Kundenrezensionen


9 Rezensionen
5 Sterne:
 (8)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


77 von 78 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein MUST HAVE: Der wichigste und beste Joy-Division-Sampler
Der 1988 erschienene Sampler SUBSTANCE ist ein "MUST HAVE" für alle Joy-Division-Fans und -Interessierte: Die legendären "Love will tear us apart", "Atmosphere", "Transmission" - allesamt Singles - sind nämlich HIER und nicht auf UNKNOWN PLEASURES oder CLOSER drauf - Joy Division hatten unabhängig von den eben erwähnten Studioalben ebenfalls...
Veröffentlicht am 31. Juli 2005 von globe-alone

versus
1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Kann man, muss man nicht...
...ich denke mit der Heart and Soul hat man alle Joy Division Songs die man haben sollte und/oder braucht. Zur Vervollständigung meiner Joy Division Sammlung macht sich diese CD ganz gut, auch die Grafik des Covers ist klasse. Anders kann die Substance bei mir allerdings nicht punkten.
Veröffentlicht am 21. Juli 2012 von Bluebird


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

77 von 78 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein MUST HAVE: Der wichigste und beste Joy-Division-Sampler, 31. Juli 2005
Von 
Rezension bezieht sich auf: Substance 1977-1980 (Audio CD)
Der 1988 erschienene Sampler SUBSTANCE ist ein "MUST HAVE" für alle Joy-Division-Fans und -Interessierte: Die legendären "Love will tear us apart", "Atmosphere", "Transmission" - allesamt Singles - sind nämlich HIER und nicht auf UNKNOWN PLEASURES oder CLOSER drauf - Joy Division hatten unabhängig von den eben erwähnten Studioalben ebenfalls unzählige großartige Songs geschrieben. Chronologisch gesehen spannen die hier versammelten Stücke einen die gesamte Bandgeschichte umfassenden Bogen. Sie schließen sowohl alle vier Songs der End-1977er-Debut-EP "An Ideal For Living" ein als alles, was bis zum Ende der Band knapp zwei Jahre darauf erschien. Diese Songs waren auf Singles oder vom Label Factory damals herausgegebenen Samplern veröffentlicht worden und waren später entweder vergriffen oder schwer erhältlich.
Wie es für Factory-Produkte typisch ist, findet der Hörer nur spärliche Informationen über den Ursprung der einzelnen Stücke; immerhin ist auf der CD selbst das jeweilige originale Release-Datum nach jedem Songtitel kurz abgedruckt. Warum sind die Songs aber getrennt chronologisch geordnet (d.h. einmal von Track 1 bis 10 und dann wieder von Track 11 bis 17) und warum nicht zusammen? Antwort auf dieses etwas verwirrende Faktum: 1988 war die CD-Edition von SUBSTANCE so konzipiert worden, dass sie sowohl die damalige Vinyl-Fassung (d.h. nur die ersten 10 Tracks) als auch einen sogenannten "Appendix", d.h. Anhang als "Mehrwert" (das wären die Track 11-17) bot.

Das soll aber nicht weiter stören. Weiß man erst einmal darüber Bescheid, gibt SUBSTANCE durch die chronologische Aneinanderreihung der Songs einen faszinierenden Einblick auf die außergewöhnliche und schnelle Entwicklung der Band von einer rohen, aggressiven Quasi-Punk-Band zur vielleicht wichtigsten und stilbildensten Formation der sogenannten Post-Punk-Ära. 1979/80 waren sie schon im Umgang mit elektronischen Instrumenten vertraut geworden: Synthezizer und Sequencer waren Bestandteil ihrer Musik geworden, wie "She's Lost Control", "Love Will Tear Us Apart" oder "Atmosphere" beweisen. Der ökonomische und dennoch ungemein originelle und unnachahmliche Sound der Band prägte die damals aufziehenden Achtziger maßgeblich, kaum jemand konnte ernsthaft an dieser Band vorbeikommen. Selbst für die heutigen Superstars von U2 waren Joy Division anfangs eine maßgebliche Inspirationsquelle. U2-Sänger Bono ist nach eigenem Bekunden Fan der Gruppe und ganz besonders von Sänger Ian Curtis, dem legendären Aushängeschild der Band, das mit seinem im Mai 1980 verübten Selbstmord der Gruppe ein jähes Ende setzte.
Mag die Musik dieser Gruppe in ihrer extremen Expressivität, ihrer brutalen und ungeschönten Dramatik auch keine leichte Kost, keine Unterhaltung für jeden Tag sein, so ist es dennoch schwer, von dieser Musik zu lassen, wenn man sie erst einmal gehört hat. Diese Musik kann süchtig machen, und die SUBSTANCE-Songs machen da keine Ausnahme, selbst die unbekannteren nicht: "Komakino" zum Beispiel mit seinem verblüffenden Schlagzeugspiel und den kreischenden Gitarren im Hintergrund. "These Days" mit seinen beinahe The-Police-artigen Gitarrenfiguren. Das endlose "Autosuggestion", in dem die Band wie einst Velvet Underground in "Heroin" zuerst in trügerisch zurückhaltender Monotonie agiert, um dann doch in ein Inferno auszubrechen. Der brutale Drumsound in "Digital" und "Glass". Das wahnsinnig intensive "Dead Souls". Und und und. KAUFEN!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


47 von 48 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gehört in jede Joy Division-Sammlung, 25. August 2002
Rezension bezieht sich auf: Substance 1977-1980 (Audio CD)
Substance enthält die Singles der Band sowie all die raren Tracks die damals auf diversen Samplern veröffentlicht wurden. Wer Joy Division noch nicht kennt, sollte sich besser "Unknown Pleasures" und/oder "Closer" zulegen. Wer diese beiden Alben jedoch schon besitzt und Geschmack an Joy Division gefunden hat, für den ist diese CD ein Pflichtkauf. Substance enthält im Detail:
- Alle Tracks der 4 Singles (jedoch leider ohne den Remix von "Love will tear us apart")
- "Komakino" und "Incubation" von der Komakino-Flexi-Disc
- "Atmosphere" und "Dead Souls" vom Sampler "Licht und Blindheit"
- "Autosuggestion" und "From Safety to Where...?" von Sampler "Earcom 2: Contradiction"
- "Digital" und "Glass" vom Sampler "A Factory Sample"
Das Album ist nicht nur in Sachen musikalischer Qualität eine Bereicherung für jede Joy Division-Sammlung, man erhält zudem all die raren Tracks, die man in der Vergangenheit mühsam auf dem Sammlermarkt suchen mußte, zusammengefasst auf einer CD und in CD-Qualität!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


66 von 68 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Compilation, 21. Oktober 2002
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Substance 1977-1980 (Audio CD)
Die Compilation also. Best of ist in diesem Fall der falsche Ton. Keine ihrer Singles ist auf einem der beiden regulären Alben enthalten. Hier finden sich nun die drei Klassiker Love will tear us apart, Atmosphere und Transmission.
Für den neugierigen JD-Einsteiger gibt es aber weitere Überraschungen. Auf der CD sind auch die rauheren punkorientierten Titel mit enthalten (Warsaw, No love lost) und zwei der allerletzten Stücke, die JD vor Ian Curtis` Selbstmord aufgenommen haben. These days und das hochgradig mysteriöse Komakino. Mit diesem Titel weisen JD musikalisch wiederholt in die Zukunft, doch das Projekt bleibt aus obigen Gründen unerfüllt.
Also: zur Vervollständigung und auch als Einstieg in das JD-Universum unbedingt zu empfehlen. Weiterhin werden JD den meisten unbekannt bleiben - wie so häufig bei schönen, zeitlosen, innovativen und komplexen Kunstwerken bleibt der tumben Masse ebendiese verschlossen. Und das ist auch gut so!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Idealer Einstieg in den Kosmos einer Kultband, 24. Juli 2007
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Substance 1977-1980 (Audio CD)
An Hand dieser sehr gelungenen Zusammenstelung wird das Grundproblem von "Joy Division" sehr schön deutlich, die Mannen um Ian Curtis waren schlicht und einfach ihrer Zeit zu weit voraus um die entsprechende Würdigung zu erfahren.
Erst nach dem Ende der Band entwickelten sich die wenigen Alben der Band zu Kultobjekten, die viele der heutigen Gruppen maßgeblich beeinflußt haben.
Für den Einstieg in das melancholische Universum von "Joy Division" ist dieser Sampler hier ideal.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dichte voll Trauer und Erhabenheit. JOY DIVISION für Fans und Neueinsteiger!, 28. August 2010
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Substance 1977-1980 (Audio CD)
SUBSTANCE 1977 - 1980 titelt dieser Schmelztiegel aus Depression, Soundexperimenten und Eigenartigkeit. Im Prinzip handelt es sich hierbei um einen Sampler, der - unchronologisch - mehr oder weniger die besten Songs der Kultband JOY DIVISION beinhaltet.

Die Scheibe ist durchdacht und gefällig zusammengestellt. Meines Erachtens ist dies womöglich überhaupt die stärkste Joy-Divixion-Scheibe am Markt (und das um so wenig Geld!).
Nachdem ich mich vor längerer Zeit schon einmal über THE BEST OF JOY DIVISION ausgelassen habe und dabei noch nicht 100%ig von der Band angetan war, so kann ich jetzt nur eine unbedingte KAUFEMPFEHLUNG für diesen Silberling abgeben. Allerdings könnte es sich durchaus auch lohnen, die beiden Alben der Band zu erstehen.

Irgendwie ist es seltsam JOY DIVISION zu hören... Alleine in einem dunklen Raum sitzend könnte diese Platte fast schon so etwas wie Beängstigung hervorrufen. Der leider viel zu früh verstorbene Ian Curtis - der nur 23 Jahre alt wurde - wirkt so, als würde er über den Dingen stehen, wenn er singt und schreit. Doch hört er sich dabei so traurig an... Und wenn eine Stimme Souveränität und Traurigkeit gleichzeitig vermittelt, dann ist das auf eine unbestimmte Weise unbehaglich, besorgniserregend... Es wirkt fast so, als wäre Ian Curtis abruptes Ableben vorhersehbar gewesen.
Ein Kritiker (ich weiß jetzt natürlich nicht genau wer) soll "Closer" (das 2. und letzte J.D.-Album) einmal als "Selbstmordplatte" bezeichnet haben - was durchaus positiv gemeint war. Doch die Ironie der Geschichte hat auch hier wieder einmal gnadenlos zugeschlagen...

SUBSTANCE - vielleicht so etwas wie der "Horror-Klassiker" des CD-Regals (positiv gemeint natürlich). Soundtechnisch verzerrte Klangwelten, deren Ursprung zweifelsfrei im Rock 'n' Roll und auch Punk zu finden ist treffen auf Ian Curtis wunderbaren melancholisch-erhabenen "Schwanengesang", der sich - wie es scheint - begeistert die Seele aus dem Leib singt und dabei gleichzeitig doch so traurig, so endlos traurig klingt...
Was wohl aus JOY DIVISON bis heute geworden wäre, wenn Curtis nicht den Freitod gewählt hätte??
Tja, viel Mythos und viel Kult umgeben diese einmalige und auf ihre Weise unerreichte Band bis heute ungebrochen. Und es lohnt sich tatsächlich, sich das Ganze einmal genau und bewusst zu Gemüte zu führen. Vorliegende CD bietet sich hierzu optimal an, weil sie - so weit ich das beurteilen kann - alles, was JOY DIVISION ausmacht großartig vereint. Das ist ein wirklich rundum gelungener Sampler, mit dem Fans als auch Neueinsteiger in Sachen "Musik sammeln" und Joy Division sich bestens anfreunden werden können...

Kaufen Sie sich einen dreijährigen Ausschnitt Musikgeschichte, den Sie nicht bereuen werden!

(R.I.P. Ian Curtis!)

P.S. Eine weitere Kaufempfehlung: "Control" - ein sehr gelungener Film über die Geschichte der Band sowie Ian Curtis im Speziellen (siehe DVDs)!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


28 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mythos der Punk-Generation, 14. April 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Substance 1977-1980 (Audio CD)
Joy Division-der Name dieser Band ist untrennbar mit Ihrem Sänger und Songtexter Ian Curtis verbunden, der leider viel zu früh freiwillig aus dem Leben schied und damit den Grundstein zur neuformierung der Band in New Order legte.Auf diesem Album aus der kurzen aber grandiosen Schaffenszeit der Band sind die wunderbaren Stücke enthalten, die den Mythos der Gruppe begründeten. Die einzigartige Mischung aus Rock, Punk und frühem Wave führt durch ein Album, das nie langweilig wird und deutlich macht warum Joy Division nicht nur im Londoner Underground zu Kultstatus aufstieg, nicht zuletzt auch durch den bekanntesten Joy-Song "Love will tear us apart" der sogar kommerziell erfolgreich in den UK wurde und es in die oberen Chartregionen brachte. Doch diesen Erfolg(?) erlebte der Kopf der Band nicht mehr, denn am 18.05.1980 nahm sich Ian Curtis das Leben.Es sind sehr viele gute Songs auf der CD,wie "Shes lost control" oder "Dead souls" aber dieser ist der eindrucksvollste und wird einem durch die Stimme und Ausdruckskraft für immer im Ohr bleiben. Substance-Ein Stück Musikgeschichte mit großem Hintergrund und der Anfang einer New Order.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Eine gute Auswahl, 17. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Substance 1977-1980 (Audio CD)
Durchweg haben mir die Stücke gefallen. Ich kenne sie im Einzelnen schon von den bereits erschienenen Alben, dies ist eine prima Zusammenfassung, in 1A-Joy Division-Sound.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Kann man, muss man nicht..., 21. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Substance 1977-1980 (Audio CD)
...ich denke mit der Heart and Soul hat man alle Joy Division Songs die man haben sollte und/oder braucht. Zur Vervollständigung meiner Joy Division Sammlung macht sich diese CD ganz gut, auch die Grafik des Covers ist klasse. Anders kann die Substance bei mir allerdings nicht punkten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Musik, 16. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Substance 1977-1980 (Audio CD)
wie erwartet (ich kenne auch den Film) gute Musik und alles andere klappt bei Amazon ja immer sehr gut - bin begeistert wie schnell immer alles funktioniert
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Substance
Substance von Joy Division
MP3-Album kaufenEUR 9,99
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen