Kundenrezensionen


36 Rezensionen
5 Sterne:
 (26)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (4)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


21 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Selbstironische Einblicke in die Street Art Szene
Einfach nur großartig. Dieser Film erzählt die Geschichte der Street Art Bewegung auf extrem unterhaltsame und selbstironische Art und Weise. Laut Banksy sollte der Film für die Street Art Szene das werden, was Karate Kid für den Kampfsport war und möglichst jedes Schulkind inspirieren, selbst zu Spraydose und Schablone zu greifen. Stattdessen...
Veröffentlicht am 24. November 2010 von artemis

versus
3.0 von 5 Sternen Tricky
Eine derartige Selbstbeweihräucherei, die Banksy hier inkognito abliefert, sucht seinesgleichen. Ein Adept, der später selbst Millionär durch den "Hype" wird, filmt den Oberkünstler (Banksy) und Banksy legt Engelschöre als Musik darunter. Times goes by.
Vor 11 Monaten von ulrich Moskopp veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

21 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Selbstironische Einblicke in die Street Art Szene, 24. November 2010
Rezension bezieht sich auf: Banksy - Exit Through the Gift Shop (inkl. Wendecover und deutscher Fassung) (DVD)
Einfach nur großartig. Dieser Film erzählt die Geschichte der Street Art Bewegung auf extrem unterhaltsame und selbstironische Art und Weise. Laut Banksy sollte der Film für die Street Art Szene das werden, was Karate Kid für den Kampfsport war und möglichst jedes Schulkind inspirieren, selbst zu Spraydose und Schablone zu greifen. Stattdessen sei es ein Film geworden, der für die Street Art Szene das bewirkt habe, was der weiße Hai für den Wassersport getan habe.

Anstatt einfach die Geschichte der Street Art zu erzählen, kommt dieser Film um die Ecke. Er erzählt die Geschichte eines einfach gestrickten, skurrilen Außenseiters mit Dokumentationszwang, der mehr zufällig in die Szene rutscht und zum verwirrten Chronisten der Street Art Bewegung wird. Thierry, der "Held" des Films begleitet die größten Street Art Künstler - unter anderem den kamerascheuen Banksy selbst- jahrelang bei der Arbeit und wird so zum Insider. Hier liefert der Film interessante Einblicke und stellt die Größen der Szene auf sehr persönliche Art vor.

So richtig lustig wird der Film allerdings erst, als Thierry, inspiriert von Banksy selbst zur Spraydose greift. Was dann passiert und wie die Street Art Szene auf Thierris "Kreativschub" reagiert, wird nicht verraten! Selber schauen!

Fazit: ein durchweg unterhaltsames, schräg- liebenswertes Portrait einer sehr spannenden Kunstform. Sehr empfehlenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nicht verstanden, 26. Februar 2011
Nachdem ich diesen Film im Kino gesehen hatte und sehr begeistert war, wollte ich ihn mir auch sogleich bei amazon vorbestellen. Aber was musste ich sehen, als ich den Titel schließlich fand? Wirklich schlechte Bewertungen. Was war das los, fragte ich mich also und las die Bewertungen sorgsam durch. Erleichterung erfüllte mich: Der Rezensent hatte den Film einfach nicht verstanden oder war mit zu hohen Erwartungen in den Film gegangen und hatte dann nicht die Bereitschaft gehabt, sich von diesen zu verabschieden um sich auf den großartigen Film einzulassen.

Und jetzt, da ich ihn endlich zu Hause habe und noch einmal sehen konnte und mich wieder köstlich amüsiert habe, muss ich doch auch etwas dazu schreiben: Dieser Film ist wirklich großartig.

Aber nein, er ist keine Dokumentation über Banksy oder über andere Helden der Street Art. Es ist ein Film über die Entwicklung der Street Art weg von einer Randerscheinung hin zum kommerziellen Erfolg.
Ja, es geht um einen bekloppten Italiener, der aber, davon bin ich überzeugt, mehr Cleverness hat, als die fleißigen Schreiberlinge der negativen Bewertungen.
Der Film ist ein Meisterwerk, denn es nimmt die Menschen, die denken man müsse Kunst kaufen und vermarkten, selbst kurzlebige Street Art, sehr schön auf die Schippe.
Er macht sich lustig über die, die ohne zu fragen jedem Hype hinterher rennen, aber nichts von Kunst verstehen.
Gerade die Interviews mit den Street Art "Fans" sind herrlich, wenn man so schlau ist zu verstehen, was Mr. Brainwash da eigentlich macht.
Ich will nicht mehr verraten, denn dieser Film sollte einen überraschen.
Deswegen nur soviel:
Am Anfang ist es eine Street Art Dokumentation im weitesten Sinne und man bekommt neue, interessante Eindrücke über die Anfänger der vergänglichen Street Art, aber dann wandelt es sich zu etwas noch viel Besserem.
Der Übergang wird markiert von der Versteigerung der Telefon Box von Bansky bei Sothebys, dem Ausverkauf von Street Art, von diesem Zeitpunkt an, ist es eher eine Komödie. Eine Satire die zeigt, wie bereitwillig Menschen Geld für etwas bezahlen, dass gerade "in" ist.
Diese Parodie muss man erkennen und dazu sollte man vielleicht Vorwissen zum Kunstmarkt haben, aber eigentlich erklärt der Film sich selbst recht gut, das war zumindest mein Eindruck.

Dieser Film ist Kunst, mehr als jedes Bild vom mehr oder weniger genialen Mr. Brainwash und ich kann ihn wirklich nur empfehlen.
Lassen sie sich nicht von den Miesmachern verunsichern. Die Dokumentation ist vielleicht anders als sie erwarten, aber viel besser!
Ach so, und Bansky kommt auch darin vor!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen mehr als nur eine Doku über Street-Art ..., 25. Oktober 2010
Abgesehen von der äußerst trashigen und dilettantischen Kameraführung, die sich aber durch den Plot des Films selbst erklärt und somit absolut passend ist, gibt der Film einen, wie ich finde, guten Einblick in das Alltagsleben eines Street-Art-Künstlers und ist darüberhinaus ein äußerst gelungener Seitenhieb auf die vielen inhaltslosen Hypes der internationalen Kunst-Szene - schönes Gimmick am Ende des Films: Der Super-Hype "MBW" entwirft das Greatest Hits - Album Cover für Madonna, einen der größten Hypes der Pop-Welt.
Wer jedoch hauptsächlich eine kunsthistorische Doku über Street-Art sucht oder möglichst viele Werke von Banksy betrachten möchte, ist auf jeden Fall mit einem entspr. Bildband besser beraten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Believe the hype!, 13. November 2010
Von 
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Banksy - Exit Through the Gift Shop (inkl. Wendecover und deutscher Fassung) (DVD)
Ein Film über die Macht des Hype. Ein Film von und irgendwie auch über den Street Art Künstler Banksy. Mir war diese Subkultur ja bis vor kurzem nur periphär bekannt, meistens durch irgendwelche "Werke" die man irgendwo an irgendwelchen Hausecken selbst gesehen hat, aber nicht durch prominente Namen. Hier bekommt man eine kleine Einführung, wenn auch nicht wirklich eine reinrassige Street-Art-Dokumentation.

Der Film erzählt die Geschichte vom leicht zurück gebliebenen Franko-Amerikaner Thierry der wie ein Süchtiger Streetart-Künstler filmt um dann auf einmal auf den Trichter zu kommen, unbedingt selbst einer werden zu müssen. Ein Film über die Macht des Hype, der letztlich offen lässt wie viel des Plots Dokumentation und wie viel Fiktion ist - und genau das ist das Spannende, die Quintessenz des Ganzen: Believe the hype!

Ich finde diesen Film rundum sehenswert, erheiternd und niveauvoll. Ein "must see", wirklich!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen A lot of people never use their initiative because no one told them to, 17. April 2012
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Banksy - Exit Through the Gift Shop (inkl. Wendecover und deutscher Fassung) (DVD)
Wirklich empfehlenswert! :)
Ich habe den Film gekauft, da ich meine Facharbeit über Banksy schreibe & ich muss sagen, dass trotz der etlichen durchwälzten Bücher dieser Film den besten Eindruck über die Street Art Bewegung gegeben hat, da man Street Art Größen wie Shepard Fairey & auch Banksy auf ihren Touren so gesehen begleitet und einen echten Einblick in die Szene bekommt.
Banksy kommt recht häufig vor, ist jedoch nicht der Hauptdarsteller. Die Extras sind übrigens top! Über sie gelang ich an Informationen zu Ausstellung und Werken Banksys von denen ich, trotz ausgiebiger Recherche, noch nichts gelesen hatte.
Im gesamten Film spiegelt sich Banksys Humor wieder, sowie seine kritische Stellung gegenüber dem Kunstmarkt. Letztere geht jedoch meiner Meinung nach am Schluss des Filmes ein wenig unter, vermutlich aus Respekt gegenüber Thierry.
Die Interviews der Künstler sind trotz 'deutscher Fassung' original gesprochen (englisch), jedoch mit Untertitel. Der ''Erzähler'' wurde auf deutsch übersetzt.
Alles in allem ist der Film einfach großartig! Wer sich für Street Art, Aktivismus & Banksy interessiert wird bestimmt nicht enttäuscht. :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nochmal!, 31. Oktober 2010
Habe mir direkt die Limited Edition vorbestellt, nachdem ich den FIlm im Kino gesehen habe! Exit... macht so viel Spaß - ich bin der Meinung, dass man sich den FIlm immer wieder anschauen kann, und trotzdem nicht wissen wird, ob's echt oder fake ist. Ein intelligentes Vergnügen! So etwa wie "Jackass" in der Kunstszene (und mit Anspruch).Außerdem bin ich auf die deutsche Fassung und die Extras gespannt...
BANKSY ist einfach genial!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Inspiration für eigene Kunstprojekte!, 24. Dezember 2011
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Banksy - Exit Through the Gift Shop (inkl. Wendecover und deutscher Fassung) (DVD)
Hallo zusammen,
hab "Exit throug the gift shop" schon vorher gekannt,wollte mir aber nun mal die DvD dazu gönnen.
Film ist wirklich Top (allerdings nur für Leute die sich schon vorher mit der Materie beschäftigt haben & sich auch etwas mit den Street-Art-Künstlern auskennen!).
Das ganze hat ja diesen,ich sag mal,"Überraschungseffekt" da es im Vordergrund nur um Banksy zu gehen scheint,aber nach & nach doch ein anderer Künstler in den Vordergrund rückt
(Keine Sorge,Banksy wird genug mit einbezogen!).
Als es ab Anfang/Mitte des Films beginnt sich nicht nur um Graffiti ansich zu handeln,sondern auch die verschiedenen Techniken zum erläutern,insbesonders die Schablonentechnik, fand ich das
ganze sehr,wirlich ausgeprochen sehr interessant! Wie man einfach nur graue Betonbauten,in solche schönen Objekte verwandeln kann..unglaublich. Es regt einfach an auf seinem Weg stehen zu bleiben & sich mal für ein paar Sekunden für das Geschehen an einer sonst so grauen Wand zu interessieren.

Fazit:
-Film informiert gut über Banksy,lässt aber auch andere Künstler nicht außer Acht
-Man sollte etwas Kunstverständniss für diesen Film mitbringen,sonst wird es schnell langweilig
(Spreche hier nicht von einem Kunststudium o.ä die reine Interesse an Graffiti/Kunst reicht aus)
-Ein paar gute Überraschungseffekte sind dabei (z.b Banksy's Gallerie gegen Ende hin + seine Aktionen im Kunstmuseum)

greetz
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein 'echter Banksy' - kreativ, komisch und kritisch!, 30. Mai 2011
Doch hat sich die Geschichte wirklich so zugetragen, wie sie uns der Film erzählt, der letztlich keine Dokumentation über Banksy, sondern eine von Banksy über Thierry ist (oder eigentlich doch über Banksy?)? Zweifel und Gefühle der Irritation sind berechtigt... Und "Exit Through the Gift Shop" wäre wohl kein wirklicher Banksy-Film, wenn nicht gerade Ironie, Täuschung und kalkulierte Verwirrung zu seinem Kern führen würden. Wie seine Street Art ist sein erster Film mitreißend und witzig und legt zugleich einen Finger in eine gesellschaftliche Wunde: Diesmal ist die Street Art selbst der Patient, der am eigenen Erfolg und der zunehmenden Kommerzialisierung krankt, durch die sich die Kunstform selbst ad absurdum führt.
Solange Künstler wie Banksy sich selbst und den Hype um sie herum jedoch noch auf solch intelligente und kreative Weise in Frage stellen, scheint ihr künstlerisches Ableben jedoch zum Glück noch nicht allzu nahe. "Exit through the Gift Shop" jedenfalls ist sowohl für Kenner als auch für Street Art-Laien ein absoluter Tipp und - als Faszinosum zwischen Documentary und Mockumentary - ein 'echter Banksy'.

Die Bluray Disc bietet einige ordentliche Extras, unter anderem das im Film erwähnte Machwerk von Thierry Guetta "Life Remote Control" (ein angeblicher "Lawyer's Cut"). Außerdem finden sich Deleted Scenes, die recht kurze, aber interessante Dokumentation "B-Movie - Ein Film über Banksy" sowie ein Featurette über Mr. Brainwash ("A star is born - MBW at Cans festival"). Das ansprechende Cover lässt sich durch Umdrehen vom FSK-Logo befreien.
Die Ton- und Bildqualität sind - dem Charakter des Films, der zu einem Großteil aus Thierry Guettas Amateuraufnahmen zusammengeschnitten ist, entsprechend - mittelmäßig, was aber einen stimmigen Gesamteindruck hinterlässt.
Der Ton lässt sich in Englisch oder Deutsch wählen, wobei in der deutschen Fassung nur die Erzählerstimme (im Original: Rhys Ifans) synchronisiert wurde, die Interviews und Mitschnitte sind, wie es bei Dokumentationen meist üblich ist, untertitelt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Ein innerlich sehr kritischer Film, der äußerlich friedlich und schön wirkt., 18. April 2014
"Banksy- Exit Through the Gift Shop" ist in meinen Augen ein genialer, aber durchaus beängstigender (Dokumentar-)Film über Streetart und deren Künstler, der "Kunst" gekonnt in Frage stellt.

Was macht Kunst zu etwas besonderen? Woran liegt es, dass einige Künstler durch ihre Werke reich werden und andere um ihr Überleben kämpfen müssen? Liegt es tatsächlich daran, dass einige schlicht "besser" sind als andere? Was macht denn ein Werk gut oder gar besser als ein anderes?

Letztendlich braucht man Kontakte, die Medien und gekonnte Vermarktung/Aufmerksamkeit. Mehr nicht. Die Masse kommt dann schon von ganz alleine. Eine Masse, die davon überzeugt ist, großartige Kunst vor sich zu haben, da diese von Zeitschriften oder prominenten Namen angepriesen wird.
Oder hätte es ein "Mr.Brainwash" auch ohne die Publicity von seinen Freunden geschafft, so bekannt und erfolgreich zu werden? Garantiert nicht.
Das gelingt nur den aller wenigsten, wie zB Banksy durch seine rebellischen und provokanten Aktionen, bei denen er Haut und Kragen riskierte, nur um der Welt seinen Stempel aufzudrücken und lediglich nebensächlich (und ungewollt) berühmt zu werden.

Man könnte hier noch viel ausführlicher über Kunst an sich, sowie medialen Einfluss philosophieren, doch belasse ich es bei dem Fazit, dass "Banksy - Exit Through the Gift Shop" ein Film ist, der nicht nur durch seine Bilder unterhält, sondern auch zum Nachdenken über zeitlose Themen anregt.

10/10 Punkte, also 5/5 Sterne
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Was völlig anderes erwartet, 17. Januar 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Die DVD gab zu wenig Aufschluss über Banksy und es wurden zu wenige Graffities von ihm gezeigt, worauf es mir in erster Linie ankam.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0x9be002e8)

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen