Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor 1503935485 Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More sommer2016 roesle Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

2,9 von 5 Sternen12
2,9 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:7,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 26. Februar 2005
Ich war zuerst skeptisch, weil der Titel und die Inhaltsangabe wieder mal eines dieser genmanipulierten Filmmonstren versprach, das von erfolgsbesessenen Wissenschaftlern dazu getrieben wird, alle möglichen unschuldigen Zweibeiner zu zerfleischen. Und genau das ist der Film auch. ABER - der Aúftakt ist gut gemacht, die Wissenschaftler sind ziemlich rasch in den Hintergrund geraten, und die Jagd auf das menschenfressende Dinosaurier-Krokodil steht im Vordergrund. Der Film hat eigentlich alles, was man von einem Tierhorrorfilm erwartet - eine schöne Frau, ignorante Polizisten, einen besessenen Jäger, die bereits erwähnten Wissenschaftler und jede Menge Monstereffekte. Das aus Dino und Krokodil gemixte Monstrum ist nicht wirklich schockierend und nicht schlimmer als das Krokodil in "Blood Surf", aber die Atmosphäre und die Schockmomente machen das wieder wett. Der Film ist unterhaltsam, streckenweise fließen auch einige Liter Blut, und die Actionsequenzen an Land und im/unter Wasser sind routiniert und rasant in Szene gesetzt. Die Darsteller geben ihr Bestes und sind durchweg sympathisch. Für Leute, die schon alles gesehen haben, was es an Tierhorror gibt, ist der Film nicht wirklich überraschend, aber er betritt auch streckenweise neue Wege: Denn bisher war es in diesen Thrillern tabu, Kinder ins Gras beißen zu lassen. Diesmal ist das anders, und das Kind in diesem Film kommt ziemlich unsanft und shocking ums Leben. So weit gingen nicht mal die "Mörderspinnen"... Letztendlich ist der Film nicht besser oder schlechter als die anderen Krokodil-Schocker, aber er hat seine Qualitäten und verspricht einen unterhaltsamen, kurzweiligen DVD-Abend. Für Partyabende mit Horroreinlagen wird er sicherlich seine Freunde finden. Das Finale ist jedenfalls der Hammer...gerade als du denkst, es ist vorbei, setzt die Echse noch einen drauf... Deshalb: Nicht ganz fünf Sterne, aber vier hat dieser Film allemal verdient.
0Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Februar 2005
Habe diesen Film als Verleihversion gesehen. Einige Effekte im Film sind gut gelungen (das Croc ist gut Animiert), wobei wenig wirklich neues zu sehen ist. Die Story ist sehr vorhersehbar. Die Schauspieler machen Ihre Sache aber im ganzen gut. Das Film - Ende ist leider auch wie viele andere(könnte besser sein). Ich gebe 4 Sterne, weil der Film trotzdem seinen Unhaltungszweck erfüllt.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. August 2005
Genmanipuliertes Riesenkrokodil entkommt aus dem Labor.
Mehr braucht man eigentlich nicht zur Handlung sagen.
Die Handlung ist ziemlich 08/15. Das Riesenkrokodil erinnert an einen Dinosaurier, wie man auf dem DVD-Cover erkennen kann. Für mich war das unnötig, der Film wird dadurch weniger glaubwürdig.
Gleich zu Beginn sieht man, wie eine tote Wissenschaftlerin kurz vor Szenenwechsel extrem deutlich ausatmet. Wenn ein Regisseur so etwas übersieht, befürchte ich immer das Schlimmste. Zum Glück war das aber offensichtlich nur ein Ausrutscher, weil der Film technisch für einen Billigstreifen wirklich ok ist. Was dem Film fehlt, ist der Charme der alten Alligator-Horrorfilme.
Wenn man das Genre mag, kann man den Film kaufen, wenn die DVD im Nice-Price-Segment angeboten wird. Man bekommt zum Großteil das, was man erwartet. Leider nicht mehr.
Wenn man in das Genre ein wenig reinschnuppern möchte, würde ich den Film "Lake Placid" empfehlen.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Oktober 2008
Story: Ein Urzeit Krokodil wurde gefunden und mam konnte ihm ein Gen entnehmen, mit dem man den Wachstumsprozess beschleunigen kann. Wissenschaftler testen dies dann natuerlich an Krokodile, anstatt an harmlosen Hasen und waehrend eines Unfalls entwischt dann auch eines, welches von nun an im nahegelegenen See sein Unwesen treibt. Also heuert die Firma einen Autralischen Krokojaeger an, der sich dann mit dem entehreten Professor, einer Hundefaengerin und ihrem kuenstlerischen Freund zusammen schliesst um das Monster zu toeten, bevor es noch mehr Menschen auffrisst.

Extras: Trailer zu Dinocroc (welcher den ganzen Film zeigt in kurz), dann noch ein unglaublicher Trailer, zu einem Film den sich wahrscheinlich ueberhaupt niemand ansieht, ausser er ist ein Hardcore Radsportfan - DIE HOELLENTOUR eine dokumentation von Rennfahrern die soweit ich den Trailer verstanden habe die Tour de France ist.

Kritik: Roger Corman, ich habe fast schon nicht mehr geglaubt nochmal einen Film neueren Datums zu sehen. Der Film ist ok, doch sobald das Krokodil auftaucht muss man sich unweigerlich fragen, haben die Produzenten schon mal ein Krokodil in echt gesehen, den dieses Wesen was da sein Unwesen treibt erinnert mehr an einen T-Rex und allemoeglichen anderen Dinos als an ein Krokodil. Die Story ist simpel und man hat sie schon zig mal in anderen billig Filmen gesehen, trotzdem gibt es lustige Momente und wuerde aber fuer ein Tragik-Liebesdrama besser geeignet sein, man muss nur das Krokodil rausschneiden. Die Schauspieler sind nicht die besten, aber ich habe schon schlechtere gesehen.
Was mich extrem gestoert hat, waren die fehlende Trailer anderer schlechter Filme, so gab es zwar einen, aber der Film ist mir dann doch zu schlecht und man konnte die 2 Trailer auch nicht einzel anwaehlen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juni 2011
Genmanipuliertes Krokodil entkommt aus einem Labor und dezimiert die Bevölkerung. Ein australischer Krokojäger und die Tochter des Sheriffs versuchen den tierischen Killer in seine (Bahn-) Schranken zu weisen.
Roger Cormans Trash-Streifen unterhält ganz passabel, hat allerdings im Mittelteil des Films mit einem längeren Hänger zu kämpfen. Dieser wird jedoch noch rechtzeitig bis zum Finale überwunden. Die darstellerischen Leistungen sind annehmbar, ebenso die dazugehörigen Dialoge. Das Monster ist passabel in Szene gesetzt und die Effekte sind zum Teil hübsch blutig. Die Bild- und Tonqualität der DVD ist recht gut geraten. Fazit: Annehmbarer Krokodilhorror von Roger Corman mit nettem Schlußgag, der allerdings auch die eine oder andere Länge bereithält und nur knapp den vierten Bewertungsstern einsacken konnte.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Februar 2008
Echt schade! Ich habe mir vor einer Woche diesen Film gekauft, und war echt wild darauf, ihn endlich anschauen zu können.
Naja, im Nachhinein kam die Enttäuschung!
Das Monster sieht echt schlecht aus, Computermäßig. Und die Angriffe sind auch ziemlich billig.
Ein weiterer negativer Aspekt, ist diese nervtötende Musik, die nicht nur bei den Angriffen läuft.
Naja, insgesamt war dieser Film ein Flop! Trotzdem werde ich noch zwei Sterne verteilen, da es doch ganz in Ordnung anzuschauen war.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Juli 2005
Der Film hat eine absolut vorhersehbare Handlung (das genmanipulierte Monster treibt sein Unwesen, Polizei und Behörden sind ignorant, und nur ein tapferes Pärchen hält die Bedrohung auf) und ist auch sonst nach Schema F gedreht, aber es macht Spaß, ihn mal zu sehen, zumal das Monster ganz gut gelungen ist und der Film einen professionellen Eindruck macht. Wer die vielen Billigfilme mit miesen Amateur-Schauspielern und lächerlicher Kameraführung kennt, weiß was ich meine.
Einmal hat der Film mich überascht. Als der Junge in der Hütte sich vor dem Monster versteckt und man darauf gespannt ist, wie er es jetzt austrickst.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Dezember 2012
schöner Film für einen entspannten Abend ohne viel zu denken. Nicht sehr anspruchsvoll , aber solide. Hat Spass gemacht ihn zusehen
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juli 2011
Super schnelle Lieferung.
Super guter Zustand der DVD.
Der Film ,na ja.
Verkäufer ist weiter zu empfehlen.
22 Kommentare|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juni 2013
ich finde kaum worte für so eine dämliches Filmchen,das bestimmt in einer Garage für 100 Dollar gemacht wurde.horror quatsch vom feinsten
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

10,00 €