Kundenrezensionen


3 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Magic Moments 4 - ein Ear-Longdrink mit PassionsFrüchten von der ACT-HörBar, 31. August 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Magic Moments 4-Jazz Is Cool (Audio CD)
.
Wer heutzutage in der Regel recht erfolgreiche Jazzproduktionen ordert, kommt um das Münchner Indi-Label ACT mit der Affinität zu skandinavischen "Klangkörpern" nicht herum. Mit einem weiteren Sampler der Magic-Reihe zum Minipreis legt man nun erneut einen Querschnitt durch vorwiegend derzeit aktuelle Produktionen vor, die auch gern mal allzu streng gesetzte Jazz"grenzen" überschreiten und womöglich ein breiteres Publikum ansprechen. Die Scheibe ist bestens geeignet als Schnuppertour für alle, die sich einen Überblick über viele der Mitglieder der "ACT-Family" verschaffen wollen.

Von den 18 ausgewählten Stücken betreffen sechs vokale Acts, wobei es 5:1 zu Gunsten der holden Weiblichkeit ausgeht - Ausdruck dafür, dass man beim Label in puncto singender Herren etwas unterbesetzt ist, was keinesfalls bedeutet, dass man deshalb nun nicht genügend Abwechslung geboten bekäme.

Bereits bestens bekannt:
IDA SAND (03 - von Meet Me Around Midnight/2007) - mit herrlich dunkler, kraftvolle Soulstimme präsentierte sich die Pianistin/Keyboarderin zuletzt auf ASIN:B001R4URMO True Love/2009 mit viel Eigenem und durchaus hörbarer Weiterentwickung. Trotzdem ist es der Schwedin leider noch nicht ganz gelungen, an die beachtlichen Erfolge einiger ihrer auf dem Sampler ebenfalls vertretenen Kolleginnen anzuknüpfen. Mag sein, dass hin und wieder noch ein Quäntchen Innigkeit und Rafinesse im Ausdruck fehlen. Mag sein, dass Jazzhörer ihrem rockig-bluesigen Einschlag nicht sehr aufgeschlossen gegenüber stehen. Aus dieser Richtung kommt sie aber nun einmal. Ihr kerniger Stuff-Part auf Landgrens ASIN:B000SKMU50 Licence to Funk z. B. ist schon klasse. Ich find es in Ordnung, solange es zu ihr passt (und das tut es) und sie sich nicht verbiegen muss.
SOLVEIG SLETTAHJELL (05 - von Good Rain/2006) - wie Dark Light am Polarkreis hat die Norwegerin mit ihrem in Slow Motion wahrhaft zelebrierten Gesang über die Jahre einen unverkennbaren Stil entwickelt, der inzwischen auf spezifische Drumrhythmik und überhaupt eine sehr eigene Klangwelt aufsetzt und bereits früh durchschimmert wie das Samplerbeispiel zeigt. Nach drei ACT-Alben ist sie ausgerechnet damit dem Label abhanden gekommen und reüsierte mit in dieser Hinsicht ausgeprägten Eigenkompositionen/-texten auf ASIN:B002WONNDI Tarpan Seasons/2009. Tja, c` est la vie ...
YOUN SUN NAH (12 - von Voyage/2009) - die Koreanerin ist ungeachtet ihres jugendlichen Alters eine fabelhafte Vokalakrobatin. Sie verbindet erstaunliche stimmliche wie interpretatorische Virtousität und Bandbreite mit neuen, überraschenden Blickwinkeln auf Althergebrachtes. Bereits mit ihrem Debüt (s. o.) wurde ihr deswegen zurecht internationale Anerkennung zuteil. Derzeit dürfte sie die erfolgreichste Künstlerin des Labels sein. Im Sommer gewann sie den Publikumspreis des BMW Welt Jazz Award, wurde beim eigentlichen Preis indessen von der Jury - für manch einen sicherlich unverständlich - "aus konzeptioneller Sicht" nach der Portugiesin Maria De Fatima platziert. In erneuter Zusammenarbeit mit ihren bisherigen Begleitern (Wakenius/g, Danielsson/b, Desandre-Navarre/perc) entstand mittlerweile ein weiteres Album, das man mit Spannung Ende September erwarten darf, Hörproben sind bereits online. Es titelt ASIN:B003XKDESE Same Girl und verweist damit zugleich auf ihre vielfältigen stilistischen Fertigkeiten im Hinblick auf umgekrempelte Covers aus den unterschiedlichsten Musikgenres und zwei Eigenkompositionen (Anspieltip Pancake). YSN ist übrigens live ein Schau-Spiel und mit einem umwerfenden asiatischen Charme gesegnet.

Zwei auf dem Sampler vertretene Schwedinnen sind seit 2010 neu beim Label:
JOSEFINE CRONHOLM (10 - von Magic Nordic Voices/2007) - mit Slow Motion gänzlich anderer Art als bei Slettahjell und in Verbindung mit einer lichthellen Stimme und von jeglichem Überfluss und Zierrat befreiten Sphäre begegnet sie dem Hörer. Nach längerer Pause, in der sich einige ihrer Lebensumstände veränderten, veröffentlichte sie im März 2010 ihre mit in sich gekehrter Zerbrechlichkeit und darüber hin wehender Melancholie bekleideten ASIN:B0035KGWOK Song of the Falling Feather. Es ist an sich ihre dritte unter eigenem Namen erscheinende CD nach den in Skandinavien viel beachteten Vorgängern ASIN:B0000AQVFW Hotel Paradise/2003 und dem verträumten ASIN:B000063DX1 Wild Garden/2002. In Interviews betont sie, dass sie Musik als impressionistische Malerei empfindet, was sich zweifelsfrei nachempfinden lässt.
JESSICA NORBERG (PILNÄS) steuert mit "There Must Be An Angel" (17) eine reduzierte Version des Anni-Lennox-Hits bei. Dan Berglund setzt dabei kontrastierend einen puristischen Bassback über Nordströms lockere Pianotupfer und Haffners dezent gehaltenes Schlagwerk. An sich ein Song, der diesem Sweety wie angegossen passt; Passagen, die Scat geradezu erwarten lassen, ja förmlich herausfordern, werden allerdings ausgelassen. Ob die junge Popsängerin selbst noch einen Jazzzahn zulegen kann und wird? Das wird sich zeigen, denn es ist ein Appetizer auf ihr für den Herbst angekündigtes Debütalbum "Bitter & Sweet". In Schweden gewann sie bereits als Siebzehnjährige den dritten Platz beim Melodienfestival 1995 mit "jag ger dig allt" (Ich will das alles). Wer Nils Landgrens ASIN:B001GAD7Q2 Christmas With My Friends II- Album und/oder xmas-Tour von 2008 kennt, wird sich an ihr wunderbar warm schmeichelndes Timbre erinnern (vgl. ebenda "A Child Is Born" und im Chorus "Jul, jul, strålende jul"; Achtung: erneute NL xmas-II-Tour - im November in SE, in DE im Dezember 2010!)

NILS LANDGREN - Labelstar und vielseitiger wie -beschäftigter Posaunist - bleibt somit der einzige gestandene Mann in dieser charmanten Vokalriege mit einem bisher unveröffentlichten Arrangement von Stings Klassiker "Fragile" (07). Insbesondere NL`s mit Understatement dargebotene Interpretationen dieses Songs transportieren die essenzielle Emotionalität des Inhalts dieses Songs nach meinem Empfinden wie kaum eine andere. Hier bietet er eine völlig andere Version, bei der mitunter sogar ein leicht verhaltener Swing mitzutönen scheint. Damit kommt man Stings Popart etwas näher. Woher und von wann speziell diese Aufnahme stammt, war allerdings nicht zu erfahren. Sie erinnert mich besetzungsmäßig (z. T.) an eine 2006er Liverperformance beim JazzBaltica Festival, denn NL wurde damals wie jetzt von der NDR BIG BAND begleitet. Hervorzuheben ist VLADISLAV SENDECKI, der auch hier federleicht dahin fließende Pianopassagen beisteuert. Sendecki ist übrigens zwar in erster Linie in der NDR Big Band tätig, von Haus aus jedoch Konzertpianist. Im Frühjahr dieses Jahres veröffentlichte er seine zweites Album: ASIN:B003CUPQJK Solo Piano at Schloss Elmau.

Von den instrumentalen Titeln sind lediglich ROBERTO DI GIOIAS (p) (02 - vom ACT-Erstling Strange World/2003) und e.s.t.`s (06 - von Good Morning Susie Soho/2000) älteren Datums.
Letzterer Titel findet sich zudem auf der 2010 erschienenen ASIN:B002EC392I Retrospective-The Very Best Of e.s.t., die einen angemessenen Überblick über das Schaffen des ehemaligen schwedischen Trios e.s.t. unter dem verstorbenen Pianisten Esbjörn Svensson gibt.
Der allseits gefragte Multiplayer Roberto Di Gioia hat nach dem o. g. Strange World meines Wissens nur noch ein weiteres eigenes ACT-Album heraus gebracht - ASIN:B000FGGWCE Abracadabra/2006 mit jazzig bearbeiteten Stücken Klaus Doldingers und unter Mitwirkung von Wolfgang Haffner (dr) und Dieter Ilg (b). Weitere, zumeist Rock-Pop-Alben zu seinem Musikprojekt "Marsmobil" wurden unter anderem Label veröffentlicht - zuletzt ASIN:B003BF8UNA (Why Don'T You Take) the Other Side/2010. Darüber hinaus arbeitet(e) Di Gioia als Studio- und Livemusiker sowie Produzent an verschiedenartigen Medienprojekten sowie Alben Dritter mit wie z. B. an Wigald Bonings Jazzalbum(!) ASIN:B001FZGDSM Jet Set Jazz/2008 (der auf dem Auswahlstück an der Flöte zu hören ist) oder in andere Richtungen, wie auf Singer/Songwriter gehend, an Max Herres ASIN:B002JIOQCY Ein Geschenkter Tag/2009 oder, man mags kaum glauben, gar Marshall & Alexander`s ASIN:B002NPYPFG Freunde/2009.

Im Weiteren ergeben sich folgende Verbindungen der Sampler-Songs zu ACT-Alben aus 2009/2010:

(1) WOLFGANG HAFFNER (dr) - von Round Silence/2009 ***
- Haffner hat nicht nur einen Top-Namen als Schlagzeuger, auf dem Album beweist er einmal mehr sein kompositorisches Talent - alle Stücke sind von ihm.
- Titel zudem auf ASIN:B0035KGWO0 Signature Edition/2010 = Doppel-CD als Schaffensüberblick
- an seiner Seite: SEBASTIAN STUDNITZKY (fender rhodes, tp),
der nicht nur den Auswahltitel mit seinem fantastischen Trompetenspiel veredelt und 2010 erstmals mit Eigenem auf dem Markt vertreten ist - ASIN:B002YCGL96 Egis

(4) CHRIS GALL (p) Trio - von Magic Moments (at) Schloss Elmau/2009
- das expressive Instrumentalstück wurde 2008 live mit NILS LANDGREN (tb) aufgenommen, dessen lebhaftes Red Horn verpasst dem Stück einen zusätzlichen Kick
- Ursprungsversion auf Galls zweitem ACT-Album ASIN:B003CUPQJU Hello Stranger/2010, einem stilübergreifenden Soundwerk aus wildfrischen deutschen Landen,
auf dem sich Galls Pianojazz mit dem vereinzelt hiphopig angehauchten Indi-Pop-Sänger-Gesang ENIK gut ergänzt

(8) JAN LUNDGREN (p) Trio - von European Standards/2009
- zu luftig Verjazztem verarbeitete er hierauf leicht verdaulich mehr oder weniger bekannte Musikstücke aus zehn Ländern
- der in Schweden mehrfach mit höchsten Preisen wie dem Django d`Or und aktuell dem Thore Ehrling Award ausgezeichnete Künstler verwebt in seiner Musik
Zeitgenössisches mit klassischen wie nordländischen Folkelementen; von daher gibt es von ihm eine Reihe recht unterschiedlich ausgerichteter Alben

(9) ODDJOB (Jazzquintett) - von Clint/2010
- diese schwedische Formation klingt mitunter fast wie Big Band und bedient sich unkonventionell aus vielerlei Töpfen
- in dem Fall sind es Musikzitate aus Clint Eastwood Filmen

(11) LARS DANIELSSON (b/ch) - von ASIN:B001P7HU5A Tarantella/2009
- intimer Kammerjazz in Hochkultur vom "Hans Dampf in allen Gassen" (neben Ilg wohl der derzeit gefragteste Jazzbassist)
- mit Leszek Mozdzer (p)/(vgl. ASIN:B000OCZ7S4 Pasodoble)- live ist das Duo ein besonderes Erlebnis
- sonstige: Mathias Eick (tp), Eric Harland (dr, perc) und John Parricelli (g).
- Titel auch auf ASIN:B0035KGWNQ Signature Edition/2010 = Doppel-CD als Schaffensüberblick

(13) VIJAY IYER TRIO (p) - von ASIN:B002EC3932 Historicity/2009 ***
- der in New York beheimatete Autodidakt, studierter Physiker und Mathematiker mit indischen Wurzeln
liefert aparte, rhythmisch extatische Improvisationen, mit melodiösen Dissonanzen am Freejazz gleitend
- zu hören ist die Trio Riot Version des M.I.A.- Hip-Hop-Titels,
wohl eines der besten Beispiele der virtuosen Vielschichtigkeit auf Iyers nach vielen Veröffentlichungen in den USA erstem Trio-Album, das von der Kritik weltweit gefeiert wurde
- mit Stephan Crump (b) und Marcus Gilmore (dr)
- soeben erschienen ist ein Soloalbum von Iyer - ASIN:B003PCL1A8 Solo

(14) CÉLINE BONACINA (bar, sax, voc) Trio - von ASIN:B003JUTU6I Way of Life/2010
- sie gewann in ihrer Heimat mehrere Jazzpreise und ist brandneu bei ACT
- die bemerkenswerte Französin händelt ihr 30 kg-Baritonsaxofon wie nix und legt ein energetisch dichtes Album voller knarrender Grooves und lebendiger Wendungen vor
- in Teamwork mit dem Gitarristen Nguyên Lê entstanden, der auf vier Stücken ihres Albums zu hören ist,
ansonsten aktuell sein von asiatischen Klängen gefärbtes ASIN:B002OC9ZYE Sayuki/2009 und ASIN:B0035KGWN6 Signature Edition/2010 = Doppel-CD als Schaffensüberblick

(15) KNUT RÖSSLER (sax) und JOHANNES VOGT (Laute, synth, g) - von ASIN:B003EN2S8M Octagon/2010
- als Fortsetzung von ASIN:B000PKG608 Between the Times/2007
- ein sphärisch filigraner Brückenschlag zwischen Alter Musik (Renaissance/Barock) und jazziger Moderne,
- aufgenommen im Castel de Monde in Apulien, einem mittelalterlichen Kreuzungspunkt der Kulturen, was sich in Musikauswahl und Klangbild des Albums widerspiegelt,
- recht klassisch bleiben dabei die vokalen Teile der Sopranistin Ute Kreidler, die - teils in anderen Begleitkonstellationen - bereits verschiedene Alben mit Alter Musik
und Improvisationen aufgenommen hat

(16) DAN BERGLUND (b) - von ASIN:B002XG8KCO Tonbruket/2010
- rock-jazziges Debütalbum nach e.s.t. mit komplett neuer Besetzung
- hier ist ein überwiegend behutsam atmosphärisch gemalter Titel zu hören, getragen von Johan Lindströms Gitarre und zarten Geigenstrichen Martin Hederos`

(18) MC JAZZ - von ASIN:B002L1FEUW Bass Me/2009)
- hinter diesem Namen verbergen sich ANNETTE HUMPE (voc, keys) und ANSELM KLUGE (b, voc, keys)
- sie ist bekannt vom Pop-Starduo Ich & Ich sowie insb. aus den 80ern gemeinsam mit ihrer Schwester Inga (jetzt 2Raumwohnung) unter Humpe & Humpe (NDW)
- nach knapp 70 Minuten setzt McJazz auf dem Sampler den Schlußpunkt mit Acid-Jazz (Mixtur aus Deutsch-Vocal-Pop, elektronischer Musik, Jazz etc.pp.)
- Peter Weniger (sax) setzt Akzente, Ingolf Burkhardt(tp) glänzt mit sehr schönem Brass, der den Song klangvoll prägt

*** vgl. Doppel-CD mit den Echo-Jazz-Preisträgern 2010: B003ELZKZC

(Anmerkung: Amazon lässt technisch nur 10 Direktlinks zu ...)

FAZIT:
Die Mischung machts und die ist gelungen.
Gerührt, nicht geschüttelt und gut gekühlt: locker fließen vielfarbige Grooves zueinander, am Glasrand chillig dekoriert.
Ein Ear-Longdrink, der sich nonchalant schlürfen lässt.

.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Jazz Sampler, 11. September 2011
Rezension bezieht sich auf: Magic Moments 4-Jazz Is Cool (Audio CD)
Diesen Jazz Sampler vom Label ACT kann ich nur weiter empfehlen, macht gute Laune!
Sehr abwechslungsreich und jedes Stück ein wahrer Musikgenuss!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen gut aber..., 16. August 2011
Rezension bezieht sich auf: Magic Moments 4-Jazz Is Cool (Audio CD)
... momentan stelle ich mir eine Verve Sammlung zusammen. Man(n) kann nicht alles auf einmal. Es hat also nichts mit Güte zu tun!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen