Kundenrezensionen

9
4,3 von 5 Sternen
Unherzlich Willkommen
Format: MP3-DownloadÄndern
Preis:7,50 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 13. August 2010
Gute Stimme und eingaengige Melodien! Mir gefaellt das Album UNHERZLICH WILLKOMMEN recht gut, auch wenn es zum Ende hin vielleicht doch etwas eintoenig zu werden scheint. Besonders zu erwaehnen sind fuer mich die Titel "Suender vor dem Herrn", ein Lied das wirklich Spass macht und zum "mitgroehlen" animiert und die Ballade "Die Zeit heilt alle Wunden" welche es mit minimalistischen Mitteln schafft Gaensehautfeeling zu verbreiten. Auch "Therapie" ist ein guter Stampfer!
Fazit: Unherz klingen mal wie die Onkelz, mal wie die Toten Hosen und bringen auch durchaus einen eigenstaendigen Sound mit. Kaufempfehlung fuer Deutschrock- Fans.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 13. September 2010
Manchmal erwächst aus was negativem etwas positives. Aus reiner Neugier habe ich mir das Debüt von UNHERZ besorgt, da in der aktuellen Rock Hard-Ausgabe 1 Punkt vergeben wurde sowie die "Auszeichnung" zur "Arschbombe des Monats"

Liebe Rock Hard-Redakteure...was habt ihr euch dabei gedacht?Sicher, das Album ist nicht in die Kategorie "Intelligente und tiefgehende Texte" oder aber auch in "Hochklassige Spielkunst" einzuordnen. Vielmehr ist das ganze ein Quasi-Retro-Onkelz-Erlebnis und das ist nicht negativ gemeint. Alles ist vorhanden, der WM-Song "2010", das selbstbesingende "Unherz" das pseudo-anklagende "Bestie"Alles Zutaten die dem Zielpublikum durchaus munden dürften. Mir tut es das nämlich durchaus. Wer Bands wie Freiwild, die noch mehr zitierten Onkelz oder neuere Scheiben von Toxpack oder Betontod mag, sollte mehr als nur ein Ohr riskieren.

7,5 Punkte
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 6. März 2011
Wenn diese Band so weiter macht, kann man Fans von gutem Deutschrock nur gratulieren. Sie spielen sehr stark in Richtung der Onkelz, sowohl was die instrumentale als auch die gesangliche Seite betrifft. Ich gehe davon aus, dass diese auch das Vorbild für UNHERZ sind. Daran finde ich jedoch nichts auszusetzen. Vielmehr war es an der Zeit, wieder mal so ein Highlight präsentiert zu bekommen. Die CD beinhaltet alles das, was man sich wünschen kann.
Für mich persönlich ragt "AMOK" aber eindeutig heraus. Hier wird textlich und musikalisch dieses Thema sehr eindringlich dargestellt. Ansonsten ist es eine rundum gelungene CD, die auch den eingefleischtesten Onkelz-Fan überzeugen dürfte.
Auf die Nachfolger-CD darf man allemal gespannt sein. Uneingeschränkte Kaufempfehlung.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 1. November 2013
Unherz habe ich dieses Jahr auf dem Deutschrockmonster life gehört und mir daraufhin zwei CD's gekauft. Ich geb zu, die erste war die "Die Wahrheit liegt dazwischen" aufgrund des unschlagbaren traumhaften Covers. Die CD "UNHERZLICH WILLKOMMEN" um die es hier geht ist aber um einiges besser. Kraftvolle Deutschrocksongx mit schönen Melodien. Mal kräftig und laut mal langsam und nachdenklich.

Allerdings kann ich hier keine grosse Nähe zum oft zitierten "onkelz-sound" sehen. Nicht jede band die geile Musik macht muss gleich in eine Schublade "Onkelz" gesteckt werden, auch wenn mich diese lange Jahre begleitet haben und von vielen noch heute nicht verstanden werden.

Also KAUFEN das Teil und tolle Party- und Bikermucke genießen =)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 18. Oktober 2010
Ich find die Cd einwandfrei. Ich kann nicht verstehen warum manche leute eigentlich immer alles mit den Onkelz vergleichen. Ich höre seit 10 Jahren Onkelz und ich finde das weder Frei.Wild noch Unherz sich nach Onkelz anhören, es ist einfach Deutschrock und deswegen finde ich es nicht immer gleich zu vergleichen. Es hört sich überhaupt nicht nach Onkelz an. Onkelz hatten immer ihren eigenen stil. Frei.Wild hat seit Jahren schon ihren eigenen Stil und auch Unherz hat meiner Meinung nach ihren eigenen Stil, der mir sehr gut gefällt und der sehr wohl rockt.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 3. November 2010
Ich hatte von Unherz noch nie was gehört und sie als Vorgruppe von Crematory gesehen. War sofort begeistert und hab mir auf dem Konzert die CD gekauft. Die CD ist einfach super und vor allem klingen die Jungs auch live - im Gegensatz zu machen sogenannten Superstars - einfach hammermäßig. Kann ich nur empfehlen - rockt! PS: nicht immer alles mit irgendwem vergleichen und es dann schlecht machen weil es an jemand erinnert den ich nicht mag!!!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 28. September 2010
Das Album ist toll, die Titel und die Musik sind sehr beeindruckend, ich kann nur sagen super macht weiter so Jungs !!!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Unherz aus Kaiserslautern sind keine Gothic-Rocker oder eine Megaherz Coverband! Die Band klingt auf dem doof betitelten "Unherzlich Willkommen" total nach den von mir überhaupt nicht gemochten Böhsen Onkelz. Sozialkritische Texte wie "Die Bestie" sind gut gemeint, Saufgrölfußballlieder wie "Zwanzigzehn" ziemlich simpel von Musik und Text, dabei natürlich mitgrölkompatibel. Die Songs sind einfach gestrickt, permanent im Midtempo, gehen schnell ins Ohr und sind auch wieder schnell vergessen. Alles ist recht bieder und hat null eigene Identität. Die 2008 gegründete Band klingt irgendwie wie eine Coverband der Onkelz mit anderen Texten und weniger Biss. Sänger Felix klingt natürlich auch so ähnlich wie der Kevin.
Fazit: Beinharte Onkelzianer die auch alle CDs ähnlicher Combos wie Enkelz, Freiwild, Kneipenterroristen und wie sie alle heißen besitzen, können hier Spaß haben, aber selbst unter den genannten ist Unherz recht einfach gestrickt.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 28. August 2010
Ich finde dieses Album wirklich sehr gut.
Geiler Bodenständiger Deutschrock á la Onkelz und Co.
Weiter so....
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen

Sturm & Drang
Sturm & Drang von Unherz
EUR 5,00

Herzschlag
Herzschlag von Unherz
EUR 9,49