Kundenrezensionen


18 Rezensionen
5 Sterne:
 (15)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


17 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen State of the Art - Dancefloor-Workout at it's best!
Das Stärkste, was Duran Duran je veröffentlicht haben: zeitlos, urban, geschmackvoll, edel. Klare, luftige Basslinien, knackige Bläser, funkige Gitarren. Simon Le Bon hat nie besser gesungen. Die Scheibe ist auch 17 Jahre nach ihrer Veröffentlichung ein Juwel, nicht zuletzt wegen "Funky-Rhythm-Director" Nile Rodgers ("CHIC"). Die Platte vereint...
Veröffentlicht am 1. Mai 2004 von D. Gragert

versus
3.0 von 5 Sternen Etwas Enttäuscht
Was für eine große Freude herrschte als es hieß das Notorious nochmal als Limited Edition neu erscheint. Dieses Album zählt nach wie vor zum Besten was DD ablieferten (allein schon wegen American Science, Skin Tade , Propostion und A matter of feeling sowie natürlich No No Notorious). Dennoch bin ich von dieser Limited Edition ein wenig...
Veröffentlicht am 26. November 2010 von volkernagel73


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

17 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen State of the Art - Dancefloor-Workout at it's best!, 1. Mai 2004
Rezension bezieht sich auf: Notorious (Audio CD)
Das Stärkste, was Duran Duran je veröffentlicht haben: zeitlos, urban, geschmackvoll, edel. Klare, luftige Basslinien, knackige Bläser, funkige Gitarren. Simon Le Bon hat nie besser gesungen. Die Scheibe ist auch 17 Jahre nach ihrer Veröffentlichung ein Juwel, nicht zuletzt wegen "Funky-Rhythm-Director" Nile Rodgers ("CHIC"). Die Platte vereint baladeskes Träumen ("Winter marches on"), prangert ironisch gesellschaftliche Schieflagen an ("Skin Trade", "Notorious"), zitiert zwischendurch Lateinamerikanisches ("Meet El Presidente"), gibt Einblicke in die Wirren des Mensch-seins ("Vertigo"), beschreibt vergebene Liebesmüh ("So misled"), blickt romantisch-verträumt durchs Schlüsselloch moderner Großstadt-Einsamkeit ("American Science"), kommt bisweilen auch schon mal philosophisch-melancholisch daher ("A Matter of Feeling"), und liefert zum finalen Schuß ein überzeugendes Plädoyer dafür, daß man immer auch ein Stück weit seine Seele & sein Herzblut einbringen muß, damit Wahrhaftiges entsteht ("Proposition"). "Notorious" pusht und macht Mut, erhobenen Hauptes weiterzulaufen, wenn das Leben wieder mal erbarmungslos zugeschlagen hat. Zeig den Arschlöchern den mittleren Finger ("Never let the zeros bring you down"), akzeptiere die Verlogenheit der Gesellschaft ("We must be working for the skin trade"), und trotze denen, die Dich ausbremsen wollen ("That's why I've done it again!").Fazit: schwing das Tanzbein and feel the rhythm. Die Lage ist verzwickt und nahezu hoffnungslos - Duran Duran liefern dazu den perfekten Soundtrack! Und dafür gebührt ihnen großer Dank!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eines der besten Alben ever published, 19. März 2008
Rezension bezieht sich auf: Notorious (Audio CD)
Es gibt Pop-Alben, die man immer wieder hervorholt und wie guten Wein verkostet und genießt. Wenn dies auch nach vielen Jahren immer mal wieder geschieht und man mit den Songs Gefühle und Erinnerungen verbindet, dann wird man wohl kaum ein größeres Lob für ein Album aussprechen können. So geht es mir mit "Scoundrel Days" von a-ha, mit "So red the rose" von Arcadia (Solo - Projekt dreier Duran-Bandmitglieder) und eben mit "Notorious". Ein Album, das mich vom ersten Hören an faszinierte und das von seiner Faszination nie etwas eingebüßt hat. Also selbst wenn es schon älter ist und sie bisher nur andere Sachen von Duran Duran kennen: Kaufen! Es gibt, wenig besseres auf dem Markt:)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Popmusik in Reinform, 2. März 2004
Rezension bezieht sich auf: Notorious (Audio CD)
Knapp ein Jahr nach dem der Trennung von Andy und RogerTaylor brachte die auf ein Trio zusammengeschrumpfte Band mit „Notorious" eines der ganz großen Alben an den Start. Waren die drei vorangegangenen Studioalben und das Live Album „Arena" doch noch relativ einfach gestrickt so merkte man an Notorious das die Jungs langsam erwachsen wurden. Bereits der Titeltrack selbst, sehr funkig angehaucht, ist eine der ganz großen Nummern von Duran Duran. „Notorious" ist ein Album wie man es sich von einer Band wie DD wünscht, den zum einen kann man die CD ohne das sie langweilig wird durchlaufen lassen und zum anderen bietet uns die Band hier ein breites Spektrum diverser Musikstile an.
Von Balladen (A Matter of feeling, Winter marches on) über Pop (Skin Trade, Vertigo) bis hin zu rockigeren Stücken (Hold me) ist so einiges an Musikrichtungen auf dem Album vertreten. Komischerweise brachte die Band mit „Meet El Presidente" das in meinen Augen schwächste Lied des Albums als dritte Singleauskopplung auf den Markt. In Deutschland, wo die Band ja Anfang der achziger Jahre fast wie die Beatles verehrt wurden konnte man mit „Notorious" leider nicht mehr ganz an den Erfolg der Vorgänger anknüpfen. In den Staaten schaffte es die Single, wie auch das Album doch bis auf Platz 2 der Charts.
Zusammen mit „Big Thing" ist dies meiner Meinung nach das beste Album das Duran Duran in der mittlerweile über zwanzig Jahre dauernden Bandgeschichte auf den Markt brachten. Wie bei vielen anderen Künstlern ist es traurig das diese geniale Musik vor allem in Deutschland so wenig Anerkennung fand. Andererseits darf man sich nicht wundern wenn in Deutschland richtig gute Musik keine Chance hat, den wer talentfreie Möchtegernstars
vergöttert die irgendwo einer Castingshow oder aus dem Reagenzglas entsprungen sind der kann mit guter Musik wohl nix mehr anfangen.
Für Duran Duran bleibt zu hoffen das Sie jetzt in alter Besetzung auch an alte Erfolge wieder anknüpfen können.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine Band entwickelt sich weiter, 10. Februar 2009
Von 
Karlheinz (Frankfurt) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Notorious (Audio CD)
Wie wir heute wissen war der Bruch bei Duran Duran schon im Jahre 1985 passiert und hatte sich bei Live Aid entladen. Durch den Weggang von Roger Taylor (Drums) und Andy Taylor (Gitarre) veränderte sich der Musikstil natürlich auch. War Andy Taylor immer der "Rockpart", so wurde die Musik jetzt noch poplastiger.

Aber auch die verbleibenden drei Musiker haben sich Weiterentwickelt, es lagen ja auch drei Jahren Zeit zum letzten Studioalbum. Diese Veränderungen waren natürtlich für die Fans nicht einfach und so waren die Verkauszahlen nicht die besten.

Dennoch war es ein grandioses Album das die Restgruppe ablieferte. Kein Titel fällt ab und jeder hat seinen ganz speziellen Reiz.

Das Album wurde vom gleichnamigen Hitchcock Film inspiriert kann aber diesen Spannungsbogen nicht immer halten. Insgesamt ist es ein sehr bass geprägtes Funkalbum, das wird bei den beiden ersten Singles "Notorious" und "Skin Trade" überdeutlich. Beides unglaublich starke Titel, Notorious das bis heute so richtig mitreißt und das etwas "verspieltere" Skin Trade.

Damals wurde auch noch eine dritte Single veröffentlich, welche allerdings keinen wirklich großen Erfolg hatte und ich mir auch bis heute nicht erklären kann, warum es gerade dieser Titel zur Single geschafft hat. Klar ist es ein giter Titel aber das Album hat wesentlich bessere zu bieten.

Ob "American Science" das mit einem sehr eigenen Refrain aufwartet oder das wunderbare "A matter of feeling", ein wenig langsam aber sehr poppig oder der Poptitel auf diesem Album schlecht hin "Hold me".
Wunderschön auch die Ballade "winter marches on", welche der intensivste Titel auf der CD ist. Auch nicht sollte man "Vertigo" vergessen, ein nicht ganz so eingängiger aber dadurch unverkennbar Titel.

Der schwächste Titel auf der Cd ist "so misled", welcher nett ist aber leider nicht so richtig mitreißen kann. Letzer Titel dann "Proposition" der noch mal so richtig unter die Haut geht und einen gelungenen Abschluß darstellt.

Also für die Veränderungen und die "Probleme" bei den Aufnahmen ist es ein wirklich gelungenes Album und auch live ein Erlebnis gewesen.

Anspieltipps: Notorious, Shkin Trade, The winter marches on und Hold me
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Album nach der Pause mit massig Bonus-Tracks, 8. Januar 2014
Rezension bezieht sich auf: Notorious (Limited Edition) (Audio CD)
Notorious erschien 1986 nach der Bandpause im Jahr 1985, welche mit den Nebenprojekten Power Station und Arcadia erfolgreich genutzt wurde. Nach der Reunion war die Band ihren Gitarristen und ihren Drummer los und zum Trio geschrumpft.
Produktionstechnisch begab man sich in die Hände von Chic-Mann Nile Rodgers. Das hört man auch. Es gibt mit Notorious, So Misled, Meet El Presidente und Skin Trade einige funky Songs zu hören.
Auf der anderen Seite gibt es mit Winter Marches On und A Matter Of Feeling zwei Balladen. Winter Marches On, Vertigo und American Science hätten musikalisch auch auf das Arcadia-Album gepasst.
Mit Hold Me und Proposition gibt es noch zwei rockigere Songs, die zum meinen Favoriten auf dem Album zählen. Speziell Hold Me wäre eine gute Single gewesen.
Mit den Singles hat sich die Band m.E. damals ziemlich vergriffen. Nur Notorious war als Single ein Hit. Das Album war im Vergleich zu seinen Vorgängern auch nur mäßig erfolgreich. Das lag bestimmt am Verlust von zwei Bandmitgliedern und dem musikalischen Stilwechsel. Der Sound der Platte war jetzt erwachsener und die Teenies hatten mit A-ha eine neue Lieblingsband gefunden.

In dieser Special Edition sind neben dem Album auf CD 1 noch die Single-Versionen und die B-Seite We Need You zu finden.
Auf CD 2 gibt es dann Maxis, Remixes und Liveversionen. Leider fehlt Meet El Beat von der Meet El Presidente Maxi. Sonst vermisse ich nichts.

Auf der DVD gibt es noch ein einstündiges Livekonzert mit aberwitzigen Klamotten und die 3 Videoclips zu den Singles.
In der Verpackung gibt es außerdem noch ein Poster und Bilder von der Band.

Das Gesamtpaket stimmt also.

Das Remastering ist für mich auch gelungen. Es klingt nicht so übersteuert im Bassbereich wie z.B. Seven And The Ragged Tiger.
Was aber auffällt (auch bei der Special Edition von Big Thing) ist, dass es viel zu leise gemastert wurde. Wenn man sich eine Zusammenstellung seiner Lieblingssongs von den neuen Remasters machen will, muss man die Lautstärke bei den Songs von Notorious und Big Thing um einige Dezibel anheben, damit man ein ähnliches Niveau hat. So etwas nenne ich Schlampigkeit von Seiten der Plattenfirma.
Das ist aber das einzige was hier wirklich zu bemängeln ist.

Fazit:
Es ist hier fast alles aus der Zeit vom Album enthalten. Von daher glatte 5 Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen eins der besten Pop-Alben, 16. Juli 2013
Rezension bezieht sich auf: Notorious (Audio CD)
"Notorious" ist für mich eins der besten Pop-Alben aller Zeiten. Hier begann die "erwachsene" Phase der Band, es groovte wie nie zuvor und selten danach, das Songwriting war von vorn bis hinten voll auf den Punkt, und die leichte Amerikanisierung mit Bläsern, schwarzen backvox und funkiness ist jedenfalls für mich absolut gelungen. Der Titelsong, "Proposition", "A Matter Of Feeling", "Vertigo", "Hold Me", "Winter Marches On"... es ist schwer, die Hightlights festzulegen. Und dann dennoch die DD-Schrägheiten: in der Strophe von "Proposition", wenn es von E-Moll auf A-Moll geht, singt Simon die große Sexte (dorisch) gegen die kleine Sexte (reines Moll) in den Keyboards, was eigentlich total "falsch" klingen müsste, hier aber einfach scharfe Würze ist, so ähnlich haben sie es schon in der dritten Strophe von "Girls On Film" gemacht, und das Schlussschleifchen des Refrains von "A Matter Of Feeling" hängt harmonisch ein wenig spaßig in der Luft, weil der Refrain in A-Moll, die wieder einsetzende Stophe aber in Fis-Moll ist. Es mag krümelkackerisch wirken oder angeberisch, solche Details aufzuzählen, aber Fakt ist, dass solche Dinge, wenn sie anderen passieren, meist total scheiße klingen, und hier sind sie, wenn nicht das Salz, dann meinetwegen das Fitzelchen Peperoni in der Suppe.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für mich das bisher beste Album von DD, 26. April 2008
Rezension bezieht sich auf: Notorious (Audio CD)
Für mich ist es eine Wahnsinns-Scheibe, die Duran Duran damals vorgelegt haben. Aber ich weiß selbst noch aus meinem eigenen Freundeskreis, daß die Fans, die vorher "The Reflex" und "Wild Boys" toll fanden, mit der Scheibe häufig gar nicht klar kamen.. Leider :( Aber das hat wohl gute Musik in Deutschland wirklich an sich, daß sie es schwer hat..

Mit diesem Album lassen Duran Duran ihre vorherigen einfach gestrickten Hits - die ich auch mag - weit hinter sich. Daumen rauf!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klassiker, 13. Januar 2007
Rezension bezieht sich auf: Notorious (Audio CD)
Ich weiß es noch wie heute:Weihnachten 1986 und ich hatte mir als großer DD Fan Notorious gewünscht und tatsächlich stand die Schallplatte damals unterm Tannenbaum!Ich also nix wie hoch in mein Zimmer Platte aus dem Cover:Keine Texte!Na egal dachte ich,hörst sie dir an!Das tat ich und ich war enttäuscht:Keine Knaller wie The Reflex oder Wild Boys,nein Funkmusik!Danach war mein offizielles Fansein bis 1993 beendet!

Damals war ich 12 und liebte die Musik von DD und Depeche(wie auch heute noch)aber diese Platte fand ich so schlecht,das ich sie Jahrelang nicht mehr angerührt habe.Und warum?Weil DD sich weiterentwickelt haben!Heut ist dieses Album eines meiner liebsten von DD,da jeder Song ein Knaller ist!Notorious ist ein Klassiker von Duran,der von ganz vielen zu unrecht(auch von mir) als schlecht abgetan wurde.Dieses Album zeigte den Weg auf,den diese geniale Gruppe damals einschlug,nämlich geile Popmusik mit Funk einflüssen zu machen!Dieses Album beinhaltet keinen einzigen schlechten Track,allerdings habe ich dieses Album und auch DD erst 1993 wieder für mich entdeckt!Wer auf gute tanzbare Popmusik steht(und auf gefühlvolle Balladen,wie das geniale Winter marches on oder auch A matter of feeling)der sollte sich dieses Album unbedingt zulegen,denn es klingt immer noch frisch,denn heute weiß ich DD waren ihrer Zeit 1986 weit vorraus!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen DIE Pflichtscheibe von Duran Duran, 26. September 2004
Rezension bezieht sich auf: Notorious (Audio CD)
Notorious war mein allererster Plattenkauf überhaupt, 1986, mit 9 Jahren. Und heute, 2004, haut sie mich immer noch um. Geniale Songs, abwechslungsreicher Gesang, knackig produziert. Nur so als Tipp: KAUFEN! Duran Duran haben nie eine schlechte Platte gemacht, und diese hier ist meiner Meinung nach die Beste.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Etwas Enttäuscht, 26. November 2010
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Notorious (Limited Edition) (Audio CD)
Was für eine große Freude herrschte als es hieß das Notorious nochmal als Limited Edition neu erscheint. Dieses Album zählt nach wie vor zum Besten was DD ablieferten (allein schon wegen American Science, Skin Tade , Propostion und A matter of feeling sowie natürlich No No Notorious). Dennoch bin ich von dieser Limited Edition ein wenig enttäuscht. CD 1 hätte in der Original Version gelassen werden sollen ohne die Single-Versionen von Notoroius, Skin Trade und Meet el Presidente (gerade die ersten zwei klingen fast so wie die Album Tracks)und auch das langweilige We need you stört darauf ein wenig. Hierfür wäre CD 2 wahrscheinlich der idealere Ort um diese Tracks zu platzieren. Ein Bonus ist die zweite allemal, endlich die Remixe von Vertigo und American Science auf normal erhältlicher CD und auch die Live Tracks sind ein absoluter Leckerbissen. Die DVD fällt mir persönlich mit dem Strange Behaviour Mitschnitt ein wenig zu kurz aus (gibt es nicht im verborgenen einen Geamtkonzert?). Hier ist eigentlich nur der TOP Auftritt interessant, Videoclips sind allgemein bekannt. Für diese Limited Edition bin ich ehrlich gesagt ein wenig enttäuscht, hier hätte man ruhig ein wenig mehr machen können.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xaa980180)

Dieses Produkt

Notorious (Special Edition)
Notorious (Special Edition) von Duran Duran (Audio CD - 2010)
Klicken Sie hier für weitere Informationen
Auf Lager. Zustellung kann bis zu 2 zusätzliche Tage in Anspruch nehmen.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen