Kundenrezensionen


41 Rezensionen
5 Sterne:
 (11)
4 Sterne:
 (14)
3 Sterne:
 (9)
2 Sterne:
 (5)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


33 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Anders als man denkt
Als ich mir den Film ansah war ich doch richtig erstaunt, denn in den USA wie in Deutschland wurde der kommerzielle Flop als Erotik-Thriller verkauft - ähnlich der Gurke von Willis Color of the Night - doch dieser Film ist von einem Erotikkrimi genauso weit entfernt wie die Muppet Show von einem Sexfilm. Es handelt sich um einen ruhig erzählten Whodunit in Form...
Veröffentlicht am 10. November 2007 von Pike Bishop

versus
16 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Rezeptur eines Fastfood - Thrillers
Paradebeispiel einer typischen Hollywood - Mixtur. Man nehme.....

.... eine ungemein attraktive weibliche Hauptfigur [ Halle Berry ], stecke
sie in ein halbes Dutzend verschiedene Kostüme mit eben so vielen Frisuren,
stelle ihr einen Kassenmagneten zur Seite [ Willis ], drapiere das Ganze mit
einem Garanten für großartige...
Veröffentlicht am 26. Februar 2008 von Dr. Michael Folle


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

33 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Anders als man denkt, 10. November 2007
Rezension bezieht sich auf: Verführung einer Fremden [Blu-ray] (Blu-ray)
Als ich mir den Film ansah war ich doch richtig erstaunt, denn in den USA wie in Deutschland wurde der kommerzielle Flop als Erotik-Thriller verkauft - ähnlich der Gurke von Willis Color of the Night - doch dieser Film ist von einem Erotikkrimi genauso weit entfernt wie die Muppet Show von einem Sexfilm. Es handelt sich um einen ruhig erzählten Whodunit in Form von Goldie Hawns Getäuscht. Foley bietet dabei seine bekannte edle Farbauswahl, die nie zu grell rüberkommt und animiert die Darsteller zu sehr guten Leistungen, was ja gerade bei Halle Berry nicht einfach ist, die oft eine Nuance zu laut und unglaubwürdig agiert. Ribisi ist schlicht hervorragend in seiner zwiespältigen Rolle und Bruce Willis dominiert seinen wichtigen Nebenpart. Man braucht Ruhe und Zeit um den Film zu sehen, der weder Action, reinen Sex oder Gewalt bietet. Das Drehbuch ist schwach, der Film voller Product Placement und für Vielseher dürften die eingestreuten Flashbacks schon zu viel verraten, doch das Ding ist nicht schlecht gemacht und reiht sich damit in die typischen Foley-Werke wie Auf kurze Distanz, Fear oder Glengarry Glen Ross ein. Zur Blu Ray - die überzeugt sowohl in Schärfe, Farbgebung und Kontrast. Einige Gesichtsunschärfen haben nichts mit dem Mastering zu tun, da man schnell an der Umgebung sieht wie kristallklar diese rüberkommt, da war der typische Weitwinkel im Einsatz. Da die hohe Bitrate sehr selten unter 20 fällt und sich zumeist im 30er-Bereich tummelt kann man an dem Bild nichts aussetzen. Der Ton ist so druckvoll wie es bei einem solchen Film möglich war. Die Musik überlappt nie die Dialoge. Erschreckend sind jedoch die Zusätze, denn außer einem langweiligen und werbelastigen Making of gibt es rein gar nichts. Der US-Kommentar wurde wohl verloren und die zweiseitigen Booklets waren Sony anscheinend zu teuer, weshalb nur noch ein einseitges beigelegt ist. Da hat man von Sony schon besser ausgestattete Blu Rays gesichtet. Fazit: nichts für Actionfans oder Erotikfreunde, doch für Whodunit-Fans und Liebhaber ruhiger Thriller durchaus von Gewinn. Als Blu Ray technisch überzeugend - so darf gerne der Durchschnitt der neuen Medien aussehen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nicht schlecht., 8. September 2008
Rezension bezieht sich auf: Verführung einer Fremden (DVD)
Ich persönlich habe mir durch die Rezensionen einen ganz anderen Film vorgestellt, wurde aber durch die nette Story, sympathische Darsteller und das gute Ende ziemlich überrascht. Der Film baut vor allem in den letzten 45 Minuten nochmals kräftig Spannung auf und zeigt, dass wirklich jeder ein dunkles Geheimnis hat und hier merkt man erst, was man alles tut damit dies niemand erfährt. Leider weis ich nicht, warum der Film als Erotik-Thriller dargestellt wurde - muss ich auch nicht verstehen.

Das Menü der DVD ist nett anzuschauen aber nichts besonderes, auch bei den Extras hat man sich nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Neben Trailer findet man noch ein Making-Of, dass ganz in Ordnung ist aber einen nicht wirklich aus den neumodischen Gummischuhen haut, dennoch besser als nichts. Bei dem Film hätte ich mir gerne ein paar Outtakes gewünscht.

Ein netter Film, der am Ende etwas verwirrt, danach sehr gut aufgelöst wird aber durch die letzte Einstellung mit dem Nahbaren fast wieder alles ruiniert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Solide Unterhaltung.., 26. Dezember 2007
Rezension bezieht sich auf: Verführung einer Fremden (DVD)
Der Film hat mich die ganze Spielfilmlänge bestens unterhalten war sehr spannend und wenig vorhersehbar. Zu den Darstellern brauche ich nicht mehr viel zu sagen, es macht einfach Spaß Bruce und Halle zuzusehen, sie verstehen wahrlich ihr Handwerk und wissen den Zuschauer mitzureißen besonders die Rolle von Bruce Willis als "böser" Fremdgeher hat mir sehr gut gefallen.

Die Leute hier haben sich vlt. einen Film erwartet der unser Jahrhundert revulotioniert; Das ist bei "Verführung einer Fremden" sicherlich nicht der Fall. Zu oft hat man schon eine ähnliche Story gesehen, aber dennoch bietet einem der Film sehr viel Unterhaltung und Spaß, da alle Facetten eines guten Thrillers mit einfließen: gute Darsteller, Sex, Krimi, Psycho und gesellschaftliche Aspekte. Der Film bietet dem Zuschauer jede Menge und ist ein echt guter Film mit zwei absoluten Superstars! Das Ende fand ich sehr überraschend und gut gemacht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Prächtig, 12. Mai 2014
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Verführerischerweise erwartet uns ein interessanter Thriller mit Oscar-Lady Halle Berry.

Der Film lebt in erster Linie von einer steilen Spannungskurve und dank Bruce Willis auch ein wenig von den Actionsequenzen.
Wer einen Erotikthriller erwartet irrt, aber der Film ist dennoch sehr "einladend" dekoriert und ist zeitweise überwältigend in Szene gesetzt, sodass bei dieser auch technisch respektablen UMD keine müde Minute zu entstehen vermag.

Im Großen und Ganzen kein herausstechendes Meisterwerk der Filmgeschichte, aber dennoch das richtige Mittel um einen verregneten Abend entspannt -und doch spannend- verbringen zu können.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Bis zum Ende ein mittelmäßiger Film..., 31. März 2008
Rezension bezieht sich auf: Verführung einer Fremden (DVD)
aber dieses Ende kommt sehr überraschend und ist nicht vorherzusehen, da die Auflösung zuvor immer nur angedeutet wird.
Vor diesem Ende hätte ich dem Film nur 2-3 Sterne gegeben, aber dieses Ende pusht den Film rapide nach oben. Vor allem noch mal durch das letzte Kapitel "Nichts bleibt ungesehen".

Daher kann man sich diesen Film auf jeden Fall kaufen. Kann ich ohne zu Zögern weiterempfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Rezeptur eines Fastfood - Thrillers, 26. Februar 2008
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Verführung einer Fremden (DVD)
Paradebeispiel einer typischen Hollywood - Mixtur. Man nehme.....

.... eine ungemein attraktive weibliche Hauptfigur [ Halle Berry ], stecke
sie in ein halbes Dutzend verschiedene Kostüme mit eben so vielen Frisuren,
stelle ihr einen Kassenmagneten zur Seite [ Willis ], drapiere das Ganze mit
einem Garanten für großartige schauspielerische Leistungen [ Giovanni Ribisi ]
und verquirle eine fleischlose Reißbrett - Story ohne atmosphärische
Dichte zu einem Thriller, dessen dramaturgische Schwächen mit einem
hanebüchenen Showdown überbacken werden.

Schließlich gebe man ein an Unverschämtheit nicht mehr zu toppendes
Product - Placement für V.S.- Dessous dazu; fertig ist das ganz
und gar geschmacksneutrale Menü.

Drehbuch, Kamera und Regie kommen aus dem Tiefkühlfach.

Für erstklassige Restaurants wären zwei Sterne die Krönung, für diesen Film
bedeuten sie allenfalls magere Schonkost.

BITTE UNBEDINGT DEN FILM: `THE STREETS OF NEW YORK `
ANKLICKEN - EIN ECHTER GEHEIMTIPP !!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Überzeugende Darsteller, aber trotzdem nicht der Burner unter den Filmen..., 16. August 2007
Rezension bezieht sich auf: Verführung einer Fremden (DVD)
Ich habe mir gestern den Film aus meiner Videothek ausgeliehen und auch gleich gestern Abend reingezogen. Und ich muss sagen, ich war nach Ende des Film etwas enttäuscht, hatte mir bedeutend mehr erwartet, Aufgrund des spannend gemachten Trailers. :-/

Die Darsteller (Berry, Willis etc.) können zwar alle überzeugen, aber die Story ist mir einfach zu flach und viel zu laaaaaaangatmig.

Und das Ende ist auch nicht so, wie ich es mir vorgestellt hatte, die ganze Zeit denkt man der oder der ist der Täter und dann am Ende wird ein kurzer Rückblick gehalten wie alles abgelaufen ist und bumm schon hat man jemanden als Täter, wo man es gar nicht gedacht hat, irgendwie zu verwirrend. Da die ganze Zeit überhaupt nicht mal ansatzweise die Story in Richtung des wahren Täters geht, sondern man am Schluss alles in einer Art Rückblick erfährt, was ich ein bisschen Schade finde.

Also für echte Berry & Willis Fans ein Muss, aber ansonsten 1-2x anschauen und lieber auf den nä. Film von Willis bzw. Berry warten.

Mein Fazit: Ich als Willis-Fan werde mir die DVD auf jeden Fall zulegen, aber nicht für den Preis.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ziel verfehlt...aber ganz gewaltig, 9. März 2008
Von 
Rezension bezieht sich auf: Verführung einer Fremden (DVD)
Ganz ehrlich - ich bin von diesem Film enttäuscht. Da sind drei klasse Schauspieler - Willis, Berry und Ribisi - vereint in einer Story die sich zunächst richtig gut liest (siehe Produktbeschreibung des Herstellers oben) und was am Ende herauskommt ist ein ziemlich flacher Durchschnittsthriller ohne Atmosphäre und ohne Spannung geschweige denn einer erotischen Komponente.

Dem Film mangelt es an Tiefgang, an gut gezeichneten Charakteren, an einer wenigstens kleinen Portion Action und vor allem an Wendungen, die dem ganzen vielleicht etwas Schwung verliehen hätten. Welche Personen alle nicht als Täter in Frage kommen (obwohl sie alle ein Motiv haben) wird schnell klar - wäre es einer von ihnen, dann wäre der Plot flacher als in mancher TV-Krimi-Serie. Die Option den Zuschauer miträtseln zu lassen bleibt völlig ungenutzt. Auch die Auflösung am Ende ist ziemlich an den Haaren herbeigezogen und einem Film mit dieser Besetzung nicht würdig. Die Grundidee war gut, aber die Umsetzung ist hier leider ziemlich daneben gegangen. Was bleibt ist eine nette aber nichtssagende Unterhaltung für gut 100 Minuten und die Erkenntnis sich beim nächsten Mal nicht allein auf Besetzung und Trailer zu verlassen.

Zur DVD selbst gibt es sonst nix besonderes - Bild ist in Ordnung, Ton in DD5.1 und als Bonusmaterial die üblichen Trailer und ein Making of.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Top!, 18. Oktober 2007
Rezension bezieht sich auf: Verführung einer Fremden (DVD)
Leider recht unbekannter Film, ich bin auch nur durch Zufall auf ihn gestoßen. Für den 5ten Stern hat`s nicht ganz gereicht, allerdings ist dieser Film endlich mal wieder ein guter Thriller mit Bruce Willis, so mag ich ihn. Erinnerte mich an seine früheren Filme wie "Color of Night", wobei die Story hier schon besser ist. Würde ich mir jederzeit wieder ansehen!!!! Toller Film!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Verführung einer Fremden - Eher ein Thriller von der Stange, 8. Oktober 2008
Rezension bezieht sich auf: Verführung einer Fremden (DVD)
Verführung einer Fremden hat anhand des Kinoplakats durchaus Interesse bei mir geweckt. Mit Bruce Willis und Halle Berry hat man ein hochkarätiges Darstellergespann verplichtet. Gesehen hab' ich Ihn aber dann dennoch nicht, denn schnell zeigte sich anhand diverser Kritiken, daß der Film ein Flop in jeglicher Hinsicht sein soll.
Neulich habe ich dem Film, durch eine Sichtung auf Premiere, doch eine "Chance" gegeben, seinen schlechten Ruf evtl. zu widerlegen... und war auch wirklich eher positiv überrascht. Sicher kein Titel, den man sich ohne Weiteres ins DVD- Sammlungs-Regal stellt, aber Unterhaltung für einen netten Abend bietet er doch. Die Kritiken waren ja nicht nur überwiegend bzw ausschließlich schlecht, Er galt als Totalflop und ein Kandidat für den Razzi-Award (die goldene Himbeere - der Anti-Oscar). Dabei vermag die Story durchaus zu fesseln, Berry und Willis spielen gut, und vor Allem die Optik des Films ist echt exquisit. Ein paar teils wunderschöne Bilder können natürlich keinesfalls darüber hinwegtäuschen, daß es dem Film doch sehr an Spannungsmomenten mangelt, wenn man einen Thriller erwartet. Explizite Sexszenen bleiben wie bei fast allen US-Filmen aus, die Erotik bleibt eher unterschwellig, dafür recht stilvoll und eben doch erotisch. Der Twist am Ende ist aber leider wirklich nicht ganz glaubwürdig (und das trotz versuchter "Erdung" des Twists anhand mehrerer Rückblenden, Erklärungen und direkte Verweise auf die vorangegangene Handlung) und wirkt ein bisschen aufgesetzt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Verführung einer Fremden (Thrill Edition)
Verführung einer Fremden (Thrill Edition) von James Foley (DVD - 2010)
Gebraucht & neu ab: EUR 0,01
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen