Fashion Sale Hier klicken 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More MEX Shower HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen563
4,1 von 5 Sternen
Format: Blu-ray|Ändern
Preis:19,97 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 11. Februar 2011
Wer wie ich zuerst die Kurzfassung angesehen hat, ohne das Buch gelesen zu haben, war wahrscheinlich durchaus zufrieden. Die Story ist komplex, nie langweilig und durch die verschiedenen Sichtweisen der Protagonisten wird der Zuschauer mal einen Schritt vor Lisbeth und Mikael sein, mal wird er herrlich überrascht werden. Die Story der Kurzfassung fand ich 5 Sterne wert, ebenso die Schauspieler, die ich ganz subjektiv, entgegen anderer Rezensenten, gut gecastet fand. Das Bild und der Ton sind nicht wirklich referenzfähig, von daher gibt es da nur 3 Sterne. Insgesamt waren es aber bereits bei der Kinoversion 4 Sterne, die ich gerne vergab.

Die längere Version ist wohl vor allem für die interessanter, die alle drei Bücher gelesen und dabei die umfassenderen Beschreibungen und einige Nebenschauplätze erleben durften, die zumindest teilweise in der 99 Minuten längeren Directors Cut Version zu bewundern waren. Manchmal führten solche Verlängerungen bei anderen Directors Cuts durchaus mal zu Längen. Bei der Millenium Trilogie fand ich die zusätzlichen Szenen aber erstens erzählerisch hilfreich und zweitens für die Spannung zu keinem Zeitpunkt schädlich. So entstand eine Erweiterung eines bereits guten Filmerlebnisses, das aber eben auch mit den Schwächen der Kinofassung zu kämpfen hatte. Bild und Ton sind verständlicherweise auf dem selben Niveau und erhalten auch hier von mir nur 3 Sterne. Die 5+ Sterne Bewertung für die Storyline, die ich gerne vergeben hätte und die 5 Sterne für die schauspielerischen Leistungen lassen mich auch hier insgesamt 4 Sterne in der Gesamtwertung vergeben. Das Plus an mehr Story verliert sich aber wieder durch die fehlende Originalsprache in der Langfassung. Das ist für alle, die auch die Originalversion genießen wollen durchaus ärgerlich. Für alle anderen ist es eben egal.

Fazit: So oder so, beide Versionen haben ihre Berechtigung, wobei ich den Buchlesern die Langversion ans Herz legen würde. Viel Spaß!
11 Kommentar|195 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Oktober 2010
Eigentlich müsste man zwei Bewertungen abgeben. Eine für die Filme und eine für die Umsetzung der Bluray.
Die drei Filme sind mit das Beste was ich jemals an Thrillern gesehen habe. Spannend von der ersten bis zur
letzten Minute.Noomi Repac als Lisbeth Sallander ist der Hammer.Gegen diese Filme wirken manche Thriller, made in
Hollywood, wie Märchen.
Leider ist die Umetzung auf Bluray total in die Hose gegangen.Die Qualität des Bildes würde ich nicht mal als
gute TV Qualität bezeichnen. Hätte ich die Trilogie nicht zu einem sehr günstigen Preis erstanden, ich würde Mich
sicher noch mehr ärgern.
Doch alles in allem überwiegen dann doch die sehr guten Filme.Da sie so spannend und von großer Klasse sind,hat
man gar keine Zeit, sich über die schlechte Bildqualität aufzuregen.
Für die drei Thriller würde ich 5 Sterne +++++ vegeben, da die Bildqualität doch sehr zu wünschen übrig lässt, werde
ich nur 4 Sterne vergeben.
Kaufen würde ich Mir diese Trilogie immer wieder.Sie darf in keiner Sammlung fehlen.
11 Kommentar|122 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Februar 2011
Die Millenium-Trilogie in der Directors-Cut-Fassung ist heute bei mir eingetroffen. Wie Einige bereits vermutet haben, ist die Box nicht perfekt. Im Folgenden die einzelnen Kriterien kurz erläutert:

Verpackung:
Die 3 Blu-Rays kommen in einem Digipak, das von einem stabilen, (meiner Meinung nach) schön anzusehenden und hochwertigem Pappschuber ummantelt wird. Das FSK-Logo befindet sich auf dem Digpak und ist nicht ablösbar. Auf dem Pappschuber befindet sich kein FSK-Logo.

Fassung:
Die Directors-Cut-Fassung entspricht den im ZDF ausgestrahlten Filmen bzw. Teilen. Demzufolge befinden sich die Filme jeweils im Directors-Cut, aufgeteilt in 2 Folgen, auf den Blu-Rays, jeweils mit Vor- und Abspann. Der Vorspann besteht aus kurzen Rückblenden der vorherigen Folge.

Alternativ kann man sich beide Teile hintereinander anschauen. Dabei ist lediglich der Abspann der ersten Folge herausgeschnitten worden und der Vorspann der zweiten Folge dahingehend gekürzt, dass keine Rückblenden eingespielt werden und nur die Darsteller-, Produzenten-Namen eingeblendet werden.

Extras:
Extras sind - bis auf einige kurze Programmvorschauen - nicht vorhanden.

Bild:
Das Bild entspricht leider nicht den Standards für aktuell produzierte Filme. Ein gewisses Bildrauschen ist mal mehr, mal weniger stark vorhanden. Die Schärfe überzeugt weitestgehend. Generell schwankt die Bildqualität (insbesondere das Bildrauschen). Insgesamt betrachtet ist die Bildqualität gegenüber der DVD-Version jedoch besser - auch wenn man keine Quantensprünge erwarten darf.

Ton:
Als Sprache ist lediglich Deutsch verfügbar. Der Ton liegt im DTS-HD Master 5.1 vor und klingt - subjektiv betrachtet - durchgehend sehr gut. Stimmen sind klar und deutlich zu verstehen. In den wenigen action-reichen Szenen ist eine gute Räumlichkeit und Klangqualität wahrzunehmen. Untertitel sind leider ebenfalls nicht vorhanden.

Auch ich schaue mir Filme lieber in der Originalsprache an (vor allem englisch-sprachige Filme), allerdings bin ich dem Schwedischen verständlicherweise nicht mächtig und kann demnach - mit kleinen Abzügen in der B-Note - damit leben.

Kurzum:

Film 5/5
Verpackung 5/5
Directors-Cut-Fassung 5/5
Extras 1/5
Bild 3/5
Ton 4/5

Gesamt: 4/5 Sternen

Die 4 Sterne kommen zustande, da ich leider einen Stern für die Bildqualität abziehen muss. Dass keine Extras vorhanden sind, ist schade, fließt allerdings nicht maßgeblich in meine Bewertung ein. Ansonsten ist die Box aus meiner Sicht rundum gelungen.

Letztendlich kann ich diese Version der Millenium-Trilogie für diejenigen empfehlen, die lediglich auf der Suche nach der Directors-Cut-Fassung sind, auf Extras (inkl. Orginalsprache) keinen Wert legen und die DVD-Version des Directors-Cut bisher nicht besitzen.
2121 Kommentare|146 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Ob man eine Leseratte ist, oder nicht. Mittlerweile dürfte ziemlich jeder schon einmal etwas über die "Millenium-Trilogie" des leider zu früh verstorbenen schwedischen Autors Stieg Larsson gehört haben. Eigentlich als Zehnteiler angedacht, nur leider nie fertiggestellt, sind die drei Thriller um den Enthüllungsjournalisten Mikael Blomquvist und seine unfreiwilligen Helferin Lisbeth Salander zu absoluten Bestsellern geworden. Da brauchte es keinen Wahrsager, um eine Verfilmung des Stoffes voraussagen zu können. Dies geschah dann auch recht schnell, und die Titel "Verblendung", "Verdammnis" und "Vergebung" kamen hierzulande in die Kinos. Ebenso mit überraschendem Erfolg, was ich vollkommen nachvollziehen kann. Die Geschichten von Serienmördern, Verschwörungen und anderen politischen Machenschaften sind enorm spannend erzählt, und eben noch besser besetzt, nicht zuletzt wegen der herausragenden Noomi Rapace! Auf die Story möchte ich hier aber nicht mehr wirklich eingehen, da die Filme mittlerweile längst in den DVD-Regalen stehen, und jetzt in verlängerten Director's Cuts hier in digitaler Form erschienen sind.
Nun war Teil 1 der Reihe ja mit knapp zweieinhalb Stunden schon ein ziemliches Brett, was die Laufzeit angeht, aber eben dennoch nicht ganz ausgereift, wenn man die Buchvorlage zum Vergleich hernimmt. Dies ist zwar mit den zusätzlichen 30 Minuten immer noch nicht gänzlich ausgemerzt, aber in meinen Augen stellt die längere Fassung eine wirkliche Verbesserung des ohnehin schon grandiosen Auftaktes der Trilogie dar!
Bei "Verdammnis" kam mir damals die Kinofassung schon enorm gestrafft vor, da eine zwei Stunden Verfilmung eines 500-Seiten Buches doch schon sehr kurz gehalten daherkommt. Hier schlägt die Extended mit satten 60 Minuten mehr Spielzeit zu Buche, was allerdings auch aus vielen Umschnitten von Szenen zu erklären ist. Alles in allem fehlt immer noch einiges an Material gegenüber der Vorlage, aber vor allem die polizeilichen Ermittlungen, die im Kinocut eher sträflich beiläufig behandelt wurden, werden hier ausgedehnter und verständlicher dahergebracht. Auch sonstige Zusammenhänge finden einfach eine rundere Erklärung als bisher.
Der letzte Teil fiel im Kino seinerzeit wieder etwas länger aus, was sich auch bei der Extended-Fassung wieder bemerkbar macht. Zwar hinkt man auch hier der Romanvorlage hinterher, aber es ist nun mal leider nicht möglich ein so umfangreiches Buch in eine solch kurze Spielzeit eines Films zu packen. Hier wurden abermals knapp über 30 Minuten zusätzliches Material eingefügt, wiederum inklusive einigen Umschnitten, die zum besseren Verständnis der doch teils verworrenen Geschichte beitragen.
In meinen Augen stellen diese Versionen insgesamt eine Verbesserung der äusserst gelungenen "Millenium-Trilogie" dar, die man als Fan unbedingt den alten Kinofassungen vorziehen sollte!
Entgegen der alten DVD-Box mit den Kinofassungen bietet diese hier leider keinerlei Extras! Bis auf eine Programmvorschau ist nichts mit dabei, selbst der O-Ton musste hier weichen. Mich stört das nicht, allerdings hätte man konsequenterweise die umfangreiche Bonus-DVD der ersten Box beibehalten können. Qualitativ sind die DVDs was Bild und Ton betrifft gut gelungen.
33 Kommentare|83 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Dezember 2014
Über die Filme braucht man nicht viele Worte zu verlieren. Für mich so ziemlich das Beste, was in den letzten Jahren in diesem Bereich veröffentlicht wurde - dies gilt ebenso für die dazu gehörigen Bücher.

Selbstverständlich hatte ich hier schon Einiges zur schlechten Bildqualität gelesen. Habe die Box dennoch bestellt, zumal ich bei mir dachte, dass ja vielleicht mal wieder manche Leute das Gras wachsen hören. Tun sie nicht, Entschuldigung dafür.

Während die erste Disk (Verblendung) tadellos umgesetzt wurde, dachte ich schon gleich zu Beginn des zweiten Films, mich trifft der Schlag. Die Bildqualität hat teilweise noch nicht einmal schlechtes DVD-Niveau, sondern ist so krisselig und unscharf, dass ich da definitiv wesentlich bessere VHS-Kassetten im Schrank stehen hatte.
Dazu schwankt die Qualität noch von Einstellung zu Einstellung. Kann sein, dass es sich hier sogar um die zusätzlichen Szenen des Director's Cut handelt, ich habe die Kinoversion aber nicht mehr vollständig im Kopf, um das mit Gewissheit behaupten zu können. Jedenfalls ist die Bildqualität manchmal ganz erträglich, dann wieder absolut unakzeptabel. Ich finde es ist schlicht eine Unverschämtheit, dass Warner die Käufer hier ganz offensichtlich und nicht zum ersten Mal für dumm verkauft und einen absolut dilettantischen Director's Cut auf den Markt wirft, um den Fans (nochmal) das sauer verdiente Geld aus der Tasche zu ziehen.

Hier wäre es m.E. durchaus notwendig, dass der Handel und in diesem Fall eben Amazon, die Beschwerden der Kunden weiterleitet, damit sich Warner langsam mal etwas am Riemen reißt und mit dieser Masche aufhört.
Bonusmaterial gibt es übrigens auch keines. Für mich prinzipiell keine große Sache, wobei es aber sicherlich kein Problem gewesen wäre, das sowieso bereits vorhandene Material der DVDs/Blu-rays der Kinoversion mit einzubinden. Selbst das war aber wohl zu viel Aaufwand, erkennt man auch schon am lieblos und billig erstellten Hauptmenü.

Nochmal: Die Filme hätten mehr als fünf Sterne verdient, aber es geht hier eben um eine Produktbewertung. Das Produkt wird den Filmen nicht gerecht. Ich vergebe hier bewusst auch keinen zweiten Gnadenpunkt für den ersten Teil, schließlich habe ich alle drei Streifen auf einen Streich gekauft und möchte somit auch eine gleichbleibende Qualität.

Sollte es noch einmal zu einer vernünftigen Veröffentlichung kommen, greife ich gerne wieder zu, diese Box geht aber umgehend zurück zu Amazon.
0Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 9. Oktober 2010
Es folgt, wie das Amen im Gebet: Die Extended Edition wird nachgeschoben. Was man sonst nur von Hollywood-Schinken kennt, ist laut der Internetseite Schnittberichte auch hier bald der Fall. Die Filme werden in einer, von den selben Sprechern nochmal neu synchronisierten, Langfassung (90 zusätzliche Minuten) kommen. Also, liebe Fans und Sammler: Überlegt euch den Kauf der Kurzversion dieser genialen Filme gut.

P.S. "Die Langfassungen werden als komplette Trilogie am 11. Februar auf DVD und Blu-Ray veröffentlicht"
1111 Kommentare|129 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. März 2011
Habe mir nach den vielen, die Qualität der Blu-rays schlecht bewertenden Kommentare, die DVD-Edition gekauft. Zum Film selbst muß ich hier nicht mehr viel sagen - dafür gibt es hier schon ausreichend viele Rezensionen. Kurz: Gegenüber Verfilmungen von Spitzenbüchern bin ich immer skeptisch (prominentes Beispiel ist Harry Potter - die Verfilmung toppt noch die miserable Übersetzung ins Deutsche), aber nach der Ausstrahlung im ZDF war ich begeistert, und ich habe den Kauf nicht bereut.
Meine Anmerkung zur Qualität: Die Negativaussagen zu den Blu-rays kann ich nicht beurteilen, aber für die DVDs trifft das definitiv *NICHT* zu. Auch die häufig benannten dunklen Szenen in Verdammnis (z.B. Boxkampf gegen Ende des ersten Teils) ist auf der DVD in Top-Qualität.
Klare Kaufempfehlung!
0Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. September 2011
Im Vergleich zur "Normalfassung", welche die Kinofassung darstellt, sind im Directors Cut viele zusätzliche Sequenzen, oder gar komplette zusätzliche Handlungsstänge eingebaut worden von zusätzlichen rund 100 Minuten. Die Geschichte verliert dadurch etwas an Spannung, aber wird dadurch auch tiefgründiger und sehr viel detaillierter.

Die Handlung startet damit, dass an seinem 82. Geburtstag der einflussreiche Industrielle Henrik Vanger per Post anonym ein Geschenk erhält. Das Paket enthält eine gepresste Blüte hinter Glas, genau wie in den 43 Jahren zuvor. Vangers Lieblingsnichte Harriet hatte ihm 1958 zum ersten Mal dieses Geschenk gemacht, doch dann verschwand sie spurlos. Ihr Leichnam wurde nie gefunden. In einer letzten Anstrengung beschließt Vanger herauszufinden, was dem geliebten Mädchen tatsächlich zustieß. Nun startet die gefährliche Recherchierarbeit des Journalisten Mikael Blomkvist.

Im Verlaufe der Handlung sind dann einzelne Szenen nichts für schwache Nerven, aber die Geschichte bleibt immer sehr realitätsnah und zeigt die oft gefährliche Recherchierarbeit des Journalisten Mikael Blomkvist und seiner Crew des Magazines "Millenium". Die Ermittlerin Lisbeth Sandler, deren tragische Geschichte sich durch alle drei Teile hindurchzieht, produziert eine hervorragende schauspiererische Leistung als Hackerin und Punk. Sie verbündet sich mit Blomkvist und unterstützt ihn bei der Recherchierarbeit. Sie ist einerseits unnahbar, andererseits sehr verletzlich. Im Verlaufe der Geschichte versteht man immer mehr, warum sie zur rastlosen Punkerin wurde.

Viele Szenen sind spannend und teilweise auch brutal. Ist man einmal in der Geschichte drinn, dann lässt sie einem nicht mehr los und man möchte am liebsten alle drei Teile am Stück sehen.

Leider ist der Ländercode auf 2 gesetzt was eine Umstellung beim Abspielen auf dem PC bedingt. Umgehen lässt sich das mit dem Abspielen von einem extern angeschlossenen DVD-Player ohne Ländercoderestriktion heraus.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. November 2010
Ich kann nur jeden warnen, sich die Blu-ray Fassung zu kaufen.

Die Bildqualität auf der 2. und 3. Blu-ray ist einfach eine UNVERSCHÄMTHEIT!

Sehr starkes Bildrauschen, Artefakte ... einfach grauenhaft!!!
22 Kommentare|49 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. November 2011
Ich habe die Filme seinerzeit leider nicht im ZDF gesehen, also habe ich mir die BluRay-Box als Director's Cut gekauft.

Um es kurz zu machen: Inhaltlich wird sehr spannende Kost geboten, wir haben die 3 Teile regelrecht verschlungen. Wobei
das Ansehen der 2. und 3. BluRay unseren Augen absolut keinen Spass gemacht hat.
Schuld ist die miserable, ja unterirdische Bildqualität! Bildrauschen und Flackern in seiner grässlichsten Form!
Habe noch eine handvoll VHS-Bänder aus den 80ern - selbst da ist die Qualität deutlich besser, und das nach immerhin rund
25 Jahren!

Was Warner sich da erlaubt hat ist schlichtweg eine Zumutung, und selbst das ist noch gelinde ausgedrückt!
Ich kann jedem vom Kauf der BluRay-Box nur dringend abraten und empfehlen auf eine erneute Ausstrahlung im ZDF zu warten.
22 Kommentare|35 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

8,86 €