Fashion Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More MEX Shower saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,4 von 5 Sternen9
3,4 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
3
Format: DVD|Ändern
Preis:10,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

1-3 von 3 Rezensionen werden angezeigt(1 Stern). Alle Rezensionen anzeigen
am 1. Oktober 2015
Nachdem ich mich (als Laie) recht umfassend mit judaistischen Themen und der Situation von Juden im 20. Jahrhundert beschäftigt habe, sowohl auf Grundlage von Büchern als auch Filmen, war ich gespannt auf diesen Film.. - und bin jetzt doch einigermaßen irritiert. Die "Komik" besteht meines Erachtens vor allem darin, daß unterschiedliche Facetten menschlicher Dummheit und Lächerlichkeit handwerklich (sprich: schauspielerisch) durchaus virtuos vorgeführt werden. Ja - Menschen werden vorgeführt.. - ohne psychologisch differenzierte Figurenzeichnung. Eine Aufreihung von Slapsticks, wie erfunden bei viel Alkohol zu vorgerückter Stunde. Mitmenschliche Einfühlung kann ich mir vorstellen nur in Form einer Art Solidarität mit Beschränktheit und Lächerlichkeit.. aber wer weiß, das ist vielleicht der Schlüssel für den Erfolg dieses Filmes? Tut mir leid, netter kann ich's tatsächlich nicht formulieren.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Januar 2011
Dieser Film landet bei mir in der Kategorie der schlechtesten Filme, die ich je gesehen habe. Manche haben behauptet, dieser Film sei eine moderne Hiobgeschichte. Mit Hiob hat diese Geschichte aber nicht im Entferntesten etwas zu tun. Warum dieser Film so viele gute Kritiken bekommen hat, ist mir rätselhaft - ich konnte mit ihm nichts anfangen und fand ihn weder lustig noch originell.
44 Kommentare|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. März 2011
Ich kann mich einem Vorkritiker nur anschließen: einer der sinnentleertesten und langweiligsten Filme, die ich jemals in meinem Leben gesehen habe. Eine amerikanisch-jüdische Gesellschaftsbetrachtung, gespickt mit religiösem Insiderwissen, angesiedelt in den 60ern, grotesk überzeichnet, aber einfach nicht lustig, nicht skurril, nicht unterhaltsam, für mich nur mühsam und langweilig, ohne Witz. Das Ganze geht auf Kosten der Hauptfigur, soll ich drüber lachen, das ihr Leben immer mehr auseinanderfällt, und der Film aprupt, ohne Ende und Aussage, in Erwartung der nächsten Katastrophe endet? Wozu all das? Der jüdische Insiderwitz interessiert mich einfach nicht (und wurde in vielen anderen Filmen weit unterhaltsamer dargestellt), ich bin weder jüdisch-kulturell geprägt noch interessiert, auch nicht amerikanisch, und war kein Jugendlicher in den 60ern (und will das auch gar nicht nach dem Klischee-Bild dieses Films). Wozu wird so ein Film dem Publikum zugemutet und von Kritikern hochgejubelt??? Da ist ja Woody Allen noch besser (wenn auch im Grunde ähnlich und auch nicht lustig...). Ich werde den Verdacht nicht los, dass sowas ausser einigen jüdische-Kultur-brav-hochjubelnden bravlinken Spiegel-Film-Kritikern und ihrem intellektuellem jenseits-der-50-jährigen Publikum keinem gefallen kann. Und bitte jetzt keine falschen Verdächtigungen nach rechts-aussen, denn die sind absolut falsch. Ich find den Film einfach nur schlecht.
22 Kommentare|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden