Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug b2s Cloud Drive Photos Microsoft Surface Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
2
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:18,47 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Die CD ist keine Mogelpackung aber das Cover und die damit verbundene Verkaufsstrategie.
Das Konzert Humble Pie Hot 'n' Nasty Rockin' The Winterland hat es in der Form nie gegeben. Es handelt sich bei diesem Album um das "King Biscuit Flower Hour In Concert" Konzert vom 6.Mai 1973 das 1996 auch unter diesem Namen im Handel erschienen ist. Live on the King Biscuit Flowe
Hier wird wiedermal versucht den Kunden an der Nase herum zu führen.
Wer das King Biscuit Album hat: Finger weg!
Der Konzertmitschnitt ist wirklich aller erste Sahne. Das Peter Frampton nicht mehr zum Line-Up gehört kann man nur erahnen. Dave "Clem" Clempson hat seinen Part übernommen und macht seine Sache sehr gut.
Die Musik ist insgesamt rockiger geworden, Steve Marriott ist auf seinem persönlichen Höhenpunkt angelangt. Das Album ist Bluesrock gemischt mit Hardrock in aller bester Manier.
Klasse Ergänzung zum Fillmore Album.
Performance - Rockin' the Fillmore
33 Kommentare| 41 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Mai 2014
Hot and Nasty .... wie wahr , diese Band gibt auch hier , wie auch auf dem Performance- Rocki`n the Fillmore " Complete Recordings " Album das ich ebenfalls in meinen Besitz gebracht habe wieder einmal alles , speziell natürlich Steve Mariott der scheinbar " immer " alles gibt , aber auch der Rest der Band lässt nichts anbrennen , wer auf harten Bluesbetonten Rock`n Roll steht ist hier überhaupt richtig , was besseres als diese Mixtur aus 70er Jahre Bluesrock und Hardrock gibt es gar nicht aber weil Genie und Wahnsinn eng beieinander liegen ist es nicht verwunderlich das diese Band nicht ewig Existierten konnte und Peter Frampton bald austrat weil Steve Mariott komplett Wahnsinnig geworden von Sex Drugs and Rock and Roll auf der Bühne zum totalen Diktator Mutierte . Als Anspieltipp würde ich " Blues I Belive to My Soul/ 30 days in the Hole " Empfelen das hier meine Lieblingssongs sind ! Dieses Album ist eine weitere Momentaaufnahme aus der nie wiederkehrenden Zeit des Rock als Männer mit Langen Haaren Schlaghosen , Glitzergewänder usw. trugen und sämtliche Drogen konsumierten die man sich überhaupt vorstellen kann und ich würde sagen diese Aufnahme sollte jeder Fan Besitzen bevor das alles hier vergessen sein wird !
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

16,99 €