Kundenrezensionen


 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


173 von 190 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen für alle, bei denen augenscheinlich die deutsche Tonspur fehlt
Hallo zusammen,

möchte nur kurz eine Info weitergeben, die ich soeben vom telefonischen Support der Amazon Hotline erhalten habe.

Es kann bei vereinzelten BluRay Playern dazu kommen, dass die deutsche Tonspur im DiskMenü nicht angezeigt wird.
Dazu muss im Setup des Players selbst die Menüsprache und die Discsprache auf deutsch...
Veröffentlicht am 14. Dezember 2010 von RoyMa

versus
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Film klasse, Sprachauswahl der deutschen Tonspur eine Katastrophe
Ich habe meiner Frau den Film zu Weihnachten geschenkt und heute abend haben wir uns riesig darauf gefreut, den Film anzuschauen. Also: Blu-Ray in den Blu-Ray Player und gewartet, bis die Blu-Ray geladen ist. Nach drei Kinotrailern kam endlich das Menü - alles in Englisch - ok ist an sich ja kein Problem. Also schnell die Sprache Deutsch ausgewählt und der...
Veröffentlicht am 28. Dezember 2010 von mehomepage


‹ Zurück | 1 228 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

173 von 190 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen für alle, bei denen augenscheinlich die deutsche Tonspur fehlt, 14. Dezember 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Hallo zusammen,

möchte nur kurz eine Info weitergeben, die ich soeben vom telefonischen Support der Amazon Hotline erhalten habe.

Es kann bei vereinzelten BluRay Playern dazu kommen, dass die deutsche Tonspur im DiskMenü nicht angezeigt wird.
Dazu muss im Setup des Players selbst die Menüsprache und die Discsprache auf deutsch gestellt werden.

Danach funktionierte das Abspielen mit deutschem 5.1 DTS wunderbar.

Also Ruhe bewahren und dann kann der Filmspass beginnen ;)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine perfekte Symbiose aus Action, Humor, Coolness und dem legendären Flair der Serie!, 28. Dezember 2010
Rezension bezieht sich auf: Das A-Team - Der Film (Extended Cut) (DVD)
Das A-Team rund um John Hannibal Smith (Liam Neeson) muss vor dem Abzug der US-Truppen aus dem Irak noch eine heikle Mission erledigen. Sie sollen gestohlene Druckplatten für US-Banknoten besorgen. Doch das Team wird verraten und Smith, mitsammt seinen Kollegen Faceman (Bradley Cooper), Murdock (Sharlto Copley) und B. A. (Quinton "Rampage" Jackson) von einem Militärgericht zu einer mehrjährigen Haftstrafe in verschiedenen Gefängnissen verurteilt. Dies lässt das A-Team natürlich nich auf sich sitzen und spätestens nachdem Smith der Ausbruch gelingt, ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis das A-Team wieder vereint ist und Jagd auf die Hintermänner ihres Verrates machen...

Jeder kennt sie, viele lieben sie: Das A-Team - eine der bekanntesten TV-Serien der 80er Jahre. So war es im Grunde nur noch eine Frage der Zeit, bis sich ein Regisseur diesen Jungs annahm und auf die Leinwand brachte. Garantiert doch eine gewisse Fan-Basis der alten Serie, doch sicherlich auch den entsprechenden Umsatz.

Bei einem Budget von rund 110 Mio. Dollar ist es Regisseur Joe Carnahan durchaus gelungen, dem Charme der alten Serie neues Leben einzuhauchen. Vor allem gelang es ihm die Einzigartigkeit der Hauptfiguren, von B. A. bis Hannibal, zu bewahren und hierbei auf deutlich mehr Klasse zu setzen, als man es vielleicht im Vorfeld vermutet hätte. Dieses "neue" A-Team ist in Sachen Besetzung die optimalste Lösung. Auch wenn ich bei Liam Neeson, als sicherlich erfolgreichster Schauspieler unter den Vieren, meine leichten Zweifel hatte, war ich doch von seiner "Coolness" angenehm überrascht. Auch Sharlto Copley und Bradley Cooper machen ihren Job hervorragend, einzig bei B. A. habe ich ein wenig den Goldschmuck vermisst... ;o)

Einziges Haar in der Suppe, sind die Nebendarsteller, egal ob Jessica Biel (Lt. Sosa), Gerald McRaney (General Morrison) oder Patrick Wilson (Agent Lynch), sie bleiben ein wenig blass und wirken doch irgendwie beliebig austauschbar. Schade, hier hätte ich dem A-Team für ihren ersten Einsatz seit über 20 Jahren einen richtig "fiesen" Gegner gewünscht.

In Sachen Story und Action wird es nie langweilig. Höhepunkt ist dabei sicherlich der Flug mit dem Panzer, wie man ihn im Trailer schon gesehen hat. Auch in Sachen Humor kommt der Film nicht zu kurz, hier schlägt Sharlto Copley als Murdock in die gleiche unterhaltsame Kerbe seines Vorgängers. Dies ist auch das Wichtigste bei diesem Film, dass bei allem Krachen und Rummsen, der Humor und die legendäre Coolness der Charaktere nicht zu kurz kommt. Von daher kann ich dieses "neue" A-Team zu seiner Feuertaufe nur beglückwünschen und ich denke, es wird nicht das letzte Mal gewesen sein, dass man die vier Protagonisten zusammen auf der Leinwand sieht - 5 Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


147 von 176 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wir brauchen keinen Plan B!, 16. August 2010
Man mag geteilter Meinung darüber sein, ob es nötig ist Remakes von erfolgreichen Serien oder Filmen anzufertigen. Meistens geht es schief, und Fans und Kritiker zerreissen Remakes in der Luft. In manch seltenem Fall gelingt es den Produzenten aber tatsächlich den Geist des Originals einzufangen, ohne ihn billig zu kopieren, und so durchaus ein gelungenes Stück Medienunterhaltung zu präsentieren.
So auch beim A-Team.

Generell bin ich kein Freund von Remakes. 'Star Trek' (2009) hat mir überhaupt nicht gefallen, Remakes von Serien aus den 70iger und 80iger Jahren wie sie in den letzten Jahren immer wieder ins Kino kamen, waren eher Parodien, denn erstgemeinte, liebevoll nostalgische Aktualisierungen. Hollywoods billigste Art Kino herzustellen. Remakes sind billiger und schneller angefertigt als originale Arbeiten. Die Charaktere sind bekannt, Labels und Marken sind der Kundschaft ein Begriff, es kann schnell Profit gezogen werden.
Nur wenige Regisseure und Produzenten machen sich die Mühe mehr als nur eine neue Verpackung für eine Trademark herzustellen, und bereichern mit ihrer Arbeit ein Franchise, bauen es aus, oder interpretieren es gar neu.
Nolans Batman Reihe ist eines der Beispiele dafür, dass Remakes besser als das Original sein können. Ob das neue A-Team besser ist als das alte, muss indes jeder für sich entscheiden. Fakt ist:
Das neue A-Team darf sich in die zugegebenermaßen sehr kurze Liste der guten Remakes einreihen.

Worum geht's:
Die Handlung beginnt 8 Jahre in der Vergangenheit: Im Prolog werden wir Zeuge, wie das A-Team erstmals zusammen kommt. Wie aus der Serie gewohnt, geht es von einer haarsträubenden Einlage zur anderen. Hannibal, Face, Murdock und BA arbeiten fortan für die Army als Alpha-Team (auch A-Team genannt) und erfüllen alle möglichen und teils unmöglichen Aufträge. Der Film springt in die Gegenwart. Das A-Team soll im Irak gestohlene Dollar-Druckplatten zurückholen. Hannibals Plan geht auf, die Platten können gesichert werden. Doch gerade als das Team die Platten ihrem Vorgesetzen übergeben will, geht alles schief. Der General wird ermordet, die Platten gestohlen. Und alles sieht danach aus, als wäre das A-Team dafür verantwortlich. Die vier Haudegen werden verurteilt und ins Gefängnis geschickt, für ein Verbrechen, das sie nicht begangen haben. 6 Monate später bricht das Team aus, und jagt die wahren Schuldigen. Doch schnell wird Hannibal und seinen Jungs klar, dass die Lage etwas komplexer ist als zunächst vermutet...

Die Stärke des Films liegt sicherlich im hervorragenden Cast. Die vier Titelhelden machen ihre Sache verdammt gut, stellen teilweise das alte Team in den Schatten. Die Interaktion der Charaktere ist hervorragend geschrieben. Vor allem Quinton "Rampage" Jackson, der den neuen BA spielt, kann locker mit Mr. T locker mithalten. Gerade bei diesem Charakter war ich skeptisch, ob eine Neubesetzung möglich sei. Und siehe da, sie funktioniert ganz ausgezeichnet. Vielleicht liegt es daran, dass die Autoren nicht versucht haben die Parts 1 zu 1 zu kopieren, sondern viel mehr die Essenz der Charaktere herausgearbeitet haben, und es dann den Schauspielern ermöglichten darauf neue Charaktere aufzubauen.
So erkennt man tatsächlich die Charakterzüge der Figuren aus der Jugend, wird aber zusätzlich durch neue Aspekte (BA's Gewaltlosigkeit) belohnt.

Auch auf Humor wird gesetzt, wobei der Film zu keinem Zeitpunkt zu einer Parodie der Serie verkommt (vergleiche '3 Engel für Charlie' oder 'Starsky und Hutch'), vielmehr durch seine Charaktere und Situationskomik überzeugen kann. Allen voran Face (Bradley Cooper) sorgt durch seine Art für viele Lacher.

Wer Anspruch auf glaubhafte Actionsequenzen legt, sollte diesem Film fernbleiben. Auch hier hält man sich bewußt an die Tradition der Serie, in der absurde Situationen und hunderte Schuss Munition trotzdem kaum jemanden verletzten. Actionsequenzen sind spektakulär (der fliegende Panzer) und dabei noch mit einem Augenzwinkern verbunden. Gute Effekte runden das Erlebnis ab, wobei Handkamerafahrten nie störend oder erzwungen wirken (siehe auch hier 'Star Trek' als Negativbeispiel, wo jede einzelne Einstellung mit einer Leuchtblende versehen wurde, und die Kamera praktisch ununterbrochen wackelt) sondern durchaus ein gutes Tempo an den Tag legen, und den Zuschauer somit in den Bann ziehen. Glaubhaft waren die Actionsequenzen in der Serie nie, der Film updatet das Konzept auf das Niveau der heutigen Blockbuster, mehr nicht...
Dabei gaukelt der Film keine Pseudoernsthafigkeit vor. Er will komisch und lächerlich sein, und beleidigt nicht die Intelligenz des Publikums.

Abschließened sei noch erwähnt: Sehr empfehlenswert ist auch der Soundtrack von Komponist Alan Silvestri, dem es gelungen ist einen neuen Score mit neuen Themen zu schreiben, die der Serienvorlage aber sehr treu bleiben.

Das A-Team ist ein klassischer Popkorn-Actioner, der zwar keinerlei neue Massstäbe setzt, dennoch sehr zu unterhalten weiß. Fans der Serie können bedenkenlos zugreifen, und sich über eine tolle Homage, mit vielen liebevollen Anspielungen, jedoch keiner billigen Kopie des Konzepts, freuen.

Nachtrag Bluray Rezension:

Kristallklares Bild und atemberaubender Sound lassen den Film im Heimkino zu einem wahren Erlebnis werden. Wie von FOX bereits zuvor angekündigt, ist die Heimkinoauswertung sowohl als Kinofassung, wie auch als der um 15 Minuten längere "Extended Cut" vorgelegt worden. Der EC gibt dem Film etwas mehr Balance und weitet vor allem die Charakterszenen aus. Somit wirkt die Handlung etwas weniger gehetzt. Die 15 zusätzlichen Minuten werten den Film in meinen Augen sogar noch etwas auf, da schon die Kinofassung vor allem von den Dialogen und Charakterinteraktionen profitierte.
Zu den Specials gehören ein interessanter Regiekommentar, 6 entfallene Szenen, sowie diverse Featurettes und Making-Ofs. BD-Live Inhalte ergänzen das Bonusmaterial.
Es liegt eine zweite Disk bei (DVD) auf der der Film in seiner Kinoversion als Digitale Kopie für Apple Geräte und Sonys PSP beiliegt. Schade dass eine DivX Datei (wie bei früheren FOX Releases) nicht dabei ist.
Das FSK Logo ist als Teil des Covers aufgedruckt. Ein Wendecover liegt nicht bei.
Kunden, die Probleme mit der Tonspur haben, sollten ihren BD Player im Optionsmenü auf deutsche Sprache umstellen. Da die BD Regionalcode frei ist (A, B und C) wird automatisch die Tonspur ausgewählt, auf die der BD Player voreingestellt ist!

Fazit:
Auch in der Heimkinoauswertung ist DAS A-TEAM ein kurzweiliger Actionkracher, den man bitte (ganz wie die Serie im übrigen auch) nicht ganz ernst nehmen sollte.
Allen, die einen action- und wortwitzreichen, spannenden Filmabend genießen können und wollen, kann ich diesen Film wärmstens empfehlen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genialer Film, Ton setzt den Film überhaupt nicht herab!, 17. April 2014
Rezension bezieht sich auf: Das A-Team - Der Film (Extended Cut) (DVD)
Der Film basiert logischerweise auf den Grundlagen der gleichnamigen Serie, allerdings sollte man den Film nicht als eine Erweiterung oder Sonstiges der Serie ansehen, da diese Erwartungen meist dazu führen, dass der Film in ein schlechtes Licht rückt. Des Weiteren ist es klar, dass der Film nicht zwangsläufig jeden ehemaligen Fan der Serie zusagt, mein Tipp kauft euch gar nicht erst den Film, wenn ihr falsche Erwartungen an ihn knüpft. Das mit den Tonproblemen ist darüber hinaus keine Begründung, warum der Film, lediglich einen Stern von vielen Kunden erhält, die Bonusszenen waren ohnehin überflüssig, die normale Kinofassung tuts vollkommen, denn gerade die, kam auch in den Kinos sehr gut an, ich selbst habe den Film zunächst im Kino gesehen und bin froh, dass sie diese Stellen nicht miteingebaut haben :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen A-Team Blu-Ray, 11. Dezember 2010
Das A-Team spaltet die Fangemeide wie seiner Zeit...Star Trek.
Ist halt immer so eine Sache mit den Remakes...A-Team zählt für mich jedoch zu den besseren
Vertretern..ein solider gemachter Actionfilm bei den auch der Humor nicht zu kurz kommt, wie ich finde.
Zur Story will ich jetzt nichts sagen..das haben hier schon andere genug getan..
Die Blu-Ray besticht duch Messerscharfes Bild und kristallklaren Ton..wie eigendlich bei fast jeder
Blu-Ray von Fox..löblich löblich
Oben drauf bekommen die Käufer zur Kinoversion, den 15 Minuten längeren Extended Cut...der mir auf jedenfall besser gefällt als die Kinoversion.
Die Extras bieten guten Einblick in die Produktion vom Film....hätten aber durchaus mehr sein können.

Fazit: Wer gute Actionfilme mag..kann hier nichts verkehrt machen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen gemischte Gefühle - zuviel Krachwum!,, 20. September 2011
Von 
prof.dr.m - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 100 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das A-Team - Der Film (Extended Cut) (DVD)
Zuerst war ich auch skeptisch ob man einen Klassiker wie das A-Team mit neuen Schauspielern besetzen kann. Was die Charakteren angeht, muss ich sagen ist das doch recht gut gelungen. Die einzelnen Schauspieler passen wirklich hervorragend in ihre Rolle. Dafür also 5 Sterne! Was mir jedoch nicht gefallen hat, war das viele Kawum und die Toten. Das alte A-Team war dafür bekannt, dass es bis auf eine oder 2 Ausnahmen keine Toten gab. Schlägereien, Geballere und viel Schrott ja, aber keine Leichen und brutale Gewalt. Das war hier leider nicht so. Haben die Regisseure denn keine Phantasie mehr um einen Film zu produzieren, indem nicht eine halbe Stadt (oder hier ein Hafen) in Trümmer gelegt wird oder indem nicht mindest ein Duzend Menschen sterben? Oder dieser Blödsinn mit dem fliegenden Panzer". Oder ist das Niveau der Zuschauer so gesunken? Klar, ein wenig Action ist ja auch O.K. und nichts gegen Computeranimierte Stunts, wenngleich es auch sicher anders ginge. Was waren das noch für Zeiten mit Jean Paul Belmondo oder Jackie Chan - das waren für mich noch richtige Action Darsteller! Nicht diese muskelbepackten Schränke die immer den Helden spielen und eine ganze Welt vor dem Untergang retten und gleichzeitig mit 5 oder mehr Gegner kämpfen und in gefährlichen Szenen lassen sie sich dann durch einen Stuntmen doubeln. Also für die übertriebene Action gibt's nur 3 Sterne. Was ich auch schade fand, dass ihr alter GMC Van nur so eine kurze Rolle gespielt hat. Der war bei den alten Filmen immer ein wichtiger Bestandteil der Gruppe. dafür gibt es auch nur 3 Sterne. Ergibt rechnerisch 3,6 was also aufgerundet 4 Sternen ergibt.
Die Handlung wie sie sich kennenlernten, die Charakteren der alten Schauspieler sind also sehr gut umgesetzt, aber wesentlich weniger Krachwum hätte dem Film auch gut getan.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Film klasse, Sprachauswahl der deutschen Tonspur eine Katastrophe, 28. Dezember 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe meiner Frau den Film zu Weihnachten geschenkt und heute abend haben wir uns riesig darauf gefreut, den Film anzuschauen. Also: Blu-Ray in den Blu-Ray Player und gewartet, bis die Blu-Ray geladen ist. Nach drei Kinotrailern kam endlich das Menü - alles in Englisch - ok ist an sich ja kein Problem. Also schnell die Sprache Deutsch ausgewählt und der Filmspaß kann beginnen. Und dann kam der Schreck: Es standen Englisch, Ukrainisch, Russisch, Polnisch, Hindi und Vietnamesich zur Verfügung. Nicht mal deutsche Untertitel waren verfügbar. Nach 15 Minuten Herumprobieren hier bei den Rezensionen gesucht und festgestellt, dass auch andere User das gleiche Problem hatten. Mühevoll in den Einstellungen des Blu-Ray-Players gesucht und dann die Blu-Ray statt in "Original-Sprache" in deutscher Sprache geöffnet. Und oh Wunder auf einmal ging alles.

Also - wenn ich heute einen Bluray-Player kaufe und dann noch eine Original-Bluray hier bei Amazon erstehe, dann ist es eine Frechheit, dass ich erst eine halbe Stunde suchen muss, wie das Ding auf deutsch anzusehen ist. Ich erwarte, dass ich die Bluray einlege und maximal die richtige Sprache wählen muss und diese sofort im Menü angeboten wird. Es kann einfach nicht angehen, dass ich erst in die Tiefen des Menüs irgendwelche Einstellungen vornehmen muss, damit ich den Film genießen kann. War die erste Bluray, die solche Zicken macht. Es gehört auch ins englische Menü eine Möglichkeit, den Film auf deutsch zu gucken. Wobei ich ja eine Bluray mit deutsche Cover, deutschem Text auf der Disc etc. gekauft habe. Wenn schon erwartet wird dass alles auf englisch läuft, dann bitte zukünftig auch das Cover und den Rücktext auf Englisch verfassen - oder haben die Studiobosse etwa Angst, dass deutschsprachige Kunden dann das Produkt im Laden nicht kaufen? Es ist echt unglaublich...

Zum Film: Wir waren positiv überrascht wie toll der Film ist. Echt empfehlenswert. Wobei ich nicht weiß, ob ich die Bluray empfehlen kann. Einen derartigen technischen Mist wie diese Menüsteuerung ist uns noch nicht untergekommen.

Film: 5 Sterne
Technische Umsetzung der Sprachauswahl bei der Bluray: 0 Sterne - sehr mangelhaft
Deshalb vergeben wir hier 3 Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Popcornkino mit A-Team Flair!!, 14. Dezember 2010
Von 
Rezension bezieht sich auf: Das A-Team - Der Film (Extended Cut) (DVD)
Habe mir Gestern mal die DVD ausgeliehen und muss sagen, dass ich die schlechten Bewertungen garnicht nachvollziehen kann.Natürlich gibt es hier nicht eine sagenumworbene Story sondern reine Action und das ist gut so.Das die Hardcore A-Team Fans etwas enttäuscht sein könnten ist nun auch nicht so weit hergeholt.Mich hat der Film auf jeden Fall gut unterhalten.Lockere Sprüche,ne Menge unrealistischer Actionszenen und ein leichtes A-Team Flair.Wat wilse mehr?Besonders interessant fande ich den Anfang.Ich(Ü-30)kannte natürlich die Folgen aus dem Fernsehen,aber ich wusste nicht wie das A-Team entstanden ist.Dies wird hier am Anfang gut erklärt und hat mich echt begeistert.Klasse!

Die "Story" wurde ebenfalls gut unseren Protagonisten zugeschnitten und auch die Darsteller machen Ihre Sache gut.Hannibal und Face kommen gut rüber und bei B.A. als auch Murdock ist es in Ordnung.Wobei ja diese beide Charaktären Kult und nicht leicht zu spielen sind.Auch Sie machen Ihre Sache gut.Es gibt natürlich immer wieder mal Szenen wo man an die guten alten Folgen denken muss.Hannibal braucht seine Zigarren und B.A. mag das Fliegen natürlich immer noch nicht.Also ist auch etwas für Nostalgiker dabei :-)

Das Bild als auch der Ton sind für eine DVD auf dem heutigen Stand durchaus in Ordnung.Mit dem Extras habe ich mich nicht beschäftigt.

Fazit: Wer auf Popcornkino mit viel Action und lockeren Sprüchen steht und wer auch mal über Logikfehler als auch einer Neuinterpretation des A-Teams hinweg sieht,der ist hier gut bedient.Übertriebene Action mit wenig Story-Rufen Sie das A-Team!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Netter Film mit Vollversagen beim deutschen Ton, 7. Juli 2011
Von 
Roger66 - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Zum eigentlichen Film ist, so denke ich, fast alles geschrieben. Wer die Serie kennt, wird keine tiefgründige Handlung, sondern actionreiches Popcornkino erwarten. Und das wird auch geboten.

Ich habe den Extended Cut angesehen. Beim deutschen Ton hat man sich einen krassen Schnitzer erlaubt. Nicht nur, dass Dialoge (nur der deutschen, nicht der englischen Tonspur) überwiegend wie durchs Telefon klingen, sie sind auch fast immer viel zu leise.

Und damit meine ich nicht die allgegenwärtige Übertreibung in der Dynamik, wo man trotz aktivierter Dynamik-Kompression am Player oft die Lautstärke nachregeln muss. Nein, hier sind Dialoge oft so leise, dass man den Ton auf die doppelte bis tlw. 3-fache (!) Lautstärke anderer Filme stellen muss, um das Genuschel zu verstehen. Kommt Action, muss man blitzartig wieder auf ein Drittel runter drehen, damit man nicht das ganze Haus weckt. Nach einer knappen Stunde habe ich entnervt aufgegeben und den Film gestoppt. Es war keine Konzentration auf die Dialoge möglich.

Action und auch Filmmusik klangen normal und druckvoll, aber die Dialoge kamen leise und quäkend wie durchs Telefon.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Spaßige Neuauflage einer Kultserie, 20. Juni 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Eine Kultserie aus den 80ern in die Neuzeit zu verlegen ist immer eine gewagte Sache. Vom Charme her kann man den Film ruhig mit der Serie vergleichen. Die Darsteller sind sehr gut ausgesucht und verkörpern ihre Charaktere richtig gut. Auch merkt man den Schauspielern an, das sie beim Dreh unglaublich viel Spaß hatten. Nur die Special Effects sind leider nicht mehr up to date, da war ich dann schon etwas enttäuscht.
Die Story ist allerdings so unnötig kompliziert, das man hin und wieder meint, den Faden zu verlieren. Für einen spaßige Action-Komödie eigentlich ein unverzeihlicher Fehler.

Das Bild ist knackig scharf, nur manchmal setzt bei einigen Objekten am Rand ein leichtes Flimmern ein, was aber nach ein paar Sekunden wieder verschwindet. Keine Ahnung ob es an meinen Geräten liegt oder wirklich am Bild.
Der Ton ist äusserst basslastig und laut, was aber für die Art von Film kein Negativpunkt darstellt.
Das Bonusmaterial ist etwas mager und für mich auch nicht sonderlich interessant.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 228 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Das A-Team - Der Film (Extended Cut)
Das A-Team - Der Film (Extended Cut) von Joe Carnahan (DVD - 2010)
EUR 7,60
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen