Kundenrezensionen


35 Rezensionen
5 Sterne:
 (14)
4 Sterne:
 (6)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:
 (5)
1 Sterne:
 (7)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top Gerät
Habe das Gerät jetzt seit rund 3 Monaten. Bei mir stecken 4 Samsung 2 TB Platten im Gerät, die im Raid5 Modus (6TB Netto) betrieben werden. Ich betreibe das Gerät an einem Mac Mini über einen nomalen USB2 Port. Für meine Zwecke als Netzlaufwerk für Musik und Filme voll ausreichend.

Das Gerät ist sehr leise. Ich habe den...
Veröffentlicht am 19. Mai 2011 von MSI Gamer

versus
8 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schlechte Verarbeitung
Vielleicht habe ich einfach Pech gehabt !
Schon beim Bestücken ging's los. Die 4 neuen aber vor Einbau formatierten WD20EARX waren wegen hoher Gehäusetoleranzen teils nur sehr schlecht einzubauen, man möchte ja auch durch Gewaltanwendung nichts kaputt machen. Als sie endlich drin waren und das Gerät eingeschaltet wurde lief es an, zeigte...
Veröffentlicht am 20. November 2012 von Elevenfifty


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top Gerät, 19. Mai 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: FANTEC QB-35US3R schwarz 4x8,89cm SATA I/II/III Ge (Zubehör)
Habe das Gerät jetzt seit rund 3 Monaten. Bei mir stecken 4 Samsung 2 TB Platten im Gerät, die im Raid5 Modus (6TB Netto) betrieben werden. Ich betreibe das Gerät an einem Mac Mini über einen nomalen USB2 Port. Für meine Zwecke als Netzlaufwerk für Musik und Filme voll ausreichend.

Das Gerät ist sehr leise. Ich habe den Lüfter auf Automatik gestellt und der Lüfter sowie die Platten sind leiser als ich es erwartet hatte.

Ich hatte bereits auch einen Plattenausfall. Eine der Samsung Platten hat sich mit Klack Geräuschen verabschiedet. Zuvor hatte ich immer wieder Probleme beim Zugriff auf Dateien und alles ging sehr zäh. Normalerweise sollte nun die LED neben dem Plattenschacht aufleuchten - was leider nicht geschah. An den Status LED der Platten, die oben neben dem Einschalter liegen konnte man sehen, dass auf eine Platte nicht mehr zugegriffen wird, während alle anderen Platten in regelmäßigen Abständen synchron blinkten.

Also mit etwas Schweiss auf der Stirn die Platte gezogen und siehe da, das System war auf einmal wieder schnell und alle Zugriffe klappten. Da der Tausch der Platte laut Samsung 14 Tage dauern sollte, habe ich gleich eine neue Platte bestellt.

Der Rebuild der Daten (ca. 2,5 TB belegt) dauerte eine ganze Nacht. Auch während des Rebuilds war das System unerwartet leise.

Mittlerweile läuft das System wieder schnell und problemlos wie vorher.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


28 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Teuer, aber überzeugend (nach Firmware Update!), 6. Dezember 2010
Von 
R. Lix (München) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: FANTEC QB-35US3R schwarz 4x8,89cm SATA I/II/III Ge (Zubehör)
Ich habe das Gerät seit 4 Wochen im Einsatz. Eine Transcend USB3.0 Controller Karte habe ich zusätzlich erworben
und bin hochzufrieden. Im Gerät stecken (vorerst) 2x2TB WD EARS Festplatten. Diese laufen einwandfrei.

Das Gehäuse ist sehr gut verarbeitet. Der Festplattenwechsel gelingt schnell, wenn auch nicht so mühelos wie beim (ebenfalls rezensierten) MR-35DUS2. Bei diesem 4-fach Gehäuse müssen die Platten vor dem Einbau noch mit einem Griff versehen werden, der vorne angeschraubt wird. Dies ist jedoch in 2 Minuten erledigt.

Achtung: Der Anschluss an meine Transcend USB 3.0 Karte klappte allerdings erst nicht. Das Gehäuse fuhr hoch, es kam das USB-Erkennungssignal von Windows (bingbong), dann kurzes Leuchten der Error LED und gleich wieder Abmeldung bei Windows (bongbing). Das Ganze wiederholte sich ca. 10 mal von selbst, bis ich das Gerät abschalten musste. Danach noch erneute 3 Versuche - nichts zu machen. Etwas enttäuscht suchte ich bei Fantec nach einer neuen Firmware und fand diese auch. Nach dem Aufspielen Selbiger (ging sehr einfach), klappte die Verbindung auf Anhieb problemlos :-)

Das Gehäuse war unter Win7 x64 sofort einsatzbereit. Die beiden WD Platten laufen im Raid 0 und wurden von mir mit GPT formatiert (nur Windows7/Vista lesbar). Dadurch lassen sich die vollen 4 Terabyte (und später mal 8 TB) auf einer Partition nutzen.

Bisher habe ich schon einiges an Daten darauf gesichert. Die Geschwindigkeit wird bisher nur durch die Platten begrenzt. Mit den beiden WD HDDs erreiche ich im RAID 0 Modus ca. 130 Mbyte/s. Wenn ich dann irgendwann auf 4x2TB aufrüste könnten es ca. 250 Mbyte/s werden.

Gut ist auch, dass das Gehäuse auch Raid 3 und Raid 5 unterstützt. Raid 0 mit 4 Platten kann ich nur machen weil ich das Ganze nochmals auf ein zweites Storage Array spiegele. Ansonsten wäre das zu riskant.

Was mir sonst noch gut gefällt ist, dass es recht leise zu Werke geht, der Lüfter temperaturgesteuert ist, und sich das Gehäuse beim Runterfahren des PC abschaltet.

Fazit:

+ Super Verarbeitung, sehr kompakt
+ Gute Leistung
+ Anbindung an USB 3.0 Controller problemlos (nach FW Update)
+ Firmware Update einfach durchzuführen
+ Leise & temperaturgesteuerter Lüfter
+ Unterstützt Sleep Modus der Festplatten
+ Automatische Abschaltung bei PC Herunterfahren
+ Raid Modi 0,1,3,5,10

- Erst funktionsbereit nach Firmware-Update
- Festplatten-Montage etwas fummeliger als bei MR-35DUS2
- Hoher Preis

Von mir eine klare Kaufempfehlung!

UPDATE 02.11.2011:

Drei Dinge habe ich nun noch festgestellt (besitze inzwischen 2 Geräte):

1) Die Netzteile pfeifen beide hochfrequent, was mich sehr stört (1 Stern Abzug)
2) Es werden (inoffiziell) auch 3-Terabyte-Platten unterstützt, was die Gesamtkapazität auf 12TB erhöht (getestet mit einer Western Digital WD30EZRX)
3) Man sollte beim ersten Einrichten des Gerätes die Platten zunächst im RAID1-Modus erkennen lassen und dann umschalten (mehr dazu in den Kommentaren)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Da hat sich jemand Mühe gegeben!, 23. März 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: FANTEC QB-35US3R schwarz 4x8,89cm SATA I/II/III Ge (Zubehör)
Ich betreibe das Gerät unter RAID5 mit 4 baugleichen 3TB Hitachi-Festplatten vom Typ HDS723030ALA640. Die effektive Speicherkapazität beträgt also 9TB, die Ausfalltoleranz liegt bei einer Platte. Als Anschluß verwende ich USB an einem on-board USB 2.0-Controller unter Linux 2.6.3x.

Sehr positiv fiel mir beim Auspacken und Zusammenbauen der Lieferumfang und die tolle Verarbeitung auf. Alle für den Einbau der Festplatten und den Anschluß des Geräts benötigten Teile sind enthalten, selbst ein kleiner Schraubenzieher liegt bei. So etwas ist man heute nicht mehr gewohnt.

Das Gehäuse ist aus gut verarbeitetem Metall, gefertigt mit solchen Toleranzen, daß einfach alles passt. Wer schon mal ein Gehäuse mit billig gefertigten Teilen zusammengebaut hat, wo alles kantig und hakelig ist, weiß Bescheid. ;) Die Festplattengriffe sind aus Kunststoff, aber ebenfalls sehr solide.

Die Anleitung behandelt alles wichtige und erklärt auch die RAID-Modi. Ein wenig zusätzliche Recherche ist allerdings in jedem Fall nützlich. Vorsicht: mir ist aufgefallen, daß es viel Halbwissen zu dem Thema im Netz gibt. Also gut informieren!

Das ganze Setup kann man in max. 1 Stunde hinter sich bringen: auspacken, Anleitung lesen, Festplatten einbauen, an Rechner und Stromnetz anschließen, RAID-Modus einstellen, Gerät kurz neustarten, fertig.

Über den verbauten Controller kann ich nichts genaues sagen; das Gerät funktioniert gut im täglichen Betrieb, eine Wiederherstellung des Arrays nach Ausfall einer Platte habe ich bisher noch nicht durchgeführt. Aber die übrige Qualität läßt vermuten, daß auch hier kein Schrott verbaut wurde.

Gut gefällt mir auch, daß man den Lüfter entweder automatisch regeln lassen kann oder selbst eine von drei Stufen einstellen kann.

Fazit: ein tolles Produkt zu einem fairen Preis. Würde ich mir jederzeit wieder kaufen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen QB-35US3R 2x im Einsatz, 16. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: FANTEC QB-35US3R schwarz 4x8,89cm SATA I/II/III Ge (Zubehör)
Einmal mit 4x3TB Platten und 1x mit 4x4 TB Platten im RAID 5 Verbund - funktioniert trotz gegenteiliger Behauptung von FANTEC (max. 2TB Platten) tadellos und kann ich nur weiterempfehlen.
Ich habe die RAIDS mit verschiedensten Platten bisher benützt (2TB/3TB/4TB ) und zwar verschiedene Hersteller und verschiedene Marken (ich kaufe immer die günstigsten) und beim Einbauen noch nie ein Problem gehabt. Zugegeben manchmal muss man die Platte sehr waagrecht hineinschieben aber ich habe keine Platte gefunden, die zu hoch für das Gehäuse war
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Raid 5 am Windows Home Server, 20. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: FANTEC QB-35US3R schwarz 4x8,89cm SATA I/II/III Ge (Zubehör)
Bestellt, zum vereinbarten Zeitpunkt erhalten, Festplatten , 2 * Samsung HD204UI und 2 * HGST Deskstar 5K3000 2TB, SATA 6Gb/s mit den mitgelieferten Griffen bestückt ins Gehäuse geschoben, Gehäuse mit Strom versorgt und das Raid mit drei Handgriffen laut Handbuch eingerichet . Gehäuse zuerst an einem Windows 7 Rechner angeschlossen und mit GPT initialisiert und mit NTFS formatiert, von 8 GB stehen ca. 5,6 GB zur Verfügung.
Das Fantec QB-35US3R-im Raid 5 Modus und ein Fantec MR-35du3 im Big Modus am Server an einer Exsys EX-11094- 4 Port USB 3.0 Karte angeschlossen Ich habe auch an einer Transend USB 3.0 plus Sata III (PDC3 Controller) und an einem NEC Controller getestet. Alles lief ohne ein Problem. Ich habe Shares eingerichtet um übers Netz zugreifen zu können. , Datenrate: Beim Kopieren übers Netz ( 1 GiGa Lan )werden zwischen 75 und 95 MB übertragen. Bei kleinern Dateien und kleineren Mengen werden auf schon eimal über 100 MB angezeigt. Eine Datei von 4 GB Größe wird unter 1 Minute übers Netz übertragen. Auf dem Server direkt sind Lese und Schreibzugriffe von knapp über 140 MB möglich. Auf der Fantec Seite wird auf einen JMicro HW Raid Manager als Freeware hingewiesen. Die Software soll Smartwerte auslesen, laut Anzeige tut sie das auch . Ich habe ingesamt 3 Fantec Gehäuse im Einsatz.und bis jetzt keine negativen Erfahrungen machen müssen. Firmware Updates gibt es auch immer wieder mal. Alles in allem Top
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Easy to set up, leiser als mein Notebook-Lüfter, 2. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: FANTEC QB-35US3R schwarz 4x8,89cm SATA I/II/III Ge (Zubehör)
Das Ding läuft mit 4 Platten zu je 4GB. Das Raid-Modell ist einfach zu wählen, aber so gut abgesichert, dass man nicht unabsichtlich was umstellen kann. Die Anleitung ist ausreichend, man muss bestimmt kein EDV Guru sein, um damit zurecht zu kommen. Lässt sich unter Linux womöglich einfacher in Betrieb nehmen als unter Windows (aber das gilt heutzutage eh schon für fast alles).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Leicht zu bedienen, 6. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: FANTEC QB-35US3R schwarz 4x8,89cm SATA I/II/III Ge (Zubehör)
Gerät macht einen ordentlichen Eindruck Gebrauchsanweisung ist gut verständlich.Würde es wieder kaufen. War im nu gebrauchsbereit! Und ist nicht übertrieben laut.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Bin begeistert, 22. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: FANTEC QB-35US3R schwarz 4x8,89cm SATA I/II/III Ge (Zubehör)
Habe das Gerät an eSATA im RAID5 Modus laufen mit 4x3TB Festplatten und bin absolut zufrieden mit der Performance. Der Geräuschpegel ist ok, bin da nicht so empfindlich. Lief direkt nach dem Einrichten ohne Probleme. Einziges Manko ist die Festplatten Montage, die hätte man eleganter durch Hot-Swap Caddies oder sowas Regeln können, in dem Fall hätte ich dann gerne noch ein paar Euro draufgelegt.... da dies kein Grund ist einen Stern abzuziehen gibts von mir 5 Sterne für die Kiste =)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Hammer!, 1. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: FANTEC QB-35US3R schwarz 4x8,89cm SATA I/II/III Ge (Zubehör)
Ich benutze dieses Externe Festplattengehäuse mit zwei 2TB Platten von Seagate als Backup-Laufwerk für meine Daten. Ich habe es über den USB 3.0 Anschluss mit meinem Notebook verbunden. Dies funktioniert einwandfrei. Ich trenne die Verbindung nach den Kopiervorgängen über das Notebook und schalte das Gehäuse dann aus. Auch hier sind noch keine Probleme aufgetreten.
1A.
Klasse Produkt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen genau was ich wollte!, 29. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: FANTEC QB-35US3R schwarz 4x8,89cm SATA I/II/III Ge (Zubehör)
ich betreibe die QB-35US3R im spanning mode (also als Big Drive) mit 4 Hitachi 2TB HDSC5C3020ALA632 Festplatten - mac os journaled formatiert - an meinem Media Player WD TV LIVE, um meine umfangreiche Video- und TV-Aufnahmensammlung im unmittelbaren Zugriff zu haben - und bin sehr zufrieden; Betriebsgeräusche sind (beim Abspielen der Medieninhalte hält sich der Lüfter im Automode deutlich zurück - für mich sehr wichtig bei der Wiedergabe von Aufzeichnungen klassischer Konzerte!) leidlich gering, der Zusammenbau war unproblematisch, wenngleich ich bei der Arretierung der Festplatten mit Gummiselbstklebefüßchen "nachhalf", damit diese schwingungsabsorbierend zur Frontmetallplatte hin fest verankert sind. Die Bestückung mittels USB3.0 verlief flott, und ich habe nun genau das, was im Zusammenspiel mit der (aktuellen!) WD TV Live (in Ermangelung deren USB Hub Kompatibilität) möglich ist. Für all jene, die mein Bedürfnis nach einer großen Mediathekspeicherlösung teilen, eindeutig empfehlenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

FANTEC QB-35US3R schwarz 4x8,89cm SATA I/II/III Ge
EUR 144,93
Gewöhnlich versandfertig in 2 bis 3 Tagen.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen