Kundenrezensionen

5
4,8 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Stranger Comes to Town
Format: Audio CDÄndern
Preis:8,97 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 29. Oktober 2010
Nachdem einige Rezensenten Steve's neues Album etwas "runtergeschrieben" haben, muß ich doch auch mal meinen Senf dazugeben. Ich finde es nach wie vor erstaunlich, wie vielfältig er komponiert, arrangiert und die Welt kommentiert. Seine Stimme ist nach wie vor großartig. Seine Band auch. Habe ihn gerade 2 1/2 Stunden live erlebt in einem Club vor vielleicht 150 Zuschauern und ich kann nur bestätigen, daß sich die neuen Songs neben dem alten Material sehr gut anhören. Was man nur im Livekonzert erleben kann, ist Steve's Humor und seine großartige Kommunikation mit dem Publikum. Einer, der seit 35 Jahren so gerne singt und Geschichten erzählt, daß man sich gar nicht vorstellen kann, daß er einmal in Rente geht (er kann sich's Gott sei dank auch nicht vorstellen).
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 6. Juni 2010
entschädigt für vieles

"Before you run and hide
He's gonna get you
You got no choice
Because you can't escape the voice"
(aus The Voice, Alan Parsons / Steve Harley)

ja, es gibt sicherlich (viele) bessere Alben von Steve Harley / Cockney Rebel, aber verglichen mit dem Einheitsbrei bzw. den Wiederholungen, die einem sonst so aufgetischt werden, doch noch ein Lichtblick. Im Prinzip würde ich mich meinen Vorrednern anschließen. Ich kann aber bestätigen, daß doch einige Songs mit "Langzeitwirkung" dazwischen sind.

Nach den beiden letzten hervorragenden Alben "Quality of Mercy" und "Anytime!" sicherlich ein Rückschritt zum Easy Listening ... schade Steve, aber ich hoffe trotzdem auf mehr ... daher mit etwas gutem Willen 5 Sterne ...
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 11. Mai 2010
Steve Harley hatte die Latte mit dem außergewöhnlich berührenden Vorgänger 'Quality Of Mercy' aus 2005 recht hoch gelegt. Diese Höhe verfehlt er mit 'Stranger Comes To Town'. Schwach der Auftakt: Die ersten drei Stücke kommen musikalisch fast identisch, eher uninspiriert, im Midtempo daher und selbst der Song mit dem anrührenden Titel 'For Sale Baby Shoes Never Worn' fällt dabei nicht weiter auf. Dem folgen mit Harley-Pathos 'Stranger Comes To Town' und, getragener und in der Art von 'Quality Of Mercy', 'This Old Man'. Nach dem nur netten 'True Love Will Find You In The End' der vielleicht typischste, vielleicht beste Track 'No Bleeding Hearts'. Danach mit 'Blinded With Tears' und 'Before They Crash The Universe' wieder zwei schnellere Nummern ohne großen Erinnerungsgehalt und schon schließt sich der Kreis mit '2000 Years From Now' programmatisch und hymnisch. Natürlich kann Harley Songs schreiben. Natürlich sind seine Texte hörens- bzw. nachlesenswert. Aber nach fünf Jahren Pause und Erwartung sind die Songs musikalisch eher gleichförmig und doch sehr an der derzeitigen Liveband, insbesondere an der Viola Barry Wickens, ausgerichtet, wie im Herbst 2009 ja auch in Deutschland zu hören gewesen. Was so kurz nach der Veröffentlichung hoffen lässt, ist die Langzeitwirkung, die vielen Harley-Songs innewohnt.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 16. Dezember 2012
Ein sehr entspannendes musikalisches Werk, das in hohem Maße von den Instrumenten wie wie Piano und Violine, aber natürlich auch von der ganz eigenen Stimme Steve Harleys lebt. Sehr zu empfehlen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 7. Juni 2013
Schöne CD, mit tollen Liedern. Steve Harley ist immer noch on the road, und kann weiterhin tolle Stücke schreiben und vor allem interpretieren. CD im Digipk sieht gut aus. Empfehlenswerte CD!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Original Album Series
Original Album Series von Steve Harley and Cockney Rebel (Audio CD - 2014)

The Quality of Mercy
The Quality of Mercy von Steve & Cockney Rebel Harley (Audio CD - 2005)

Poetic Justice
Poetic Justice von Cockney Rebel (Audio CD - 2010)