Kundenrezensionen


77 Rezensionen
5 Sterne:
 (60)
4 Sterne:
 (6)
3 Sterne:
 (9)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


104 von 116 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Warten hat sich gelohnt
Viele haben sie am Ende gesehen, oft hat man Menschen sagen hören, dass sie ohne Nightwish keine Zukunft hätte. Ohne Nightwish würde diese Frau angeblich nicht funktionieren, sie sei nur eines von vielen Zahnrädchen im künstlerischen Schaffen des Mentors Holopainen. Für eine Sängerin ihres Formats hätte sie kaum einen schwierigeren...
Veröffentlicht am 3. September 2010 von pionskora

versus
3.0 von 5 Sternen Empfehlenswert
Habe schon ein paar Alben von ihr. Dieses ist nicht das Beste, aber trotzdem gut.
Kann es absolut weiter empfehlen.
Vor 10 Monaten von Jörg Ahl veröffentlicht


‹ Zurück | 17 8 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

0 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nur zur Info bitte die Limitedt Deluxe kaufen, 9. September 2010
Ich will hier nicht viel zum Album schreiben.

Nur wer das brachialste Werk des Albums hören möchte (Still Of the Night) sollte unbedingt die Limited kaufen.

Das ist sehr Nightwishlastig. Echt klasse. Der Rest aber auch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Must have, 30. September 2010
Dieses Album ist ein Must Have für alle Fans von Tarja, sowie Fans der finnischen Rockmusik.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Versuch an Vergangenheit anzuknüpfen, 6. Oktober 2010
Von 
Tarja versucht mit aller Gewalt an die Nightwish-Aera anzuknüpfen. Ich sehe im Gegensatz zu Vor-Rezessionen keine eigene Linie. Das ist ja aber auch vom Grundgedanke nicht verkehrt - deshalb 2 Sterne. Die Ausführung jedoch ist nicht gelungen - schade!. Keine Ideen, kein sound wie bei Nightwish - die Komposotionen sind ideenlos. Ich denke mit Wehmut an die Zeit vor der Trennung von Nightwish zurück - weder die Gruppe noch Tarja erreichen annähernd das Niveau gemeinsamer Tage. Ob die Trennung wirklich nötig war? Uns bleiben ja wenigstens die guten alten Alben wie 'Angels fall first', 'Oceanbearn' usw...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Tarja findet Ihren eigenen Stil, 3. September 2010
Ja, Tarja findet Ihren eigenen Stil. Dieser hat leider die gleiche Richtung wie das Vorgängeralbum - Düster. Kein Vergleich zu den Nightwishhits mit Tarja. Ich bin trotzdem weiter Tarja Fan und werde auch vermutlich ihr nächstes Album erwerben. Gehe auch zum Konzert mit Alice Cooper. Ich hatte das Glück sie letztes Jahr in fast privater Atmosphäre in der Rockfabrick Ludwigsburg zu erleben, einfach genial, übrigens gar nichts divenhaftiges, wie ihr ja unterstellt wurde und vielleicht auch beim Schauen von End of a Era rüberkommt. Die Frau hat Klasse, Persönlichkeit und kann super singen. Aber leider fehlen die Kompositionen von Tuomas. Die Musik ist schwermütig, das Epische fehlt, tragende Chöre fehlen und die leichten, beinahe folkloristisch klingenden Passagen von Nightwish sind eben auch nicht vorhanden. Ich muss einem der Vorkritiker entschieden widersprechen, Nightwish ist ohne Tarja immer noch Nightwish, das zeigte auch das letzte Album. Nightwish - Tuomas hat sich mit Dark Passion Play entschieden weiter entwickelt. Obwohl mir die Stimme von Annette Olson überhaupt nicht zusagt, ist DPP besser als What Lies Beneath und Winter Storm zusammen.
Schade, dass Simone (Epica) oder Floor (Revamp/After Forever) zu Nightwish gegangen sind. Sie hätten die gesangliche Lücke, die durch den Weggang von Tarja erfolgte sicherlich besser gefüllt, als das Pop Stimmchen von Annette.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Fehlt da nicht was?!?, 22. Juli 2011
Rezension bezieht sich auf: What Lies Beneath (Audio CD)
Tolle CD aber wieso fehlt der Titelsong?!? Gab's ja noch nie... :-( Macht aber nix, der ist eh nicht gut. Ansonsten insbes. Taryas Baladen - eine Göttin des Gesangs!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Mittelmäßig, 2. Oktober 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: What Lies Beneath (MP3-Download)
Ich habe die Scheibe seit dem Release-Date und höre sie schon nicht mehr. Es ist eine tolle Produktion, keine Frage und Tarjas Stimme ist erstklassig. Leider gibt es keinen Song, der mich wirklich fesselt. Das Werk plätschert, wie der Vorgänger, so dahin mit einigen wenigen Höhepunkten. Die Chöre von Rivers of Lust und Anteroom of Dead finde ich klasse. Erwähnenswert sind Little Lies und We are. Der Coversong Still Of The Night passt nicht zu Tarja. Sie sucht sich immer Coversongs aus, die nicht mit ihrer Stimme harmonieren. Ich kann hier nur 3 Sterne geben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Wesentlich softer als Nightwish aber einfach Tarja, 8. Oktober 2010
Rezension bezieht sich auf: What Lies Beneath (Audio CD)
Ich habe die Anhörfunktion von Amazon ausprobiert, bevor ich dieses Album bestellt habe.

Es wirkte von Anfang an relativ soft auf mich, aber da ich die Vergangenheit von Tarja Turunen als Leadsängerin bei Nightwish kenne, hatte ich einige sehr rockig-düstere Passagen bzw. Songs erwartet. Zumal die Anhörfunktion ja nur ein paar Sekunden währt.

Insgesamt ist es einfach nicht Nightwish, sondern Tarja. Dennoch schön, wenn man diese Stimme liebt, wie ich.

What Lies Beneath (Limited Deluxe Edition)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 17 8 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

What Lies Beneath
What Lies Beneath von Tarja (Audio CD - 2010)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen