Kundenrezensionen


33 Rezensionen
5 Sterne:
 (30)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


17 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Jetzt nur noch die Kurve kriegen...
...und sich nicht von dem wieder mal überzogen hysterischen Hype beeinflussen lassen. Dann könnten HURTS sich - nach weiteren Beweisen ihrer Qualität wirklich irgendwann in den Ruhmeshallen der großen Musiker einfinden. Bisher aber haben wir nur einen wirklich erstklassigen Song zu hören bekommen und einige Youtube Stücke die sich nicht...
Veröffentlicht am 9. August 2010 von molesman

versus
7 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Jetzt ist es dann auch Mainstream-Kompatibel
Seit einem Jahr geistert dieses wunderschöne Stück durch die Weiten des Internet. Irgendwann hat dann irgendjemand gemerkt, das man damit eine Menge Schotter abstauben kann. Also wirft man das wunderschöne Video in die Tonne und produziert schnell ein Neues, das wesentlich teurer aussieht, mehr Tussis bietet und den Sänger ins rechte Licht rückt...
Veröffentlicht am 14. August 2010 von Bryllyant


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

17 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Jetzt nur noch die Kurve kriegen..., 9. August 2010
Von 
molesman (New York) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Wonderful Life (Audio CD)
...und sich nicht von dem wieder mal überzogen hysterischen Hype beeinflussen lassen. Dann könnten HURTS sich - nach weiteren Beweisen ihrer Qualität wirklich irgendwann in den Ruhmeshallen der großen Musiker einfinden. Bisher aber haben wir nur einen wirklich erstklassigen Song zu hören bekommen und einige Youtube Stücke die sich nicht ganz auf diesem serh hohen Level bewegen - dafür aber gefährlich nah, zu nah an die eindeutigen Vorbilder von Ultravox über New Order zu Talk Talk bis hin zu Sinead O Connor driften.

Wonderful Life ist ein grandioser Song der es unheimlich geschickt versteht die 80ies Fans zu verzaubern - und es gleichzeit schafft auch den Leuten die mit dieser oldager Mucke eigentlich nichts zu tun haben wollen (gibt es) zu gefallen. Man kommt nur schwer dran vorbei. Mal sehen wie gut die Band und der Song es überstehen wenn sie nun nicht nur unentwegt in den Himmel gehoben werden sondern auch der Song dank penetranter heavy rotation in Radio und TV bis zum "ich kann nicht mehr" läuft. Man kann ja leider alles tot treten.

Daumen Drücken - die ersten Wolken ziehen nämlich schon auf. Das ursrpüngliche Video zu Wonderful Life, dass noch völlig den Charme der 80ies repäsentierte und wirklich grandios war wich bereits einer neuen, aalglatten Videonummer die wohl auf Managerebene beschlossen wurde. Bei den Videoportalen verschwanden zahlreiche der Songs und Mitschnitte nachdem sich Big BOSS SONY nun der Band bemächtigt hat. Witzigerweise teilweise genau das Material dass die Jungs vom Geheimtipp zum zukünftigen Blockbuster machte.

Wenn Hurts sich von alledem nicht weiter beeinflussen lassen (geht das?), die zwei wirkenden youngsters mit dem Wind und Geld der Ihnen nun um die Nase wehen wird klarkommen wäre das eine feine und erfreuliche Sache. Das Album bleibt dennoch abzuwarten. Und erfreulicherweise gab es in der Verganegnheit doch einige sogar noc existierende Popgrößen und auch 80ies Helden, dass man sagen muss und darf: "Ein Song macht noch keine Legende (jedenfalls sehr selten)". Man muss sich ja nicht an den Pet Shop Boys messen, aber mindestens zwei gute Longplayer sollten schon rausspringen bevor die Jungs sich mit den old idols von damals messen dürfen.

Nicht vergessen: die 80ies waren nicht nur das Jahrzent der wunderschönen Songs, sondern auch das der ONE HIT WONDER. Wollen wir hoffen, dass Hurts also nicht auch hier in die Fußstapfen ihrer Vorbilder treten. Es wäre nicht das erste WONDERFUL LIFE, dass sich diesem Schicksal stellen muss.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


22 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine musikalische Hommage an die 80er Jahre, 1. Juli 2010
Von 
Torsten "Toschi" (Kempen/Niederrhein) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Wonderful Life (Audio CD)
Ich habe Wonderful Life heute morgen zum ersten Mal im Radio gehört und war sofort von den Socken. Zuerst dachte ich 1Live hätte irgendein Schätzchen aus den 80ern ausgegraben, dann fiel mir aber auf, das der Song doch recht modern abgemischt klingt. Auf jedem Fall ist Hurts mit Wonderful Life ein perfekter Spagat zwischen dem Synthy-/New Wave-Pop der 80er Jahre und der "Moderne" des Jahres 2010 gelungen.

Wonderful Life geht sofort ins Ohr. Vor allem der eingänige Refrain ("Don't let go. Never forget, it's such a wonderful life"... erinnert mich ein wenig an den Refrain eines anderen Songs, komme aber nicht auf den Titel) hat absoluten Ohrwurm-Charakter. Die weiche, männliche Gesangstimme passt zu dem Synthy-Pop-Sound und dieser erinnert ein wenig an eine Mischung aus Tears for Fears, Depeche Mode und den Pet Shop Boys.

Ich bin mal auf das Debut-Album von Hurts gespannt. Bis dahin muss ich wohl erstmal mit Wonderful Life vorlieb nehmen und bis zu Release dauert es leider auch noch gut einen Monat...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Was ist daran 80er?, 14. August 2010
Rezension bezieht sich auf: Wonderful Life (Audio CD)
Ich verstehe es nicht. WO sind hier die 80er? Ist es die Stimme, die an CAMOUFLAGE oder auch DEPECHE MODE erinnert? Ist es der Einsatz von Klangcomputern und Syntesizern? Oder ist hier viel mehr der Wunsch nach einem Revival die Mutter dieses Gedanken?

In den 80ern hätte es dieses Lied in der Form gar nicht gegeben. Die Instrumentalisierung ist dafür viel zu Facettenreich und verschachtelt; viel zu "opulent". Damals wäre der Klang trockener und minimalistischer gewesen. Hier ist es nur der Gesang.
Und bei der heutigen "modernen" Musik kommt doch auch alles ausm Syntesizer, bei einigen sogar aus der Blechdose. Also diese Art der Instrumentalisierung kann es auch nicht sein.

WONDERFUL LIFE ist ein reines Pop-Musikstück ( POP = Populär-musik )und absolut zeitgemäß. Bei jedem Hören erkennt man neue Klangmuster und kann in die Atmosphäre des Liedes eintauchen. Es wird auch in vielen Jahren noch aktuell klingen, weil es stilistisch eben keinem Muster unterworfen ist. Keine direkten bezüge auf die 80er, keine funkigen Basslines oder himmelhohe ABBA-Chöre und auch keine nervigen Räps oder sonstwas für Einlagen.

5 Sterne:-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bambi 2010, 12. November 2010
Von 
Martin Käfer - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Wonderful Life (MP3-Download)
Die Shootingstars des Jahres 2010 heißen Hurts,und wurden gestern abend in Potsdam mit dem Medienpreis Bambi geehrt.Die Geschichte eines angehenden Selbstmörders,der sich dann aber doch davon abhalten läßt,machte Wonderful Life zu einem Welthit.Trotz des traurigen Themas ein klasse Song.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lohnende B-Seite, 25. August 2010
Rezension bezieht sich auf: Wonderful Life [Vinyl Single] (Vinyl)
Über den Titeltrack muss man ja nicht mehr viele Worte verlieren. Außer das die Hoffnung gestorben ist, das man die erste Version des Songs auf dieser Vinyl Single findet. Auch hier ist die bekannte und etwas überproduzierte Version vertreten. Dafür gibt es auf der B-Seite einen echten Leckerbissen: Der Mantronix Mix.

Normalerweise bin ich nicht so der Fan von den ganzen Mixen, aber dieser hier hat es mir wirklich angetan. Möglicherweise waren hier die echten Mantronix am Werk, was ich nicht 100% belegen kann, aber stilistisch kommt das ganz gut hin.
"Wonderful Life" kann man jetzt ohne zögern zwischen Stevie B, Debbie Deb oder Connie auflegen, ohne das die Tanzfläche einen Stilbruch bemerken würde. Es passt hervorragend in die Clubs von 1985. Die Sounds klingen nach den Original-Maschinen und der Gesang fügt sich da wirklich hervorragend ein. Trotzdem erkennt man "Hurts" ohne Probleme, weshalb ich den Mix für überaus gelungen erachte.

Die Single selbst scheint limitiert zu sein. Zumindest gibt es eine fortlaufende 4-stellige Nummer, aber leider keine Angabe wo das Ende erreicht ist.

Wer also einen Plattenspieler besitzt, kann hier bedenkenlos zugreifen. Vinyl und die Version auf der B-Seite, passen wunderbar zusammen:-))
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genial!, 23. August 2010
Rezension bezieht sich auf: Wonderful Life (Audio CD)
"Hurts" gelten ja jetzt schon als DIE Neuentdeckung des Jahres 2010! Und da kann ich nur zustimmen - die beiden Jungs haben wirklich etwas auf dem Kasten. "Wonderful Life" ist wirklich ein sehr guter Song mit einer genialen Stimme von Theo Hutchcraft. Die letzten drei Wochen haben die beiden die Charts gestürmt. Der Song ist wirklich wunderschön und geht sofort ins Ohr. Die Melodie macht das ganze nur noch perfekt. Außerdem ist der ganze Download recht preiswert: Der Original Song und 3 Remixes (ungefähr 24 Minuten Musik!!!) für nur 2,60 ist echt nicht viel.
Wirklich zu empfehlen!

Wonderful Life mit Hurts!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Beschämende Botschaft, 30. Oktober 2010
Rezension bezieht sich auf: Wonderful Life (Audio CD)
Hurts Wonderful life fasziniert und zieht einen in seinen Bann. Grund genug, sich ein wenig näher mit dem Magnus Oeuvre auseinanderzusetzen.

Zur Musik: Klasse Ohrwurmqualitäten. Schon die ersten Sekunden mit dem regelmäßigen Ticken einer Uhr bauen eine Spannung auf und zwingen den Hörer, sich auf das zu konzentrieren, was folgt. Nicht nur Mimik und Gestik von Theo sind angenehm zurückhaltend und damit gefällig, besonders sein Timbre beeindruckt durch eine klare, zugleich aber auch sanfte Stimme. Adam kümmert sich im Background um teils schwebende, teils bombastische Synthieklänge, eine pulsierende Basslinie, leichte Gitarren und ein perlendes Saxophon schaffen Ambient-Athmosphäre. Die eingängige wie ein wenig melancholische Melodie des Refrains lässt einen nicht mehr los und setzt sich hartnäckig fest. Insgesamt orientiert sich der Track an den Einflüssen der 80er-Jahre, man nehme ein wenig Talk Talk, mische es mit New Order und garniere es mit Spandau Ballet, Erasure, Heaven 17 und Bronski Beat.

Zum Video: Low-Budget Produktion, welches aber gerade dem Clip entsprechende Athmosphäre einhaucht. Es ist eben kein perfektes, gradliniges und makellos durchgestyltes Video, sondern quasi nur nebenher gemacht, um das in den Mittelpunkt zu rücken, was in den Mittelpunkt gehört: die Musik. Der Minimalismus, der im Video zum Ausdruck kommt, passt. Alles in einem Raum, nur sehr wenige Perspektivwechsel, und konsequente schwarz-weiß Bilder, welches die melancholische Athmosphäre des gesamten Videos unterstreicht. Der bewusste Verzicht auf ein perfektes Video kommt exemplarisch in jener Szene, als sich die Tänzerin ihr Kleid zurecht zupft, zum Ausdruck. By the way: Inwiefern die (nicht-professionelle) Tänzerin tatsächlich, wie in den Medien wiederholt kolportiert, bis heute keinen Kontakt mehr zu Adam und Theo hat, da im Zuge der Videoproduktion spontan dazugebeten, darf in Zeiten von Facebook und Twitter bezweifelt werden, so dass ich dies für einen genialen Marketinggag der beiden halte.

Zum Text: Im Mittelpunkt steht Susie, welche einen Mann trifft und diesen leidenschaftlich küsst. Dieser ist jedoch unglücklich, da er Ärger hat und ein Familienvater war, welcher von der Welt auf die Knie gezwungen wurde. Dies lässt Platz für mögliche Interpretationen wie jene, dass der Mann möglicherweise seine Familie verloren hat und daher nun unabhängig von Susie sich das Leben nehmen möchte, welches durch die 'Trauer-Athmosphäre' des Videos genauso wie durch den Trauerschleier der Tänzerin gestützt wird. Aus diesem Motiv leitet sich die Melancholie und Dramatik des Stückes ab, welches als vermeintliche Hymne, in ausweglosen Situationen nicht aufzugeben und loszulassen ('Never give up!'), da das Leben zu wertvoll und schön ist, missverstanden werden kann.

Fazit: Grundsätzlich klingt das alles plausibel, wäre da nicht die extreme Ausdruckslosigkeit, Monotonie sowie mangelnde Leidenschaft, mit der Theo wie auch Adam im Hintergrund diese Botschaft verkündigen. Auf diese Weise modifizieren sie die Botschaft des Clips fundamental: Nicht der Wille, auch in schwierigen Phasen durchzuhalten, ist ihre Message, sondern die nüchternde Erkenntnis, dass vieles in unserer Welt schön geredet wird, ohne dass man wirklich auf die Hilfsbedürftigen und Kranken eingeht. Ein lapidares 'Wird schon!', ein allgemeingültiges 'Don't let go!' und das damit verbundene Ignorieren jener, welche wirklich Hilfe benötigen, zeigt die böse Fratze der Gleichgültigkeit einer heutigen Gesellschaft und das Desinteresse an seinem Mitmenschen.

Eine traurige und beschämende Botschaft, welche uns alle gleichermaßen angeht ... und eindrucksvoll wie brillant - Marketinggag hin oder her - von Hurts umgesetzt wurde.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Perfekter Song., 10. Juli 2010
Von 
Norman Franz (Potsdam) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Wonderful Life (Audio CD)
Jede Band strebt nach DEM perfekten Song. Eine Formel dafür gibt es nicht - sonst wäre das Streben ja kein Streben, sondern ein bloßes Machen. Hurts haben mit Wonderful Life eben solch einen perfekten Song geschrieben. Punkt. Kann das Album kaum erwarten..
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen super, 14. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Wonderful Life (Audio CD)
dieser artikel ist für fans dieser art von artikel genau das richtige, das preis leistungs verhältnis stimmt, ist auf jedenfall zu empfellen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Ohrwurm, 2. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Wonderful Life (Audio CD)
Die erste Single der Jungs, wunderschön. man bekommt gleich einen Ohrwurm und weiß
gar nicht so recht wie einem geschieht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Wonderful Life
Wonderful Life von Hurts (Audio CD - 2010)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen