war das dann letztendlich zu teuer. Da das Rasierergebnis von vielen Faktoren abhängt, habe ich diesen mit Geldzurückgarantie gekauft, bei nur 2 Bewertungen war das vorteilhaft. Also ausprobieren, solange es das gibt!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gut aber nicht perfekt., 15. September 2011
Rezension bezieht sich auf: Philips RQ1250/16 SensoTouch 3D Rasierer (Standard) (Badartikel)
Das ist mein erster neuer Elektrorasierer seit 10 Jahren.

Benutzte früher mal einen Panasonic Linearschwinger und bin danach dann auf Nassrasur umgestiegen, weil's angenehmer ist. Da ich nun beruflich bedingt jeden Tag glatt sein muß, habe ich dann diesen hier mal ausprobiert. Durch das 14-tägige Rückgaberecht und die eher guten Bewertungen hielt ich das Risiko für vertretbar.

Pros:

- Sehr gutes Rasurergebnis, sogar glatter als bei Nassrasur(!), allerdings nur bei kurzem Bart
- Gute Akkukapazität, reicht locker für die ganze Woche
- leicht zu reinigen, auch ohne die Reinigungsstation (ausklopfen oder unter dem Wasserhahn)
- angenehm leise (ok, hab keinen Vergleich aber mich stört es nicht)
- schnelle Rasur möglich

Cons:

- Eingewöhnungszeit von 1-2 Wochen, gerade unter dem Kinn und im Halsbereich gab es anfänglich leichte Hautrötungen
- Sehr schlechte Ergebnisse bei längerem Bart; die langen Stoppeln erfasst er nicht; vorherige Nassrasur als "Grundrasur" notwendig, danach dann täglich.

Fazit:

Für die tägliche Rasur ist das ein gutes Gerät. Der Langhaarschneider ist eher ein Witz und kaum zu gebrauchen. Mit Stoppeln ist er überfordert. Trotzdem gut zu gebrauchen für tägliche Rasur. Bemerkenswert finde ich, dass meine Gesichtshaut nach gründlicher Rasur mit diesem Gerät *glatter* ist als ich das nass hinbekomme. Ich nehme an, das Gerät "zieht" die Haare noch etwas raus bevor es sie abschneidet. Das Ergebnis überzeugt jedenfalls.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 233 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Philips RQ1250/16 SensoTouch 3D Rasierer (Standard)
EUR 159,00
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen