Kundenrezensionen


13 Rezensionen
5 Sterne:
 (13)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

22 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Meisterwerk, 21. Februar 2006
Rezension bezieht sich auf: Hurt (Audio CD)
Mehr muss man eigentlich nicht zu diesem Titel sagen.
Johnny Cashs Interpretation dieses Songs transportiert in einmaliger Form die Erfahrungen und Emotionen eines ganzen Lebens.
Die minimale Instrumentalisierung unterstreicht perfekt den unverwechselbaren Gesang, ohne sich dabei in den Vordergrund zu drängen.
Ist die Musik an sich schon großartig, so wird das Ganze durch die Bilder des Videos noch gesteigert.
Lässt man diesen Titel auf sich wirken, so muss man nicht nah am Wasser gebaut sein um danach Tränen in den Augen zu haben.
So sollte Musik sein. Ehrlich, schön und voller Gefühle.
Wie schon gesagt - ein Meisterwerk!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dieser Mann ist ein Geníe!!, 10. Mai 2004
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Hurt (Audio CD)
Er nimmt lieder von bands wie nine inch nails oder depeche mode (die man nie in mit ihm in verbindung gebracht hätte), und gibt deren harmonie auf seine ganz persönliche art wieder, verleiht ihnen seine eigene note, ohne dass die songs an kraft verlieren oder aufgesetzt wirken. Im gegenteil, die lieder lösen richtige gänsehaut beim anhören aus. Diese single: ein muss nicht nur für fans.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gänsehaut!, 30. Oktober 2003
Von 
beautyproof - Alle meine Rezensionen ansehen
(HALL OF FAME REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Hurt (Audio CD)
Welch einzigartiges musikalisches Genie Johnny Cash war, beweist einmal mehr die nun veröffentliche Single 'Hurt'.
Ob nun 'nur' beim Hören oder auch beim Betrachten des auf der CD enthaltenen Videos, hier läuft es einem kalt den Rücken herunter. Soviel packendes Gefühl und Gänsehaut-Atmosphäre mit so wenigen Mitteln - Mr. Cash läßt sich hier vorwiegend von akustischer Gitarre begleiten - zu erzeugen, schaffen (leider) nur wenige Künstler.
Ein Grund mehr, sich diese Maxi-CD zuzulegen, ist Johnny Cashs Version des Depeche-Mode-Hits 'Personal Jesus', welche ebenfalls nachdrücklich zu überzeugen vermag.
Keine Frage: Höchstwertung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Perfektion mal drei, 27. Januar 2007
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Hurt (Audio CD)
Wer wie ich mit Country und Gospel nicht so viel am Hut hat und Johnny Cash erst über seine American Recordings kennen und schätzen gelernt hat, muß diese Maxi haben. Warum? 1. Weil die American IV ziemlich missraten war - abgesehen vom Titelstück "The Man Comes Around" und "Hurt" bzw. "Personal Jesus", die beide auf DIESER Maxi sind. 2. Weil "Wichita Lineman" m.E. der mit Abstand beste Song des gesamten Boxsets "Unearthed" ist und hier dankenswerterweise auch mit dabei ist. Wer Johnny Cash also vor allem wegen American III und seiner Interpretationen fremder Songs mag, muß diese Maxi haben. Unbedingt. Geht kein Weg dran vorbei...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unglaublich. Die resignierende Essenz der Musik., 25. September 2006
Von 
Stefan Schröder "Libraraptor" (Ostentrop, Sauerland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Hurt (Audio CD)
"Atmosphäre und Dichte" sind Schlagworte, die in heutigen Rezensionen leider inflationär verwendet werden. Beim Lied "Hurt"- im Original sowie beim Vorliegenden "Cover" (welch doofes Wort für einen solchen Geniestreich) treffen beide zu, und zwar im höchsten Maße.

Die Originalversion von Trent Reznor ist schon traurig und resigniert genug, da kommt eine Musikerlegende, gefühlte 70 Jahre alt und mir noch mehr Jahren an qualitativer Erfahrung und interpretiert ausgerechnet diesen Song als Akustik (!) - Version. Unfassbar, wie Cash die Dichte des Industrial - Originals einfängt und es obendrein auch noch authentisch schafft, einen Bezug zur eigenen Lebensgeschichte herzustellen. Das ist nicht nur der Stoff für mehrere Gänsehäute. Das ist viel mehr: Musik in ihrer melancholischen Essenz.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Rest In Peace Johnny Cash, 17. Oktober 2003
Rezension bezieht sich auf: Hurt (Audio CD)
Wahnsinn das Lied. Wohl der beste Cover aller Zeiten. Mir läufts jetzt noch eiskalt den Rücken hinunter wenn ich das Lied hör, v.a mit dem Hintergedanken dass dies sein letzes Lied ist. Das ist eigentlich nicht meine Musikrichtung aber dieses Lied geht so wahnsinnig unter die Haut auch nach dem 20. mal. Ich ziehe den Hut vor diesen Mann
RIP JOHNNY CASH
peace
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Video, das einen tief berührt..., 28. November 2007
Rezension bezieht sich auf: Hurt (Audio CD)
Im Video zu seiner Coverversion des Songs "Hurt" von den Nine Inch Nails zeigt sich Johnny Cash schwach und von Krankheit gezeichnet. Es kommt einem vor, als erahnt er, dass er womöglich bald nicht mehr da ist und lässt noch einmal verschiedene Stationen und Erinnerungen seines Lebens an sich vorüberziehen. Nachdem ich das Video zum ersten Mal gesehen hab war ich im Innern tief bewegt - solche ausdrucksstarken Bilder vereinheitlicht mit wunderbarer gefühlvoller Musik hab ich noch nie zuvor gesehen. So kann ich abschließend nur sagen, dass allein schon das "Hurt"-Video den Kauf dieser Maxi-CD wert ist. Vielen Dank für diese wunderschöne Musik, Johnny!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Krone der Musikkunst, 10. Oktober 2007
Rezension bezieht sich auf: Hurt (Audio CD)
Zu diesem Werk gibt es nicht viel zu sagen, ausser der Lobpreisung dessen was Cash hier abgeliefert hat.
Ein Maxi-CD die die Genialität des "Man in Black" und diese der originalen Künstler (namentlich zu erwähnen mit Trent Reznor, dem Mastermind von Nine Inch Nails und Dave Gahan, Frontmann von Depeche Mode) vereint.
Kennern wird auch die Interpretation von Hurt ein Ohrenschmaus sein.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Top!, 17. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Hurt (MP3-Download)
Wenig Titel, große Begeisterung!
Es sind zwar nur 3 Lieder aber besser als alles in den aktuellen Charts.

Gruß, Jackson
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Cash Memory personal jesus neu gehört 2012, 30. September 2004
Rezension bezieht sich auf: Hurt (Audio CD)
Hurt II

Der Rabe fliegt auf. Sieh, wie schwarz!

Ich sehe das von Leidenschaft und Leiden, von Schmerzen und Schmerzmitteln zerwühlte Gesicht des Jonny Cash. Die Schönheit eines tiefen Ernstes blickt mich daraus an.

Die zitternden Hände öffnen das Klavier. Er singt "Hurt". Von den Schmerzen, die er sich zufügt, um sich leben zu fühlen, Schmerz: die einzig reale Sache. Die Nadel reißt ein Loch, der altbekannte Stich, der Versuch, alles auszulöschen. Aber die Erinnerung bleibt.

Was ist aus mir geworden, mein Freund? Wen ich auch kenne, muss mich am Ende doch verlassen. Das Video zeigt die verstorbene Frau. Lächelnd und ernst.
Meine Füße im raschelnden Herbstlaub.

Er singt von seinem Reichtum: Wenn Ihr wollt, nehmt mein Reich von Schmutz. Er schüttet Rotwein über einen Fisch: Nehmt hin: es ist mein Blut...

Mitten in der Umarmung des Glücks hat das Schicksal ihm die Dornenkrone auf die Stirn gedrückt. Von ihr singt ihr und vom Verräterthron, auf dem er sitzt. Voll von zerbrochenen Gedanken. Unter den Rostflecken der Zeit schwinden die Gefühle dahin. Er wartet. Ein Zug Erinnerungen zieht vorbei. Sie ist schon eine Andere. Er ist noch immer hier.

Und wieder färben sich die Blätter. Im Grün und Braun des Straßengrabens eine dunkle Flüssigkeit. Ein Leben, das schließlich lieber wieder hinaus wollte. Vergessen.

Sanft schließen zwei Hände den glänzenden Klavierdeckel. Dann lösen sie sich. Ein Rabe fliegt auf.

Wie schön!

30.09.2004

Klaus Wachowski

Versuchs doch mal mit Glauben

Phantasie nach Personal Jesus (Depeche Mode), gesungen von Johnny Cash

Am Tor zu Hartz IV seh ich Einen sitzen, gebückt wie hundert Jahre Einsamkeit. Es ist Dein ganz persönlicher Jesus, den der oberste Genuss-Rheinhesse gerade aus dem Redaktionsteam hinausgeworfen hat. Du weißt: wenn Dir die Knochen brechen und so ein windiger Gottesverkäufer am Telefon noch die letzten sauren Tropfen aus Deiner Seele pressen will.

Jetzt ist der letzte Kredit versoffen, der letzte Freund geschlossen. Bodybuilder und seine Studioschlampe haben ihn hinausgeworfen und er wartet hier auf Bescheid, dass wenigstens die Miete für das neue Loch gezahlt wird. Die Fallmanagerin lässt ihn herein. Kennst Du ihr Appartement in Weiß und Verlassenheit mit so einem gescheiterten Hausmeister als Schmusetier? Den Schwätzer hier kennt sie vom Typ her genau. Seine schleimigen Komplimente und seine Lügen vom Leiden wischt sie an ihren Schuhen ab, einem outlet-Schnäppchen erster Klasse. Sie verarztet den Kerl, dass er soo klein mit Hut ist, läßt ihn eiskalt abblitzen. Man lacht.

Dein persönlicher Jesus liegt jetzt auf einem Karton hinter dem Hotel Overload. Er hat seine zweite Dose Bier in der Hand und fachsimpelt mit einem Nachwuchs-loser und -erlöser aus der dörflichen Jugendscene über die erfolgreichste Art, Geld zu machen. Sein Bekenntnis greift nach den Fransen des Nichts. Du weißt, dass Deine Tochter mit staunenden Augen dabei steht? Und Cash singt vom Sturmwind im Dornbusch.

Während Du mit gesplitterten Knochen unter dem Telefontisch auf Hilfe wartest, erschlagen ein paar lustige Jungs Deinen forgiver und persönlichen Jesus. Versuchs doch mal mit Glauben…

Im weißen Appartement klappert der Briefkasten. Der Rentenbescheid ist eingetroffen. Eine Stimme am Telefon sagt: "Falsch verbunden." Ein Ego-Sprayer setzt ein paar Flower-Tattoos auf Deine Hauswand und zertritt ein Rosenblatt.

Ich sehe eine Hochzeitsgesellschaft und den Tag X im Dereinst. Ich sehe die Liebe in den Augen der Beiden und ihr Ausstrahlen auf die lustige Gesellschaft. Ihr ganz persönlicher Jesus schenkt Prosecco nach. Ich sehe das Licht im Kelch einer Blüte Leben.

26.08.12 Klaus Wachowski
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Hurt
Hurt von Johnny Cash
MP3-Album kaufenEUR 2,49
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen