Fashion Sale Sport & Outdoor calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen51
4,5 von 5 Sternen
Preis:50,95 €+ 8,90 € Versandkosten
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 26. September 2011
Hallo,

ich habe die Radlager meines Twingo Bj.1997 Repariert bzw ausgetauscht. Ich muß schon sagen eine große Hilfe um ordentlich neue Radlager auf zu ziehen. Mann kann mit diesem Set nicht nur die Lager einpressen sondern auch raus ziehen. Also eine wirkliche Erleichterung.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Januar 2014
Habe gestern mit diesem Werkzeug an meinem Golf 4 die Radlager gewechselt.
Ein Radlager war ziemlich fest und konnte mit diesem Werkzeug nur mit massiver Kraftanstrengung aus dem Achsschenkel gepresst werden. Die Folge war, dass der Boden von einem Presswerkzeug (Topf) nun massiv verformt ist.
Auch das Drucklager auf der Spindel wurde dabei verformt.
Für den Privatanwenden finde ich es besonders ungünstig, dass keine Bedienungsanleitung beigelegt ist.
Auf der Gewindespindel sind eine Druckmutter, eine große U-Scheibe, 4 kleine U-Scheiben, eine Druckhülse und ein Drucklager aufgefädelt. Dazwischen kommen dann noch Druckplatte und Topf.
Hier besteht ohne Anleitung ein erhöhtes Risiko für eine Fehlbedienung!

Fazit: Grundsätzlich für den gelegentlichen Gebrauch i.O.
Profis die ein solches Werkzeug häufiger brauchen sollten aber lieber etwas mehr Geld anlegen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Mai 2011
Ich habe mir das Werkzeug gekauft, da ich alle meine Fahrzeuge selber warte und mich schon oft mit den vorderen Radlagern bei unseren Polos rumgeärgert habe. Meist war das dann irgend eine Gewaltaktion mit Schweissbrenner, Hammer und Schraubstock und ich habe mich über Gebühr geärgert. Dazu musste ich noch das komplette Federbein ausbauen.

Anfangs war ich skeptisch ob ich damit die Lager am Polo 6N meiner Frau ziehen kann und wechseln kann. Ich habe das Gerät nun am Polo 6N meiner Frau sowie an meinem Slalom Polo 2 (86c) verwendet und bin restlos zufrieden. Das Federbein kann eingebaut bleiben. Bremse runter, Antriebswelle aushängen und los gehts. Aus- und Einziehen des Lagers, sowie Einziehen der Radnabe geht spielend.

Neben dem Ausziehwerkzeug sollte man noch einen Gleithammer haben, da man z.B. beim 6N die Radnabe nicht mit den beiliegenden Bolzen entfernen kann, da man sonst den ABS Kranz beschädigt. Beim 86c kann man mit den beiliegenden Bolzen die Radnabe direkt am Federbein abdrücken.
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Juli 2014
Perfekt für diesen Preis. Mein Mechaniker hatte bei einem Opel Omega, nach Verlust seines Werkzeuges durch Diebstahl, die Radlager nach Old School getauscht. Vorschlaghammer, Dorn, ausgebaute Radnabe und zwei Helfer, Den Nachmittag über (Sonntag) mit Verletzungen und ziemlicher Schimpferei.

Das war ein Lehrbeispiel wie man es auf keinen Fall machen soll. Mit diesem Radlager Werkzeug Set ist es fast schon ein Kinderspiel und eine enorme Zeitersparnis. Darüber hinaus schont man seine Nerven und die Geldbörse.

Ich kann es uneingeschränkt für jeden Hobbyschrauber aber auch Profi empfehlen, denn die Qualität passt auf alle Fälle.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Januar 2015
Habe mir das Set für meine Hobby Kfz-Werkstatt gekauft und es gleich zum Radlagerwechsel (hinten) an meinem Mercedes W124 Touring benützt. Die alten Radlager waren bereits 25 Jahre und 400.000 Km alt, also gut "eingesessen" in den Sitz. Auch sind die Radlager das "Größte" was man so im PKW-Bereich vorfindet.

Das Werkzeug hat dabei sein Arbeit bestens erledigt und mir einen problemlosen Radlagertausch ermöglicht.
Verformungen am Werkzeug oder sonstige Beschädigungen konnte ich keine feststellen.

Für diesen Preis immer wieder, für den 50er was das kostet, braucht man nicht anzufangen, das Zeug selbst zu drehen...

Natürlich habe ich mit den üblichen warm und kalt Tricks gearbeitet, um die Sache zu "entkräften"

Update 05/2015: Das Werkzeug diente ebenfalls perfekt beim Wechsel des vorderen Radlagers (Mercedes W124).
22 Kommentare|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. November 2012
Hallo zusammen,

habe dieses Radlager Werkzeug Set für mein A3 8l (74mm Radlager) gekauft.
Hat auch alles nach ein wenig Rumgefummel geklappt. Zu bemängeln ist eigentlich nur dass keine Kurzanleitung dabei ist zur Bedienung, bzw. die Reihenfolge der Teile beim Raus-/Reinpressen des Radlagers.

Gruß,
TS
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Januar 2015
Das Werkzeug ist für diesen Preis absolut Top kann mit den höherpreisigen Werkzeugen mithalten ich habe an meinem 190er die hinteren Radlager gewechselt die waren jetzt schon 24 Jahre drin und waren bombenfest ich habe einen langen Hebel ansetzen müssen um sie auszupressen das Werkzeug hat super standgehalten auch an meinem 202 habe ich mit diesem Werkzeug die Radlager gewechselt auch nach mehrmaligen Gebrauch hat das Werkzeug standgehalten super Qualität und preis werde jederzeit wieder dort kaufen deshalb volle 5 Sterne
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Dezember 2014
Das Werkzeug tut was es soll zu einem guten Preis.
Hält vielleicht nicht so lange wie das Profiwerkzeug (das dafür auch 4x soviel kostet!)
aber für den Hobbyschrauber reicht es völlig aus!
Bin damit absolut zufrieden
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. April 2012
Das Werkzeug ist eine gute Investition! Bis jetzt musste ich immer das Federbein etc.
ausbauen, und damit immer zur Presse, um das Radlager rauszupressen.
Das Teil hat auch eine sehr gute Qualität, denn ich verwende beim raus u. reinziehen
des Lagers auch den Schlagschrauber. Habe mir selber eine Verlängerung für die Stecknuss gemacht.
Empfehlenswert!!
44 Kommentare|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Oktober 2013
Nun konnte ich das erste Mal das Werkzeug einsetzen. Das Gewinde der 3 Schrauben um die Nabe aus dem Lager zu ziehen ist nicht besonders stabil, es hat gleich ein bisschen gefressen trotz ölen. Genauso das Drucklager der Spindel es hat gleich zu Anfang den Geist aufgegeben Ist nicht mehr zu reparieren. Diese 2 Dinge sind noch verbesserungswürdig, denn es wurde in vorangegangenen Rezensionen schon mal so beschrieben.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 2 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)