Kundenrezensionen


422 Rezensionen
5 Sterne:
 (336)
4 Sterne:
 (39)
3 Sterne:
 (24)
2 Sterne:
 (8)
1 Sterne:
 (15)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


156 von 168 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Beginn einer der großartigsten Serien aller Zeiten
Mit Serien ist das hier in Deutschland immer so eine Sache. Die Mainstream-Produktionen wie "The Big Bang Theory", "Two and a half men" oder "2 Broke Girls" freuen sich allgemeiner Beliebtheit und fahren Woche für Woche gute bis sehr gute Quoten ein. Verstehen Sie mich nicht falsch: Auch ich schalte Woche für Woche ein und freue mich über die Abenteuer der...
Vor 14 Monaten von Spaddl veröffentlicht

versus
25 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Amazon Instant Prime zeigt stark GEKÜRZTE Version!!!
Beim Pilot fehlen fast 10 Minuten im Vergleich zum Original! Das sind fast 20%!
Sehr viele wichtige Szenen fehlen komplett oder wurden stark gekürzt!
Teilweise wurden Originalszenen durch neue ersetzt: Die nackte Frau im Original trägt hier plötzlich einen BH???
Eine Zumutung und Frechheit!!!

Auf DVD und BluRay sieht man die...
Vor 2 Monaten von Stephan P. veröffentlicht


‹ Zurück | 1 243 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

156 von 168 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Beginn einer der großartigsten Serien aller Zeiten, 21. Juli 2013
Von 
Spaddl "spaddl" (SH) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Breaking Bad - Die komplette erste Season [3 DVDs] (DVD)
Mit Serien ist das hier in Deutschland immer so eine Sache. Die Mainstream-Produktionen wie "The Big Bang Theory", "Two and a half men" oder "2 Broke Girls" freuen sich allgemeiner Beliebtheit und fahren Woche für Woche gute bis sehr gute Quoten ein. Verstehen Sie mich nicht falsch: Auch ich schalte Woche für Woche ein und freue mich über die Abenteuer der Nerds oder von Alan Harper. Leider ist es bei uns auch so, dass wirkliche Qualitätsserien wie "30 Rock", "The Walking Dead", "Modern Family" und "Breaking Bad" auf Neben- oder Pay-TV-Sendern ihr Schattendasein fristen und lediglich von einer elitären Fangemeinde wahrgenommen werden.

"Breaking Bad" erzählt die Geschichte des überqualifizierten, schlecht bezahlten Chemielehrers Walter White, der eines Tages Lungenkrebs im Endstadium diagnostiziert bekommt. Um die Hypothek auf das Haus, die Ausbildungskosten seines Sohnes und die Lebenshaltung seiner Frau auch über seinen Tod hinaus zu sichern, lässt er sich mit einem ehemaligen Schüler, Jesse Pinkman, ein und beginnt, Crystal Meth zu produzieren und damit zu dealen. Aber es ist Vorsicht geboten, denn nicht nur sein Schwager Hank, der bei der DEA (amerikanische Drogenfahndung) arbeitet, ist hinter dem neuen "Koch" her...

Diese Serie gehört zweifelsohne und ohne Einschränkungen zum besten, das es auf dem aktuellen Serienmarkt zu sehen gibt. Es sind die vielen kleinen und großen Aspekte, die "Breaking Bad" zu dem machen, was es ist. Angefangen bei der interessanten Story: Was wird aus einem friedfertigen Mann, der sich mit Drogendealern einlässt? Wie verändert er sich? Was geschieht mit ihm? Dass "Breaking Bad" aus diesem Grund eine sehr charakterfokussierte Serie ist, versteht sich von selbst. Dies ist ihr Segen und Fluch zugleich, denn bei dieser Fokussierung kann es schnell passieren, dass das Ganze durch schauspielerische Fehlleistungen über den Köpfen der Protagonisten zusammenbricht. So etwas müssen Sie bei dieser Serie nicht befürchten.

Bryan Cranston, bekannt geworden als Vater in der Serie "Malcom Mittendrin", mimt den Hauptdarsteller Walter White und gibt ihm ein großartiges Gesicht. Aber auch alle anderen Haupt- und Nebendarsteller brillieren in ihren einzelnen Rollen. Nach und nach baut der Zuschauer eine Sym- wie Antipathie zu Walter, seiner Frau Skyler, zu seinem Schwager Hank oder zu Jesse auf. Dieses Element, das schon "Lost" zu einer herausragenden Serie machte, blüht in "Breaking Bad" förmlich auf, lässt es regelrecht zum Leben erwachen. Die Charaktere tragen die Serie zu ihrem Erfolg.

Natürlich ist der Spannungsaspekt nicht außer Acht zu lassen. In erster Linie ist "Breaking Bad" eine Dramaserie über einen krebskranken Chemielehrer, der auf Abwege gerät. In zweiter Linie ist "Breaking Bad" jedoch eine Serie, die diese Abwege mit purem Adrenalin und schierer Spannung spickt. In der ersten Staffel, die, auf Grund des Autorenstreiks, aus lediglich sieben Folgen besteht, ist der Suspense-Charakter noch nicht so ausgeprägt wie in den Folgestaffeln, aber trotzdem präsent.

Des Weiteren ist der mal unterschwellige, mal vordergründige schwarze Humor genial. In einigen Szenen geben sich das Entsetzen und das Lachen die Klinke in die Hand. Es bleibt einem förmlich im Halse stecken.

Die zusätzlichen Bonus-Features in der DVD-Box sind ebenfalls sehr sehenswert: entfallene Szenen, ein kleines Making-Of oder Kommentare sind auf den DVDs zu finden. Die Ton- und Bildqualität ist ebenfalls auf dem aktuellen Stand der Zeit.

Kurzum: Wenn Sie "Breaking Bad" verpassen, sind Sie wirklich selbst schuld. Sie ist vielseitig, schwarzhumorig, großartig geschauspielert, glaubwürdig, toll geschrieben und in Szene gesetzt. Glauben Sie einem echten Serienjunkie! Er übertreibt keineswegs.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


25 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Amazon Instant Prime zeigt stark GEKÜRZTE Version!!!, 20. Juni 2014
Beim Pilot fehlen fast 10 Minuten im Vergleich zum Original! Das sind fast 20%!
Sehr viele wichtige Szenen fehlen komplett oder wurden stark gekürzt!
Teilweise wurden Originalszenen durch neue ersetzt: Die nackte Frau im Original trägt hier plötzlich einen BH???
Eine Zumutung und Frechheit!!!

Auf DVD und BluRay sieht man die Original-Fassungen.
Wieso zeigt Amazon instant Video hier so einen Schrott???

50 (!) abweichende Stellen, davon
* 15x alternatives Bildmaterial
* 3 Umschnitte
* 2 Tonänderungen

Differenz: 598,1 sec (= 9:58 min)

Quelle: schnittberichte . com
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


200 von 222 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genial!, 11. Mai 2009
Auch wenn es am Anfang etwas ungewohnt war, Brayn Cranston in einer so ernsten Rolle zu sehen, überzeugte er doch von der ersten Sekunde! Diese Serie ist anders - komplett. Hier gibt es keine strahlenden Helden, keine Happy Ends, hier tritt das Leben einem armen Tropf brutal in die Weichteile. Aber genau darin liegt auch der Reiz dieses Meisterwerkes! Die Akteure sind rau und egoistisch und wirken absolut überzeugend. Spätestens nach der zweiten Folge enfalltet diese Serie eine Spannung und eine Faszination, der man sich einfach nicht mehr entziehen kann und entziehen will. Schlicht und ergreifend ein Meisterwerk! Jeder, die 0/8/15 Comedyserien und pseudophilosopische Monotonie satt hat, bekommt hier etwas erfrischend Anderes, was man so schnell nicht vergessen wird. EInfach nur genial!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


109 von 121 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Rock n Roll!, 4. Mai 2010
Von 
Benjamin Klein "bvonklein" (Gevelsberg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Neben Lost und mit leichten Abstrichen Dexter ist Breaking Bad die genialste Serie, die ich bislang zu sehen bekam.

Woran liegt das? Anders als in anderen Hollywoodserien werden hier nicht nur Ideen angeschnitten und dann wieder verworfen und haben für den späteren Ablauf keine Relevanz mehr. Hier zählt jede Kleinigkeit, die den verschiedenen Charakteren wiederfährt und hat Einfluss auf die spätere Handlung. Das verleiht den handelnden Personen viel mehr Tiefe und sie sind weitaus realistischer als beispielsweise die Figuren aus Weeds, welches gerne mal als geistiger Pate herangezogen wird. Vor allem gibt es hier keine schwarz-weiss Zeichnung, jede Figur hat ihre Schwächen und Stärken und die Symphatie ist nicht immer unbedingt mit den Hauptdarstellern, deren großartige Leistung ich hier noch mal hervorheben möchte.

Allen voran natürlich der aus Malcom Mittendrin bekannte, krebskranke Chemielehrer Walter White (Bryan Cranston), der mit der Produktion der Nascherei Chrystal Meth seine Familie finanziell versorgen möchte, bevor ihn der Krebs dahinrafft. Wer ihn bisher nur aus Malcom als albernen Vater kennt, wird überrascht sein, wie sehr er sich für ernste Rollen eignet. Auch nicht zu verachten: Der als Captain Cook bekannte, aus reichem Elternhaus stammende Junkie Jesse Pinkman, der sich immer wieder geniale Wortgefechte mit seinem ehemaligen Chemielehrer liefert und stets für chaotische Verhältnisse sorgt. Hinzu kommen jede Menge durchgeknallte Gangster, ein Schwager bei der Drogenfahndung und eine kontrollsüchtige Ehefrau. Ich gehe hier absichtlich nicht näher auf die Handlung ein, möchte niemand den Spaß verderben und bei Interesse wird darüber genügend in anderen Rezensionen gesagt.

Fazit: Wer auf Drogenthematik, rabenschwarzen Humor ohne Lachplatte, reichlich Tiefgang und realistische Charaktere steht, wird mit Breaking Bad in beiden erhältlichen Staffeln mehr als glücklich werden!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


24 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Nur in Bezug auf Amazon Instant Video..., 18. April 2014
denn hier fehlen komplette Szenen, z.B. in der ersten Folge wo Walt das Auto seines Schülers wäscht. Da sieht man noch wie er den Reifen wäscht und dann bricht die Szene ab, der Sinn geht komplett verloren (und da ist nun wirklich nichts bezüglich Jugendschutz). Außerdem läuft es ruckelig und das bei einer Verbindung über Kabel, kein Wlan. Also lieber die DVD oder BD kaufen, ist sonst ne Hammer Serie ....
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


33 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erste Staffel - der bizarre Wahnsinn beginnt, 6. Oktober 2012
Walt hat echt die Schnauze voll. Der Chemiker, der nie geraucht hat und ein langweiliges Berufs- und Vorstadtleben führt, bekommt die Diagnose Lungenkrebs. Also braucht er Geld, viel Geld, um die Chemotherapie zu bezahlen und um seine schwangere Frau und seinen körperlich behinderten Teenagersohn nach seinem Tod finanziell abzusichern...

So ist das Startszenario eine der besten Serien, die je aus Amerika gekommen sind. Was dann folgt, ist eigentlich nur mit dem Wort bizarr zu beschreiben. Von der Handlung sei hier nichts verraten, nur so viel: es geht um Drogen, Gewalt, persönliche Schicksale in New Mexico. Was aber macht diese Serie so besonders und hebt sie von anderen ab?

1. Aufbau der Storyline
Natürlich bauen die einzelnen Folgen aufeinander auf, stellen aber in sich jeweils eine absolut logische Einheit dar. Die Handlung ist sehr komplex - es gibt nicht das übliche Schwarz - Weiss Schema. Die Grenzen zwischen Gut und Böse sind schon zu Beginn nicht immer eindeutig und werden zunehmend verwaschen. Es gibt in der ersten Staffel keine Helden - man entwickelt als Zuschauer zwar Sympathien für die Charaktere, diese werden allerdings gekonnt immer wieder in Frage gestellt.

2. Ausstattung
Einer der großen Pluspunkte der Serie! Die Ausstatter waren derartig detailversessen, dass es schon deswegen ein Riesenspaß ist, diese Serie zu sehen. Allein Walts Auto ist der Brüller und zählt in Fachkreisen zu den 10 hässlichsten Autos, die je produziert wurden.

3. Darsteller
Bis in die kleinsten Nebenrollen hinein sind die Besetzungen einfach großartig! Alle Charaktere haben ihre Geheimnisse und sind ziemlich durchgeknallt. Offensichtlich hat das Ensemble jede Drehminute genossen.

Aber Vorsicht: das Ganze ist nichts für Zartbesaitete. Da werden schonmal Leichen in Chemie aufgelöst, Gewaltexzesse explizit dargestellt und die Crystal Meth Szene samt den Auswirkungen des Drogenkonsums realistisch vorgeführt. Wahrscheinlich ist das aktuell noch viel schlimmer, man denke nur an die Drogenkriege in Mexico und an das Junkieelend in amerikanischen Großstäden.
In dieser Serie ist dieses Szenario mit derartig galligem Humor kombiniert (ohne eine Satire zu sein), dass man sich mitunter vor Lachen biegen muss.

Beste Folgen der Staffel: Alle! Das Pilotfilm-Szenario (Folgen 1 bis 3) und Folge 6 ragen etwas heraus. Die Spannung wird in der kompletten Staffel gehalten.

Ich bin Fan und muss wissen, wie es weiter geht. Und Walt hat am Ende der ersten Staffel immer noch die Schnauze voll...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


55 von 63 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Who needs Hollywood ?, 4. März 2011
Rezension bezieht sich auf: Breaking Bad - Die komplette erste Season [3 DVDs] (DVD)
Warum laufen bei mir zu Hause - im Gegensatz zu früher - fast keine Hollywoodstreifen mehr ? Weil ich einfach keine Lust mehr habe auf Special Effects Overkill und/oder x-te Aufgüsse der immer gleichen Schemata, alles in zwei Stunden gepresst. Wer mal sehen will, was eine gute amerikanische Fernsehserie mit fortlaufender Handlung im Vergleich dazu leisten kann, ist bei dem Sahnehäubchen "Breaking Bad" genau richtig. Ein wunderbar authentischer Hauptdarsteller, Charaktere mit Tiefe und eine Handlung, die Dich ständig zwischen Lachkrampf, Entsetzen und Nachdenklichkeit hin und herreißt. Denn Breaking Bad ist nicht einfach oberflächlich krass (was ich z.B. Dexter vorwerfe), es dringt in den leisen Momenten in ethisch-moralische Tiefen vor, die man ansonsten aus Meisterwerken der Weltliteratur wie etwa Dostojewskis "Verbrechen und Strafe" kennt. Naja, auch wenn es dann doch nicht ganz so ernsthaft zugeht... Super !!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


32 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Meth = Death?, 3. Dezember 2009
Breaking Bad wurde mir von vielen Seiten direkt und indirekt empfohlen. Hab ich mir dann auch schnell zugelegt und war sehr zufrieden. Obwohl es sich hier um nur 7 Folgen handelt, kam schon der Pilot zur Sache und schaffte es, die Hauptfigur Walter White (Bryan Cranston) als höchstinteressanter Charakter zu präsentieren. Einzig Folge 3 fand ich nicht ganz so gut, und auch da zeigten die letzten Minuten schon an, dass mir die nächste Folge wieder besser gefallen würde, so war es dann auch - diese Serie setzte sich bis zum Schluss fort.

"Breaking Bad" ist eine sehr intelligente, erwachsene Serie, die sich statt durch Music-Overkill (nicht, dass ich da generell was dagegen hätte! ;) ) durch atmosphärische Stimmung und gekonnte Dialoge mitteilt. Zwar wurden noch nicht alle Charaktere richtig durchleuchtet - wie denn auch, in der kurzen Zeit unmöglich. Dennoch wurde schon ein guter Teil gezeigt, wohin sich die Serie bewegt. Auch gibt's ein paar interessante Wendungen, die man anfangs nicht wirklich für möglich gehalten hätte.

Ich freu mich riesig auf die 2. Staffel - hat mich überrascht, wie hoch die Qualität innerhalb der geringen Episodenanzahl durchgehend bleibt - normal kann mich eine neue Serie erst nach einer handvoll Folgen richtig überzeugen. Ich bin gespannt, ob es ählich gut und vorallem wie es weitergeht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Blu-ray oder DVD?, 31. März 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Qualität der Serie ist über jeden Zweifel erhaben. Bei der Qualität der Blu-ray ist das leider nicht so.

Das Bild ist (wie in anderen Rezensionen schon erwähnt) von einem gewissen Farbrauschen im Hintergrund durchsetzt. Nicht auffällig bei normalem Abstand vom Fernsehgerät, bei genauem Hinsehen aber schon deutlich. Von den Möglichkeiten eines scharfen HD-Bildes bleibt diese Blu-ray weit entfernt, eine Bildqualität über dem Niveau, das eine DVD bieten kann, liegt leider nicht vor. Wer sein HD-Fernsehgerät mit angemessenen Daten füttern möchte hat wenig Grund, der DVD die Blu-ray vorzuziehen.

Die Auswahl der Synchronsprecher ist sehr gelungen, die Stimmen passen wirklich gut zu den Originalbesetzungen. Teilweise laufen die Synchronstimmen aber auffällig asynchron zur Handlung, etwa 0,5 Sekunden zeitversetzt. An diesen Stellen liegt eine technisch sehr mangelhafte Umsetzung der Synchronisation vor.
Insgesamt ist die Blu-ray m.E. ungewöhnlich leise abgemischt, was aber vollkommen unproblematisch ist.

Obwohl die Umsetzung auf Blu-ray nicht sehr liebevoll - besser: mangelhaft - wirkt, verzeiht man alles, weil die Serie selbst so gelungen ist.

Fazit: Es gibt viele Gründe, diese Serie anzusehen. Es gibt nur wenige Argumente dafür, dies mit der Blu-ray zu tun.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen TOP-SERIE!!!, 2. Februar 2010
Wow... ein fantastische Serie.
Die Geschichte macht süchtig. Super Darsteller (allen voran Bryan Cranston) und ein unheimlich gelungenes Drehbuch.
Ich war begeistert von dem schwarzen Humor, der Walter Whites schreckliche Diagnose (Lungenkrebs im Endstadium) erst erträglich macht.
Aber die Serie ist in meinen Augen keineswegs überflächliche Unterhaltung oder Comedy.
Sie ist tiefgründig und betrachtet die angesprochene Problematik (Krankheit, Drogen) von vielen Seiten und aus der Sicht verschiedener Gesellschaftschichten. BRAKING BAD greift Fragen und Positionen auf, die man sich unter Umständen selbst schon gestellt hat oder vertreten würde und stellt sie in den kontroversen und glaubwürdigen Streitgesprächen auf den Kopf.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 243 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Breaking Bad - Die komplette erste Season [3 DVDs]
EUR 12,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen