Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug b2s Cloud Drive Photos Microsoft Surface Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
2
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 1. April 2013
Der inzwischen verstorbene Gitarrist Alvin Lee prägte in den Siebzigern als Chef der Blues-Rock-Combo "Ten Years After" durch seine ungeheuer flinken Gitarrensoli den Sound der Gruppe, was aber auf Dauer etwas ermüdend wirkte. Ganz anders klingt der Meister auf der im Jahre 2005 erschienen CD "In Tennessee": in den elf selbst verfassten Nummern, alle im staubtrockenen Idiom der Rockabilly-Tradition gehalten, stellt Lee seine Künste ohne jegliche gitarristischen Kraftmeiereien ganz in den Dienst der erstklasigen Songs. Begleitet wird er dabei von einer auserlesenen Schar kompetenter Mucker, die, mit allen Nashville-Wassern gewaschen, Lee an der kurzen Leine führen. Großartiges Album!!!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Oktober 2013
Sicherlich ist man von ihm andere Klangvarianten gewöhnt, aber es ist wie bei anderen Musikerin,
die ihren Clain verlassen auch, wenn sie spielen können, dann tun sie es. Klasse Teil.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden