Fashion Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,8 von 5 Sternen419
3,8 von 5 Sternen
Plattform: PlayStation 3|Version: Standard|Ändern
Preis:4,99 €+ 3,00 € Versandkosten
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 30. September 2010
...erscheint der aktuelle Teil der FIFA-Reihe.
Ich hatte das große Glück, das Spiel schon am 28.09. mein Eigen nennen zu können.
Daher schilder ich im Folgenden meine Eindrücke nach einigen Stunden mit der Demo und natürlich auch mit der Vollversion, ausgehend davon, was ich von einer Next-Gen Fußball Simulation (ja, so preist EA seine FIFA Spiele an) erwarte.

Positive Aspekte:

* Gameplay - hier ist ein deutlicher Unterschied zum Vorgänger zu erkennen. Ping-Pong-Pässe (oder im PS3 "Fachjargon" auch gerne "XXX") sind nun endlich tabu, bzw. bringen nicht mehr den spielentscheidenden Vorteil, da der Ball bei Verwendung dieser primitiven Tastenkombo mit Sicherheit von einem Gegenspieler abgefangen wird. Auch andere Aspekte, welche die Simulation names "FIFA 10" eher wie ein Arcade-Spiel wirken ließen, wurden überarbeitet, sodass die einzige Möglichkeit erfolgreich zu sein darin liegt, sich Gedanken über einen konstruktiven Spielaufbau zu machen. Kurzum - es macht einfach Spaß zu spielen! Alle Liebhaber der arcade-mäßigen Ping-Pong-Pässe sollten daher besser über einen Kauf des Fußballspieles von unseren Freunden aus Fernost nachdenken.

* Karrieremodus - endlich ist es möglich, auch zwischen den Spielen Transferverhandlungen zu führen und Tag für Tag zu simulieren. Die Zeiten, in denen man in Ligen, die erst im September den Spielbetrieb aufnahmen, keine Transfers mehr machen konnte, bzw. erst zur Winterpause, sind Gott sei Dank vorbei. Auch das noch bei FIFA 10 so hoch angepriesene System mit der Spielerform (bei denen merkwürdigerweise immer alle Spieler, mögen sie noch so erfolgreich gespielt haben, eine "Pfeil nach unten"-Form hatten) wurde wieder entfernt. Alles in Allem ist dieser Modus deutlich verbessert worden. Auch eine Karriere als Torwart macht, nachdem man sich an die Steuerung gewöhnt hat, Spaß. Wünschenswert wären allerdings noch ein paar zusätzliche Finanzoptionen oder andere der Spieltiefe dienenden Features gewesen. Für alle, die einfach nur spielen und Titel gewinnen möchten, lässt der neue Karrieremodus keine Wünsche offen.

* Torhüter - verhalten sich nun endlich nicht mehr wie frisch aus der Klapse entflohen. Wenn der Ball frei ist oder noch gerettet werden kann, um einen möglichen Eckstoß zu verhindern, kommt der Keeper sofort angesprintet um die Situation zu entschärfen. Zudem sind die Torsteher in unterschiedliche Typen eingeteilt (Akrobaten, Klassiker, usw.), sodass sie auch verschiedene Paraden und Bewegungsmuster an den Tag legen. Glücklicherweise wurde auch wieder diese Unart abgeschafft, dass die Torhüter eigenständig aus dem Tor gerannt sind und den Gegner zu Lupfern eingeladen haben. Hier hat EA gute Arbeit geleistet, schien dies noch vor 5 Jahren undenkbar bei diesem Spiel einen spielintelligenten Mann zwischen den Pfosten zu haben.

* Das Einbinden eigener Musik/Geräusche - ja, es ist schon ein Spaß, wenn die Zuschauer den eigens eingespielten Gesang trällern und nach Toren die gewünschten Titel zu hören sind.

Negative Aspekte:

* Grafik/Animationen - in diesem Bereich ist der Sprung nicht allzu groß. Ich habe immer noch das Gefühl, dass EA bewusst die Leistung der PS3 nicht vollends ausnutzt, um mit einer "bahnbrechenden" Grafikverbesserung für einen der nächsten Spiele aus der FIFA Reihe zu werben. Das bedeutet allerdings nicht, dass die Grafik schlecht ist. Ich hätte hier schon mehr erwartet als ein paar zurücklaufende Spieler, die auch nicht ganz ohne Grafikbugs angezeigt werden, bevor eine Auswechslung vollzogen wird. Auch die Zuschauer dürften doch im Jahre 2010 bzw. bald 2011 endlich mal abwechslungsreicher und detaillierter gestaltet werden...das dürfte doch allmählich im Bereich des Machbaren liegen und wäre wesentlich sinnvoller, als das Trick-Repertoire von Lionel Messi jedes Jahr um 10.000 Spezialbewegungen zu erweitern...

* Originalgesichter bzw. "Original Faces" - sehr groß war die Vorfreude auf detailgetreu abgebildete Starkicker, nachdem in der Demo sogar bei Lyon fast der ganze Kader mit fotorealistischen Visagen gespickt war. Ich persönlich lege darauf sehr großen wert und bin maßlos enttäuscht, dass man die original aussehenden Spieler in der heimischen Bundesliga an einer Hand abzählen kann. Zum Teil sind die sogenannten "Generic Faces" oder auch unoriginale Gesichter eine bodenlose Frechheit, schaut man sich z.b. mal einen Florian Fromlowitz oder einen Marko Arnautovic bei FIFA 11 an. Auch für den WM-Torschützenkönig Thomas Müller hielt es EA nicht für nötig, ihm ein realistisches Gesicht zu verpassen. Warum ein Spieler namens "Gassama" von Lyon dagegen eine originale Fratze bekommt ist mir schleierhaft und sicherlich auch für alle, die darauf so Wert legen wie ich, eine Unverschämtheit zumal EA verlauten ließ, darauf bei FIFA 12 besonders einzugehen - AHA, und warum nicht schon bei diesem Teil? Die Lizenzen hat man ja - es ist also entweder Faulheit oder Unverschämtheit, jedenfalls habe ich keine Lust in einer Liga wie z.b. der russischen, wo außer Kuranyi und Voronin KEIN, ich wiederhole KEIN Spieler Originalgesicht hat, zu spielen. Da muss man ja für die paar Gesichter in der Dorfliga namens Bundesliga(ja, so viel in etwa hält EA Sports von unserer Bundesliga) schon mehr als dankbar sein.

* Stadien - immerhin ist die Amsterdam Arena zurück (warum sie eigentlich zwischenzeitlich weg war, weiß wohl keiner so genau). Allerdings würde sich EA auch nicht ruinieren, wenn sie mal ein paar Lizenzen für weitere Stadien als für die, welche es schon seit FIFA 1895 gibt, einheimsen würde. Zumindest ein (von mir aus auch kostenpflichtiges) Download Pack mit weiteren Fußballtempeln dieser Welt wäre doch eine schöne Sache. Sollte es das irgendwann einmal, fällt dieser Kritikpunkt hier weg.

* hinzugefügt am 14.10.2010 - Kommentatoren - wiederholen sich extrem oft und kommentieren alles, nur nicht das Spiel. Es ist bereits nach drei oder vier Spielen einfach nur noch eine Zumutung und äußerst nervig, was die Herren Buschmann und Breuckmann zu melden haben. So gut wie jeder Kommentar ist mit einem flachen "Witz" versehen. Erschwerend kommt noch hinzu, dass sehr wenige Alternativen für eine jeweilige Spielsituation eingesprochen wurden, sodass z.b. bei so gut wie jeder Ecke, die nicht genau auf dem Kopf des eigenen Spielers landet, der Spruch "Ja muss denn das sein, dass nach der Ecke direkt wieder der Gegner am Ball ist?!" zu hören ist. Mir ging ja schon Tom Bayer nach den ganzen Jahren auf den Zeiger, aber wenn ich diese beiden Dilettanten höre, war Tom Bayer dagegen schon fast wie Balsam für die Seele bzw. für das Gehör.

_______

Fazit: Das Spiel an sich ist absolut spielenswert und unterhaltsam. Ich persönlich kann es stundenlang spielen, ohne dass auch der der Hauch von Langeweile aufkommt. Im Großen und Ganzen hat EA durch die Zusammenarbeit mit FIFA-Zockern aus aller Welt auch das verbessert, was zu verbessern war und somit wurde ein großer Schritt in Richtung "perfekte Fußballsimulation" gemacht.
Lediglich Details, auf die ich und auch viele andere Leute (weiß ich aus sicherer Quelle ;) ) großen Wert legen, wurden wieder einmal vernachlässigt und dämpfen die Freude an dem Spiel zumindest soweit, dass ich unterm Strich auf 4 Sterne komme. Den Fünften gibt es, wenn es irgendwann mal möglich sein sollte, dass zumindest 70 % aller Spieler ein originales Gesicht haben.

Für alle, denen dieser Firlefanz mit grafischen Details und originalen Gesichtern egal ist: Ihr werdet wohl rundum mit diesem Spiel zufrieden sein!
2121 Kommentare|147 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Februar 2011
es wurde ja schon einiges geschrieben zu Pro und Contra

Hier nun meine Anm. besitze das Spiel seit 24/2/2011

Gameplay:
Nach meinem Sprung von der PS 2 zur PS 3 ist der Unterschied natürlich schon extrem und in Verbindung mit neuem TV und HDMI Funktion erlebe ich grad ein Quantensprung nach dem andern :D

Im Gegensatz zu meinem vorherigen FIFA 10 auf der PS2 ist FIFA 11 auf der PS3 somit ein weiter Sprung zwischen den Welten, fühle mich jetzt im Spiel fast wie live dabei und mittendrin, die Pausenmusik is uptodate, die Fangesänge passend gestaltet etc.

Zur Thematik Kommentatoren:
Stellt doch einfach die Kommentis aus/ab, is doch nicht so schwer brauch die im Game genauso wenig wie im real life, dann brauch ich mich auch nicht über ständige Wdhlg und dummes gelaber ärgern.

Dies ist also kein Kritikpunkt am Spiel.

Zur Thematik Stadien:

Hier vermisse ich auch mehr reale Spielstätten hoffe da tut sich noch was in nem Update, wirklich schade wenn man sich auf die bekannten Stadien freut und was anderes zu sehen bekommt.

Zur Thematik Originalgesichter bzw. "Original Faces":

Darüber lässt sich jetzt streiten, ja man könnte hier vllt noch mehr tun, aber wer die echten Gesichter sehen will muss halt ins reale Stadion gehen, sehe das jetzt nicht so eng. Könnte auch mit nem Update oder in einer nächsten Version behoben werden.

Zur Thematik Grafik/Animationen:

Ok also ich weiß nicht was so an TV verwendet wird, mit neuem TV (LED/LCD) und HDMI Verbindung ist die Grafik schon genial an zu sehen, besser geht natürlich immer aber dies sehe ich auch hier nicht unbedingt als Kritikpunkt an die Erfinder.

Das waren meine ersten paar Eindrücke zum Spiel
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Mai 2011
Mir platzt hier gleich der Kragen. Der Kölner Stürmer tänzelt sich mit mehreren Tricks durch meine Abwehr. Noch ein Übersteiger und noch einer und dann haut er mir das Ding zum 0:1 in die Maschen. Und das ausgerechnet in der 89. Minute. Das Spiel wird abgepfiffen und ich verliere. Trotzdem war mein Team die bessere Mannschaft, das beweist die Statistik. Aber von meinen 12 Torschüssen wollte eben keiner reingehen. Der Keeper war eben zu gut oder von den Kölner Abwehrleuten hat sich immer einer noch rechtzeitig in den Schuss geworfen. Schön für die Kölner, die mit einer hundertprozentigen Trefferquote nach Hause fahren. Und ich hänge weiterhin auf dem 2. Platz hinter den Bayern, die nun aber schon 12 Punkte vor mir liegen. Die Meisterschaft kann ich mir abschminken.
Gerade eben hab ich mir einen neuen Controller bestellt, weil ich einen bereits an die Wand geschmissen hab und er nun nicht mehr funktionstüchtig ist. Ich weiß echt nicht was ich mit Fifa 11 machen soll, ich hasse es und ich liebe es. Aber ich glaub ich hasse es mehr. Das liegt daran das mich dieses Spiel frustriert. Dieser neue Realismus macht mich wahnsinnig. Was soll ich damit? Diese ewige Mittelfeldgestocher - war das wiklich nötig? Und ich kann machen was ich will, keine Formation die ich einstelle führt dazu das die Pille schnell an meine Stürmer weitergeleitet wird. Und eigentlich hab ich da keinen Bock drauf. Ich spiele Fifa weil es mir Spaß macht und nicht weil ich 20 Millionen Einstellungen an meinem Team vornehmen will um für den Gegner gerüstet zu sein. Das war doch schon immer so, warum ist das heute nicht mehr? Seit Ewigkeiten kaufe ich mir Fifa weil es ein nettes Arcade-Fußballspiel ist. Wenn ich was anderes wollte, würde ich PES kaufen. Will ich aber nicht. Inzwischen ist Fifa sowas wie ein High End Entertainment Fußballspiel geworden. 3 Managermodi- ich brauch nur einen. Torhüter-Modus? Brauch ich nicht. Wenn ich mich mit all dem Käse auseiandersetzen will ist das Jahr wieder rum und das nächste Fifa erscheint. Ich will doch nur gemütlich Fußball spielen- ist das denn zuviel verlangt?
Wieso kann mein 1,98 m Innenverteidiger beim Abschlag keine Kopfball annehmen?
Wieso hab ich einen Laufpass-Knopf, wenn der sowieso nie ankommt?
Warum kann mein Spieler Tricks, wenn die extrem zeitverzögert ausgeführt werden?
Warum kann nicht mal, ein einziges mal, der Ball zu einem meiner Spieler hüpfen, wenn ich unsanft vom Ball getrennt werde?
Warum kann man nicht auch mal nen halbwegs gefährlichen Torschuss ausserhalb des Strafraums abfeuern?
Warum müssen die Spieler überproportional oft die Hand an den Ball legen, vorzugsweise im Strafraum?
Und warum engagiert EA Kommentatoren mit geistiger Behinderung?
Und warum Spiele ich dieses Spiel eigenlich immer noch?

Weils eigentlich ganz gut ist.

Ich will aber wieder ein Fifa, das nicht unnötig kompliziert ist. Oder in dem es zumindest einen Modus für Fun - und Arcadeplayer gibt. Wo man mal einen Hammer aus 30 Metern voll ins Netz knallt. Wo ich nicht ständig auf dieselbe Art Tore erziele (nämlich bis zum Strafraum rammeln mit nem möglichst flotten Spieler und dann querlegen).
Ich setz mich wieder hin, die Champions Leafue Quali macht sich nicht von alleine!
1616 Kommentare|57 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Januar 2011
Spiel absolut nicht zu empfehlen. Singleplayer oder Freundschaftsspiel machen aufgrund des Spielaufbaus und der viel zu späten Kommentare schon keinen Spaß. Im Online-Modus muss man Glück haben einen Platz zu ergattern. Wenn man mal einen Platzt hat, wechselt "rein zufällig" der Kader des Teams in einen anderen Kader. Bestes Beispiel Schalke 04 wird zu Manchester United. Sobald dieser Fehler auftritt, friert das Spiel ein. Ein normales "Herunterfahren" oder "Spiel verlassen" kommt da gar nicht erst in Frage. Nein... Die Konsole wird zu einem Reset oder auch Reboot gezwungen, wodurch Daten verloren gehen oder gar die gesamte Festplatte zerstört werden kann. Am Erscheinungstag kam direkt das erste Update, wodurch das Spiel anscheinend diese Fehler erhielt. In meinem Fall war ich dazu gezwungen, eine neue Konsole zu kaufen. Da durch die ganzen Reboots erst das Bluray-Laufwerk, später dann die Festplatte beschädigt wurden. Eine Reparatur hätte mehr gekostet als eine neue Konsole. Man lernt nur aus Fehlern! Von Seiten des Herstellers kam leider auch keine Reaktion, was bedeutet, dass selbst der Hersteller seine Fehler einräumt.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Februar 2011
Habe mir nach langem überlegen doch das Fifa 11 zulegen müssen, da ich seit langem nicht mehr ein Fussballspiel gezockt habe.
Grafik ist mehr als ausreichend. Menü ist gut gestaltet. Spielspaß ist vorhanden soweit ....
Erstmal zu den Moderatoren. Blödes Gequassel und dazu noch sehr unpassende Äußerungen. Beim Eckball sprechen die vom Freistoß als Beispiel.

Der Schwierigkeitsgrad ist mehr als behindert. Die ersten beiden Schwierigkeiten kann man locker zweistellig gewinnen und beim dritten verliere ich auf einmal gegen eine NoName Mannschaft 2:0. Einfach mal so...
Schiris Pfeifen so gut wie immer gegen mich. Entscheidungen und Kartenverteilungen sind mehr als fragwürdig !
Der Reiz ist da auch unter der Schwierigkeit zu gewinnen, aber das ist schon sehr depressiv wenn man erst locker alles wegholzt und anschließend nicht mal 1x es schafft vor dem gegnerischen Torwart zu stehen.

Ich bitte EA sich mal das zur Brust zu nehmen und da mal was gegen zu machen, wenn wir (die Käufer) die euren Saftladen am laufen halten was bedeuten.
Sonst wars das bald das ich jemals ein weiters Produkt der Firma EA erwerbe !!!
22 Kommentare|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Oktober 2012
Im großen und ganzen ein gut gelungenes Spiel. Sieht gut aus spielt sich auch meist so. Eine wirklich gelungen Fußball-Simultion möchte man meinen? Nicht ganz! Wären da nicht die unliebsamen Feinheiten die einem teilweise den kompletten Spielspaß rauben!! Beispiel: Man spielt mit einer guten Mannschaft z.B FC Liverpool gegen sagen wir mal den 1. FC Köln. Auf den unteren Schwierigkeitsleveln ist das eine wahre Freude und man gewinnt auch als Laie locker auch gerne mal 5:0 oder höher. Immer zu gewinnen macht aber auf dauer keinen Spaß oder? Also schraubt man die Schwierigkeit leicht nach oben. Doch nun das: Man spielt sehr gut, kämpft 90min lang, die Finger verkrampfen schon da man gegen durch die, auf einmal sehr sehr guten (jedoch nach Spielerwerten nicht besseren) Abwehrreihen des Gegeners nur schwer eine Lücke findet und falls doch der gegnerische Torhüter sich selbst in 2.Ligamanschaften meist als unüberwindbar zeigt. So steht es meist bis kurz vor Schluss 0:0. Dann, ein Hauch einer Chance für den Gegner: Nun gibt es zwei Möglichkeiten. Der Stürmer Meier Hans des FC Hintertupfing wird zum Messi und locht unhaltbar ein. Oder der Manuel Neuer im Tor wird zum Fliegenfänger. Egal welche Variente, man geht mit 0:1 nach Hause. Überhaupt fällt nach ein paar Spielstunden auf: 90% der Tore fallen auf beiden Seiten entweder in den ersten 10min oder von der 80-90min. Zwischendurch ist kaum was möglich. Warum das so ist, weiß wohl nur Entwickler EA. Gut finden kann man das nur bedingt.
Man hat also die Wahl. Einfach gewinnen um zu sagen Juhuu! und es gibt sogar noch drei Schwierigkeitsstufen über mir! Oder sich abrackern und sich freuen mal ein Tor zu schießen. Das soll nicht heißen das Spiel mache gar keinen Spaß. Es ist nur etwas unvorteilhaft inszeniert. Es gibt bestimmt Hardcore-Zocker die damit klar kommen, aber dafür fehlt mir bei aller Liebe zum Fußball die nötige Freizeit.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. März 2011
Hy,

ich habe in den letzten 5Jahren immer PES gespielt. War mehr oder weniger zufrieden. Dieses Jahr hab ich mich wieder getraut und beide Titel besorgt.

Ich möchte jedoch nicht unfair werden, und bleibe deshalb objektiv.

Das Spiel ist ganz gut gelungen. Macht Spaß und kommt der Realität sehr nahe - aber nicht so nahe wie Konami`s Version. Ich fange einmal mit meinen negativen Punkten an:

- Das Spiel ist im standadisierten Modus sehr langsam(auch wenn ich sprinte)
- der Schiedsrichter streckt bei einem Freistoß den Arm flach am Boden - anstatt Parallel zum Boden. Dies sorgt in der Nähe des Strafraumes für Verwirrung, denn dieses Zeichen bedeutet Elfmeter(er zeigt auf den Elfmeterpunkt)
- Die Kameraansicht ist schlecht, da viel zu weit weg. Die Spieler selbst sind viel zu klein zu sehen, egal welche Kamera ich wähle.
- Die Torhüter reagieren wie schon vor 10Jahren. Es ist einfach nicht möglich, bei einer Flanke vor den Torhüter zu kommen und ihn hineinzuköpfeln. Egal wie dicht einer meiner Stürmer daran ist - der Torhüter zieht den Ball magnetisch an.
- im Karrie-Manager-Modus sehe ich nie Fortschritte der einzelnen Spieler. Hin und wieder bekommt man eine Mail, dass sich ein Spieler verbessert hat. Aber das kann es doch nicht sein? Die müssen sich doch laufend weiterentwickeln.
- man hat das Gefühl, dass man auf Schwierigkeitsstufe Weltklasse und Legende nur mehr mit Tricks erfolgreich ist und nicht einfach nur mit "Fußball spielen".

Nun zu meinen Pluspunkte:

- tolle Aufmachung, alle Lizenzen vorhanden. Interessanter Manager-Modus.
- Spiel läßt sich auch gut gestalten. Schöne Spielzüge möglich, auch schön herausgespielte Tore - außer das unrealistische Verhalten der Torhüter bei Flanken.
- Einige Spieler sehen ihren Originalen sehr ähnlich.
- mögliche Langzeitmotivation gegeben.

Alles in allem muß ich sagen, dass es in meinem Augen ein klares Unentschieden zwischen EA-Sports und Konami gibt.

Bei Konami ist der riesen Pluspunkt das realistische Gameplay - irre was für schöne und manchmal auch glückliche Tore man da erzielen kann.
EA-Sports großes Plus sind die vielen Lizenzen und die Aufmachung des Spieles.

mfG
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Februar 2011
Vorab: Ich werde hier direkt ein paar + aufzählen, bevor ich mit meiner großen Schilderungskritik anfange!

+ Animationen
+ Kommentatoren (ich bin wahrscheinlich der einzige Mensch auf der Welt der über diese dämlichen Witze lacht.)
+ Atmosphäre
+ Lagfreier und stabiler Multiplayermodus, der die Gegner fair sucht. (Ich komme vom PC, da ist das gaaaaanz anders.

Eigentlich ist sogar alles perfekt...

Nun hab ich jedoch eine Schilderung, die mir den Spielspass komplett kaputt gemacht hat:

Zum Singleplayer (Karrieremodus Manager auf Legende) möchte ich hier einfach mal meine Erfahrung nach 3 Wochen spielen schildern:

Versuch 1, BVB:
Relativ früh aus dem Pokal und EL geflogen, habe ich mal darauf geschoben, dass ich das Spiel gerade mal eine Woche habe. Jedoch hatte ich nach der Saison eine Statistik von 2 wins - 31 unentschieden - 1 lose. Okay, ich hab das mit dem Angreifen noch nicht so drauf. Alles klar. Neu angefangen:

Versuch 2, Chelsea:
Es scheint als sei jedes Spiel vorherbestimmt. Man spielt klar überlegen, tippt vorm Tor (nachdem man den Torwart umspielt hat) einfach nur auf Kreis (gaaaaaanz locker) und der Ball geht vorbei?! Dafür macht der Computer die eine Chance im ganzen Spiel rein... Aus 35m in Winkel (mit einer englischen Zweitligamannschaft gegen Chelsea). JA! Das ist Tagesordnung bei FIFA11 im Karrieremodus auf Legende. Ich muss zu Leverkusen wo ich eine gute Saison spiele. Hier jedoch ist ein weiteres tolles Beispiel, dass der Vorstand von Leverkusen mich wegen schlechter Managerleistung entlässt, obwohl ich die Champions League, die Schale und den Pokal geholt habe. Dann landete ich bei West Ham. Englischer Meister geworden, im Halbfinale der CL rausgeflogen, Englischen Pokal geholt. Wieder rausgeschmissen worden, aber ein Angebot von Manchester United bekommen.
PS: Ich hatte permanent ein Auge auf die Bundesliga: die Meister in diesen Saisons waren 1860 München und Köln.

Also irgendwas stimmt hier im Karrieremodus (auf Legende) vorne und hinten nicht muss ich sagen. Und das frustriert ungemein, da ich mir das Spiel wegen der Empfehlung des tollen Managermodus geholt habe (meine Quelle spielt auf Profi, das sollte anscheinend dann besser gehen ?!).

Das zerstört für mich einfach den Spielspaß, deshalb bleibe ich im Turniermodus und Online, schade!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. November 2010
Fifa 11 - PS3 Version

Als alter Pes/Tif Spieler habe ich mir dieses Jahr mal Fifa 11 gekauft da ich von der Demo mehr überzeugt war als von Pes11.
Ich bereue den Kauf auf keinen Fall, dieses Spiel macht sehr viel Spaß.

Die Steuerung gefällt mir sehr gut und ist auch sehr real, wenn man bedenkt das man hier ein Konsolenspiel spielt kann man ruhig sagen sehr real, denn die Bewegungen inkl. der Tricks sind durchdacht und sehen sehr gut aus.

Die KI (der Computer Gegner) macht es auf einem höheren Schwierigkeitsgrad dem Spieler auch nicht gerade leicht, hier gibt es nicht Flanke Tor oder oft dieses verhasste Lupfer Tor nein hier muss man auch mal Taktischer Spielen um Erfolg zu haben.

Virtual Pro:
Hier kann man seinen eigenen Spieler erschaffen, Alter,Position, Aussehen inkl. Schuhe (diese haben nur Optsichen Zweck kein Spieleinfluss), Wunschmannschaft uvm. Hier bietet Fifa wirklich viel für den Kunden, zumind. meiner Meinung nach.
Wie steigert man die Leistung seines Spielers? Durch er spielbare Leistungen!
Z.B. Schieße 2 Kopfball Tore in einem Spiel oder 4 Erfolgreiche Flankenvorlagen usw.
Diese bestimmten tätigkeiten geben dann z.B. Schußkraft +1, Stärke+1 usw. all dies kann man in seinem Leistungsbuch im Spiel nachsehen, auch was man alles machen kann/muss.

Be a Pro / Be a Goalkeeper:
Be a Pro bedeutet das man mit seinem Virtual Pro oder mit einem normalen Spieler Spielt. Also man Spielt nicht die gesamte Mannschaft in dem Modus sondern nur einen Spieler. Dieser Modus bringt ebenfalls sehr viel Spaß gerade wenn man mit seinem eigenen Spieler Spielt um die Leistung zu verbessern.
Be a Goalkeeper bedeutet nichts anderes als das man endlich auch als Torwart mitspielen kann. Paraden, Abstöße all dies wird man in diesem Modus selbst steuern.

Online Modus:
Auch in Fifa11 gibt es wieder einen Online Modus der Spaß bringt.
Man kann hier gegen seine Freunde Spielen, gegen andere Spieler und man kann seinen eigen Club eröffnen oder einem beitreten und mit z.B. 10 Leuten zusammen Spielen. Dies macht ebenfalls irre Spaß....solange die Gegner im allgemeinen nicht einfach im Spiel abhauen und das Spiel dann beendet wird und nicht gewertet wird. Dies ist der einzige blöde Nachteil im Onlinemod.

Mannschaften?
Wie man es von Fifa kennt sind sehr viele Lizenzen im Spiel dabei, es gibt kein anderes Fußballspiel was mehr an unterschiedlichen Mannschaften bietet als Fifa. Auch Bundesliga 1 & 2 ist dabei!

Hat das Spiel Trophäen?
Ja dies hat es und es macht sehr viel Spaß diese zu erspielen, auch wenn manche wirklich etwas hart sind.
z.B. Spiele 500 Spiele mit deinem Virtual Pro. Aber im ganzen alles nette und schöne Trophäen.

Wird es auch in Fifa 11 Ultimate Team geben?
Ja wird es und diesmal ist es Kostenlos, zumind. das Startpaket, für alte Ultimate Team Spieler soll es sogar ein Bonus geben!

Ich hoffe ich konnte mit meiner Rezession manchen weiter helfen und dieses Spiel näher bringen ;)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Mai 2011
Dieses Spiel ist nichts für Anfänger. Ich kann nicht beurteilen ob es ein gutes Spiel für EA Fifa erfahrene Spieler sein kann.

Was mich am meisten gestöhrt hat und warum ich das Spiel wütend in die Ecke geschmissen habe:

1.) Die Schußstärken-"Kontrolle":
Tippt man den Button leicht an, hat sich der Balken, welcher die Schußstärke anzeigt fast halb gefüllt. Drückt man ungelogen eine halbe Sekunde, ist der Balken voll geladen. Man hat also nicht die geringste Kontrolle über die Schußstärke. Wozu führt das? Stellt man das Spiel auf den Schwierigkeitsgrad Amateur und sind alle verfügbaren Hilfen aktiviert, habe ich es gut und einfach zu Torchancen gebracht. Aber wenn man einmal vorm Tor steht und den Button für den Schuss auch nur antippt, schießt der Spieler entweder unbeschreibbar weit übers Tor (halbe Sekunde gedrückt) oder der Ball kullert sachte auf das Tor zu (angetippt, Hälfte des Balkens gefüllt). Trotz zwei Stunden antesten habe ich keinen Torschuss hinbekommen, bei dem sich der TW mal bewegen musste.

2.) Die Kommentatoren reagieren darauf sehr menschlich. Sie beleidigen einen zu tiefst. Nach zwei Stunden verbalen "Wie kann man nur so schlecht sein" hätte ich den beiden am liebsten wirklich weh getan. Also gerade wenn man ein Spiel noch lernen muss, ist es nicht hilfreich ständig beleidigt zu werden.

3.) Die Abwehr:
Hat ein Gegnerischer Spieler den Ball, so kann man seinen Spieler in einen Zweikampf verwickeln um den Ball zu bekommen. Verliert man diesen Zweikampf ist der Ball nebst Spieler an einem vorbei und man beginnt hinterher zu laufen (In meinem Beispiel läuft man jetzt nach rechts). So weit ist das prima. Aber dann möchte einem das Spiel helfen und gibt einem die Kontrolle über den Spieler, der in Laufrichtung des Gegners steht. Mit diesem Spieler muss man stehen bleiben oder dem Gegner entgegen laufen (Im Beispiel also nach links.) Da man aber gerade noch dabei war nach rechts zu laufen, hat man den Stick nach rechts gedrückt. Man bekommt also den neuen Spieler zugeteilt ... und was passiert ... er läuft erstmal nach rechts, weg vom Gegner mit dem Ball. Das kostet ein bis drei Sekunden, welche dazu führen, dass der Gegner ausweicht oder passt. Die Übergabe der Kontrolle hätte man besser lösen können.

4.) Kein Tutorial:
Es gibt kein spielbares Tutorial. Sehr versteckt im Menü kann man sich Tutorial-Videos ansehen. Das bringt einem aber rein gar nichts.

Man kann also nicht üben, man kann nur spielen, sich dabei heftigst beleidigen lassen und verlieren.
Ich wollte ein Spiel, dass ich mal kurz spielen kann, wenn ich nur 20 Minuten Zeit habe. Ein kleines Fussballspiel, was kurz Spaß macht.
Nunja, ich war seit ewigen Zeit nicht mehr so wütend über irgendwas. Aber dieses Spiel hat mich sehr sehr schnell zur Weisglut getrieben.
Ich rate jedem Anfänger der Reihe dringend, dringend davon ab dieses Spiel zu kaufen. Ich bereue es.
22 Kommentare|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.

Haben sich auch diese Artikel angesehen

4,99 €
10,46 €

Gesponserte Links

  (Was ist das?)