Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 22. Juni 2015
Eins vornweg, es gibt bei uns keinen Bedarf für Online-Nächte in virtuellen Welten....
Aber der Spass an sehr guten Rennsimulationen macht es einem bekennendem Motorsportfan leichter, nachzufühlen, was so live vor seinen Augen passiert.
Dazu braucht es eine unverzögerte exakte Steuerung, brilliante Grafik in 1080p/60 Hz (ruhig auch mal 3D) und einen guten Raumklang.
Am TV ALLE, aber wirklich alle Verschlimmbesserungen (Rauschunterdrückung, True Motion, Dynamischer Kontrast usw.) abschalten und dann erst Kontrast, Helligkeit, Schwarzwert usw. einstellen.
Es sollte dann mit dem passendem guten Spiel ein Erlebnis sein ....
Wichtig ist noch die Zwischenspeicherung von Ergebnissen, Zeiten, Einstellung+ ein paar Addons. Dafür reichen die 4 GB vollkommen.
Und natürlich gibt es die Erweiterungen, wenn man doch noch mehr will.
Updates über Netzwerkkabel+ WLAN.
Unsere Konsole ist leiser als die unseres Sohnes mit 250 GB, speziell das Laufwerk.
Das Laden der Spiele geht zügig und stabil, keine Ruckler nach langem Zocken, intuitive Steuerung ohne Verzögerung...
Aktuell rundum zufrieden.

28.07.15
Doch ein kleiner Haken an der Sache:
Alle Profile, Einstellungen, Videos usw. problemlos übertragen.
NUR, zum Abspielen der Mitschnitte von Besten Runden bei Forza4 soll ich eine Festplatte installieren...
Es sind noch 2,9 GB frei. Das ist nun nicht das was ich wollte.
Dazu habe ich auch keine Infos im Netz gefunden.
Also vorher schaun, was man braucht...
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. September 2010
Die Xbox 360 ist meine erste Konsole seit dem Nintento 64. Bisher habe ich mich vor den "Next-Gen" Konsolen wegen den unzumutbaren Umständen (viel zu Laut, Heiß und Einschränkungen seitens Hersteller) gescheut. Nachdem ich mir die Vorschusslorbeeren zu der neuen Slim durchgelesen habe, entschied ich mich eine zu kaufen. Da ich nur Gelegenheitsspieler bin, fiel meine Entscheidung für die 4 GB Variante. Die Vor- und Nachteile liegen hier auf der Hand: Durch den schnellen Flash-Speicher hört man im Vergleich zur 250 GB Variante keine Festplatte mehr arbeiten, auch wenn diese sehr leise ist. Nachteilig ist natürlich der geringe Speicherplatz für Spiele, Videos, Musik, Demos und Filme.
Ich habe mich für die kostengünstigere Variante entschieden, da diese in Kombination mit einem (möglichst schnellen) USB-Stick ("16 GB Mistral CnMemory") genügend Speicherplatz für meine Anwendungszwecke liefert. An dieser Stelle möchte ich einen auf einen Nachteil der Konsole eingehen: Die Konsole verfügt zwar über 5 (2 vorn, 3 hinten) USB-Ports, allerdings kann man die maximal 2 unterstützten USB-Sticks (1-16 GB) nur an der Vorderseite anbringen. Das sieht zum Einem nicht schön aus und zum Anderem stört die blinkende LED vom USB Stick. Warum Microsoft solch eine (unnötige) Limitierung einbringt, wissen die wo selber nicht. Neben Flash-Speicher können auch "normale" Festplatten mit Magnetscheiben verwendet werden. Auch hier ergeben sich wiederum 2 Nachteile im Vergleich zu Flashspeichern. Die Performance ist hier schlechter als bei Flashspeichern, da bei der XBox schnelle Speicher-Zugriffszeiten entscheidend sind. Das wirkt sich beim Laden und der eigentlichen Performance beim Spielen aus. Zweiter Nachteil ist, dass auch hier lediglich maximal 16 GB seitens der Konsole zur Verfügung gestellt werden, egal wie viele Terabyte die Platte hat. Das ist daher geschuldet, dass Microsoft Konsolen mit integrierter Festplatte attraktiv für den Markt halten möchte.

Nun zur Konsole selbst. Jeder der einen Flachbild TV sein eigen nennen darf, kommt nicht um den Kauf eines HDMI Kabels herum, wenn er in bestmöglicher Auflösung spielen möchte.Das mitgelieferte AV-Kabel habe ich deshalb auch gar nicht erst ausprobiert. Einmal angeschlossen und mittels Controller eingeschaltet geht es auch schon los. In Sachen Lautstärke hat sich viel getan. Anfänglich wurde die CPU im 90 nm Verfahren produziert. Mittlerweile ist man bei 45 nm angekommen, was bei gleicher Leistung weniger Energie benötigt und geringer Abwärme produziert. Trotzdem kann bei der Konsole noch keine Rede von "silent" sein. Die Lüfter arbeiten immer noch hörbar, das Laufwerk tut sein übriges dazu (zumindest beim Einlesen der Disc). Sobald jedoch der Ton aus den Lautsprechern tönt, ist die Konsole nicht mehr zu hören (was bei den Vorgängern nicht der Fall ist). In Sachen Konnektivität hat sich auch etwas getan. Microsoft hat es endlich geschafft WiFi in der Konsole zu integrieren. Es war bisher eine Frechheit, mit dem optionalen WiFi-Modul noch mal abzukassieren. Wer kein WLan hat braucht nicht besorgt sein, da der LAN Anschluss neben den drei hinteren USB-Ports geblieben ist. Spiele können schnell und leicht auf dem externen Speicher installiert werden. Für "Blur" dauerte der Vorgang beim "16 GB Mistral CnMemory"-Stick lediglich 3 Minuten. Das Spiel nimmt 5,4 GB auf dem Stick ein. Damit sollten auf einem 16 GB Speicher etwa 4 Spiele Platz fassen können. Durch das Installieren von Spielen werden Inhalte schneller geladen und das Laufwerk verbleibt außer beim Einlesen der Disc stumm. Das schont neben dem Laufwerk auch die Ohren.

Insgesamt gibt es 5 Sterne. Die Konsole ist jetzt das, was man eigentlich von Anfang an erwartet hat.
1818 Kommentare|96 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Juli 2011
zunächst mal möchte ich schreiben, das dies meine 4. xbox 360 ist.
angefangen hatte ich mit nem falcon modell von 2008, nem xenon von 2006
und ner jasper von 2009.
ich kenne also so gut wie jede mainboard variante, und kann dementsprechend
ein gutes feedback zu unterschieden geben.

aber nun fangen wir an.

Gehäuse / Erscheinungsbild

das gehäuse ist in mattschwarz gehalten, welches weitaus besser rüberkommt
wie der pianolack der 250 gb variante.
pianolack hat einfach die angewohnheit, fingerabdrücke magisch anzuziehen.
dazu ist er sehr kratzempflindlich, weswegen die 4 gb variante mit dem
matten lack, schonmal einen pluspunkt bekommt.

die lüfter wurden von der gehäuse rückseite, auf die oberseite montiert (liegend),
was absolut schlecht gewählt ist.
die konsole staubt sehr schnell ein, wenn man sie liegen betreibt.

an der vorderseite der konsole sind keine knöpte mehr angebracht sondern taster,
wo man nur leicht draufstreichen muß... wirkt edel und ist es auch.

es sind 2 usb steckplätze vorne und 3 auf der rückseite, was die erweiterbarkeit, enorm "erweitert".
endlich kann man mehrere usb sticks verwenden und dazu ein kabel controller anschliessen oder
das play & charge kit vernünftig benutzen (gut mitgedacht microsoft).

Technik

die 360 slim verfügt gegenüber den früheren 360, nun über integriertes wlan,
welches wirklich gut funktioniert.
die cpu/gpu einheit wurde bei der slim im 45 nm gefertigt und ist nun
in einem chip zusammengefasst, was die temperatur sowie die boardgröße
enorm reduziert!
ansonsten sieht es von der technik wie bei der fat 360 aus.

Zwischenbilanz

bisher hat die slim nur wenig vorteile gegenüber der dicken variante,
die verkleinerung der cpu/gpu fertigung, hat im prinzip keinen
entscheidenden vorteil für den nutzer.
das integrierte wlan dagegen ist wirklich von vorteil, da ein
zusätzlicher adapter nicht gerade billig ist.

Wärmeentwicklung/Lautstärke

was bei den alten 360 zu teilweise lauten föngeräuschen führte, hat sich
bei der slim variante teilweise in luft aufgelöst.
die lüfter arbeiten nicht wirklich laut (aber hörbar) und verrichten
gut ihren dienst.
etwas unangenehm fällt hier wieder das laufwerk auf, das nicht
sehr leise ist. (hatte das gefühl das meine jasper nicht lauter war)
wem das laufwerk aber zu laut ist, der installiert einfach die
spiele auf einem geeigneten speichermedium, wie z.b. festplatte oder usb sticks.

Spieleauswahl

nun was soll man sagen?
die 360 bietet im allgemeinen ein ausgewogenes spielelineup.
es ist also für jeden etwas dabei, jedoch habe ich manchmal
das gefühl, das shooter fans am besten bedient werden ;)

Haltbarkeit

viele werden sich nach den vergangen jahren der 360 fat fragen: "ist die konsole diesmal rod sicher?"
also rod sicher, kann man wohl mit einem "ja" beantworten.
allerdings tummeln sich berichte des RDOD (Red Dot of Death) im internet.
es gibt aber bisher keine hohe ausfallrate, sodass man sagen kann, das die slim relativ
gut in der haltbarkeit ist.

Preis/Leistung

für den aktuellen preis, bekommt man wirklich eine menge entertainment geboten!

spiele spielen
filme gucken/streamen/über xboxlive gucken, dvd's abspielen usw.
arcarde spiele

mein fazit ist auf jeden fall: Zugreifen!

aber vorher wird noch die frage gestellt: warum also nur 4 sterne, wenn doch alles
so super ist!?

leicht beantwortet... die slim bietet alles was eine konsole haben muß,
jedoch ist sie für menschen, die noch eine fat haben, total uninteressant.
im vergleich zur letzten "jasper" variante, gibt es nur den vorteil,
das die slim ein wenig kleiner ist und integriertes wlan hat.
mehr nicht! die lautstärke ist in etwa gleich und der stromverbrauch nur
gering höher.

auch ärgert es ein wenig, das die lüfter an einer sehr schlecht gewählten stelle
montiert sind (oben).
desweiteren ist der lieferumfang wirklich bescheiden.

1 x controller (ok)
1 x netzteil (logischerweise ok)
1 x konsole (auch logischerweise ok)
1 x Scart/chinchkabel !? (das ms hier ein scartkabel reinpackt, ist bei einer hd konsole wohl ein witz,
da hätte es nicht wehgetan wenn sie wie bei der premium fat 360, ein komponentenkabel beigelegt hätten)

aber hier noch eine + und - liste:

+++

Mattes Gehäuse
Design
5 Usb steckplätze
integriertes Wlan
sehr großes spielearsenal
ergonomischer controller
handelsübliche usb sticks als festplatte oder memcard nutzbar

---

lüfter schlecht montiert
kein hdmi oder komponentenkabel im lieferumfang (nur scart/chinch)
lautstärke immernoch zu hoch (laufwerk)
44 Kommentare|62 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. November 2010
Nachdem ich jetzt ein halbes Jahr ohne Xbox 360 war habe ich mich entschlossen mir doch wieder eine zu Kaufen ! und zwar die Slim mit 4 GB !
Mir reicht sie völlig ich Spiele nur Org. Spiele und brauche auch keine Platte damit etwas schneller staret !
Die Box ist sowas von Leise geworden ..kann man nicht mit der alten version vergleichen !
Ich habe mir einen 8GB USB Stick hinten in einen der USB Slotz gesteckt um so noch ein wenig speicher für Demos etc zu haben ...reicht völlig aus !
Ich finde die Neue XBOX 360 einfach klasse !
bin froh das ich wieder eine habe und das sie auch noch schön Schwarz und leissseee ist ;-)
11 Kommentar|31 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. September 2013
Nachdem meine erste X-Box den berüchtigten RROD ( Red Ring of Death ) gezeigt hat experimentierte ich eine Weile mit neuen Kühlmethoden und Wärmeleitpaste. Aber da hat Microsoft einfach nur Mist gebaut.
Also habe ich mir hier bei Amazon eine gebrauchte Konsole gekauft die fast unbenutzt daher kam, mit extrem viel Zubehör.
Alles in allem muss ich sagen, die neue Box ist auf alle Fälle leiser und hat das bessere Design. Mattes schwarz gegen dieses komische Weiss das immer irgendwie schmutzig aussah. Dann sind Powerschalter und Auswurf für die CD's komplett als Sensor - Touch Tasten ausgelegt worden. Wirkt abgefahren und funktioniert bis dato einwandfrei.
Jetzt, nach nunmehr knapp ein 3/4 Jahr in Benutzung kann ich keinerlei Schwächen feststellen. Ich zocke hauptsächlich Rennspiele auf dem Gerät und hat meiner vorherigen Favoritin, Playstation 3, glatt den Rang abgelaufen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Januar 2013
da ich mir dachte nicht soviel geld ausgeben da ich mir auch externe festplatten für die xbox kaufen kann reicht mir die 4gb version.ich habe mir zuzeit einen usb stick mit 32gb angeschlossen und kann darauf 4spiele installieren und habe so dann noch 4gb frei.naja ich meine wer spielt schon mehr als 4spiele gleichzeitig man kann sie ja nachdem man sie durchhat wieder löschen.so ist die konsole schnell angekommen doch ich hatte nicht die versprochenen 1monat xbox live dabei (schneller und zuvorkommender service durch amazon) habe ich nun 3Monate xbox live.nutze die xbox via wlan und der router steht eine etage tiefer und habe vollen empfang.da ich mit der xbox keine spiele spiele die ich nicht installiert habe leuft sie auch super leise,so das ich denke leuft die überhaupt noch,daher wird sie auch nicht heiß.wie sich dies verhält wenn spiele nicht installiert sind kann ich nicht sagen aber während ein spiel installiert wird ist es sehr laut und wenn das auch so währe wenn ich spiele würde müsste ich den fernseher sehr laut stellen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. April 2013
Die 4 GB sind genau für die leute, die gerne offline spielen.
Sehr günstig und sehr leise!

Bis jetzt kamen keine Probleme auf und hat sich nie aufgehängt!
Man sollte aber die xbox auch möglichst liegend verwenden. Seitlich sind die Lüftungseingänge , welche durch die xbox die nötige kühlung bieten. Auf der Xbox sollte auch nicht etwas gestellt werden. Der Luftstrom wird oben hinausgepustet, weshalb dadurch auch die oberfläche sehr warm werden kann.
Sobald die CD abgespielt wird, die xbox nicht bewegen, sonst entstehen kratzer!!!

ansonsten, für den Preis gibt es nix zu meclern...abgesehen vom fehlen den Blue ray, welche bei der ps3 genutzt wird.
schade...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Dezember 2012
Habe mir schon seit längerem überlegt mir eine Konsole zuzulegen, da mir dieses ständige "Geht das auch auf meinem PC?" auf den Geist geht.
Die Frage war aber nun welche Konsole ich mir zulegen sollte. Eine Nintendo Wii oder WiiU kam für mich nicht in Frage da Mario, Pokemon und Co. nicht gerade das richtige für mich sind. Auch der Aufbau der Wii gefällt mir da gar nicht.
Nun stand ich also zwischen Xbox 360 und Sony PlayStation 3.
Grafisch kann ich sagen bin ich mit der Xbox mehr als zufrieden. 1080p Bild auf meinem kleinen aber feinen 22" Fernseher macht schon Spaß. Auch die Installation der Xbox ist einfach. Schon beim Unboxing der Xbox fällt auf das Microsoft viel Wert darauf legt alles richtig machen zu wollen. Selbst Battarien waren schon im Lieferumfang dabei und auch als es ein kleines Problem mit dem Herstellen der Internetverbindung gab wusste die Konsole schon den richtigen Lösungsansatz wie sich das Problem beheben lässt. Die Software der Konsole ist ebenfalls supereinfach und superinnovativ aufgebaut. Sieht im Endeffekt genau gleich aus wie mein Windows 8 PC und daher ist auch die Gewöhnung nicht von Nöten gewesen.
Das einzige was ich auf jeden Fall empfehlen würde ist gleich ein HDMI-Kabel für ein paar Euro mitzubestellen da keines im Lieferumfang enthalten ist. Auch eine Festplatte für die Xbox ist wenn man keine Lust hat manchmal einem Ladebildschirm zuzusehen sicherlich empfehlenswert. Aber für diesen Preis: Unschlagbar!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Dezember 2013
Mir missfällt an der Konsole die Lautstärke, hatte ja immer gehofft nach den anfänglichen 360-Föns hätte man hier mal richtig silent Lüfter verarbeitet. Die Einschränkungen der Konsole ohne Gold Mitgliedschaft für einfachste Dinge wie Mediatheken und youtube usw sind ein schlechter Witz. Kaufe mir deswegen die nicht exklusiven Spiele alle für die Konkurrenzkonsole, deren Lautstärke einiges angemehmer ist.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juli 2013
Ich hatte bis jetzt nur eine Playstation und einen PC, trotzdem wollte ich noch eine Xbox 360, vorallem wegen der Exclusivtitel (HALO, Minecraft, Gears of War...) und Kinect. Von der Xbox hatte ich mir eine Konsole versprochen die keine Konkurenz für die Ps3 wäre, aber die Xbox hat einige Vorteile gegnüber der PS3. Sie ist deutlich leiser als die PS3 und zudem auch etwas schneller (kann aber auch am Flash liegen).

Auch das spielen macht Spaß, wobei man sagen kann das es wenig unterschied macht ob man auf PS3 oder Xbox spielt, das einzige was bei der Xbox noch besser ist sind die Erfolge/Achievements, die gibt es nähmlich in jedem Spiel, das ist bei der Ps3 leider nicht so.

Das wars dann aber schon mit den Vorteilen der Xbox. Wer eine billige Konsole sucht mit der Man ein paar gute Games spielen kann ist bei der Xbox genau richtig.

Wer aber eine All-Round-Konsole sucht mit der man super online zocken kann, (Im übriegen ist der Xbox Live Service viel schlechter als PSN, ich persöhnlich bin noch NIE aus einem Spiel geflogen (PSN), das einzige was mal war, ist als das PSN länger offline war, aber dafür hat Sony sich mit 2 Gratis Spielen entschuldigt), und am allerwichtigsten, mit der man Filme, Musik, Bilder und Blu-rays sehen und auch SPEICHERN kann (Blu-rays natürlich nicht) der läuft mit der PS3 besser

Letztendlich bleibt das ganze GESCHMACKSSACHE
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 5 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)