weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos Kamera16 Learn More madamet Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen16
4,1 von 5 Sternen
Preis:69,00 €+ Versandkostenfrei
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 26. Juli 2011
Der B2-Kugelkopf bringt meine DSLR-Kamera schnell und präzise in Position und hält diese ohne Nachrutschen. Er funktioniert also genau so, wie erwartet. Das von anderen Rezensenten beschriebene Problem mit der schwergängigen Panoramaplatte hatte ich auch. Beim genaueren hinsehen fiel mir auf, dass die Arretierung des Kugelkopfes auf dem Stativ genau im Zentrum um das Gewinde herum erfolgen muss. Mein Stativ hat außen an der Aufnahmeplatte Gummipolsterungen, so dass das Zentrum etwas tiefer liegt. Dreht man nun den Kopf auf die Platte, so klemmt man nicht das Zentrum, sondern die frei drehbare Panoramaplatte gegen den Drehmechanismus des Kugelkopfes. Damit drehte sich dann nichts mehr. Ein dünne Unterlagscheibe im Zentrum hat wieder für das richtige Auflagemaß und für eine frei drehbare Panoramaplatte gesorgt.
0Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Oktober 2010
Überzeugt hat mich der Vergleichstest auf der Traumflieger-Seite und ich habe meine Entscheidung bisher nicht bereut. Der Versand durch den Marketplace-Partner war genau so schnell und zuverlässig, wie von Amazon selbst gewöhnt.

Es handelt sich mit großer Wahrscheinlichkeit um einen chinesischen Nachbau eines Benro B2 Kugelkopfes, der im Test sehr gut abschloss und deutlich günstiger ist. Ab 2.8 Kg Belastung gab er, wie alle anderen getesteten Köpfe, um 1mm nach.

Ich nutze ihn auf einem Manfrotto 055XproB bzw. Manfrotto 680B und einer D300 mit 16-85mm Objektiv (ca. 1400 Gramm). Insbesondere der Arca-Swiss kompatible Schnellwechselmechanismus ist wesentlich praktischer und sicherer zu bedienen, als andere 'Klemmhebel-Systeme'.

Zusätzlich wird ein brauchbarer Transportbeutel mit Tanka-Verschluss und eine Adapterschraube zur Montage auf 1/4 Zoll mitgeliefert.
11 Kommentar|18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Februar 2011
Die Triopo Modelle B-2 und B-3 werden ja bereits im Netz bei Traumflieger.de
als Testsieger gefeiert.
Nach ursprünglicher Skepsis gegenüber den chinesischen Triopo Produkten,
habe ich mir (vorallem wegen der o.g. Tests) mehrere
verschiedene Köpfe zur Auswahl angeschafft.

Außer B-2 und B-3 habe ich noch die NB-2s und NB-3s Modelle getestet.
Diese haben kein separates Friktionsstellrad, lassen sich aber dafür noch
feinfühliger als die B-Modelle mit dem Feststellrad einstellen.
Sie haben auch den Vorteil, dass man nur auf einer Seite eine Stellschraube bedienen muss
und nicht evtl. auch noch auf der anderen Seite die Friktionsstellschraube.
In hektischen Aufnahmesituationen könnte dies ein entscheidender Vorteil sein.
Ist aber jedem selbst überlassen, was einem mehr liegt.

Ich verwende die Köpfe mit den Manfrotto Stativen 190XPROB und 055XPROB.
Sie hinterlassen darauf einen stimmigen und harmonischen Gesamteindruck.

Ein 1/4" auf 3/8" Adapter wird nicht mitgeliefert.
Dürfte aber für die meisten aktuell im Handel befindlichen Stativanschlussplatten
eh kein Thema sein.

Empfehlen kann ich wirklich alle 4 genannten Modelle.
Alle sind präzise gefertigt und vermitteln einen langlebigen Eindruck.
Sicher mag ein Arca Swiss noch um einiges präziser sein,
aber vom Preis-/Leistungsverhältnis kommt man beinahe nicht an den genannten Kugelköpfen vorbei.

Die 2-er Modelle sind für kleinere bis mittlere Kamera-Objektivkombinationen ausreichend,
wobei natürlich die größeren B-3 bzw. NB-3s Modelle noch eine ganze Ecke stabiler ausfallen.
Für schwerere Kameras mit Objektiven, die mit einer Stativschelle ausgerüstet sind
(z.B. 70-200 / 2,8 etc.), ist die jeweilige 3er Version ratsam.

Von mir gibt es begeisternde 5 Sterne.
0Kommentar|16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Dezember 2010
ich habe eine canon 500D mit 3 objektiven und ein speedlite 580II

das alles trägt der kopf ohne probleme und verwackelt im festgezogenem zustand kein stück! einfach zu bedienen ist er und relativ klein aber denoch sehr robust .der kugelkopf ist auf ein manfrotto 055cxpro4 und past sehr stimmig ins gesammtbild

kleines manco ist bei mir die panoramaplatte...sie läst sich etwas schwergängig aber denoch exakt drehn ob das normal ist weis ich nicht ?
aber es ist für fotos kein problem da eh alles still stehn muss

KAUFEMPFELUNG

:::NACHTRAG:::
nach einigen jahren kann ich sagen das dass teil immer noch funktioniert aber nicht so gut wie am anfang jetzt sitzt die panorama platte zu locker und wackelt minimal seit dem sind normale fotos vom stativ weiterhin kein problem aber panorama ist jetzt so nicht mehr so gut möglich ein stern abzug dafür ...

[...]
0Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Februar 2011
Dies ist vermutlich der Kugelkopf mit dem besten Preis / Leistungs - Verhältnis seine Klasse. Verarbeitung und Präzision sind ausgezeichnet, der Kopf hält jede SLR in Position ohne nachzugeben, auch mit langen Brennweiten!

Praktisch ist auch die getrennt von der Arretierung einstellbare Friktionseinstellung, sowie die Schnellwechselplatte, beides macht einen ausgesprochen soliden und exakten Eindruck.

Ein Adapter von 3/8 Zoll auf 1/4 Zoll liegt nicht bei und müsste bei Bedarf extra bestellt werden.

Ich empfehle das Produkt uneingeschränkt und würde es jederzeit wieder kaufen!
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Juli 2013
Begonnen habe ich mit alten Linhof Panoramaköpfen, die ich als Erbstücke erhielt.
Eigentlich sind die ganz toll, aber entweder "potthässlich" oder viel zu groß für meine kleine Nikon 1.

Ich begann dann mit einem Manfrotto 492. Das Ding ist Spielzeug und fristet nun sein
Dasein auf einem Einbeinstativ. Dafür ist er wirklich gut geeignet.

Danach kam ein Manfrotto 494 der mich wenig begeisterte.

Dann jetzt ein Manfrotto 496, der schon recht wuchtig ist, und leider immer noch keine
(separat) feststellbare Panoramaebene hat.

Ich mag vor allem das Manfrotto Schnellwechselsystem überhaupt nicht. Ist mir zu "fummelig" und
beim 496 muss man zwingend die Arretierung öffnen. Braucht also Fingergeschick oder 2 Hände.

Nun, genug von der Konkurrenz erzählt.

Der Triopo B-2 macht genau was ich von ihm erwarte.

Butterweich einstellbar, separat feststellbare Panorama-Ebene.
Optisch finde ich ihn recht gelungen.
Haptisch mang man ihn gern anfassen.

Das Schnellwechselsystem sagt mir richtig zu.
Da kann ich gut mit umgehen und die Kamera sitzt felsenfest.
Kamera einsetzen / entnehmen geht wirklich fix.

Ich habe mich jetzt ein paar Stunden intensiv mit dem Kopf beschäftigt und bin sehr zufrieden.

Probeweise Videoschwenks mit (umgerechnet) 300mm Objektiv gehen überraschend gut.
Hält man die Kamera am Ende ganz kurz noch fest, gibt es kein Zurückrutschen.
Natürlich fehlt ein Schwenkarm für Filmen, aber dafür ist der Kopf ja auch nicht gedacht.
Ich habe es nur mal ausprobiert - so weich war sonst nur der große Linhof Kopf.

Ein bisschen überrascht mich der "Samtbeutel" - dieser ist in lila ... ungewöhnlich .. und er stinkt.

Die Schraube für die Friktion finde ich persönlich etwas zu leichtgängig.
Für meine Nikon V1 korrekt eingestellt verstellt sich die Schraube sehr leicht beim Einpacken in die Tasche.

Ein Handbuch fehlt und ein Inbusschlüssel für die Stativplatte liegt leider nicht bei.
Der Hersteller sollte liebe diese etwas merkwürdig riechende Tasche weglassen :)

Alles in Allem bleibt es trotzdem bei 5 wohlverdienten Sternen.

Ich hoffe ich werde lange und viele Freude mit "ihm" haben ... denn mein Freund ist "er" jetzt schon.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Juli 2013
Dieser Kugelkopf hat mich überzeugt. Meine D7000 mit 60mm Macro, oder 18-105mm Kit oder 70-300mm hält er zuverlässig. Ohne Nachzukippen. Die Einstellschrauben laufen weich und geschmeidig. Der Kugel hakelt bei strafferer Frictionseinstellung etwas, aber das stört mich nicht. Die Kamera lässt sich dennoch sehr gut positionieren.
Die Panoramafunktion lässt sich auch flüssig drehen.

ACHTUNG: In einer anderen Rezension steht etwas von einer mitgelieferten Schraube für kleinere Stativgewinde, das ist NICHT so!
Da ich mir das Sirui N-2004 dazu geholt habe, brauche ich das nicht.
Der Kopf passt bestens zu dem Stativ!!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Dezember 2011
Selbst für etwas schwerere Kamera- / Objektivzusammenstellungen (bei mir Canon 450D incl. Batteriegriff und Canon 70-200mm) ist der Triopo B-2 in Kombination mit dem Manfrotta 055xprob eine gute Kombination. Für sein Preis- / Leistungsverhältnis ist er eine gute Alternative zu anderen Kugelköpfen und wirklich zu empfehlen. Hier wackelt nichts und mit dem Friktionsrad lässt sich der Kugelkopf schnell auf veränderte Gewichtsverhältnisse anpassen. Wichtig war mir auch die separate 360° Panoramascheibe, die beim Triopo B-2 mit zur Ausstattung gehört.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juli 2015
Ich staunte grad ein wenig, als ich hier auf der Produktseite vorbeigeschaut habe... ich habe diesen Kugelkopf Anfang 2011 gekauft.
Es gibt wirklich überhaupt nix zu meckern an dem Teil. Er hat immer gut seinen Dienst verrichtet, und auch meine schwersten Kamera-Objektiv-Kombis (Eos 5DII, Batteriegriff, 70-200 2.8L) gehalten. Auch nach Jahren gibt es keine Ausfallerscheinungen oder Wackler. Einmal festgestellt, kippt nix mehr nach. Zusammen mit dem von mir genutzten Cullmann Magnesit 532C eine sehr stabile, große, und dennoch nicht zu schwere Lösung.
Klare Kaufempfehlung von mir!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juni 2011
Ein sehr stabiler und an sich wertiger Kugelkopf der auch eine schwere 7D mit großem Objektiv sicher hält. Leider klemmt bei meinem Teil der Panoramadreh was sehr unkomfortabel ist, auch um die Kamera in die Aussparung auf hochkant zu schwenken. In einem Forum war der Hinweis über ähnliche Beschwerden. Ein Nutzer hatte dann mit Öl für Modelleisenbahn neu geschmiert und war dann zufrieden. Das werde ich auch noch ausprobieren. Wenn das funktioniert ist an dem Teil nichts auszusetzen und ich werde ggfs. die Bewertung ergänzen. Daher erstmal nur drei - dreieinhalb Sterne - sonst wären fünf Sterne i.O.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)