Kundenrezensionen


49 Rezensionen
5 Sterne:
 (35)
4 Sterne:
 (8)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


75 von 77 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nur ein Wort: Spitze
Das LS-5 ist baugleich zum wesentlich teureren LS-11, lediglich die CuBase-Software ist nicht im Lieferumfang enthalten. Mittlerweile habe ich mehrere Tonrecorder und im direkten Vergleich ist das Olympus-Gerät in seiner Preisklasse absolut unerreicht. Das einzige Gerät das in der Tonqualität einen winzigen Tick besser ist (SONY D50) ist dann auch etwa 250...
Veröffentlicht am 19. Februar 2011 von Andreas Schiro

versus
52 von 66 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Wurde leider enttäuscht
Nach unzähligen positiven Testberichten in Print- und Web-Magazinen zu den neuen Olympus-Recordern LS-11 und dem quasi baugleichen, günstigeren LS-5 habe ich mich nun doch endlich dazu durchringen können, einen Mobilrecorder zu kaufen.

In meinem Heimstudio habe ich bisher aufgrund meiner seltenen Vocal-Aufnahmen nur ein Shure SM58 gehabt, das...
Veröffentlicht am 3. Januar 2011 von soulwrath


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

75 von 77 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nur ein Wort: Spitze, 19. Februar 2011
Rezension bezieht sich auf: Olympus LS-5 Digitaler PCM-Rekorder (Metallgehäuse, 24bit/96kHz) (Bürobedarf & Schreibwaren)
Das LS-5 ist baugleich zum wesentlich teureren LS-11, lediglich die CuBase-Software ist nicht im Lieferumfang enthalten. Mittlerweile habe ich mehrere Tonrecorder und im direkten Vergleich ist das Olympus-Gerät in seiner Preisklasse absolut unerreicht. Das einzige Gerät das in der Tonqualität einen winzigen Tick besser ist (SONY D50) ist dann auch etwa 250 Euro teurer. In der Preisklasse des LS-5 habe ich es verglichen mit dem Tascam DR-07, mit den Zoom H2 und dem Olympus DM-550. Das LS-5 ist als einziges gegen Griffgeräusche während der Aufnahme entkoppelt, solide und kompromisslos gut verarbeitet und liefert eine Tonqualität die einfach nur begeistert. Besonders der Stereo-Effekt ist sehr gut und der Ton besonders klar, so dass man bei mehreren Geräuschequellen jede einzelne gut heraus hört. die Bedienung ist absolut selbsterklärend, alle Knöpfe so angebracht, dass man nicht herumfummeln und nicht für jeden Piep das Menü bemühen muss. Uneingeschränkte Empfehlung von mir für dieses Gerät!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


73 von 75 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Absolut empfehlenswert, 22. Oktober 2010
Rezension bezieht sich auf: Olympus LS-5 Digitaler PCM-Rekorder (Metallgehäuse, 24bit/96kHz) (Bürobedarf & Schreibwaren)
Wir haben ein Weilchen gesucht, um etwas zu finden, was
a)als Diktiergerät fungieren kann
b)dabei SD-Karten fähig ist, damit man ein Speichermedium weitergeben kann (z.B. zum Abtippen oder um Audiodateien auf den PC zu ziehen), ohne das Gerät selbst weggeben zu müssen
c)qualitativ geeignet ist, auch Seminare, Vorträge etc. aufzunehmen, d.h. u.a. auch
d)die Möglichkeit bietet, ein externes Mikro anzuschließen sowie
e)geeignet ist, auch Musik z.B. für Demos in akzeptabler Qualität aufzunehmen und
f)möglichst im Batteriebetrieb nicht so schnell die Batterien leerlutscht. Viele vergleichbare Geräte bleiben da sehr weit hinter dem Olympus zurück.

All diese Kriterien erfüllt das Gerät hervorragend. Herausstechend ist dabei die extrem gute Verarbeitung und die exzellente Aufnahmequalität. Mit guten Kopfhörern angeschlossen haut es einen fast um wie gut die stimmliche Qualität ist.

Wir haben eine 8GB SD-Karte dafür genommen, zusammen mit dem internen Speicher mehr als genug, zumal man sich aussuchen kann, in welcher Qualität und welchem Dateiformat man aufnimmt.

Die mitgelieferte Software ist für die häufigsten und einfachen Bearbeitungsformen wie Zuschneiden etc. gut geeigent. Für weitergehende Bearbeitung empfehle ich professionellere Programme.

Zwei klitzekleine Minuspunkte:
- Das Löschen von Teilen von Dateien (z.B. wenn man beim Diktieren etwas verbessern oder verändern will) geht zwar (Fetter Pluspunkt!!!), aber nur, wenn man im PCM-Dateiformat aufnimmt. Bei MP3 oder WMA geht das nicht.
- auch wenn das Display für ein solches Aufnahmegerät schon eher groß ist, würde ich es mir im Zeitalter der großen Touchscreeens von iPhone etc. doch größer (und damit auch übersichtlicher) wünschen.

Allerdings sind diese Minuspunkte so wenig bedeutsam, dass es keinen Sterneabzug rechtfertigt. Ich kann das Gerät uneingeschränkt empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


31 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gutes Arbeitstier, 5. März 2011
Rezension bezieht sich auf: Olympus LS-5 Digitaler PCM-Rekorder (Metallgehäuse, 24bit/96kHz) (Bürobedarf & Schreibwaren)
Ich habe mir vor dem Kauf die zahlreichen Rezensionen zu diesem Produkt auf Amazon und anderen Internetseiten angeschaut. Größtenteils fand ich positive Aussagen über die Ton- und Produktqualität. Aus diesem Grund entschied ich mich für den Kauf des Recorders.

Nachdem ich das Gerät erhielt und das erste mal in Händen hielt war ich sofort in diesen Recorder verliebt. Er liegt gut in der Hand, hat alles wichtige direkt an Bord. Nach den ersten Aufnahmen bestätigte sich auch die sehr gute Klangqualität. Ich benötige das Gerät für journalistische Zwecke und dafür ist es auch gemacht. Es läßt sich als Mikro am PC benutzen, mit Zusatzgeräten fernsteuern sowie auch für Telefoninterviews aufrüsten. Das LS-5 ist Baugleich mit seinem großen Bruder. Dieser hat nur eine andere Farbe und statt 2GB Speicher direkt 8GB. Durch den Cardslot am LS-5 stellt die Aufrüstung aber kein Problem dar. Die Menüführung des Recorders ist einfach und schnell zu erlernen, die beigelegte Bedienungsanleitung führt den Benutzer schnell durch die Bedienung des Geräts. Einziges Manko ist die starke Geräuschübertragung von den Händen. Schon ein kurzes Nachgreifen oder drücken der Knöpfe macht eine Aufnahme praktisch unbrauchbar. In der Praxis führte das aber noch zu keinen Problemen, da man schnell diese Eigenart des Recorders einkalkuliert.

Beim Kauf sollte man beachten, dass der Recorder nicht wirklich ein Diktiergerät ist. Dafür ist er zu groß und bietet einige Funktionen nicht. Er ist für professionelle mobile Audioaufnahmen gedacht.

Prädikat: KAUFEN
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Empfehlung!!, 5. September 2011
Von 
Rezension bezieht sich auf: Olympus LS-5 Digitaler PCM-Rekorder (Metallgehäuse, 24bit/96kHz) (Bürobedarf & Schreibwaren)
Hervorragendes Gerät für (legale!!) Audiomitschnitte von Konzerten, Auftritten, etc. Viele Einstellmöglichkeiten (Empfindlichkeit und Ausrichtung der Mikrofone, zB), um es verschiedensten Aufnahmebedingungen anpassen zu können. Sehr gut für (Amateur)Musiker zur Selbstkontrolle beim Üben. Top Preis-Leistungs-Verhältnis.

Verschmerzbarer Nachteil: Wiedergabe auch mit In-Ear-Kopfhörern eher leise. Aber das LS-5 ist nicht als MP-3 Player gedacht (auch wenn man MP3 Dateien in ein spezielles Verzeichnis kopieren kann).

Zu den von anderen Benutzern angeführten Kritikpunkten:
- ja, nur Standard AA-Batterien. Aber 1) die gibts auch als Akkus und 2) ist das Gerät sparsam im Energieverbrauch
- Aufnahmen im Konzertsaal aus der Hand sind nicht optimal, die empfindlichen Mikros übertragen leicht Nebengeräusche. Abhilfe: kleines Fotostativ, wie zB das "Gorilla-Pod" (Standard Stativgewinde ist an der Geräteunterseite vorhanden). Abgesehen davon: wer will schon zwei Stunden lang das Gerät ruhig in der Hand halten?!
- Nicht ideal im Studio? Naja. Mit einem zweisitzigen Cabrio will man auch keinen Familienurlaub zu viert machen. Das LS-5 ist eben KEIN Studiogerät. Deswegen kann man's auch wie ein Handy in die Hosentasche stecken.

Für mich gilt: zweifelsfrei eine Empfehlung. Und gleich eine SD-Karte dazu kaufen, dann macht es noch mehr Spass!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kann auch als USB-DVR-Mikrofon als direktes Audioaufnahmegerät genutzt werden, 28. November 2013
Rezension bezieht sich auf: Olympus LS-5 Digitaler PCM-Rekorder (Metallgehäuse, 24bit/96kHz) (Bürobedarf & Schreibwaren)
Es ist nicht nur ein Fieldrecorder oder Diktiergerät, sondern auch ein USB-Mikrofon. Das ist bei Amazon und auch auf der Packung nicht dokumentiert, es ist jedoch möglich, das LS-5 einfach per USB an einen Computer anzuschließen und es entweder als Wechseldatenträger wie einen USB-Stick oder ein Kartenlesegerät zu benutzen, oder aber, was ich erst gut drei Jahre nach Kauf durch Zufall heraus gefunden habe, ich kann es im Menü des Geräts umstellen, wie es sich bei Anschluss an einen Computer verhalten soll. Dadurch brauche ich die Aufnahmen nicht erst auf die Speicherkarte speichern oder den internen Speicher, sondern kann direkt die Aufnahmen auf einem Computer aufzeichnen. (Dabei läuft das LS-5 dann sogar ohne eingelegte Batterien allein durch USB-Stromversorgung)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das ist es!, 26. Mai 2011
Rezension bezieht sich auf: Olympus LS-5 Digitaler PCM-Rekorder (Metallgehäuse, 24bit/96kHz) (Bürobedarf & Schreibwaren)
Ausgepackt: das Gerät liegt schon mal satt in der Hand, eher schwer, aber alles wirkt hochwertig und stabil. Die Bedienung wirkt einleuchtend, und da gibt es immer noch ein gedrucktes, vollwertiges Handbuch. Die wichtigen Taste, Stop und Rec, sind größer und beleuchtet, man hat ja nicht immer beste Sichtverhältnisse. Der Aussteurungsregler ist verdeckt und geht recht streng, da verrutscht nicht so schnell etwas aus Versehen.
Aber wie sind die Aufnahmen? Meine Erfahrungen nach zwei ausgiebiegen Konzertmitschnitten unter schwierigen Verhältnissen, Gerät teilweise in der Jackentasche: sensationell. Natürlich darf man kein hochwertiges Studioequipment erwarten, aber ich ertappte mich beim Gefühl: das klingt besser als Live. Die Mikrofone lieferten bei mittlerer Aussteuerungsreglung in der low Einstellung genügend"Saft".
Volle Schallentkoppelung kann wohl bei eingebauten Mikrofonen nicht sein, den Griff zum Ein-Aus hört man, läßt sich ja herausschneiden, ist aber mässig laut.
Noch ein Wort zur Software, daß sie sich auf das wesentliche Beschränkt ist ist ja ok. Daß sie vor lauter "das mach ich für dich" eher dazu zwingt zu überlegen, was sie eigentlich macht- naja. Aber daß selbst so elementare Dinge wie die Lautstärkenregelung erst in der teuren Upgradeversion sind - nein Danke, da gibt es günstige bis kostenlose Alternativen, die das mit Längen schlägt.
Noch ein Wort zur Batteriehaltbarkeit: nach ca. 4h Aufnahme und 3h Wiedergabe zeigt die Anzeige noch voll, das ist doch was.
Kurz: ein tolles Gerät für die gute Aufnahme, ohne dabei zu viel daran denken zu müssen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kommt gut mit "Line-Pegeln" klar, 9. Mai 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Olympus LS-5 Digitaler PCM-Rekorder (Metallgehäuse, 24bit/96kHz) (Bürobedarf & Schreibwaren)
Noch eine Rezension nach schon weiteren 31 davon? Das traue ich mich deshalb, weil ich über eine andere Zielsetzung an das LS-5 Gerät gekommen bin. Ich suchte eigentlich einen digitalen Recorder mit guter Aufzeichnungsqualität für Line-Aufzeichnungen. Also Aufnahmen von alten Schallplatten, Tonbändern, CDs. Die Aufzeichnung über Mikrophon stand nicht in meinem Fokus.

Und genau diese Line-Aufzeichnung mit ihren zum Teil hohen NF-Pegeln macht das LS-5 hervorragend. Es ist kaum zu übersteuern, eher im Gegenteil. Ganz anders als z.B. beim Zoom H2N, stehen für ext. Mic und Line zwei getrennte Eingänge mit unterschiedlicher Pegel-Verarbeitung bereit. Mitschnitte über einen Stereo-Kopfhörerausgang eines MP3-Players oder DAB+ Radios oder dem Line-Ausgang eines USB-Plattenspielers werden NICHT übersteuert. Es empfiehlt sich hier sogar auf manuelle Aussteuerung zu wechseln, da diese etwas mehr Pegel weitergeben kann.

Dass das LS-5 auch noch hervorragende Mikro-Aufnahmen realisiert, hatte ich lediglich billigend in Kauf genommen. Jetzt bin ich von den Mikro-Aufnahmen nahezu begeistert und freue mich über die verschiedene Bandbreiten-Stereo-Einstellungen, aber besonders gelungen finde ich die Mono-Richtwirkungs-Option (wo die beiden Stereo-Mikrophone zu einem Mono-Richtkeulen-Mik zusammengerechnet werden). Das hat schon was.

Dabei wurde mir schnell klar: Bei Außenaufnahmen mögen die beiden aufsetzbaren Windschutzkappen (die wirklich fixierbar sind) das Schlimmste verhindern, aber ich habe nach ersten Versuchen doch eine "tote Katze" - Windschutzkappe geordert.

Ein wenig stört mich nur das Datei-System. Unkomfortabel ist es. Man kann nicht richtig nach Datum oder Dateigröße, usw sortieren. Die Anzeige von Datum und Uhrzeit und Datenvolume und Datei-Länge ist umständlich. Ich habe dafür die FN-Tase "opfern" müssen. Das ist aber sicher Jammern auf hohem Niveau. Das LS-5 ist ein wirklich gutes Gerät.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Perfekte Aufnahmequalität - intuitives Handling, 30. Mai 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Olympus LS-5 Digitaler PCM-Rekorder (Metallgehäuse, 24bit/96kHz) (Bürobedarf & Schreibwaren)
Nach ersten Aufnahmen von klassischer Musik in Kirchenräumen und Sälen (Orchester und Solisten) haben sich die Erwartungen an die Aufnahmequalität voll erfüllt. Beim Abhören über Kopfhörer hat man wirklich den Eindruck, mittendrin zu sein.

Die Stereo-Qualität und die Brillianz der Aufnahme über das gesamte Frequenzspektrum sind für mich (interessierter Laie betreffend Aufnahme-Equipment) ohne jeden Makel.

Das von einigen anderen Testern bemängelte Grundrauschen ist mir nicht aufgefallen, solche Eindrücke sind sicher auch subjektiv und werden von echten oder gefühlten Profis vielleicht anders getestet und bewertet.

Die Bedienungsanleitung habe ich bis jetzt nicht gebraucht, die Bedienung ist intuitiv möglich für alle Funktionen, die man zum normalen Aufnehmen / Abhören / Löschen braucht.

Den Aufnahmepegel kann man durch ein seitliches Rädchen regeln, ebenso die Wiedergabelautstärke.

Die Tasten - insbesondere die mittleren Metalltasten - haben einen guten Druckpunkt und man kann sie auch ohne Hinsehen bedienen.

Besonders gut finde ich auch, daß das Gerät tatsächlich ein Voll-Metall-Gehäuse hat, zum einen hat man das Gefühl, ein solides Gerät in den Händen zu halten und zum anderen rutscht es durch sein Gewicht auf schrägen Untergründen nicht weg.

Nach ca. 8h Einsatz sind die Batterien (ich benutze Mignon-Akkus NiMH vom Discounter) immer noch voll.

In den gewählten Standard-Einstellungen für die Aufnahmequalität Stereo 44kHz WAV reichen die eingebauten 2 GB Speicher für gut 2h Aufnahme, der Speicher ist durch handelsübliche SD-Karten erweiterbar.

Schwachpunkte konnte ich bisher nicht entdecken.

Ich würde mir mit den bisherigen Erfahrungen das Gerät auf jeden Fall wieder kaufen.

Ich habe zwar keine vergleichbaren Geräte probiert, sehe aber auch keine Notwendigkeit dafür, weil das LS-5 für meine Zwecke (Mitschnitte von Proben und Aufführungen in der Musikschule und Kirchenmusik) perfekt funktioniert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse Preis/Leistungsverhältnis, 25. November 2011
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Olympus LS-5 Digitaler PCM-Rekorder (Metallgehäuse, 24bit/96kHz) (Bürobedarf & Schreibwaren)
Die meisten Dinge über dieses Gerät wurden schon beschrieben. Ich kann mich in den meisten Fällen anschließen.
Ich verwende den LS-5 für Live-Musikaufnahmen (meist Räume, keine Hallen) und für Aufnahmen von Proben/Musikübungen.
Die spezielle Anforderung bei mir ist die Dynamik. Da es sich um Trommeln handelt, muss das Gerät das schon sehr gut aussteuern.
Und das tut es auch. Es kommt so gut wie nie vor, das das Gerät übersteuert oder die Aufnahme verzerrt, was ich erstaunlich finde.
Die Bedienung ist sehr einfach, die Anschlußmöglichkeiten sind Standard und absolut ausreichend.

Was mich noch etwas wundert (vielleicht eine Fehlbedienung meinerseits): ich kann die vorgegebenen Ordner nicht umbenennen.

Was die Empfindlichkeit angeht, ist das Gerät sehr gut, was aber eben auch zur Folge hat (ohne spezielle externes Micro über Kabel und entsprechend positioniert) das auch direkte Umgebungsgeräusche, selbst leises klicken oder flüstern, noch aufgezeichnet werden.
Liegt aber in der Natur der Sache.

Was man evtl. kritisieren könnte, ist das man vielleicht noch hätte Aufnahmeprofile (Equalizereinstellungen) integrieren können.
Mir fehlen oft die Höhen bei den Aufnahmen und ich muss nacharbeiten. Ich weiß nicht ob andere das bestätigen können. Mir kommt es jedenfalls so vor.

Auf jeden Fall kann ich für dieses Gerät eine Kaufempfehlung aussprechen. Es ist das mir im Moment beste Einstiegs-Aufnahmegerät für Musikaufnahmen mit sehr guter Qualität. Für 200 Euro mehr, gibts bestimmt bessere, für weniger wird man ziemliche Abstriche hinnehmen müssen. Von daher ein super Preis/Leistungsverhältnis.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wiedergabe am Gerät fast unhörbar, 28. Januar 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Olympus LS-5 Digitaler PCM-Rekorder (Metallgehäuse, 24bit/96kHz) (Bürobedarf & Schreibwaren)
Das Gerät selbst macht einen hervorragenden Eindruck, sowohl von der Verarbeitung her als auch die Tonqualität betreffend. Nur leider ist das Abhören nach der Aufnahme ohne Kopfhörer oder angeschlossenen Rechner praktisch nicht möglich! Das ist ein großer Minuspunkt! Wozu sind 2 (Stereo bei 3 cm Abstand???) kleine Lautsprecher verbaut, wenn diese praktisch nichts von sich geben? Ich kann mir nur vorstellen, daß hier ein Fehler bei der Programmierung der Firmware vorliegt, denn es gibt viel kleinere Lautsprecher, die deutlich und gut zu hören sind.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xa1a74f3c)

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen