Fashion Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More madamet fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,6 von 5 Sternen1.533
3,6 von 5 Sternen
Farbe: Schwarz|Ändern
Preis:106,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 6. Juli 2011
Hallo zusammen!

Nach ein wenig sparen am Falschen Ende habe ich mir das G930 geholt, auch um zu sehen ob an den Schlechten Rezessionen was dran ist.
Und ich muss sagen: Nein da ist, zu mindest jetzt, nichts mehr dran.
Bisher hatte ich bei Headsets oft das Problem das sie selbst auf der Kleinsten Einstellung zu groß für meinen Kleinen Frauen Kopf waren.
Mit dem G930 ist das nun vorbei :-)

+ Verarbeitung wie gewohnt in Logitech Qualität
+ Top Klangqualität
+ Abgeschottet von der Umwelt - Perfekter Abschluss um die Ohren.
Wer dich jetzt noch beim Zocken stören will muss schon die Elefanten fliegen lassen ;-)

+ Mikrophon: (Dazu hole ich ein wenig weiter aus)

Ich habe von Natur aus eine sehr leise Stimme und daher im TS immer Probleme gehört zu werden.
Zuletzt nutze ich eine Kombination aus Standmic und Kopfhörern. Aber auch das war nicht das Gelbe vom Ei.
Doch als ich das G930 zum ersten mal ins Ts ausgeführt hatte kamen mir viele überraschte Kommentare entgegen.
Sachen wie: Wer bist du?, Wow du hörst dich ganz anders an!

Ich konnte sogar abschied vom Push to Talk nehmen! Die Rausch und Nebengeräusch Filterung vom G930 ist sehr sehr gut.
Volle Kontrolle: Wer mal nicht gehört werden will macht das Mic per Tastendruck auf dem Linken Hörer aus, ein Rotes Lämpchen zeigt dir an
das die Flames die keiner hören soll raus können ;-)

+/- Gewicht:
Klar es ist schwerer als das Standard Headset, jedoch darf man nicht vergessen das man den Luxus hat im Ts zu Blubbern oder Musik zu hören und dabei durch die Wohung hüpfen zu können.
Durch die gute Polsterung kann auch eine Zierliche Person das Teil mehr wie 4 Stunden tragen ohne verkrampft vom Stuhl zu fallen.

+ Reichweite/Störquellen
Als ich mein Headset einen Tag lang hatte hab ich es auch schon wieder abgegeben. Meine bessere Hälfte wollte es auch testen, und hats dann nicht mehr hergegeben -_-
Also musste ein zweites her. Anfangs hatten wir leichte bedenken das es funktionieren würde mit zwei Funkheadsets in einem Raum und dann noch sehr nah beieinander zu Zocken.
Doch es geht! Wir haben hier keinerlei Probleme. Auch das W-lan im ganzen Haus stört nicht.

+ Akkulaufzeit:
Wenn man immer daran denkt das Headset nach dem benutzen auszuschalten (Taste kurz gedrückt halten) hält der Akku auch die versprochenen 10 Nutzungstunden.

- Sender:
Mein einziger Minuspunkt,die/der Kabeltrommel/Sender könnte mehr Gewicht vertragen.

Fazit: Zwei rundum zufriedene Gamer beider Geschlechter!
Das Geld ist dieses Headset wert!
44 Kommentare|327 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. März 2012
Wurde als Geschenk für mich bei Amazon gekauft. Schönes Geschenkpapier, ordentlich verpackt.

Ich war am Anfang etwas kritisch, "rauschen" war das Wort, das mir bei diesem Headset spontan eingefallen ist.
Jetzt nach knapp 2 Tagen testen, Teamspeak 3, BF3 und SWTOR muß ich sagen: Kein rauschen, keine Nebengeräusche, toller Sound.

Die beiliegende Software funktioniert mit einem Windows 7 64-Bit System nicht. Wenn man, wie beschrieben, zuerst die Software installiert und dann das Headset ansteckt,
bekommt man den Hinweis, daß man die Verbindung trennen und den USB-Stecker neu einstecken soll. Das wiederholt sich in einer Endlosschleife.
Neustart, andere USB-Buchse, hilft alles nicht.

Lösung:
Die aktuelle "Gaming-Software" von Logitech laden, darüber wird alles verwaltet, G19 und G930

Rauschen hatte ich auch! Und die vielen negativen Foreneinträge haben mich nicht begeistert. Ich habe alles überprüft und das Handbuch (4-5 Seiten) noch einmal genau
gelesen und siehe da, die Funktion "Sidetone" ist die Lösung meines Rauschproblems.

Lösung:
In der Logitech Gamingsoftware den Regler "Sidetone" herunterregeln. Der regelt wie laut man seine eigene Stimme hören kann. Wozu das auch immer gut sein soll.
Diese Funktion ist in der Beschreibung kurz erwähnt und ich hätte den Hinweis fast überlesen, dachte es handelt sich um ein 7.1 Feature.
Ich habe den Regler auf 0 stehen.

Die Verarbeitung ist sehr ordentlich, alles lässt sich einwandfrei bedienen, die Stimmen-Morphing Funktion benötige ich nicht, ich habe mir die drei Tasten mit
Multimediabefehlen belegt. Das Headset ist ohrumschließend, wirklich groß und schwerer als ein herkömmliches Headset. Im Vergleich zu meinem alten Sennheiser PC161 USB
kann ich nur sagen: Deutlicher Unterschied, die Außengeräusche werden erheblich gedämpft und der Sound ist viel satter. Hätte ich so nicht erwartet. Die Reichweite ist
sehr gut. Ich kann mich im Nebenraum aufhalten und Musik vom PC hören, ohne rauschen. Wenn ich mich ca. 15 weit weg bewege bricht die Verbindung ab, auch das ist zu erwarten.

Tipp zum aufladen: Vor dem ersten Gebrauch komplett aufladen, komplett entladen und wieder voll aufladen. Das soll die Akkuleistung deutlich verbessern. Das kann ich nach
2 Tagen Einsatz noch nicht wirklich bestätigen. Allerdings hält der Akku "den ganzen" Tag zocken und Musik hören aus.
Im BIOS des Rechners die "USB-Ladefunktion" auch bei ausgeschaltetem PC aktivieren. So lässt sich das Headset nachts prima aufladen während der PC aus ist. Funktioniert natürlich
nicht, wenn man eine Steckdosenleiste mit Ein- / Ausschalter verwendet. Eine Master- / Slavesteckdose funktioniert.

Bin wirklich begeistert und denke das Headset werde ich eine lange Zeit nutzen.
66 Kommentare|67 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. April 2016
Mit dem G930 Headset, wollte ich mal von den günstigen 20€ Headsets weg und mein Geld in die Zukunft investieren.

Anfangs dachte ich super! Genau das Richtige:
+ guter Klang
+ atemberaubender Surround-Sound
+ angenehm zu tragen
+ hochwertige Verarbeitung
+ schnelle Installation

Doch dann begannen die Probleme nach einiger Zeit. Und da kann ich nicht nur meine Erfahrungen teilen, sondern auch von den Erfahrungen von über 5 Leuten mit dem gleichen Headset berichten:

- Der An/Aus Knopf lässt sich kaum noch betätigen, je nachdem welche Laune das Headset hat, geht's es nach einem Klicken an, wenn es grade schlechte Laune hat kann man auch mal 5-10 Minuten den Knopf drücken oder in Intervallen, da hilf nichts mehr
- Der Akku hält auch bei gutem Umgang nicht wirklich lange... inzwischen nur noch maximal 3 Stunden
- Das Headset startet andauernd neu (kurzes Piepen - Ton weg - kurzes Piepen - Ton wieder da)
- Inzwischen lädt keins unserer Headsets mehr über das mitgelieferte Ladekabel (sondern nur noch über unsere Handy-Ladekabel)
- schließe ich das Headset an meine PS4 an wird der WLAN Empfang so stark gestört, dass keine Internetverbindung mehr aufgebaut werden kann

Nach drei Jahren kann ich also sagen, ist mein Headset genauso unbrauchbar wie die aus dem niedrigen Preissegment. Hoffentlich hat Logitech gelernt und macht die Fehler nicht mehr bei den Nachfolge Modellen.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Dezember 2012
Ich habe bisher nur 10 Euro-Headsets aus dem Supermarkt verwendet und mit dem "Creative Fatality" mein erstes "besseres" Headset erworben. Nachdem dieses nach nun rund 2 Jahren seinen Dienst quittiert hat (Wackelkontakt am Stecker), habe ich mich erstmals dazu entschlossen mal ein wenig mehr Geld für ein Headset auszugeben und bin nach einiger Recherche dann auf das G930 von Logitech gestoßen. Ich habe es nun seit etwa 4 Monaten in Betrieb und möchte nun einmal versuchen in verschiedenen Katergorien durch eine kurze Beschreibung und anschließende Wertung das Gerät zu renzensieren.

Verarbeitung:

Das gesamte Headset besteht, abgesehen von den Innerein und dem Metallbügel der Kopfhalterung, aus unterschiedlichen Arten von Plastik. Die Ohrmuscheln, wie auch der Kopfbügel sind mit Polstern versehen, die ihrerseits mit Kunstleder überzogen und auch für große Ohren geeignet sind. An der linken Ohrmuschel sind außen insgesamt 4 Tasten und eine kleine Rolle eingelassen und auch den Anschluss für das Micro-USB-Kabel findet man hier am unteren Ende. Das Mikro ist ebenfalls an der linken Ohrmuschel befestigt und lässt sich hochklappen sowie mittig "verbiegen".

Die Plastikteile machen fast alle einen sehr stabilen und wertigen Eindruck, einzig die "Gabeln" in denen die Ohrmuscheln aufgehängt werden könnten etwas vertrauenerweckender rüberkommen, aber das wird die Zeit zeigen müssen. Die Polster in den Ohrmuscheln sind sehr dick und sorgen für einen tollen Tragekomfort, das Polster im Bügel hätte größer ausfallen können, ist aber vollkommen ausreichend.. Die Tasten haben alle einen sehr angenehmen Druckpunkt und sind auch "blind" gut zu bedienen. Die Rolle für die Lautstärke regelt stufenlos, allerdings für meinen Geschmack ein wenig zu fein, man muss schon mehrfach dran drehen bis eine spürbare Veränderung eintritt. Der Anschluss für das Ladekabel ist so angebracht, dass er nicht stört und macht zumindest bisher auch keinen Grund zur Sorge, trotz der Beanspruchung. Das Mikro funktioniert nachwievor tadellos und hat wohl auch einen angenehmen Klang (Aussage von Gesprächspartnern). Durch das Umbiegen sieht die Gummibeschichtung in der Mitte des Miks nicht mehr ganz frisch aus, weist aber bisher keinerlei Beschädigungen auf.

Funktionsumfang:

Das G930 kommt als kabelloses Headset mit 3 frei zu belegenden "G-Tasten" und einer "zwei Wege-Mute-Funktion" für das Mikrofon, die man wahlweise via Tastendruck, oder durch Hochklappen des Mikros aktivert. Eine rote LED am Mikro zeigt an, ob es aktuell stumm geschaltet ist. Die Lautstärke lässt sich über eine kleine Plastik-Rolle an der linken Ohrmuschel stufenlos regulieren und über einen kleinen Schalter kann man zwischen "Stereo" und "Sourround"-Sound wählen. Als kleines Bonbon ermöglicht die mitgelieferte Software ein "Stimmen-Morphing".

Zunächst das vermutlich wichtigste bei diesem Headset, der kabellose Betrieb: Der Akku hält vollständig geladen lt. Software etwa 10 Stunden, was sich auch in etwa mit meinen Beobachtungen deckt. Leider wird das Headset nur mit einem USB-Kabel für den PC geliefert, womit ein Aufladen des Akkus auch nur bei laufendem PC möglich ist, was etwa 3 Stunden dauert, wenn das Headset nicht benutzt wird. Somit wird man quasi gezwungen das kabellose Headset alle 10 Stunden für wenigstens 5 Stunden mit Kabel zu tragen, was dem ganzen ja irgendwie seine Daseinsberechtigung nimmt.
Ich habe mir zu diesem Zweck ein Mini-USB-Ladekabel für die Steckdose bestellt. Das ist nicht teuer, aber hätte von Logitech ruhig mitgeliefert werden können!
Die 3 "G-Tasten" kann man mittels der beiliegenden Software mit Befehlen relativ frei "programmieren". Denkbar sind hier z.B. Prev, Next, Play/Pause für diverse Player oder verschiedene Stimmen, aber auch die Ausgabe von Chat-Befehlen, oder komplexe Makros über mehrere Tasten sind möglich. Ich sehe die Tasten als kleines Gimmick, wenn ich z.B. beim Lesen Musik höre und darüber den Player steuern kann, aber sie haben definitiv Potential für mehr. Die Möglichkeit das Mikrofon zu muten gleich auf 2 verschiedene Weisen umzusetzen, klingt vielleicht auf den ersten Blick überflüssig, hat aber in der Praxis durchaus seine Berechtitung. Wer z.B. gerade via Skype telefoniert und nur kurz seinem Partner etwas zurufen möchte, drückt kurz die Taste und kann dann weitertelefonieren, ohne zuvor das Mikrofon erneut in die richtige Position bugsieren zu müssen. Andersherum kann man im Falle längerer Abwesenheit des Gesprächspartners (z.B. im TS3, Mumble oder Ventrilo) bei hochgeklapptem Mikro sicher sein nicht aus Versehen den Streit mit der Freundin zu übertragen, weil man vergessen hat die Mute-Taste zu drücken. Wirklich super mitgedacht, Logitech ;)
Der Lautstärke-Regler lässt sich super bedienen, ist allerdings, wie schon geschrieben, etwas zu fein eingestellt. Nicht wirklich störend, aber eben auch nicht optimal. Der Schalter für Stereo/Sourround ist nett beim Wechsel von Film zu Musik und erspart einem die lästige Suche nach etwaigen Einstellungen in der Software.

Sound:

Ich bin kein Profi und habe aufgrund meiner Erfahrungen in der Vergangenheit auch keine wirkliche Vorstellung davon was wirklich "guten" Sound ausmacht. Für meine Begriffe stellt dieses Headset allerdings einen Quantensprung in Sachen Sound dar. Musik klingt satt und klar, wobei allerdings der Bass etwas zu wünschen übrig lässt; das ist aber bei einem Headset auch nicht anders zu erwarten. Der (simulierte!) Sourround-Sound ist großartig und wenngleich sicher nicht mit dem einer guten Heimkinoanlage, oder gar dem Kino zu vergleichen, dennoch eine Offenbarung für meine ungeschulten Ohren. Man kann in Spielen Geräusche räumlich lokalisieren, oder z.B. im Teamspeak die Gesprächspartner räumlich anordnen und auch Filme machen so deutlich mehr Spaß.

Kritik:

- Lautstärkeregler zu "fein"
- Ladekabel nur für PC = Laden beim Betrieb = 30% der Nutzungsdauer doch wieder kabelgebunden
- Das Headset begibt sich nach einiger Zeit ohne Signal automatisch in eine Art Ruhezustand und reagiert anschließend erst wieder auf Befehle, nachdem man es einmal ganz aus und wieder eingeschaltet hat
- Bedingt durch die verbaute Soundkarte, den Akku und die Schalldämmung ist es vergleichsweise schwer
- Die Dämmung verhindert einerseits die Wahrnehmung der Umgebung (Kann Segen oder Fluch sein; man hört das Nachbarskind nicht weinen, erschreckt aber gern mal zu Tode, wenn die Freundin plötzlich neben einem steht) und sorgt andererseits nach einer Weile für warme Ohren

Ist zunächst einmal eine doch recht lange Liste, die sich aber doch wieder relativiert, wenn man sich bewusst macht, dass ich hier wirklich jede Kleinigkeit erwähnt habe. Die feine Lautstärkenregulierung, das Gewicht und die Dämmung sind einfach nur eine Sache der Gewohnheit und das Ladekabel kann man sich für kleines Geld auch gleich als Variante für die Steckdose mitbestellen. Nachdem ich jetzt auch mal den direkten Vergleich mit dem Konkurrenzprodukt "PC 360" von Sennheiser erleben durfte, muss ich sagen, dass das G930 in dieser Preisklasse ein wirklich saustarkes Angebot darstellt. Etwas besseres findet man dann erst wieder ab 250 Euro und mehr, wie z.B. das Astro A40/A50, die aber hierzulande noch nicht zu haben sind.

Nachtrag 20.12.2012:

Nachdem sich in jüngster Vergangenheit die ersten Probleme einschlichen (Aussetzer der integrierten Soundkarte mit lautem, andauerndem Störgeräusch) und ich eigentlich schon drauf und dran war das Gerät zurück zu schicken, hatte ich es mir zunächst doch noch einmal überlegt, weil mittlerweile die Störungen schon seit einigen Tagen nicht mehr aufgetreten waren. Nachdem aber nun gestern erneut das gleiche Problem auftrat und noch dazu das Gerät selbst mit eingestecktem Ladekabel nicht bereit war seinen Dienst zu tun (es schaltete sich immer wieder direkt ab; hatte also offenbar zu wenig Energie für den Betrieb), obwohl es noch 2 Stunden zuvor als "vollständig geladen" angezeigt wurde, war das Maß voll und das Headset wurde noch am gleichen Tag auf den Weg geschickt.

Ich halte das G930 nachwievor für ein tolles Gerät für seinen Preis, aber leider scheint die Technik für einen kabellosen Betrieb noch nicht wirklich ausgereift zu sein. Ich habe mir stattdessen nun das, soweit ich das sagen kann, baugleiche G35 bestellt, welches über ein fest installiertes Kabel verfügt und obendrein für unter 100 Euro zu haben ist.

Aufgrund dieser Probleme ziehe ich abermals einen Stern ab, womit nun leider nur noch 3 verbleiben

Nachtrag 17.01.2013

Die Probleme, die ich mit meinem Nachtrag vom 20.12.2012 geschildert habe, hängen wohl mit dem Akku zusammen. Ist dieser zu sehr entleert worden, kann es zu den beschriebenen Problemen kommen.

Ich habe die letzten Wochen damit zugebracht diverse andere Headsets auszuprobieren und sogar einen Hi-Fi Kopfhörer mit externer Soundkarte getestet und bin nun schlußendlich doch wieder beim G930 gelandet, nachdem ich gesehen habe, dass man für 10 Euro einen Austausch-Akku bekommt.
Getestet habe ich:

- Sennheiser PC 360: Kein Surround (benötigt extra Soundkarte), knapp 20 Euro teurer, Designmängel (Lautstärke-Regler, Stummschaltung beim Mikro)
- Logitech G35: Unglaublich steifes Kabel (fast wie Draht, nur ohne dessen Nachgiebigkeit), verdammt hoher Anpressdruck (sehr unbequem), Plastikhalterungen an den Muscheln (Soll-Bruchsstelle!)
- Beyerdynamix DT 990 PRO: Schweres Spiralkabel macht sich beim Tragen bemerkbar, keine Möglichkeit die Lautstärke zu regeln, gesondertes Mikro erforderlich, wiederum Soundkarte für Surround benötigt und somit insgesamt viel zu teuer
- Sennheiser PC 363 D: Surround, dank mitgelieferter kleiner USB-Soundkarte, ansonsten gleiche Schwierigkeiten wie PC 360, dabei aber mit 250 Euro bedeutend teurer

Mein Fazit: Selbst wenn ich aufgrund der oben geschilderten Probleme gezwungen wäre das G930 alle 6 Monate auszutauschen und irgendwann einmal selbstständig den Akku zu wechseln, nachdem die Gewährleistung abgelaufen ist, fahre ich dank der vielen Komfort-Optionen, des tollen Sounds und des geringen Preises mit dem G930 immer noch deutlich besser als mit den verschiedenen Alternativen am Markt. Mit etwas Glück erhalte ich aber vielleicht auch ein Gerät, dass mir gar keine Schwierigkeiten in dieser Hinsicht macht und dann kann man für das Produkt zu dem Preis auch locker 5 Sterne vergeben!

Aufgrund meiner Erfahrungen würde ich nun, unter Berücksichtigung der Möglichkeiten, doch wieder 4 Sterne vergeben

Nachtrag 29.06.2013

Seit dem 17.01 läuft das Austauschgerät reibungslos. Selbst die Problematik mit der Selbstabschaltung ergibt sich kaum noch, was ich allerdings eher auf zwischenzeitlich erfolgte Softwareupdates zurückführe. Kann das Gerät zu dem Preis bei diesem Funktionsumfang nachwievor uneingeschränkt empfehlen und lege deshalb nachträglich noch einen Stern drauf!

Nachtrag 07.09.2015

Nachdem das Austauschgerät nun seit rund 32 Monaten im Einsatz ist, muss ich abermals um 2 Sterne abwerten.

Der Kunstlederbezug um die Ohrmuscheln löst sich auf und es kommt mehrmals täglich zu Aussetzern, bei denen sich das Gerät kurz aus- und wieder einschaltet. Erschwerend hinzu kommt, dass die Regelung über Tasten und Rolle (Lautstärke) nach so einem Reset oft nicht mehr funktionieren. Hier hilft meist nur ein abermaliger Neustart des Geräts.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. September 2010
Hi

Also nach langem warten (knapp 2 Monate) konnte ich gestern endlich das Headset G930 in den Händen halten....und der erste Eindruck angefangen von der Verpackung :) bis zur Verarbeitung des Headsets selber ist in meinen augen TOP und Super gelungen.. Die Installation ist auch wie bei jeden Logitech Produkten super schnell und einfach. Die Software aktualisiert sich automatisch wärend der Installation und ist so beim abschluss auf dem aktuellsten stand.. was ich persönlich auch sehr gut finde.. da man endlich nicht mehr auf der Homepage von Logitech manuell downloaden muss.

Kommen wir aber zum Headset selber... also nach der installation und bei der ersten Anwendung des Produktes merkt man schnell das es keine beanstandungen gibt...Kein rauschen nichts der gleichen ...man merkt nichtmal das man das Headset trägt, so angenehm liegt es an. Die Ohrmuscheln umschliessen komplett die Ohren, und man ist wenn man Ingame ist komplett von der Außenwelt abgeschottet..... zumindest hat man das Gefühl :) da der 7.1 Sound des Gerätes unglaublich ist...zu Anfang war ich mir nicht ganz sicher, ob ich die richtige Entscheidung getroffen habe wegen dem schnurlosen Headset. Aber die Sorge war unbegründet ....weil egal wo ich mich in meiner Wohnung befinde auch in dem weit entferntesten Raum ist die Verbindung tadelos ...sei es das ich TS3 oder über Skype telefoniere oder in einem diversen Spiel bin (in meinem fall sind es Battlefield Bad Company 2 und Starcraft 2)...die Verbindung ist immer Optimal ...und meine Wohnung ist nicht klein, (ca 80m²)also darüber sollte man sich keine sorgen machen. Das Gerät hat eine Verbindung weit über 12m...Logitech hat bei diesem Headset an alles gedacht.. in vorfeld konnte man leider nicht herausfinden ob die Akkuleistung wirklich 10std hält. Nun kann ich für die nachfolgenden Käufer oder Interessenten nur sagen, Ja Akku hält auf jeden Fall 10std und sobald die Akku Leistung einen kritischen stand erreicht wird man benachrichtigt...Man kann in den Einstellungen natürlich frei wählen ob man benachrichtigt werden möchte oder nicht (In den Einstellungen wird der aktuelle Akkustand auch angezeigt und wie lange es ca von der Zeit her noch hält), ist also jedem selbst überlassen... die Dockingstation hätte man zwar vom Design etwas schöner lösen können, aber ich denke mal ist halt geschmackssache (Und man kann ja nicht alles haben im leben)...Sie ist so aufgebaut wie eine Kabeltrommel nur in miniatur also passend für einen Schreibtisch :) eingewickelt sind beidseitig zwei Anschlüsse eines für USB was für die Verbindung für den PC ist, und der andere ist ein mini USB Anschluss für das Headset wenn es mal geladen werden muss...beide Kabel sind ca 1,5-2m lang ...gemessen habe ich es jetzt nicht. In der mitte des Dockingstation ist eine anschluss Vorrichtung, wo der Sender (Sieht aus wie ein Bluetooth USB stecker) angesteckt wird.
Wenn man das Headset mal nicht nutzt kann man es natürlich auch ausschalten ... hat auf der Linken seite einen kleinen ein und ausschalter.
Das ist mein Eindruck nach 24std testen.

Wer an diesem Produkt interessiert ist und sich wie ich nicht sicher war, ob das Headset auch gut ist... kann ich nur sagen TOP Gerät ...auch wenn ich es jetzt erst seid 24std besitze möchte ich es nicht mehr missen in meinem Inventar, und das soll schon was heissen. :)
44 Kommentare|133 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. September 2010
Ich habe mir vor einer Woche das G930 bei Amazon bestellt. Lieferung
war seitens Amazon natürlich wieder super schnell.

Ich kann mich meinen positiven Vorrednern nur anschließen, dass Headset ist
einfach der Wahnsinn!!
Qualität und Verarbeitung ist gut gelungen, was man natürlich bei dem Preis auch erwarten kann.
Vergleich man aber man das Logitech Headset mit denen von anderen Marken ist die Verarbeitung
einfach sehr gut.

Sound gefällt mir richtig gut und das nicht nur bei Spielen. Musik hören
macht jetzt noch mehr spass und man braucht keine teure Anlage mehr :)
Besonders gut gelungen ist das Wireless vom Headset, man kann sich ohne Kabelärger
im Zimmer bewegen oder sogar raus gehen.

Ich bin rundum zufrieden mit dem Headset und habe nichts zum aussetzen.
Einziger Manko ist der relativ hohe Preis, aber für eine gute 7.1 Anlage müsste
man noch tiefer in den Geldbeutel greifen.

Also von mir...
+ Qualität
+ Sound
+ Wireless
+ Kabelanschluss möglich beim wiederaufladen vom Akku
+ Software schnell und einfach (mit sofortiger Updatefunktion)
+ Tasten für Lautstärke und Mikrofon
+ G-Tasten

- Preis
33 Kommentare|58 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Januar 2015
Habe das Headset an meinem Computer und bin damit sehr zufrieden. Benutzt wird es für Filme, Spiele und Chatrooms.

+gute Qualität und ausreichende Höhen und Tiefen
+Gute Mikroqualität
+Software war für mich hilfreich
+Angenehme Passform
+Störgeräusche von Außen fast nicht mehr wahrnehmbar

-Wenn man den Bass und die Höhen zu hoch dreht, wird es echt grauenhaft.
-10 Stunden ... naja wirkt bei mir kürzer. 8 Stunden habe ich bei meinem Gerät.

Fazit: Im Ganzen zusammengefasst, bin ich damit sehr zufrieden. Es sitzt angenehm auf dem Kopf, die Audioqualität ist für meine Zwecke zufriedenstellend und das Mikro beeindruckt meine Kollegen auf der anderen Seite der Leitung.

Klare Kaufempfehlung!
review image
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Mai 2011
Ich besitze das G930 jetzt seit etwa einem halben Jahr und bin voll zufrieden. Ein beseeres HS ist mir noch nie untergekommen.
Tragekomfort und Sound sind perfekt. Nach einer gewissen Eingewöhnugszeit (hatte vorher nur Stereo-Kopfhörer) kam ich mit dem 7.1 Sound super zurecht. Beim Spielen liefert das HS einen erstklassigen Sound und ein perfektes "Raumgefühl"... Ich persönlich spiele überwiegend Battlefield Bad Company 2 und wenn man Gegner, sei es zu Fuß, im Fahrzeug oder aus der Luft exakt orten kann, hat man DEN entscheidenden Vorteil den anderen gegenüber.
Auch bei anderen Spielen, wie Rennsimulationen (Colin Mcrae Dirt 2) oder Actionspielen (GTA IV) vermittelt einem das G930 man sei mittendrin.
Zum Musikhören finde ich es eher weniger geeignet, meiner Meinung nach ist die Dynamik nicht ausreichend, aber zum Musikhören ist es ja auch nicht konzipiert (heißt ja nicht umsonst "Gaming Headset").

Auch das Micro ist gut, ich nutze es im TS3 und meine Mitspieler können mich klar verstehen.

Die negativen Bewertungen der Software kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Bei meinem OperationSystem (Windows 7 home premium 64bit) gab es keinerlei Probleme oder Konflikte. Die SW ist einfach anzuwenden und die Einstellungsmöglichkeiten sind super!

Der Preis scheint zwar hoch zu sein, aber das was man geboten bekommt, ist wirklich überzeugend. Deswegen von mir:

Eine klare Kaufempfehlung!
11 Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Dezember 2013
Ich war immer großer Logitech Fan. Wegen der guten Preise und des super Sounds (starker, warmer Bass). Aber hier musste ich das Gerät leider zurückgehen lassen.

**POSITIV**

+ sitzt schön luftig, engt das Ohr nicht ein und wärmt nicht.
+ Software sieht schön aus und funktioniert. Viele Einstellungsmöglichkeiten.
+ Ebenso am Gerät selbst: gute und viele Einstellungsmöglichkeiten.
+ hochklappbares Mikro.
+ gutes 7.1 Gefühl.

**NEGATIV**

- Das Headset kostet über 100 € und schafft es nicht Bass klar darzustellen. Auch bei mittlerer Lautstärke verzerren Explosionen bei BF4 oder in Filmen. Bei Musik gehts. Allerdings darf man nicht zu laut stellen.

- klappriges Gestell mit zu vielen Gelenken. Die Ohrhörer lassen sich seitlich und nach oben und unten schwenken. Zweiteres finde ich persönlich sehr unnötig und bin mir fast sicher: wenn hier was kaputt geht, dann eine Kontaktstelle an den Gelenken.

** VERGLEICHGERÄTE/Alternativen**

- Speedlink Medusa NX USB 5.1 Gaming Headset (kein Bass, nur Vibration, aber seeeehr gutes 5.1!)
- Creative Sound Blaster Tactic 3D Wrath Wireless Headset (Warmer, starker Bass, aber auch warme Ohren)
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Februar 2014
Großartige Kopfhörer und die Freiheit die man durch den Bluetooth-Anschluss hat ist ganz wunderbar.
Ein nettes Gimmick ist die Möglichkeit die Stimme zu verfremden :-)
Die Reichweite ist top (ich laufe gerne mal in andere Räume und kann mich dann trotzdem noch weiter unterhalten)
Lediglich die Batterie ist nicht die stärkste. Man muss es doch relativ flott wieder aufladen. Das ist aber ein echtes Luxusproblem
Zudem hält die Batterie ja schon mehrere Stunden, wenn es zuvor voll aufgeladen wurde

Update vom 01.11.2014:
ich bin immer noch sehr zufrieden mit dem Kopfhörer. Bei allem was ich mitbekommen habe, auch in meinem Freundeskreis, kommt kein Headset von der Leistung an dieses heran. Zuverlässig und gut! So muss es sein, auch nach einer längeren Zeit. Die Verarbeitung scheint zu stimmen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 100 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)