Kundenrezensionen


3 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ehrliche Erstlingswerke, 4. November 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The pnakotic demos (incl. the fragements of yoggoth) (Audio CD)
Atlantean Kodex sind in aller Munde, oder besser Ohren. Mit gutem Grund, denn Ihr erster Longplayer "The Golden Bough" dürfte den Meisten, welche diese Zeilen lesen, in Positivem bekannt sein.
Die ersten produzierten, musikalischen Gehversuche fanden sich jedoch lange vorher in Demos und Singles wieder, welche auf dieser Scheibe teilweise gebündelt wurden.
Die Grundstimmung und die Richtung sind schon deutlich zu erkennen, gleich zu Beginn brettert ( mit Solo von Ross the Boss ) "From shores forsaken" gut in die alt-Manowar Kerbe und ist ein episches Leckerli!
Marching forward fällt nicht ab, im Gegenteil, die bekannte Mischung aus alten Manowar und Bathory hält frohlockend Einzug in die Gehörgänge.Der dritte Song "The White Ship" symbolisiert nach meinem Empfinden etwas die Archilles-Sehne der bayrischen Combo: Den Gesang.
Der zweistimmige Refrain und der folkig angehauchte, dünne Singsang sind für mich der einzige Schwachpunkt von AK auf dieser CD und leider auch auf "The Golden Bough" nicht wesentlich besser.
Doch genug gemeckert...
"The Hidden Folk" wird im Booklet augenzwinkernd als der Single-Hit beschrieben, auch hier überzeugt die tadellose,
authentische Instrumentalarbeit und man hört in diesem Song den alten Sänger.
Danach kommen noch Roh-Versionen vom Bandnamengebenden Übergerät ( 10/10 ) und - in Urversion - der weiteren, auf "The Golden Bough" vertretenen, Göttergabe "A Prophet in the Forest" ( 10/10 ), welche schon damals für ziemlichen Wirbel in der Szene gesorgt haben, sowie weiterer Versionen vorher schon beschriebener Songs.
Alles in allem sei Sparfüchsen unbedingt zunächst das Album " The Golden Bough" wegen deutlich höherer Klasse und besserer Produktion empfohlen.
Leute, welche mit gutem Grund etwas tiefer eintauchen wollen und sich wie ich für die Anfangszeit der Junx interessieren, werden auch mit diesem Teil hier Ihre wahre Freude haben.
Rustikaler Gesang ( von zwei verschiedenen Herren ) und holperndes Schlagzeug muß man mit einem Underground-Bonus wohlwollend annehmen, vielleicht sogar als Sympathie-Bonus respektieren, denn diese Aufnahme ist ehrlich, geradeaus, nicht überproduziert und 100% Metal!
Tarek MS Maghary ( Majesty ) hatte übrigens teilweise die Hände an den Reglern, leider nicht am Mikrophon - vielleicht wäre dann noch mehr drin bei den Bayern - Schnittmengen gibts ja genug!
Deshalb 3 Sterne und einen Bonusstern für die Tatsache, dass AK hoffentlich erst am Anfang Ihres musikalischen Schaffens stehen, Ihr Potential nutzen und ein kleines, aber feines Juwel unserer Szene bleiben!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Releasedatum falsch, 22. Juli 2010
Rezension bezieht sich auf: The pnakotic demos (incl. the fragements of yoggoth) (Audio CD)
Die Scheibe ist schon im Juni 2010 erschienen über das spanische
Label la Cruiz. Im September erscheint die Neue Scheibe The Golden Bough

aber auf jeden Fall sollte man sich diese CD zulegen da als Bonus die Songs mit Phil drauf sind
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hier stimmt was nicht !!!!, 22. Juli 2010
Rezension bezieht sich auf: The pnakotic demos (incl. the fragements of yoggoth) (Audio CD)
Ähhh-"Pnakotic Demos" kommt erst im Sept.2010????

ATLANTEAN KODEX - "Pnakotic Demos" wurde bereits über 2.000-mal verkauft.

ATLANTEAN KODEX - "The Golden Bough" soll im September 2010 erscheinen.

Label: Cruz del Sur

Und was die Musik betrifft: Ganz großes Ohrenkino - also AMAZON:
Ganz schnell freigeben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen