Fashion Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge 1503935485 Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen43
4,5 von 5 Sternen
Preis:8,00 €+ 3,00 € Versandkosten
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 29. November 2010
Ich habe schon die Erste Version von Scribblenauts gerne gespielt. Jedoch
sind mir immer wieder Kleinigkeiten aufgefallen die meinen Spielspaß ein
wenig getrübt haben. Umso mehr habe ich mich gefreut, als Super
Scribblenauts herauskam. Alles was mich bisher gestört hatte, wurde
verbessert. Das gab mir den Anstoß endlich mal eine Videorezension zu
machen.

Ich weiß es ist nicht so toll geschnitten, also lasst euch davon bitte nicht
stören.

Tipps zur Verbesserung nehme ich gerne an.

Viel Spaß!
11 Kommentar|37 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. November 2010
Scribblenauts war letztes Jahr eine der großen Überraschungen. Neben den ganzen, großen Blockbuster-Titeln kam ein relativ unbekanntes Studio mit einer simplen, aber faszinierenden Spielidee: Einfach, den Gegenstand, den man zur Lösung eines Rätsels benötigt, eintippen und schon taucht er auf dem Bildschirm auf. Ein Raketenrucksack zum Überbrücken eines Abgrundes war da noch das Harmloseste. Es machte extrem viel Spaß, einfach auszuprobieren, welche Begriffe im Spiel enthalten waren. Spätestens als der gute, alte Cthulhu sich mit Werwölfen, Gott oder Zombies duellierte, hatte mich das Spiel!

Super Scribblenauts ist jetzt der obligatorische Nachfolger und setzt das Spielprinzip konsequent fort. Es gibt wieder massenhaft Rätsel, die dieses Mal (noch) mehr auf Grübeln als auf Geschicklichkeit setzen, mehr Wörter und außerdem die Möglichkeit, Adjektive einzugeben. Dies erweitert die Kombinations-Möglichkeiten noch mal erheblich. Mein Lieblings-Beispiel hierfür (Achtung, RÄTSEL-SPOILER): In einem Level ist ein Roboter, ein Zombie, eine fleischfressende Pflanze und ein metallischer Hamster. Nun sollte man ein Objekt finden, das zu den anderen passt. Und ich war ehrlich gesagt ziemlich erstaunt, als meine Idee 'Kleiner, metallischer, fleischfressender Zombie' tatsächlich funktionierte.

Die Bedienung wurde etwas verbessert, so kann man seine Figur jetzt auch mit dem Digi-Kreuz steuern, was besser funktioniert als mit dem Touchscreen.

Insgesamt ein sehr guter zweiter Teil, der sehr viel Freiraum zum Probieren und Knobeln lässt.
0Kommentar|16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. November 2010
Wer wie ich den ersten Teil schon gespielt hat, weiß, worum es geht:
Jeder Level hat ein eigenes Ziel, wie z.B. jemanden aus einem Eisblock zu befreien. Wie man das dann schafft, ist der kreative Teil. Es sind etliche Wörter gespeichert, die man für das anstehende Problem entstehen lassen kann. Nimmt man einen Flammenwerfer? Einen Eispickel? Oder ganz etwas anderes? Der Lösung sind (fast) keine Grenzen gesetzt!

Neu ist, dass es einen freien Modus gibt, in dem man ohne Vorgaben alles ausprobieren kann.

Alles in Allem ein tolles Spiel, das für längere Sessions genau so viel Spielspaß bietet wie für
das schnelle Rätsel zwischendurch. Ich find's klasse!
22 Kommentare|14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. März 2013
Für meinen Sohn (6) war das das erste Spiel für seinen Nintendo DS - und er liebt es. Wörter eingeben - und damit "in echt" auf dem Bildschirm erschaffen - das fasziniert ihn ungemein. Durch die Adjektivlevel hat er sogar schon verstanden, was Adjektive und Nomen sind - und er schreibt und schreibt und liest und liest, ohne es zu merken. Am liebsten mag er den freien Spielmodus, bei dem er sich seine eigene Welt erschafft und dann fasziniert zuschaut, wie die Dinge zum Leben erwachen - Elfen den Tod verzaubern oder ein vampirisches Meerschweinchen auf dem Spielplatz Angst und Schrecken verbreitet.
Ich liebe Super Scribblenauts auch und bin immer wieder fasziniert wie vielseitig das Spiel ist und dass es auch sehr viel Spaß macht, viele Levels noch einmal zu spielen - und anders zu lösen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Januar 2011
Ich war ein großer Fan des Vorgängers, wobei mich jedoch einige Sachen gestört hatten (Schlechte Steuerung, seltsame Interpretation der Wörter, zu harte Level...). Trotzdem kaufte ich sofort den Nachfolger dieses Spiels, und siehe da: Die Probleme waren (fast) alle ausgestorben: Die nervige Steuerung wurde komplett überarbeitet. Mann kann entweder klassisch mit dem Touchpen Spielen (Hier gab es auch verbesserungen: Maxwell stoppt sofort, wenn der Touchpen vom Touchscreen weggenommen wird, und geht nicht noch zu der Stelle, wo der Touchpen war), oder aber mit dem Steuerkreuz, wo man selbst GENAU bestimmen kann, wann Maxwell springen oder Laufen soll. Tode, die durch die Schwammige Steuerung verursacht wurden, gibt es also nicht mehr.

Was mich ebenfalls überrascht hatte, war, dass man das deutsche wörterbuch entscheident verbessert hat. Im Vorgänger war zu bemängeln, dass das Spiel z.B. keine Medizin, dafür aber Medikament kennt, es war also zu sehen, das nur ein reines Übersetzungsprogramm eingesetzt wurde, um die Datenbank ins Deutsche zu übersetzen. Dieses Problem gibt es auch hier nicht mehr: Es gibt nun endlich genügend Synonyme, um nicht von seltsamen Interpretationen geplagt zu werden. Die Wahrscheinlichkeit, dass ein eingetipptes Objekt erkannt wird, liegt jetzt so bei pi mal Daumen 90 - 95%

Auch die Neuerung, Adjektive mit ins Spiel zu bringen, fand ich eine sinnvolle Erweiterung. Man hat nun die Möglichkeit, die Objekte nach seinem Belieben umzufrisieren. Muss man z.B. einen Brennenen Abgrund überwqueren, legt man zuerst eine Brücke an. Diese Fackelt aber logischerweise direkt ab. Kein Problem, man hängt vor dem Wort "Brücke" das Adjektiv "Feuerfeste" an, und schon kann man die Schlucht überwinden.

Dieses Spiel fordert das Hirnschmalz manchmal auf hohem Niveu auf die Probe, sodass man manchmal nicht direkt auf die Lösung kommt. Neu ist auch hier, dass es Tipps gibt. Für diese Muss man jedoch ein wenig Ollar (Spielwährung) hinlegen, dafür bekommt man meist einen entscheidenen Hinweis.

Einige Mängel wurden noch nicht behoben, z.B. die englische Tastatur (Z und Y vertauscht), oder dass der Hinweistext kein ß kennt (Stellen Sie Frieden zwischen den Menschen und den Auerirdischen her). Jedoch sind das nur macken, die nur den pingeligsten Erpsenzähler stört. Wer dieses Spiel noch nicht hat: KAUFEN!!!

So, nun will ich mal probieren, was passiert, wenn ich eine telekinetische, böse Kuh mit einem fliegenden, feueratmenden Rockstar mit einem Schrumfstrahler durch einem gefrosteten Seil verbinde...
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 18. Januar 2011
Scribblenauts, der Vorgänger, bot eine völlig neue Spielerfahrung: Der Held Maxwell wurde vor eine Aufgabe gestellt und es blieb völlig ihm überlassen, wie er sie löste, indem er sich die dafür benötigten Gegenstände einfach herbeischrieb. Wenn z.B. die Aufgabe lautete, eine Katze von einem Baum zu holen, konnte er mit einer Leiter auf den Baum steigen, mit einem Raketenrucksack oder einem Pegasus herauffliegen, die Katze mit einem Lasso herunterziehen usw. Im Fortgeschrittenenmodus musste man eine Aufgabe dann noch auf drei verschiedene Arten erledigen, da man jedes Wort nur einmal verwenden durfte.

Trotzdem erntete Scribblenauts auch viel Kritik: Die Steuerung war extrem schwammig und führte nicht selten dazu, dass Maxwell direkt in den Tod lief, wenn man das Ziel nicht pixelgenau anklickte; die Kameraführung war schlecht, da sie immer automatisch zu Maxwell zurückkehrte; in einigen Leveln wusste man nicht so genau, was man eigentlich machen sollte (was nicht zuletzt an der stellenweise zusammenhanglosen Übersetzung lag) und einige Objekte waren vertauscht (wer einen Sarg wollte, bekam einen Sarkophag und umgekehrt).

Super Scribblenauts, der Nachfolger, behält das geniale Spielprinzip bei und erweitert es sogar noch, hat dabei aber alle Schwachstellen aus dem Vorgänger beseitigt. Maxwell lässt sich jetzt auch präzise mit dem Digikreuz steuern; die Kamera bleibt, wo sie ist, und kehrt erst auf Wunsch zu Maxwell zurück; dank besserer Übersetzung weiß man meistens genau, was man zu tun hat, und kann ansonsten noch auf zwei weitere Tipps zurückgreifen; und die Datenbank stimmt jetzt und wurde noch um zahlreiche Begriffe erweitert.
Die Erweiterung des Spielprinzips erfolgt durch Adjektive. Die sind zum einen für das Lösen einiger Rätsel unbedingt erforderlich (so lassen sich z.B. farbige Schlösser nur mit entsprechenden farbigen Schlüsseln öffnen), zum anderen macht es Spaß, einfach mal ein paar Sachen auszuprobieren. Die fliegende Badewanne ist doch ein netter Ersatz für das Jetpack.

Wer schon Scribblenauts mochte, dem sei Super Scribblenauts empfohlen. Wer das Spielprinzip von Scribblenauts mochte, aber das Spiel wegen seiner Schwächen insgesamt nicht so toll fand, dem sei Super Scribblenauts ebenfalls empfohlen, denn alle Schwachstellen des ersten Teils wurden korrigiert. Wer die Scribblenauts-Reihe noch gar nicht kennt, der sollte mit Super Scribblenauts anfangen und, wenn er nach dem Durchspielen Lust auf weitere Rätsel dieser Art hat, danach auf Scribblenauts zurückgreifen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Dezember 2012
Versand: Schnell
Produkt: Scheint mir gebraucht zu sein, zumindest befinden sich an der Hülle leichte Schäden und die PIN für Club Nintendo fehlt...
Außerdem war das Produkt zwar eingeschweißt allerdings nicht Original von Nintendo...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. August 2013
Ich habe das Spiel trotz der gemischten Rezensionen gekauft. Besonders die Kommentare, die Auswahl der Gegenstände sei letzten Endes doch sehr beschränkt, hat mich lange abgehalten.
Meine Tochter spielt seit ein paar Tagen und ist sehr begeistert. Sie meinte, sie wäre schon auf einem Drachen und einem Einhorn geritten und beschäftigt sich gut mit dem Spiel.
Mag sein das sie nicht sehr zielgerichtet durch das Spiel läuft, aber sie hat Spaß und setzt sich nebenbei mit dem Thema Rechtschreibung auseinander.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Dezember 2010
Ich war schon beim ersten Teil vom Spielprinzip begeistert - beim Nachfolger "Super Scribblenauts" kommt aufgrund der deutlich verbesserten Steuerung (jetzt auch über das Digitalkreuz möglich) der Spielspaß absolut nicht zu kurz. Erneut muss Maxwell verschiedene Aufgaben lösen - 120 um genau zu sein - und kann dazu Objekte und Adjektive (eine echt tolle Neuerung im Vergleich zum Vorgänger) in das Spiel schreiben, mit denen die Kopfnüsse geknackt werden.

Das Interessante an Super Scribblenauts ist vor allem, dass jede Aufgabe auf verschiedenen Wegen gelöst werden kann - die Kreativität des Spielers bestimmt also den Weg und setzt wenig Grenzen. So kann man zum Beispiel (wie im echten Leben ;-) ) eine Klippe mit vielen verschiedenen Mitteln "bezwingen" - mit Flügeln, per Ballon, auf dem Rücken eines Flugsauriers oder mit einem Raketenrucksack... Je kreativer die Idee, desto mehr Spaß bereitet es, Maxwell durch die Level zu lotsen.

Strich drunter: Super Scribblenauts ist ein kurzweiliger Zeitvertreib für Zwischendurch und setzt das geniale Prinzip des ersten Teils in gelungener Art und Weise fort. Dank besserer Steuerung, witzigen Aufgaben, den neuen Adjektiven und dem sehr umfangreichen Level-Editor hat mich Maxwell in seinen Bann gezogen - hoher Suchtfaktor inklusive! Zusätzlich wird auch noch die eigene Kretivtät gefördert.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Juli 2015
Der Versand des Artikels lief einwandfrei und pünktlich. Der Zustand des Spiels war genau wie beschrieben. Für ein gebrauchtes Spiel sehr gut erhalten.

Die Spieleanleitung roch allerdings stark nach Rauch, was für mich persönlich ziemlich unschön ist. Daher keine 5 Sterne.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.

Haben sich auch diese Artikel angesehen

9,00 €
19,07 €

Gesponserte Links

  (Was ist das?)