holidaypacklist Hier klicken Sport & Outdoor BildBestseller Cloud Drive Photos TomTom-Flyout Learn More HI_KAERCHER_COOP Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen197
4,7 von 5 Sternen
Preis:20,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 25. März 2016
Sehr hilfreich beim Verlegen von neuen Kabeln im Haus.
Die Messer sind sehr scharf und Kabel lassen sich schnell und einfach entmanteln. Sowohl Längs- als auch Querschnitte sind möglich.
Auch das Abisolieren der einzelnen Adern geht extrem einfach vonstatten. Die ausfahrbare Messerklinge scheint bisher allerdings eher überflüssig - Es kann nie schaden, eine Klinge mehr zu haben, aber ein "richtiges" Messer kann sie nicht ersetzen.
review image review image review image
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Februar 2014
Zur Funktion will ich gar nicht viel schreiben, die dürfte jedem Interessenten nach den anderen Rezensionen klar werden.
Ich habe bisher sicher mehrere hundert Objekte (Steckdosen, Schalter, Lampen) isoliert und würde mich als recht schnell bezeichnen. Im Vergleich zu den übrigen Abisoliermöglichkeiten (Zange, Cuttermesser) kann man hiermit locker um den Faktor 2 schneller arbeiten. Hätte ich mir das Ding doch schon früher gekauft!

Mal eben einige Brücken herstellen, um z.B. eine zweite Steckdose danebenzusetzen? Zack, zack, zack, zack, fertig. Macht tatsächlich Spaß, und vor allem alles, ohne zwischen den Werkzeugen hin- und herzuwechseln!

Und, großes Plus: Wer tief in der Schalterdose oder direkt an der Decke den Mantel entfernen muss, kommt ohne so ein Werkzeug gar nicht aus. Alternativ: Cuttermesser => Aderisolierung verletzen => Brandgefahr!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Mai 2016
Habe diesen Entmantler gekauft, weil ich ihn sehr praktisch finde und er nicht nur die Außenmantel gängiger Kabel (NYM xy) abzieht, sondern auch die Adern oder Litzen. Das Messer ist für mich unbrauchbar, da brauche ich mehr Präzision, aber um mal schnell 'n eingerissenen Fingernagel zu glätten geht es gerade so.

Bei den meisten Automatik-Zangen lässt die Schneidwirkung recht schnell nach (auch wenn sie NOCH bequemer sind) und sie sind recht teuer.

Dieses Teil hält nahezu ewig und ich kann auch dünne Litzen (z.B. 1x0,14-Ringe von Conrad) damit abisolieren und nicht nur massive Kupfer-Adern. 2 Fliegen mit einem Werkzeug entmantelt. Nicht nachmachen, Fliegen mögen das nicht.

Das Werkzeug lässt sich bedingt durch die am Ende längs montierten Schneiden bequem in Unterputzdosen stecken, um die Kabel dort direkt in der Nähe der Durchführung abzumanteln. Durch die vorne quer liegenden Schneidflächen hat man auch genug Kraft, um dickere (4qmm) Adern zu entblößen. Kurzum finde ich das Werkzeug durchdacht und habe schon in einem ganzen Haus Installationsarbeiten damit durchgeführt (Steckdosen,Lichtschalter, etc) und auch im Hobby Litzen ohne Ende gekitzelt, so nach fünf Jahren hat es jetzt etwas Schneid eingebüßt und ich habe mir ein neues gekauft, mit ein wenig Feilen hätte ich das alte sicher wieder nachschärfen können, aber dazu fehlten mir die kleinen runden Diamantfeilen und die wären teurer gewesen und ich hätte damit sicher die Querschnitte etwas aufgeweitet.

Also eine klare Kaufempfehlung trotz des Preises - billiger geht zwar immer, aber das weiß jeder: wer billig kauft, kauft zwei Mal (oder merkt schon beim ersten Mal gar nicht, was ihm entgeht).
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. April 2016
Mit diesem Werkzeug hatte ich schon vor weit über 20 Jahren in meiner Lehre gearbeitet. Kabel abisolieren ist damit so einfach wie nie. Einfach aufklappen, um das Kabel legen, zusammendrücken und einmal ums Kabel drehen und dann das abisolierte Kabel abziehen. Keine Ader wird beschädigt. Besser geht es nicht. Zusätzlich können damit auch die einzelnen Adern abisoliert werden. Das kleine Messer, bzw. die Klinge kann sehr gut genutzt werden um Verpackungen aufzuschneiden oder aber eben schnell einen Kabelbinder durchzutrennen. Ich kann den Abisolierer uneingeschränkt empfehlen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Januar 2014
Hallo,

ich habe bei uns Deckenstrahler montiert und weil ich Probleme mit dem Abisolieren der NYM Leitung hatte drückten sich die Strahler wieder raus.
Daraufhin habe ich mir den Jokari bestellt und siehe da, das Abisolieren der Kabel in den engen Dosen geht Mühelos!
Hätte ich das Gerät schon vorher gehabt hätte ich mir sehr viel Mühe und Aufregung erspart.

Ich kann den Jokar nur weiter empfehlen!!!
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Januar 2012
Das ansonsten lästige Abisolieren wird mit dem Super Entmantler zum Kinderspiel und macht sogar richtig Spaß ' man will gar nicht mehr aufhören Kabel abzuisolieren.

Die Klingen sind extrem scharf, zeitraubendes Säbeln ist nicht notwendig um den Schutzmantel vom Kupfer zu lösen, ein zu tiefes Einschneiden in den Außenmantel und das Verletzen der inneren Isolierung, was bei anderen System durchaus vorkommen kann, ist unmöglich.
Nur das ausfahrbare Kabelmesser ist meins Erachtens überflüssig, es ist zu kurz und gibt bei Druck nach, außerdem ist der Entmantler nicht der geeignete Griff dafür. Hierfür also lieber beim normalen Kabelmesser bleiben, von der Abisolierzange kann man sich aber getrost trennen!

Fazit: Mit dem Super Entmantler arbeitet man bei der Elektroinstallation schneller(gut drei Mal so schnell wie mit anderen Werkzeugen), sicherer und effektiver.
0Kommentar|19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Februar 2016
Ich habe mir den Jokari geholt weil ich ihn mal bei einem befreundeten Elektriker gesehen habe. Wir sind gerade dabei in unserem gesamten Haus (Sanierung) neue Elektrokabel zu verlegen. Wenn man erst einmal hunderte Meter Kabel abisoliert hat will man das Teil nicht mehr missen. Das kleine Messer ist eigentlich nicht zu gebrauen da es immer wieder zurückfährt und nicht fest stehen bleibt. Es macht richtig Spaß damit damit zu arbeiten auch wenn man vorher nie was mit Elektro zu tun hatte. Bloß zum kürzen der Kabel benötigt man noch eine Zange, wenn man dies hier noch irgendwie unterbringen könnte wäre es perfekt.

Als nächstes werden neue Satkabel verlegt, mal schauen wie er sich hier schlägt.

Absolut empfehlenswert!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Mai 2013
Das Grundprinzip dieses Entmantelers ist sehr gut. Allerdings habe ich schon mit einem ähnlichen Entmanteler (vollständig rotes Gehäuse) gearbeitet, der im Bereich der Schneiden Gleitrollen hatte. Dieser Entmanteler lief irgendwie besser.

Die zusätzlichen Schneiden zum Entmanteln der einzelnen Leiter sind sehr praktisch. Die Verriegelung ist unnötig. Das ausfahrbare Messer ist gut zum abschneiden der Fäden, die in manchen Kabelsträngen mitgeführt sind. Allerdings hält die Arretierung des Messer nicht sonderlich gut, so dass das Messer immer wieder einfährt.

Insgesamt dennoch ein zu empfehlendes Produkt.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Dezember 2011
Obwohl das Teil mit Ausnahme der Klingen komplett aus Plastik ist, macht es einen sehr stabilen Eindruck. Das Gerät liegt zudem gut in der Hand und hat einen guten Grip.

Mit dem "Entmanteler" kann man Folgendes machen:

* Abisolieren von Stromkabeln
* Abisolieren von Stromkabel, die sich in einer Unterputzdose befinden
* Kabelmesser
* Abisolieren von einzelnen Adern (6 verschiedene Durchmesser)
* Abisolieren von Stromkabeln der Länge entlang

Neben dem "normalen" Abisolieren finde ich vor allem das Abisolieren von Kabeln in Unterputzdosen sehr gut. Einfach den Entmanteler öffnen, Kabel rein, Entmanteler schließen, einmal links - einmal rechts drehen und schon liegen die drei Adern frei - unbeschädigt natürlich. Einfach genial. Das Abisolieren von einzelnen Adern erfolgt auf die gleiche Art. Gerät öffnen, Kabel einlegen, Gerät schließen, abziehen und fertig.

Der Entmanteler lässt sich über einen Schiebeknopf verschließen, damit er geschlossen bleibt. So muss man beide Teile nicht immer halten. Ab und zu braucht man auch mal ein Messer, das hat der Entmantler auch in sich. Das Messer lässt sich per Schiebeknopf raus- und rein fahren.

Jetzt der einzige negative Punkt und deshalb auch nur 4 Sterne: Mit dem Entmanteler soll es möglich sein, ein Stromkabel der Länge entlang abzuisolieren. Leider hat das bei mir bisher noch nie ganz geklappt. Das Stromkabel wird wieder in das Gerät eingelegt, diesmal aber leicht schräg. Dafür ist extra eine Öffnung vorhanden. Leider ist das eine ziemlich wacklige Angelegenheit. Anschließend schließt man den Entmanteler wieder und zieht das Kabel durch das Gerät. Leider schneidet die Klinge nur oberflächlich auf der Isolierung entlang. Ein Ablösen der Isolierung ist dadurch nicht möglich. Besonders wichtig ist diese Funktion meiner Meinung nach sowieso nicht. Die Isolierung um die drei Adern kann man auch mit der "normalen" Abisolierungsmethode leicht von diesen lösen bzw. abschieben/drehen.

Fazit: Sehr zu empfehlen!
22 Kommentare|14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Februar 2015
Was habe ich mich Jahrzehnte mit Seitenschneidern, Cuttermessern und anderen, mehr oder minder tauglichen Zangen für das Abisolieren von Kabeln herumgeeselt. Nun habe ich das Nonplusultra gefunden!

Alleine die Entmantelung von NYM-Kabeln ist ein echter Genuss: Kurz das Kabel eingelegt, eine nahezu widerstandsfreie Umdrehung des Werkzeugs und schon zieht man den Mantel samt darunter liegender Gummiummantelung ohne jegliche Beschädigung der Litze ohne Kraftaufwand ab: Perfekt.

Auch das Abisolieren der einzelnen Adern selber funktioniert ähnlich leicht, man muss nur auf den richtigen Durchmesser des Kabels beim Anlegen im Entmanteler achten. Dito bei Litzenkabel, das aus zahlreichen einzelnen, sehr dünnen Kupferkabeln besteht.

Am vergangenen Wochenende brachte ich das Teil zu einer Renovierung einem geübten Handwerker (nicht Elektriker) mit, der das bisher nur bei anderen gesehen, aber nie selber ausprobiert hat. Es waren zahlreiche Steckdosen, Schalter und andere Kabelverbindungen zu verlegen bzw. zu schaffen. Er war erwartungsgemäß begeistert und bestellte sich am darauf folgenden Montag seinen eigenen Entmanteler.

Fazit: Nie wieder ohne wenn es um das Abisolieren von Kabeln geht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 4 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)