Kundenrezensionen


352 Rezensionen
5 Sterne:
 (245)
4 Sterne:
 (52)
3 Sterne:
 (30)
2 Sterne:
 (9)
1 Sterne:
 (16)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


121 von 127 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Alien-Terror Multilanguage !!!
Was soll man noch zu den Filmen schreiben. Ich beschränke mich auf das wichtigste:

Trotz der Angaben das sich nur eine englische Tonspur auf den Disc befindet, ist diese Box Multilanguage:

Tonformate:

Englisch (DTS-HD Master Audio 5.1)
Englisch (Dolby Digital 4.1)
Englisch (Dolby Digital 2.0 Surround)
Portugiesisch...
Veröffentlicht am 2. August 2011 von Torsten Nicodemus

versus
14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Schade aber trotzdem beste Version bisher
Zuerst: Die Filme sind in jedem Fall eine Veröffentlichung in HD und Blu-Ray wert.

Ich habe mir alle vier Teile mal wieder angesehen und muss sagen alle vier Filme sind wirklich toll, wobei mein persönlicher Favorit immer noch 'Aliens' ist. Alien selbst ist in die Jahre gekommen, überzeugt aber auf ganzer Linie mit der Erzählung der...
Veröffentlicht am 30. November 2010 von Mabuse


‹ Zurück | 1 236 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

121 von 127 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Alien-Terror Multilanguage !!!, 2. August 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Was soll man noch zu den Filmen schreiben. Ich beschränke mich auf das wichtigste:

Trotz der Angaben das sich nur eine englische Tonspur auf den Disc befindet, ist diese Box Multilanguage:

Tonformate:

Englisch (DTS-HD Master Audio 5.1)
Englisch (Dolby Digital 4.1)
Englisch (Dolby Digital 2.0 Surround)
Portugiesisch (Dolby Digital 5.1)
Französisch (DTS 5.1)
Deutsch (DTS 5.1)
Spanisch (Dolby Digital 5.1)
Kommentar (Dolby Digital 2.0 Stereo)
Kommentar (Dolby Digital 2.0 Stereo)
Musik/Instrumental (Dolby Digital 5.1)
Musik/Instrumental (Dolby Digital 5.1)

Untertitel:

Deutsch
Englisch
Dänisch
Finnisch
Französisch
Niederländisch
Norwegisch
Portugiesisch
Schwedisch
Spanisch

Disc 1:
- Alien Original Version [116:37 Min. (113:50 Min. o.A.)]
- Alien 2003 Director's Cut [115:49 Min. (113:02 Min. o.A.)]
(Zuschaltbar: Deleted Scene Marker -> weist auf die ehemals geschnittenen Szenen hin)
- Bonusmaterial

Disc 2:
- Aliens 1986 Kinofassung [137:14 Min. (134:20 Min.o.A.)]
- Aliens 1990 Special Edition [154:26 Min. (151:35 Min. o.A.)]
(Zuschaltbar: Deleted Scene Marker -> weist auf die ehemals geschnittenen Szenen hin)
- Bonusmaterial

Disc 3:
- Alien³ 1992 Kinofassung [114:52 Min. (109:09 Min.o.A.)]
- Alien³ 2003 Special Edition [144:52 Min. (139:09 Min. o.A.)]
(Zuschaltbar: Deleted Scene Marker -> weist auf die ehemals geschnittenen Szenen hin)
- Bonusmaterial

Disc 4:
- Alien Resurrection 1997 Kinofassung [108:48 Min. (102:27 Min.o.A.)]
- Alien Resurrection 2003 Special Edition [116:08 Min. (109:50 Min. o.A.)]
(Zuschaltbar: Deleted Scene Marker -> weist auf die ehemals geschnittenen Szenen hin)
- Bonusmaterial

Disc 5:
Making the Alien Anthology
(Mehr als 10 Stunden Bonusmaterial)

Disc 6:
The Alien Anthology Archives
(Mehr als 10 Stunden Bonusmaterial)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


286 von 303 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Limited Egg (Bluray), 28. Oktober 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Über die Filme an sich muss man kaum ein Wort verlieren. Insbesondere Teil 1 und Teil 2 sind mittlerweile Klassiker, die auch in neueren Filmen immer wieder gerne zitiert werden. Hier wird lediglich darüber gestritten welcher von beiden der beste Teil der Reihe ist. Teile 3 und 4 dagegen treffen nicht jedermanns Geschmack. Insbesondere am dritten Teil scheiden sich die Geister - selbst der hartgesottenen Alien-Fans. Ich persönlich schätze alle vier Filme sehr, mein Favorit bleibt jedoch der erste von Altmeister Ridley Scott, dicht gefolgt von Camerons "Aliens".
Ich werde im Folgenden immer wieder Vergleiche mit der DVD-Veröffentlichung anstellen, insbesondere zur "jüngsten" Auflage als Century3-Edition. Diese enthielt bereits auch alle erweiterten Schnittfassungen, die hier auf Bluray ebenfalls mitgeliefert werden. Auch bei der "Anthology" hat man also die Wahl bei jedem Teil die ursprüngliche Kinoversion oder aber auch die erweiterte Schnittfassung zu schauen.

BILD: Bei einer Bluray-Veröffentlichung liegt mein Hauptaugenmerk freilich zuerst auf der Bildqualität. Hier enttäuscht die neue "Anthology" nicht. Insbesondere Teil 1 erstrahlt in - angesichts des Alters - geradezu atemberaubender Klarheit und Farbbrillanz. Auch der zweite und der dritte Teil können hier überzeugen, wenn auch nicht in gleichem Maße wie der erste Teil. Immerhin ist ein deutlich besseres Bild als bei der DVD erkennbar. Weniger begeistert bin ich von Teil 4 - allerdings muss man hier bedenken, dass bereits das Bild der DVD wirklich nicht gut war. Ob dies nun ein gewolltes Stilmittel des Regisseurs war oder nicht - auch auf Bluray ist er von der Bildqualität der schwächste der Reihe. Bei allen vier Filmen stellt die Bluray-Variante jedoch die qualitativ beste Version dar, daher eine klare Empfehlung.

TON: Auch hier punktet die Blurayversion gegenüber den vorherigen DVD-Veröffentlichungen. Auch wenn geradezu revolutionäre Qualität angekündigt war, reißt der Ton zwar nicht vom Hocker, klingt jedoch insbesondere bei Teilen 1 und 2 hörbar besser als bei der DVD-Version.

EXTRAS: Wirklich sehr überzeugend sind die vielen Extras. Neben wirklich zahllosen Bildern (irgendwo im fünfstelligen Bereich, schätze ich!) finden sich nicht nur sämtliche Extras wieder, die in früheren Veröffentlichungen mit dabei waren. Doch verschwinden diese in der Flut wirklich neuen, bislang noch nicht veröffentlichten Materials. Dabei werden bislang einzigartige Einblicke geboten - wie zum Beispiel ein - erstmals - offener Umgang mit den Schwierigkeiten bei den Arbeiten zu Teil 3. Trailer und TV-Spots zu jedem Teil finden sich ebenso, wie zahlreiche Dokumentationen und Audiokommentare. Sogar die Einleitungen zu den erweiterten Schnittfassungen sind mit dabei. Es fehlt, soweit ich es beurteilen kann, also an nichts. In diesem Punkt, so denke ich, wird die "Anthology" gewiss für lange Zeit die beste erhältliche Version der Filme sein.

VERSIONEN: Die "Anthology" erscheint in Deutschland in zwei Versionen: Als sogenannte "Facehugger-Edition" mit allen sechs Blurays. Und als limitierte "Alien-Egg-Edition", die neben den sechs BDs auch vier DVDs enthält (auf diesen finden sich jedoch lediglich die vier Filme erneut - jedoch kein zusätzliches Bonusmaterial). Die "Alien-Egg-Edition" enthält zudem eine recht große Figur eben besagten Alien-Eis (mit Beleuchtung) auf einem metallisch schimmernden Sockel, in dem auch die 10 Discs untergebracht sind. Um das Ei windet sich - natürlich in sehr verfälschter Proportion - ein Alien. Die Figur stammt aus der Sideshow-Collectibles-Schmiede und sollte eigentlich für hohe Qualität bürgen. Meinen Geschmack trifft sie allerdings nicht. Der Detailgrad der Figur ist nicht sehr hoch, was aber dem minderwertigen Material gezollt ist: Billiges Plastik, schlecht bemalt und teilweise sogar fehlerhaft zusammengeklebt (so berichteten einige Besitzer davon, dass der Lampendraht unter der Figur hervorragte...). Das Gewicht der Figur samt Batterien liegt bei etwa 150 Gramm, kein Vergleich mit den Figuren anderer - und dabei wesentlich günstigerer - Sammlereditionen. Ich möchte hier jetzt keine neue Diskussion zum Thema Erwartungshaltung anregen - jedoch sollte jeder gewarnt sein, der bereit ist, die schon jetzt deutlich über Neupreis liegenden Sammlerpreise zu bezahlen. Schauen Sie sich das Teil ersteinmal auf einer DVD Börse genau an und entscheiden Sie dann, ob Ihnen das Ding wirklich so viel Geld wert ist.
Problematisch erscheint allerdings, dass wegen eines angeblichen Produktionsfehlers die Veröffentlichung der normalen "Facehugger-Edition" um gut einen Monat verschoben wurde. Sicher dürfen Pannen passieren - ärgerlich ist es nur für die Vorbesteller, dass dies erst so kurz vor dem ursprünglichen Release-Datum bekannt wurde.
EDIT: Die ursprüngliche Facehugger Edition war mit einem sehr schönen Relief versehen, das FSK-Logo dort zudem auf einen Pappwickler aufgedruckt, so dass die eigentliche Box verschont blieb. Die aktuelle Auflage ist leider nur zweidimensional gestaltet. Zudem sind die BDs inzwischen auch als Einzel-Blurays erschienen. Hierbei sei darauf hingewiesen, dass es Teile 1 bis 4 auch als Steelbooks zu kaufen gibt - exklusiv bei Mediamarkt.

FSK-LOGO: Bei der "Alien-Egg-Edition" war das Logo auf der Einschweißfolie aufgeklebt. Es besteht also nicht die Gefahr, die eigentliche Verpackung beim Entfernen des Stickers zu beschädigen. Wie genau dies bei der "Facehugger-Edition" aussehen wird, ist aufgrund besagter Terminverschiebung noch unklar.

FAZIT: Ich habe lange überlegt, ob ich der Anthology nun die volle Punktzahl geben soll oder nicht. Inhaltlich gab es für mich da keine Bedenken, wohl aber wegen der minderwertigen Qualität des Sammlerstücks. Letztlich entscheide ich mich dafür, allein die Qualität der Blurays zu bewerten - die überzeugt technisch und an Extras wie gesagt. Zum "Alien-Ei" belasse ich es bei der eindeutigen Warnung an alle Interessenten, sich vorher ein reales Bild von dem guten Stück zu machen - und die Erwartungshaltung nicht zu hoch anzusetzen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


54 von 57 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Im Moment die beste DVD Box die es gibt - PERFEKT, 11. Dezember 2003
Rezension bezieht sich auf: Alien Quadrilogy [9 DVDs] (DVD)
Selten das ich mich dazu aufraffe und zu einem Artikel zwei Rezensionen schreibe, aber in diesem Fall konnte ich einfach nicht anders.
Ich besitze mittlerweile eine ganze Menge DVD-Boxen (Indiana Jones, Der Pate, Herr der Ringe, Zurück in die Zukunft, Lethal Weapon, u.a.) aber dies ist mit großem Abstand das Beste was bis jetzt auf DVD als Box veröffentlicht wurde.
Zu den Leuten die hier von Geldschneiderei reden kurz ein paar Worte. Zum einen wird niemand gezwungen sich diese neue Qaudrilogy Box zu kaufen (wer es aber nicht tut ist selber Schuld) und zum anderen ist es schon ein paar Jährchen her das die erste Legacy Box veröffentlicht wurde. Sei nur zu erwähnen wie lange Star Wars Fans schon auf die Episoden IV - VI warten. Als die Legacy Box rauskam enthielt sie damals nicht sonderlich viel Bonusmaterial mit Ausnahme des ersten Teils. Aber immerhin gab es ja für alle Alien Fans die Filme wenigstens auf DVD.
Was aber jetzt mit der Quadrilogy Box auf den Markt kam ist genial und wird in Zukunft schwer zu toppen sein.
Seit zwei Tagen bin ich nun im Besitz dieser Box und hatte Glück ein paar Tage Urlaub zu haben den man kann sich von dieser Box kaum noch losreissen.
Schon die Aufmachung ist großartig. Vorne befindet sich das Ei als Monogramm und auf der Rückseite ein Alien. Die 9 DVD`s befinden sich in grünen Plasikhalteungen welche wie ein Buch zum durchblättern angeordnet sind. Das beiliegende Begleitheft ist spitze und beinhaltet neben Kurzbeschreibungen der vier Filme, sowie Bildern der Hauptakteure eine perfekte Inhaltsangabe der 9 DVD`s.
Jeder der vier Filme befindet sich in zwei Fassungen in der Box. Es ist jeweils die orginal Kinofassung verfügbar sowie von Teil eins der Directors Cut und von Teil zwei bis vier eine Special Edition. Bei Teil zwei befindet sich die bekannte Langfassung in der Box. Der Hammer ist aber Alien 3 der in einer 28 Minuten längeren Fassung enthalten ist. Die Version von Teil vier ist dann um 7 Minuten länger als im Kino. Zu jedem Teil befindet sich eine Bonus DVD in der Box die nicht mehr zu toppen ist. Dort befinden sich nicht nur ein paar Minuten an Bonus sondern wie zum Beispiel bei Teil eins knapp vier Stunden Zusatzmaterial. Dort erfährt der Fan von der Entstehung des Films bis zur Veröffentlichung alles Wissenswerte.
Es gibt nichts das auf dieser Box fehlt. Ton- und Bildqualität sind erstklassig und vor allem Teil drei ist in der Langfassung ein Erlebnis für jeden Fan. Zum absoluten Highlight zählt sicher auch die neunte DVD, die Quadrilogy DVD die interessante Dokumentationen und Fakten enthält.
Filme wie „Herr der Ringe I und II" oder auch „Der Pate I bis III" sind bestimmt auch geniale Filme in einer tollen Box, aber diese Quadrilogy ist derzeit das Beste was auf dem Markt ist und setzt neue Maßstäbe.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nahezu vorbildlich!, 18. Februar 2005
Von 
Rezension bezieht sich auf: Alien Quadrilogy [9 DVDs] (DVD)
So stellt man sich eine vernünftige Box einer legendären Spielfilm-Saga vor, da hält keine Box die ich kenne (Star Wars-Trilogie, Indiana Jones oder Der Pate) mit. Zu den Filmen brauche ich nicht viel sagen. Gerade der erte und zweite Film stellen Meilensteine der Filmgeschichte dar. Toll: Alle Filme liegen auch und teilweise erstmals als Directors Cut bzw. alternative Version (Alien 4) vor.
Zudem gibt es zu jedem Film jeweils ein ca. 3 Stündiges Making-Of. Und hier wird sich nicht gegenseitig gelobhudelt oder alles beschönigt, sondern schon überraschend offen gesprochen, sei es nun über die Probleme von Cameron und vor allem Fincher mit 20th Century Fox, nach zwei Wochen gefeuerte Kameramänner, den in den USA halb gefloppten dritten Teil oder ähnliches. Die Making-Ofs sind wirklich sehr gut!
Die meisten Interviews sind frisch (wahrscheinlich 2003), dazu kommen noch einige ältere Interviews, die während des Drehs gefilmt wurden und zumindest bei den letzten 3 Teilen auch viele bewegte Bilder vom Set.
Dazu kommen noch hunderte von Fotos zu allen möglichen Themen wie Alien- oder Waffen-Design, ursprüngliche Skripte usw. Weiterhin gibt es noch ein paar kleien Gimmicks, wie z.B. den Aufbau der Kulissen im Zeitraffer.
Nun zu den Kritikpunkten: Ja, bei Alien 3 gibt es (aber meines Wissens nur im Director's Cut) Tonprobleme. Hier wurde in der englischen Version (die deutsche habe ich mir noch nicht angehört) wohl teilweise der Original-Studio Ton verwendet. Dennoch kann man ihn sich ansehen und er wird ansich durch die um über 30Min erweiterten Szenen auch besser. So kommt das Alien nicht mehr aus einem Hund sondern aus einem Ochsen, was im Hinblick auf die verlängerten Szenen auch Sinn macht - mehr will ich hier aber nicht spoilern. Und wen der Ton zu sehr nervt, der schaut sich halt die Kinofassung an. Wegen der Ton-Probleme hier nun der kompletten Box die Existenzberechtigung abzusprechen, wie es hier die ein oder andere Ein-Satz-Rezension macht, ist totaler Unsinn. Man sollte lieber froh sein, dass man überhaupt endlich mal den Film so sehen kann wie Fincher ihn geplant hatte.
Mein zweiter Kritikpunkt ist, dass im Booklet einige Infos stehen die so nicht stimmen. So soll bei jedem Film sowohl die Kino- wie auch die Special Edition-Version einen Audiokommentar haben, was aber nicht stimmt, der Audiokommentar (übrigens genauso wie die Making-Ofs auf Wunsch deutsch untertitelt) beschränkt sich stets auf die Kino-Versionen. Ebenso soll laut Booklet jeweils eine Übersicht über geschnittene und erweiterte Szenen enthalten sein. Auch das fehlt. Ich weiß nicht, ob diese Feutures vielleicht noch in der US-Version enthalten waren und den deutschen Ton-Spuren weichen mussten und das Fehlen dieser Features ist auch nicht so tragisch - nur wenn man die DVD-Menüs auf Grund der Booklet-Fehler verzweifelt nach nicht vorhandenen Menüpunkten absucht, stört das einfach etwas das Gesamtbild.
Zudem schade: Im Gegensatz zu Ridley Scott (Teil 1), James Cameron (Teil 2) und Jean-Pierre Jeunet (Teil 4) kommt David Fincher (Teil 3) weder im Making Of noch im Audiokommentar zu Wort.
Insgesamt dennoch ohne Zweifel DIE Alien-Box, die jeder Alien-Fan haben sollte. Ein fünfter Film (und nein, Alien Vs. Predator zählt nicht) ist meines Wissens noch nicht geplant. Und wenn es dann irgendwann mal einen geben sollte, wird sich dann bis zu einer Alien Quintoligie hoffentlich auch eh schon HDTV durchgesetzt haben, was wohl eher ein Warte-Grund ist. Wer aber nicht jahrelang warten will sollte zugreifen, die Box ist einfach, trotz der winzigen Mängel, spitze!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


59 von 63 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Blu-ray - Alien Facehugger Editon mit üppigem Bonusmaterial, 16. Januar 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Alien Anthology (Facehugger Edition im Relief-Schuber) [Blu-ray] [Limited Edition] (Blu-ray)
Die Alien Facehugger Editon - Box vereint alle vier Filme der spannenden Science-Fiction Reihe. Der Kampf der Hauptfigur Ellen Ripley gegen die unheimlichen Wesen aus dem All, der sie offensichtlich selbst nach ihrem Tod nicht zur Ruhe kommen lässt.

Hier die Details zu den Discs im Einzelnen:

Disc 1: Alien - Das unheimliche Wesen (von 1979, Regisseur: Ridley Scott)
1979 Kinofassung / 2003- Director's Cut mit Einführung von Ridley Scott / 2003 Audiokommentar von Ridley Scott, den Schauspielern und dem Filmteam / 1999 Audiokommentar von Ridley Scott nur für Kinofassung / Isolierte Filmmusik der endgültigen Kinofassung / Isolierte Filmmusik nur Kinofassung als Fassung des Komponisten / 7 entfallene u. erweiterte Szenen / Interaktiver Modus mit Datenbank

Bildqualität: erstklassig, Schwarzwert: hervorragend, Schärfe u. Detailtreue: sehr gut.
Dt. Ton: wenige Basseinsätze - gut, Surround-Effekte: wenige - gut, Sprache: gut - sehr gut, Synchronisation: weniger dynamisch, bei eingefügten Szenen Mastering nicht optimal.

Disc 2: Aliens - Die Rückkehr (von 1986, Regisseur: James Cameron)
1986 Kinofassung / 1990 Special Edition mit Einführung James Cameron / Audiokommentar von James Cameron, den Schauspielern und dem Filmteam / Isolierte Filmmusik der endgültigen Kinofassung 1986 / Isolierte Filmmusik nur Kinofassung als Fassung des Komponisten 1986 / 16 entfallene u. erweiterte Szenen / Interaktiver Modus mit Datenbank

Bildqualität sehr gut, Schwarzwert: sehr gut, könnte besser sein, Schärfe u. Detailtreue: gut bis sehr gut.
Dt. Ton: einige Basseinsätze, Ortung nicht immer optimal sehr gut - gut, Surround-Effekte: einige - sehr gut, Sprache: gut, Synchronisation: weniger dynamisch, bei eingefügten Szenen Mastering nicht optimal.

Disc 3: Alien 3 (von 1992, Regisseur: David Fincher)
1992 Kinofassung / 2003 Special Edition / Audiokommentar von den Schauspielern und dem Filmteam / Isolierte Filmmusik nur für Kinofassung von 1992 / 31 entfallene u. erweiterte Szenen / Interaktiver Modus mit Datenbank

Bildqualität sehr gut bis gut, Schwarzwert: sehr gut bis gut , Schärfe u. Detailtreue: gut.
Dt. Ton: wenige Basseinsätze etwas verhalten - sehr gut, Surround-Effekte: etliche - sehr gut, Sprache: sehr gut, Synchronisation: teils dynamisch, bei eingefügten Szenen Mastering nicht optimal.

Disc 4: Alien - Die Wiedergeburt (von 1997, Regisseur: Jean-Pierre Jeunet)
1997 Kinofassung / 2003 Special Edition / Audiokommentar von Jean-Pierre Jeunet, den Schauspielern und dem Filmteam / Isolierte Filmmusik nur für Kinofassung von 1997 / 11 entfallene u. erweiterte Szenen / Interaktiver Modus mit Datenbank

Bildqualität nur gut, Schwarzwert: gut , Schärfe u. Detailtreue: gut, teilweise gar kein HD-Feeling, obwohl jüngster Film.
Dt. Ton: viele Basseinsätze - sehr gut, Surround-Effekte: viele - sehr gut , Sprache: sehr gut, Synchronisation: dynamisch, bei eingefügten Szenen Mastering nicht optimal.

Den Originalton empfand ich bei allen Teilen dynamischer und effektreicher gegenüber dem deutschen Ton.

Disc 5: Hinter den Kulissen (Bonusdisc 1)
Die Bestie im Innern: Hinter den Kulissen von Alien - Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt (9 Storys) / Überlegene Feuerkraft: Hinter den Kulissen von Aliens - Die Rückkehr (11 Storys) / Wrackteile und Wut: Hinter den Kulissen von Alien3 (11 Storys) / Ein Schritt weiter: Hinter den Kulissen von Alien - Die Wiedergeburt (10 Storys) / und jeweils Blu-ray Extras

Disc 6: Die Alien Anthology Archive (Bonusdisc 2)
Für alle Alien-Teile: Vorproduktion / Produktion / Nachbearbeitung u. Auswirkung / Trailer u. TV Spots und zusätzlich für:

Teil 1: Erfahrung mit dem Grauen / Laserdisc-Archive / Das Alien-Vermächtnis / American Cinematique / Schock & Ehrfurcht
Teil 2: Laserdisc-Archive / Titel-Erforschung / Aliens - Ride at the Speed of Fright/
Teil 3: Alien-Featurette / Hinter den Kulissen von Alien3 /
Teil 4: HBO First Look: Making-of / Tolle Kreaturen Alte u. neue Freunde
Alien Anthology: Zwei Versionen von Alien Evolution / Die Alien-Saga / Aliens-die Rückkehr 3D Attraktion / Aliens im Keller / Parodien / Dark Horse Galerien / Aufnäher u. Logo-Galerie

Das Bonusmaterial von der Special Collector's Edition der Laserdiscs, der Alien Legacy und der Alien Quadrology ist endlich in dieser Ausgabe vereint. Ergänzt wird dieses durch ein fünfstündiges Blu-ray Bonusmaterial (Hinter den Kulissen-Bildmaterial, Videotagebücher, Interviews zu Film 1-4) teilweise in sehr guter Qualität. Ein besonderes Lob den Machern an dieser Stelle, dass man sich hier kontinuierlich mit jeder Veröffentlichung gesteigert hat. So lieben es die Filmfreunde und Sammler.

Die Blu-rays lassen sich gut entnehmen ohne jedesmal Kratzer zu bekommen, da alle Scheiben je in einer Halterung hintereinanderliegen und man durch umblättern zur nächsten kommt.

Der Box ist ein 16 seitiges Booklet mit einem Vorwort von Ridley Scott, Erläuterungen zum Blu-ray Guide Navigator u. ein Inhaltsverzeichnis der Discs komplett in Deutsch beigelegt.

Die Boxverpackung aus Pappe mit Relief ist soweit gelungen, bleibt aber persönliche Geschmackssache. Mit Blick auf die Gesamtkosten war aber sicherlich nicht viel mehr drin. Das FSK-Logo ist auf den Standfuss der Boxhalterung aufgedruckt, wenn man das Set herausnimmt ist kein weiteres vorhanden.

Hier haben die Fox Leute fast ganze Arbeit geleistet. Mehrere Filmabende mit dieser Sammlung sind gesichert. Die Kinofilme plus alternativer Filmfassung. Ein Bonusteil der es in sich hat. Trotz einiger Kritikpunkte kann ich diese Ausgabe nur weiterempfehlen. Auf die Fortsetzung mit dem Regisseur Ridley Scott darf man gespannt sein.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


98 von 106 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fast schon zu viel des Guten!, 6. Februar 2004
Von 
Abby Normal - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Alien Quadrilogy [9 DVDs] (DVD)
Alien Quadrilogy ist die perfekte Box für den nimmersatten Fan. Die Box bietet alles: alle nur erdenklichen Extras zu jedem der 4 Teile bis hin zu einer aufwendigen Programmierung, die es erlaubt, die Filme ohne Hängen und Ruckeln sowohl in der originalen Kinofassungen, als auch in den Director's Cut Versionen zu sehen:
Alien 1:
Hier besteht die DC-Version nicht nur aus zusätzlichen Szenen, Ridley Scott hat den Film an etlichen Stellen neu geschnitten, den heutigen Sehgewohnheiten angepasst - flotter gemacht. Trotz neuer Szenen ist der Film nun einige Sekunden kürzer! Es handelt sich dabei um die DC Version, die 2003 im Kino zu sehen war.
Aliens 2:
Diese DC-Version ist die eigentliche Schnittfassung, die James Cameron für das Kino haben wollte. Da den Produzenten der Film zu lang war, musste er ihn kürzen. Natürlich ist sind die zusätzlichen Szenen ein Freude für jeden Fan. Allerdings war diese Fassung auch schon auf der „Alien Legacy" Jubiläums-Box zu sehen (dort gab es dafür keine Kinofassung).
Alien 3:
Die Produktion wurde überschattet von etlichen spontanen Drehbuchänderungen. Demzufolge wurden etliche Szenen gedreht, aber nie in den Film geschnitten. Die DC-Version sollte so zwar nie im Kino zu sehen sein, aber sie enthält sehr interessante zusätzliche Szenen, längere Dialoge, komplette neue Handlungsstränge und alternative Szenen und Schnitte. An der viel längeren, alternativen Version werden zumindest Fans viel Freude haben.
Alien 4:
Vor dem DC betont Jeunet persönlich, dass dies kein eigentlicher Director's Cut ist. Sein DC war das, was wir damals im Kino gesehen haben! Die neue Fassung zeigt einige Alternativen und zusätzliche Szenen. Teilweise wurden nicht fertig gestellte Animationen vollendet (in recht guter, nicht perfekter Qualität) und alternatives, bisher unbearbeitetes Bildmaterial extra geschnitten! Aber im Gegensatz zu den vorherigen DC dürfte er ausschließlich für Fans interessant sein. Die alternative Titel-Sequenz z.B. ist doch sehr merkwürdig.
Besonders toll ist das Booklett, das genau aufzeigt, welche Szenen in den Director's Cut Versionen sich von den Kinoversionen unterscheiden!
Das Bonusmaterial erschlägt einen förmlich. Hervorragend sind die Audiokommentare (in dieser Box zu jedem der 4 Teile!), die wirklich tiefe Einblicke in die Produktionen erlauben.
Dazu Making Ofs, Blicke hinter die Kulissen, Zeichnungen, Entwürfe, Storyboard... Was immer man sich nur vorstellen kann. Bedenkt man, wie alt z.B. der erste Teil ist, ist die Masse der Extras noch faszinierender. Allerdings möchte ich auch bei den Extras „unterhalten" werden. Ein Storyboard, so interessant es auch ist, wird mit der Zeit sehr ermüdend. Und so gilt für mich, dass das Bonus-Material zwar atemberaubend ist, aber eigentlich viel zu viel. Aber besser zu viel, als zu wenig, oder?
Sicher hat die Box (noch) einen stolzen Preis. Ich kann jedem Liebhaber versichern, dass die Legacy Box auch ausreicht. Immerhin zeigt sie die uns bekannten und lieb gewonnenen Originalversionen und den ungekürzten zweiten Teil. Alle, die nicht genug kriegen können, und sich die 9 DVD-Box leisten wollen, werden aber voll auf ihre Kosten kommen.
Dankeschön Fox für diese Quadrilogy Box. Vor allem für die Audiokommentare und die zwei Filmversionen zu jedem Teil!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


42 von 45 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Alien Anthology ?! Ein Muß für jeden Alien Fan :-), 28. Juli 2011
Zuerst mal...

... war zuerst sehr skeptisch was die EU- Import- Version angeht.
Habe eine PS3 um BluRay's abzuspielen.
Ländercode ist frei (steht aber glaube ich auch so in der Beschreibung bie Amazon). Somit dürfte der Film bei jedem BluRay Player laufen.

Die Verpackung ist schon mal prima (wie sie sein sollte). Ist wie man sich's vorstellt, wenn man das Bild von Amazon sieht. 6'er DVD Box aus Kunststoff (wie man's von BluRay's gewohnt ist) mit Papp- Einschubhülle. Eigentlich recht robust.

Sprache ist (obwohl bei der EU- Version englisch steht) in Deutsch. Selbst das Menü ist in deutsch. :-)
Hätte ich so nicht erwartet.
Bild und Ton von Teil 1 und 2 sind absolut genial. 3 und 4 hab ich noch nicht angespielt.
Mir hat diese deutsche Verpackung nicht gefallen, desshalb hab ich diese Edition gewählt. Finde's sieht nicht so kitschig aus. ;-)
Da ich Jäger und Sammler bin, kann ich diese Version nur wärmstens empfehlen.

Hoffe ich konnte euch damit etwas helfen ?!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Alles was man sich Wünschen kann !, 18. Dezember 2003
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Alien Quadrilogy [9 DVDs] (DVD)
Zur Handlung der Filme möchte ich hier gar nichts mehr sagen, da dies ja schon oft genug hier bei dieser Box oder den einzelnen Filmen erledigt wurde.
Ich möchte nur ein paar Worte über diese erstklassige Box verlieren. Es gibt sicher mittlerweile genug geniale Boxen auf dem Markt die ich teilweise zu Hause habe, aber diese Quadrilogy Box stellt alles bisher erschienene in den Schatten.
Von der Qualität der Filme selbst sind Box Sets wie Z.B. „Herr der Ringe", „Indiana Jones" oder „Der Pate" sicher genauso gut, aber was das drumherum betrifft, setzt diese neue Box Maßstäbe. Schon die Aufmachung der Box ist optisch große klasse mit dem Hologramm des Ei auf der Vorderseite und mit dem Alien auf der Rückseite. Die DVD`s selbst sind so angeordnert das man Sie wie die Seiten eines Buches durchblätten kann. Es befindes sich alle Teile in der Kinofassung und in einer längeren Extended Edition in der Box (Teil eins im kürzlich im Kino gezeigten Directors Cut). Das Bonusmaterial ist einmalig und bietet alles was es zu diesen Filmen zu wissen gibt. Bild und Tonqualität sind ebenso exzellent.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


18 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Pflichtkauf für Fans.. mit kleineren Macken, 25. Dezember 2010
Bevor ich hier meinen Senf dazu gebe möchte ich sagen, dass die Alien- Filme einen besonderen Stellenwert in meiner Filmsammlung einnehmen. Ich werde trotzdem Versuchen nicht zu voreingenommen zu Bewerten. Zur genauen Story werde ich mich nicht äußern - also keine/kaum Spoiler enthalten.

Bei dieser Box gibt es zu jedem Teil die Kino- als auch die Director's Cut Version. Also genau wie bei den DVD- Versionen.

ZU DEN FILMEN:

Wenn ich mir z.B. Alien 1 ansehe, dann sehe ich nicht bloß einen Horror Film. Ich sehe einen Film der 1979(!) in die Kinos kam und es gänzlich ohne CG (Computergenerierte Effekte) schafft, auch heute noch schön auszusehen. Ich sehe einen Film der sich Zeit lässt. Zeit für die Entwicklung der Charaktere. Zeit für den Aufbau der richtigen Atmosphäre - man erinnere sich nur mal an die Anfangsminuten.
Der Film verzichtet gänzlich auf dumme Einzeiler. Die Crew des Frachters benimmt sich wie eine Crew. Die Heldin des Films bleibt trotz ihrer Hauptrolle "nur" eine Offizierin eines Frachters - zu keiner Zeit hat man das Gefühl sie entwickle sich zu einer Superheldin mit Maschinenegewehr.
Kurz: Durchgestyled und gut.

Beim 2ten Teil hat sich ein anderer Regisseur als R.Scott versucht. Die Rede ist vom Altmeister des Action- Genres James Cameron. Cameron schafft es, einen würdigen Nachfolger abzuliefern, und heraus kommt ein Film der zumindest gleich viel Horror- wie Actionfilm ist. Alles in dem Film sieht toll aus - die Aliens, die Waffen, die Rüstungen der Marines, die extra angefertigten Fahrzeuge.. kurz gesagt alles. Die Geschichte ist wieder großartig und nachvollziehbar und bildet eine nahtlose Verbindung zum ersten Teil. Wenn man sich diesen Film ansieht und ich meine "wirklich" ansieht, dann merkt man sofort wieviel Mühe sich das Team gegeben hat - und Alles OHNE CG! Heute wäre jeder Panzer, jedes Raumschiff und sogar die Kolonie (aus dem Vorbeiflug) 100% CG. Und an Alle die es nicht glauben: James Cameron schaffte es früher sogar eine gute Story in einen Film einzubringen. Die Zeiten sind wohl seit dem Witz eines Films (Avatar) wohl endgültig vorbei.

Teil 3 gefällt vielen "Fans" weniger gut als die ersten beiden Teile. Das kann ich nicht nachvollziehen. Es gibt wieder einen nahtlosen Übergang - etwas was mir extrem gut gefällt. Die Story ist wieder sehr gut, und wird auch gut erzählt (Trotz Charakterentwicklung keine Langeweile). Es gibt kleinere Logiklücken, die das Gesamtbild jedoch nicht trügen (nichts wirklich Wildes), und man zudem schon genauer aufpassen muss um sie zu bemerken.
S.Weaver rasiert sich für den dritten Teil sogar den Kopf - für eine Frau sicher keine einfache Sache. Das zeigt eine enge Bindung zu den Alien Filmen (ja ich weiß, sie hat dafür auch mehr Geld bekommen). Am Ende findet die unfreiwillige und tragische Heldin Ripley endlich ihren lang ersehnten Frieden, der gleichzeitig auch ein tragisches Ende ist. Sie hat gekämpft und gekämpft, nie aufgegeben und am Ende ist sie gleichzeitig Siegerin wie auch Opfer - als wäre es von Anfang an ihr Schicksal gewesen. Am Ende hört man noch in Ripleys Rettungsschiff das Notsignal, was sie im ersten Teil abgegeben hat. Ein geniales Ende!
Was ich mit dieser kleinen Aufzählung sagen möchte ist, dass man sich bei dieser Trilogie wirklich Mühe gegeben hat. Und trotz der Tatsache, dass an jedem der 3 Teile ein anderer Regisseur gearbeitet hat, schafften es alle 3 einen würdigen Nachfolger für den Vorherigen abzuliefern. Ohne Ripley im Laufe der Zeit in eine stumpfe Superheldin zu verwandeln - heutzutage würde es wohl nicht über 3 Filme durchzuhalten sein.

Der 4te Teil ist überflüssig. Das ganze Problem ist neben der Hauptstory (Clonen von Ripley) das Ende. Jeunet versucht eine Art "Happy End" für die schwächlichen Zuschauer einzubauen. Das macht Finchers grandioses Ende in meinen Augen kaputt!
Das einzig Positive an diesem Teil ist es, dass man S.Weaver wieder in einem Alien Teil sehen kann - das war's.

ZUR BLU- RAY:
Das Bild ist Top! Vor allem der erste Teil sieht einfach nur atemberaubend aus (1979!). Die anderen Teile sehen ebenfalls grandios aus, allerdings ist dort der Sprung von der DVD nicht so groß wie beim Ersten. Wie dem auch sei, das Bild ist bei allen Teilen besser als bei der DVD, obwohl es dort schon extrem gut aussah. Also für alle die das "schönstmögliche" Alien - Erlebnis haben will, kauft sich diese Box.

MACKEN UND SONSTIGES:
Die Anthology bereitet Philips Blu-Ray Playern Probleme. Die B-Discs brauchen ewig bis sie geladen werden (über 1 Minute bis man schauen kann). Wenn man die Filme nun startet, läuft bei den Director's Cuts der Kommentar des Regisseurs, danach beginnt der Film. Das Problem ist, dass der Film dann extrem gezoomt abläuft und man nur etwa 1/3 des Films überhaupt betrachten kann. Abhilfe schafft ein Gang ins Menü und das Starten des Films über das erste Kapitel! Nervig, ich ziehe hier aber nichts ab, weil es wohl nur auf Philips Playern passiert (nicht sicher). Ich besitze einen Philips BDP 7500B, es soll aber auch Probleme bei den 9000ern und den 3000ern geben. Derzeitige FW-Updates helfen nicht!

Die deutschen Verpackungen sind extrem hässlich. Klar Geschmackssache, aber etwas mehr Farbe wäre toll gewesen - die Special Edition ist sogar noch viel hässlicher als die normale Anthology! Das Ei sieht sicher am besten aus, aber das war mir dann doch zu teuer :)
Mein Tip: Kauft euch die UK- Version. Die sieht auf jedenfall etwas besser aus als die graue deutsche Version. Die Discs sind bei beiden Versionen gleich, also gibt es auch bei der UK- Version deutschen Ton (wer's mag).

Und nun wünsche ich Euch noch ein besinnliches Wihnachtsfest und viel Spaß beim "Alien" schauen ;)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr gut - mit einem Manko, 23. April 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Alien Anthology Box [Blu-ray] (Blu-ray)
Alle 4 Teile in jeweils zwei verschiedenen Versionen. Teile 1-3 in ausgezeichneter Qualität. Insbesondere bei Teilen 1&2 war ich überrascht, wie man einen älteren Film derart gut auf HD aufpolieren kann. Das Manko: Die Qualität von Teil 4 ist klar ungenügend.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 236 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Alien Anthology (Facehugger Edition im Relief-Schuber) [Blu-ray] [Limited Edition]
EUR 87,97
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen