Kundenrezensionen


 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


151 von 162 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Florenz oder Rom? Hauptsache Italien!
Protagonisten und die Zeitperiode haben sich nicht geändert. Denn "Brotherhood" erzählt übergreifend die Ereignisse aus dem zweiten Teil weiter. Ezio Auditore da Firenze hat Florenz, Venedig & Co verlassen und bestreitet seine neuen Abenteuer nun hauptsächlich in Rom. Dort wird der Kampf zwischen dem Orden der Assassinen und den Templern...
Veröffentlicht am 18. November 2010 von Seth Gecko

versus
1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Hohe Erwartungen nicht erfüllt...
Zunächst möchte ich anführen, dass meine Erwartungen an dieses Spiel aufgrund des meiner Meinung nach fast schon unübertrefflich guten Vorgängers Assasins Creed 2 sehr hoch waren.

Zunächst beginnt dieses Spiel sehr emotionsgeladen und sehr actionreich und knüpft somit an die Story des Vorgängers an, allerdings merkt man...
Veröffentlicht am 3. September 2011 von Franke


‹ Zurück | 1 223 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

151 von 162 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Florenz oder Rom? Hauptsache Italien!, 18. November 2010
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Assassin's Creed Brotherhood - D1 Version (uncut) (Videospiel)
Protagonisten und die Zeitperiode haben sich nicht geändert. Denn "Brotherhood" erzählt übergreifend die Ereignisse aus dem zweiten Teil weiter. Ezio Auditore da Firenze hat Florenz, Venedig & Co verlassen und bestreitet seine neuen Abenteuer nun hauptsächlich in Rom. Dort wird der Kampf zwischen dem Orden der Assassinen und den Templern fortgeführt.

Präsentation und Levelumfang
Gleich zu Beginn fährt das Spiel schwere Geschütze auf und zieht den Spieler in seinen Bann. Kanonenkugeln donnern durch die Luft und Ezio reitet unter Adrenalin zu den Verteidigungsmauern. Dabei hallen Schreie der Soldaten durch die Luft und Gebäude stürzen ein. Doch vorallem Rom selbst beeindruckt durch seine Digitalisierung und sieht prächtig aus. Den großen Aufwand erkennt man vorallem im Detail. Sehenswürdigkeiten wie die päpstliche Engelsburg, das Pantheon und natürlich das Kolosseum wurden originalgetreu abgebildet. Allerdings kann Rom nicht ganz mit dem Abwechslungsreichtum und der Vielfalt von Florenz, Venedig und San Gimignano mithalten. Dafür ist Rom etwa doppelt so groß wie Venedig und dreimal so groß wie Florenz. Die Mittelalter-Atmosphäre wurde gut getroffen und bietet mit gut 20 Spielstunden eine anständige Aufenthaltszeit. Bei heutigem Spielumfang deutlich lobenswert.

Grafik
Die Verbesserungen zu "Assassin's Creed 2" sind klein, aber fein: Rom wirkt ein Tick hübscher, die Charaktere ein wenig detaillierter. Außerdem wurden viele Grafikfehler beseitigt, auch wenn das Spiel hin und wieder ruckelt. Vorallem mit Puffer- und Nachladefehlern hat die Engine gelegentlich zu kämpfen. Zwar nerven gelegentliche Pop Ups aber in Open World-Spielen wohl nie ganz auszumerzen. Zum Vorgänger hat sich grafisch zwar nicht allzuviel geändert, aber das fällt nicht negativ ins Gewicht. Denn das Niveau ist sehr hoch. Vorallem bei Videosequenzen fällt wieder der Detailreichtum auf. Die Lichteffekte und die phänomenale Weitsicht über den Dächern Roms schaffen eine beeindruckende Kulisse für das Meuchel-Abenteuer.

Dauerspaß
Wie erwähnt fällt die Spielzeit von über 20 Stunden angenehm lang aus. Aufgrund seiner Vielfältigkeit ist es diese Zeit aber auch wert. Leider hat sich das Gameplay im Vergleich zu "Assassin's Creed 2" kaum weiterentwickelt. Da Ezios Assassinen-Fertigkeiten bereits fast perfekt sind kann unser Held in Brotherhood Bürger anwerben um sie zu Meuchelmördern auszubilden. Diese kann man um Erfahrung zu sammeln, in andere Metropolen Europas schicken um sie dort Aufträge erledigen zu lassen. Neben Erfahrung gibt es stärkere Waffen und bessere Rüstungen. Das Kampfsystem in "Assassin's Creed - Brotherhood" ist deutlich offensiver und interessanter als im Vorgänger. Mit speziellen Kombo-Angriffen können ganze Gegnergruppen ausgeschaltet werden. Hierfür kombiniert Ezio Nahkampfangriffe mit seinen Fernwaffen, was in spektakulären Tötungsmanövern endet. Um lange Laufwege zu vermeiden bietet das Spiel zahlreiche Schnellreisepunkte. Auch per Pferd können Wege schnell zurückgelegt werden. Doch sind die schnellen Kletterpassagen zu Fuß oft sinnvoller und schneller.

Fazit
In manchen Bereichen merkt man dem Spiel schon an, dass nur eine Entwicklungszeit von 12 Monaten zur Verfügung stand. Optisch wird das gute Niveau des Vorgängers gehalten. Spielerisch stellt "Brotherhood" gegenüber dem zweiten Teil keine Revolution dar. Aufgrund des hohen Niveaus des Vorgängers kein Beinbruch. Nicht ohne Grund wird der Titel nicht als dritter Teil angekündigt. Brotherhood ist eher als Erweiterung zu Teil zwei zu verstehen. Daher sind Vorkenntnisse von Vorteil. Im Endeffekt ist das Spiel ein würdiger Nachfolger mit toller Atmosphäre und einem gelungenen Mehrspielermodus.

Ubisoft hat drei verschiedenen Versionen auf den Markt gebracht. Folgende Auflistung wurde so von Ubisoft veröffentlicht.
Limitierte Erstauflage - D1 Version

- Ein speziell veredeltes (silbrig glänzend) Produktcover
- Das Spiel Assassin`s Creed: Brotherhood
- Zwei Bonusmissionen für den Einzelspielermodus: Trajansforum und Die Aquädukte

Auditore Edition

- Eine transparente Box mit 3D thermogeformtem Portrait von Ezio Auditore.
- Das Spiel Assassin`s Creed: Brotherhood
- Sammelkarten der Mehrspieler-Charaktere: Das Trading-Karten-Set zeigt die im Mehrspieler-Part von Assassin`s Creed: Brotherhood vorhandenen Charaktere, ihre Moves und Biographie.
- Assassin`s Creed: Lineage-DVD: Der Film zeigt in drei Episoden die Geschichte von Ezios Vater, Giovanni Auditore.
- Eine Bonusmission für den Einzelspielermodus: Die Aquädukte" (Aqua Gears)
- Ein Einzelspieler-Skin: Helmschmied Drachen Rüstung" für Ezio.

Codex Edition

- Eine hochwertige Renaissance Sammlerbox
- Das Spiel Assassin`s Creed: Brotherhood
- Der Codex von Altaïr: Ein 60 Seiten umfassendes Buch über die Geschichte der Assassinen sowie den Artworks von Assassin`s Creed: Brotherhood.
- Eine detaillierte Karte von Rom.
- Sammelkarten der Mehrspieler-Charaktere: Das Trading-Karten-Set zeigt die im Mehrspieler-Part von Assassin`s Creed: Brotherhood vorhandenen Charaktere, ihre Moves und Biographie.
- Assassin`s Creed: Lineage-DVD: Der Film zeigt in drei Episoden die Geschichte von Ezios Vater, Giovanni Auditore.
- Eine exklusive Bonus-DVD mit dem Assassin`s Creed: Brotherhood-Original Soundtrack, Bildergalerien.
- Zwei Mehrspieler-Charaktere: Der Harlekin ist ein tödlicher Assassine, der sich hinter einem farbenprächtigen Kostüm und einer Maske mit verdrehtem Lachen verbirgt. Der Offizier ist ein Assassine mit Stealth-Fähigkeiten, der seine Ziele mit einer raschen, kraftvollen Attacke richtet.
- Ein Einzelspieler-Skin Helmschmied Drachen Rüstung" für Ezio
- Zwei Bonusmissionen für den Einzelspielermodus: Trajansforum" und Die Aquädukte"

Darüber hinaus erscheint für die PS3-Version ein zusätzlicher DLC mit dem Titel Die Kopernikus Verschwörung". Dieser beinhaltet mehrere neue Missionen. Auftraggeber dieser Quests wird der berühmte Astronom und Namensgeber Kopernikus sein. Klassisch werden die Missionen aus Kurier-, Mord- und Schutzaufträgen bestehen. Ziel wird es sein eine Verschwörung gegen Kopernikus aufzudecken und zu vereiteln.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein mehr als würdiges Spin-Off, 2. Mai 2011
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Assassin's Creed Brotherhood - D1 Version (uncut) (Videospiel)
Nachdem ich AC 2 mit großer Begeisterung gespielt habe musste auch AC Brotherhood her. Und für ein Spin-Off fand ich es mehr als gut. Es spielt sich im großen und ganzen wie sein Vorgänger , Grafik und Spielprinzip sind fast identisch. Ab und an merkt man die kurze Entwicklungszeit von 12 Monaten, aufpoppende Texturen, schwebende Kisten und einmal hatte ich einen Assasinen ohne Hals. Aber ich finde das eher witzig und charmant als störend.. Besonders schlimm fand ich die Pferde mit den X-Haxen , muss aber sagen, dass ich da von Red Dead redemption einfach verwöhnt war , und nunja dass in nem Western Spiel dem Design von Reittieren mehr Beachtung geschenkkt wird ist keine Überraschung . In AC waren sie wirklich potthässlich. :)

Ansonsten wirkt es wie aus einem Guss, vor allem die Nebenmissionen hatten es mir angetan. Borgia Türme zerstören, Romolus aufspüren, die Christina Erinnerungen da waren viele gute Sachen dabei die wirklich Spaß machten.

Die Wirtschaftssimulation nimmt größeren Platz ein auch wenn Profis in Strategie darüber die Nase rümpfen würden , denn es ist immer das gleiche, Borgia Turm zerstören danach die Läden renovieren, aber das macht Freude und ist unheimlich befriedigend vor allem weil das unendlich viel geld in die Kassa spült. Anfangs eher knapp hat man ab der Mitte des Spieles keinerlei Geldsorgen mehr , und muss nur regelmäßig die Bank aufsuchen.

Die Story selber ist sehr poltisch und anders als in AC 2 wo man an Ezios Rachefeldzug teilhaben konnte, verlor ich hier öfters den Faden auch weil mich Nebenmissionen beschäftigten.

Am Ende gibt es einen hübschen Cliffhanger der einen gespannt auf den eigentlichen Teil 3 warten lässt

Fazit : etwas weniger emotional als AC 2 , ein bisschen mehr Politik , mehr Missionen, eine dennoch sehr gelungene Sache von der sich andre mickrigere Spin-Offs ein Scheibchen abschneiden können.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Meine Meinung über "Assassin's Creed: Brotherhood"., 7. Januar 2011
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Assassin's Creed Brotherhood - D1 Version (uncut) (Videospiel)
Tag zusammen^^

Also ich für meinen Teil hab Assassin's Creed Brotherhood schon 2 mal durchgezockt und fang es im Moment zum 3. mal an.
Wird einfach nicht langweilig.
Für mich hat sich der Kauf sehr gelohnt, da ich schon ein Fan seit dem ersten Teil bin.
Die, die ersten 2 Teile noch nie gespielt haben wird es schwer die Story zu verstehen. Deswegen rate ich, das bevor man Brotherhood spielt, wenigstens erstmal den 2. Teil durchspielt.
Die Story knüpft nähmlich natlos an diesen an und erzählt Desmond's/Ezio's Geschichte weiter.

Kommen wir jetzt zum Spiel selber.
(Geringer Spoiler)

Was mir besonders gefallen hat ist das überarbeitete Kampfsystem. Es geht schneller und besser von der Hand und es fällt einen um ein Vielfaches leichter die Gegner auszuschalten. Ab jetzt kann man Waffen im Kampf auch kombinieren, was meistens von Vorteil ist.

Neue Gegenstände und Waffen in Spiel gibt es natürlich auch. Im Spielverlauf kann man sich eine Armbrust kaufen, von Leonardo (ja er, spielt auch wieder mit. Aber leider nicht so eine große Rolle wie in Teil 2) bekommt man später auch Fallschirme uvm.

Die Quests und Attentate sind (wie es schon immer war) von geringer Schwierigkeit. und die Story fällt meiner Meinung nach ziemlich flach aus, aber ist erträglich.
Abgesehen von der Story habt ihr noch eine Menge Nebenquests zur verfügung, in Rom gibts reichlich zu tun. Aber das ist auch manchmal ein Nachteil wie ich finde, weil man verliert ruckzuck die übersicht, gerade weil es so viel zu tun gibt. Die Karte ist teilweise schon überschüttet mit Icons.
Ihr könnt euch auch (ich weis jetz nicht obs per U-Play code war, oder nur so) Kopernikus Quests im PS- STore ziehen. Kostenfrei. Aber ich fande diese total sinnfrei. Jeden seins.^^

Ihr könnt im Spielverlauf auch Läden renovieren... also gesamt Rom.
Ungefähr so wie man es aus AC2 kennt: man renoviert den jeweiligen Laden, bekommt einen Teil der Tageseinahmen, und Rabatte. Aber man muss halt nich wie in AC2, alles über eine Karte verwalten, sondern ihr müsst selbst zu jedem Laden laufen.
Die Läden in den verschieden Gebieten Roms, kann man aber nur restaurieren, wenn man den Borgiaturm des jeweiligen Gebietes zerstört.

So jetzt komme ich zur Bruderschafft.
Die Assassinen Bruderschafft baut man sich im Laufe des Spiels auf. Ihr müsst sie trainieren in dem ihr die Assassinen per knopfdruck ruft, oder sie auf Auslandseinsätze schickt, bei dem ihr selber aber nicht dabei seit.
Diese sind im Kampf an sich sinnlos... ihr ruft sie, sie kommen aus irgend'ner Ecke gesprungen töten den Gegner und verschwinden wieder. Hat nur Sinn wenn man keinen Bock zum kämpfen hat.

Alles im allen ist ACB ein gutes Spiel was das Geld wert ist. Die Grafik ist noch genauso gut wie im Vorgänger, wenn nicht sogar noch besser,das Kampfsystem ist Hammer und ihr habt viel zu tun.^^

Des wars von mir Leutz^^ ciao
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gut! Viel Spielspaß!, 17. Januar 2011
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Assassin's Creed Brotherhood - D1 Version (uncut) (Videospiel)
Ich habe das Spiel meinem Freund geschenkt und bis jetzt ihm nur zugesehen, es also nicht selbst gespielt. Aber schon das Zusehen war ein Vergnügen. Die Geschichte knüpft natlos an den zweiten Teil an und ist nochmal eine Stufe kniffliger. Um die Sequenzen mit 100% abzuschließen (auch mit 50% kann man in der Geschichte vorankommen), muss man die Missionen unter bestimmten Bedingungen erfüllen (zum Beispiel nicht entdeckt zu werden oder die Mission in 3 Minuten abschließen), was das Spiel deutlich schwieriger macht als den zweiten Teil. Man kann die Missionen beliebig wiederholen um sie erfolgreich abzuschließen.
Mein Freund hat das Spiel (ohne alles zu machen) in ca. 20h-25h durchgespielt. Will man alle Missionen mit 100% abschließen, alle Glyphen finden, etc., kann man bestimmt über 30h spielen.
Ich freue mich schon sehr auf das Spiel, man hat zum Beispiel weitere Waffen, die Schusswaffe ist optimaler einzusetzen und man kann Assasine rekrutieren.
Ich kann es auf jeden Fall empfehlen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Spiel!, 2. Januar 2011
Rezension bezieht sich auf: Assassin's Creed Brotherhood - D1 Version (uncut) (Videospiel)
Der Nachfolger zu Assassin's Creed II ist meiner Ansicht nach, sehr gut gelungen. Wie auch im zweiten Teil der Assassin's Creed Saga spielt man Ezio Auditore, welcher in diesem Teil zum Oberhaupt des Assassinen Ordens gewählt wird und damit als Anführer gegen Korruption, Unterdrückung usw. kämpft.

Story:
Die Story von Assassin's Creed Brotherhood finde ich besser, als die von Assassin's Creed II.
Ihr spielt Ezio Auditore und kämpft gegen die Borgia Familie. Dieses mal ist die Stadt in der ihr die meiste Zeit verbringt Rom.
Rom wird von der Borgia Familie unterdrückt und ausgenutzt, ihr befreit die Stadt nach und nach und gründet eure Gemeinschaft. Euer Freund, wie auch im zweiten Teil ist Leonardo Da Vinci.

Als Desmond Miles sucht ihr mit eurem Team, welches euch aus AC II bekannt sein dürfe, den Edenapfel, dass er nicht in die Hände von Abstergo fällt.
Durch den Sickereffekt erlernt Desmond alle Fähigkeiten die Ezio auch besitzt, das heißt, dass ihr als Desmond Miles viel länger spielt als im zweiten Teil. Ihr klettert, springt und tötet nun auch als Desmond.
Ihr seit mit der Story gute 20 Stunden beschäftigt, jedoch gibt es auch weitere kleinere Nebenmissionen die ihr ausüben könnt.

Steuerung/Grafik:
Die Steuerung hat sich nicht verändert. Ihr kommt schnell wieder in den Flow des Spiels rein und es spielt sich wie in Teil zwei recht gut. Ab und zu geht mal ein Sprung daneben aber das ist nicht weiter schlimm.

Zur Grafik kann ich nur sagen, dass ich keine krassen Unterschiede zu Teil zwei ausmachen konnte. Wie immer bei dieser Serie ist die Grafik Top, alles sieht wunderbar aus. Die Blicke von den Aussichtstürmen sind Atemberaubend. Die Kontraste sind sehr gut und die Effekte sind ebenfalls gelungen.

Mutliplayer Modus:
Das erste mal, dass es in einem Assassin's Creed Teil einen Multiplayer Modus gibt, hat mich sehr skeptisch gemacht. Doch nach vielen Stunden im Online Animus kann ich mir ein Urteil erlauben, welches seeehr Positiv ausfällt. Das System, welches im Online Modus angewendet wird, ist kein neues sondern wurde von The Ship(Half-life) kopiert und perfektioniert. Es passt perfekt zu Assassin's Creed.
Ihr bekommt anfangs ein Ziel welches ihr mit Hilfe von einem Kompass ausfindig machen müsst um es dann zu eliminiern. Hört sich leichter an als es letzenendes ist. Ihr spielt in einem Pool von 6-8 Spielern, ihr wählt einen Charakter und bekommt als Ziel einen der 6-8 Spielern aus dem Pool. Da es auf der Karte aber nicht nur 6-8 Spielern gibt, sondern auch Computer gesteuerte Doppelgänger, die identisch zu den anderen Charakteren sind, ist es eine relativ schwere und witzige Sache das "wahre" Ziel zu finden.
Ihr bekommt für jeden Kill Punkte, die je nach Art bewertet wird. Somit levelt ihr euch hoch, bekommt neue Charaktere, sowie neue Skills.

Mir hat der Online Modus sehr viel Spaß bereitet.

Neue Features:
Im zweiten Teil restauriert ihr eure Stadt Monteriggioni. Dies geht in diesem Teil nicht mehr, ihr könnt bei AC Brotherhood nun Läden in Rom kaufen (z.B Schmied, Bank....) diese bringen euch Einnahmen und machen euch Reich, ausserdem stehen Gebäude zum Verkauf offen, die ihr Kaufen könnt und sich als Kurtisanen oder Diebes Verstecke umbauen lassen.

Das Haupt Features ist aber meiner Ansicht nach die Gründung der Namensgebenden Bruderschaft.
Ihr helft Bürgern, die von Borgia Wachen angegriffen werden, besiegt diese und bekommt als Dank des Bürgers das Angebot, dass er in die Bruderschaft eintritt. Ihr könnt eure Brüder jeder Zeit rufen und sie helfen euch im Kampf. Mit jedem weiteren Kampf bekommen diese Erfahrungs Punkte und werden stärker. Ihr könnt sie auch ins Ausland schicken, um dort Attentate zu verüben. Dies bringt Geld und EP ein.

Fazit:
Assassin's Creed Brotherhood ist ein Muss für jeden Assassin's Creed Fan.

Punkte: Story: 5/5
Grafik: 4/5
Steuerung: 4/5
Atmosphäre: 5/5
Online Mod: 4/5
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Assassin's Creed Brotherhood - Das beste aus allen drei Teilen, 14. Dezember 2010
Von 
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Assassin's Creed Brotherhood - D1 Version (uncut) (Videospiel)
Assassin's Creed Brotherhood

Ezio kämpft diesmal gegen die Borgia. Die Adelsfamilie die nur Macht und Reichtum kennt und Rom komplett unter ihrer Kontrolle hat.Ezio macht es zu seiner Aufgabe Rome von dieser zu befreien.

Zur Seite stehen Ezio in Assassin's Creed Brotherhood neben den Hauptprotagonisten auch neue Waffen wie der Armbrust und den Kanonen nun auch eigene Assassine. Diese können bei Kämpfen helfen und Aufträge in verschiedenem Ländern und Städten absolvieren . Wenn die eigenen Assassine Aufträge erfolgreich meistern können sie an Erfahrung gewinnen und so noch stärker und nützlicher im Kampf sein.

Die Missionen sind abwechslungsreich und spannend zugleich. Von Verfolgungen bis hin zu Schlachten mit Kanonen und Belagerungstürmen ist alles dabei.Sie machen Spaß und fordern einen manchmal ganz schön heraus.

Die Story ist so spannend und so gut erzählt, dass man sich nur schwer von ihr losreißen kann.Ich finde sogar das Assassin's Creed Brotherhood von der Story her alle Spiele bis jetzt in den Schatten stehlt.Von Anfang bis Ende einfach alles gut durchdacht.Ich hab von der Entwicklungszeit von gerade einmal 12 Monaten nichts gemerkt.

Das Gameplay ist top, die Sprünge von Dach zu Dach oder die Kämpfe gehen gut von der Hand. Klar gebt es hier und da mal einen Aussetzer beispielsweise wie beim klettern das Ezio in die falsche Richtung springt aber sonst funktioniert alles gut.

Der Mehrspieler-Modus ist super ,denn Attenate und Verfolgungsjagten alleine oder im Team machen auch auf Dauer Spaß. Man kann viele Ränge aufsteigen und dabei Sachen wie verkleiden freischalten um nicht erkannt zu werden. Außerdem sind viele Charakter wählbar vom Priester bis zum Söldner ist alles dabei.

Fazit:
Assassin's Creed Brotherhood spielt sich wie der zweite Teil auch , es geht einfach alles gut von der Hand.Ob es die Sprünge von Dach zu Dach sind oder die Kletterpassagen es macht einfach Spaß Rom und die Umgebung in dieser wunderschönen Kulisse zu erkunden. Abwechslungsreiche Missionen ,tolle neue Features wie der Mehrspieler-Modus oder die eigene Assasine Gilde machen Assassin's Creed Brotherhood zum besten Teil der Reihe.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gelungene Fortsetzung, 15. Dezember 2010
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Assassin's Creed Brotherhood - D1 Version (uncut) (Videospiel)
Ich habe mir Assassin's Creed Brotherhood geholt, weil mich schon die ersten beiden Teile zu fesseln vermochten.

Wer die Vorgänger genossen hat, der wird auch mit Brotherhood seinen Spaß haben.
Die Grafik ist gewohnt ansehnlich, das Spielprinzip im großen und ganzen unverändert. Im direkten Vergleich mit Teil 2 der Reihe ist festzustellen, dass einige Mängel beseitigt werden konnten und kleine Neuerungen und Verändrungen vorzufinden sind. So kann man jetzt mit dem Pferd durch ganz Rom reiten und Attentate vom hoch zu Ross verüben. Man kann mit seinem Geld nicht mehr nur eine Stadt, sondern alle Bezirke Roms etwas ausbauen.

Die Bruderschaft der Assassinen vergrößert man, indem man die Borgia zurücktreibt und unterjochte Bürger als neue Mitglieder anwirbt. Diese kann man auf Aufträge entsannen, wo sie Erfahrung gewinnen und innerhalb der Bruderschaft aufsteigen. Sinn des ganzen ist, dass man sie als Verstärkung rufen kann, was durchaus seine Reize hat.

Auch einige von Leonardos Erfindungen dürfen wieder benutzt werden, was für Abwechslung sorgt, wenn auch nur von kurzer Dauer.
Glyphen kann man auch in Rom wieder suchen. Hier reicht es nun aber nicht sie zu finden, man muss in sie hinein klettern. Dann erfährt man mehr und mehr über die Machenschaften von Abstergo. Die größte Stärke von AC:Brotherhood ist wie erwartet die Story, bzw. sind die beiden Handlungsstränge. Gut fortgeführt und spannend mit einem Cliffhanger beendet, der Lust auf mehr macht.

Von mir eine klare Kaufempfehlung. Man darf nur nicht eine vollkommene Neuerfindung des Rades erwarten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen es macht einfach..., 14. Dezember 2010
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Assassin's Creed Brotherhood - D1 Version (uncut) (Videospiel)
...spass. es fesselt. man will mehr sehen und es wird mehr geboten. eine absolute kaufempfehlung.
zum positiven:
eine tolle fortsetzung. man kann aber absolut nicht von einem neuen teil reden. zu sagen, das ist teil 3 ist unsinnig. eher 2.1 ist richtig weil die geschichte nahtlos an teil 2 reicht. auch das ende... nein! soweit gehe ich nicht, das ende zu verraten.
der umfang ist mächtig aufgewertet worden. multiplayer, virtuelles training und die zusätzlichen downloadmöglichkeiten sind eine absolute bereicherung.
die steuerung ist eingängig, einfach und durchdacht. das spielareal ist sehr groß. es gibt sehr viel zu entdecken. interessant ist es auch, den feuerschluckern oder den gaucklern bei ihren kunststücken zu zusehen. manchmal laufe ich auch einfach nur durch roms strassen und höre den leuten bei ihren gesprächen zu. es entsteht dabei der eindruck, das es sich um eine wirkliche realität handelt. einfach toll gemacht.

zum negativen:
ich habe es bislang noch nicht erlebt, das ich ein kurzfristiges einfrieren bei der ps3 habe. aber hier hab ich es ziemlich oft. ich führe es darauf zurück, das viel zu viel an handlung nebenbei läuft. es passiert grundsätzlich in dicht besiedelten gebieten wenn ich mit speed durch die strassen reite.
verfolgungen mit vielen sprungpassagen sind für mich eine katastrophe. die steuerung ist oftmals so empfindlich, das ein geradeaus-sprung entweder nach links oder nach dem anderen links endet. das sind dann die frust-momente.

vielleicht sieht man sich ja mal im multiplayer...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Meravigliosa!, 12. Dezember 2010
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Assassin's Creed Brotherhood - D1 Version (uncut) (Videospiel)
Was hätte man sich anders erwartet...
Das Spiel ist "molto bene"!!
Die Story ist sehr gut erzählt, die Graphik ist okay, vor allem die Sprecher überzeugen mal wieder, das Gameplay ist sehr gut(einige einfache Neuerungen im Kampf).
Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen!
Am Schwierigkeitsgrad wurde auch etwas geschraubt, so einfach wie im 2.Teil wirds diesmal nicht.
Ezio und auch alle anderen "Kumpels" sind sehr gealtert, was warscheilich auch mit dem neuen Feature der Assassinen-Kollegen zusammenhängt.
Eine wirklich Klasse Idee, die die Hersteller da umgesetzt haben.

MEHRSPIELERMODUS:
Der Mehrspielermodus online (nur online!!) ist lustig und verbreitet Spannung bis zum Zerreißen.
Man weiß nie, wer der Gegner von einem ist und man muss sich auch sehr beeilen, aber nicht zu sehr um nicht aufzufallen.
Je geheimer das Attentat ist, um so mehr Punkte bekommt man.
Und der, der die meisten Punkte hat, wird dann erster.
Ein Mordsspaß.

Kurz:
Kaufen!

Genauer:
Wer wissen will, wie es nach dem 2.Teil weitergeht sollte sich
AssassinŽs Creed:Brotherhood wirklich kaufen!!
Auch andere, die den 2.Teil nicht gehabt haben können sich das Spiel auch zulegen.
Es lohnt sich. Ganz sicher.

Nichts ist wahr, alles ist erlaubt!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der beste Geschichtsuntericht ever!, 6. Januar 2011
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Assassin's Creed Brotherhood - D1 Version (uncut) (Videospiel)
Ich habe mich riesig auf dieses Spiel gefreut und wurde nicht entäuscht!!!

Das Gameplay baut auf denn Fähigkeiten auf die Ezio in AC 2 erworben hat. So ist das Spiel von Anfang an wesentlich Anspruchsvoller. Doch leider verliert es das mit der Zeit an schwierigkeit. Spätestens nach der Pistole, der Armbrust und verschiesbaren Giftnadeln ist die Taktik weg und das Spiel wird zu einfach. Genau so wie mit der Assassinen Gilde das ist ne wirklich geile Idee, vereinfacht das Spiel aber ungemein. Verzichtet man auf das einsetzen der Rekruten und die neuen Fernkampfwaffen, hat man allerdings wieder ein forderndes Spiel und kann wie ein echter Assassine arbeiten, aus dem dunklem heraus ohne gesehen zu werden mit der versteckten Klinge so wie es gedacht war ohne das ganze aus der Ferne abschiesen.

Die Grafik ist konsolentypische gut und besonders in den Cutscenes detailreich, was nervt ist blos die das "Design" Die Kleidung und wirkt bei manchen charkteren als wäre sie aufgeklebt. Das sieht man besonders an Ezios Assassinen Symbol an seinem Gürtel. Es sollte eigentlich aus Metall sein, aber verbiegt und dehnt sich je nach Ezios bewegung als wäre es aus Wakelpudding. Vieleicht bin ich ja der einzige denn das nervt. Denn die Spielwelt sieht wirklich hervoragent aus und die Gesichter der Characktere und das Flair sind sehr gut umgesetzt. Von einigen Design Pazern mal abgesehen sieht Assassins Creed Brotherhood einfach gut aus PUNKT.

Ich kann das Ding nur empfehlen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 223 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Assassin's Creed Brotherhood - D1 Version (uncut)
EUR 28,25
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen