Kundenrezensionen


5 Rezensionen
5 Sterne:
 (4)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Neue Referenz
Mit dieser Einspielung schließt Boulez seinen insgesamt sehr gelungenen Mahler-Zyklus mit Bravour ab. Er erweist sich erneut als konsequenter "Dienstleister" an der Musik Mahlers und schafft den Vokalsolisten Kozena und Gerhaher ein solides Fundament. Magdalena Kozena, die versierte Barock-Interpretin mit einem zusehends stärker werdenden Hang zum Expressiven,...
Veröffentlicht am 24. Oktober 2010 von Sommerwind

versus
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ambivalent
Mit dieser Aufnahme der Wunderhorn-Lieder kann ich mich nur bedingt anfreunden. Das liegt an der Heterogenität der beteiligten Protagonisten. Boulez präferiert eine sehr analytische Lesart der Musik Mahlers. Das schafft gerade bei den Symphonien oft sehr interessante Interpretationen, weil es der Transparenz und der Schärfe der Musik Mahlers nicht schlecht...
Vor 22 Monaten von opernfan veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Neue Referenz, 24. Oktober 2010
Von 
Sommerwind - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Des Knaben Wunderhorn (Audio CD)
Mit dieser Einspielung schließt Boulez seinen insgesamt sehr gelungenen Mahler-Zyklus mit Bravour ab. Er erweist sich erneut als konsequenter "Dienstleister" an der Musik Mahlers und schafft den Vokalsolisten Kozena und Gerhaher ein solides Fundament. Magdalena Kozena, die versierte Barock-Interpretin mit einem zusehends stärker werdenden Hang zum Expressiven, hinterlässt keinen ganz homogenen Eindruck: In manchen Passagen neigt sie zur Überinterpretation und schafft damit Akzente, die Mahlers Musik aufgrund ihrer ohnehin verstörenden Ambivalenz nicht benötigt; in anderen Passagen investiert sie ihre aus den Bachkantaten bekannte Natürlichkeit und wird dann der Mahlerschen Naturphilosophie auf wunderbare Art und Weise gerecht. Freilich, ohne irgendein Stück im Ungefähr des beliebigen Wohlklangs aufgehen zu lassen. Vollends überzeugen kann indes Christian Gerhaher, der ähnlich kraftvoll wie Michael Schade (ebenfalls im Boulez-Zyklus) auftritt und den Brechungen in Text und Musik ebenso instinktsicher wie präzise nachspürt. Entgegen der in den letzten Jahren vielfach praktizierten und doch unsinnigen Mode, den Publikationen der Deutschen Grammophon zu große Marktorientierung und zu geringe Ernsthaftigkeit nachzusagen, darf diese Einspielung sicher als eine weitere Referenzaufnahme aufgefasst werden. Zumal, da es Boulez vermeidet, höchst fragwürdigen Komplettierungen von Mahlers "Unvollendeter" eine weitere hinzuzufügen, und sich stattdessen auf die Aufführung dessen beschränkt, was gleichsam als gesichert gelten darf. Überdies ist auch die Interpretation dieses Fragments in der Tat sehr gelungen. Insgesamt kann Boulez' Mahler-Abschluss rundum empfohlen werden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen hervorragende Klangqualität, 29. März 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Des Knaben Wunderhorn (Audio CD)
Ich bin von der CD begeistert. Der Klang ist hervorragend - obwohl es eine Liveaufnahme sein soll. Ich habe kein einziges Störgeräusch hören können, klingt wie studio.

Allerdings hat die Aufnahme durchaus einen Livecharakter, da dr Eindruck entsteht, alle wäre mit sehr viel Engagement dabei. Bei "echten" Studioaufnahmen fehlt manchmal der Schwung.

Zum Dirigenten haben andere schon geschrieben: Ich kann mich nur anschließen: hervorragend.

Schön ist auch, dass die Gedichte im Booklet alle abgedruckt sind. Dann versteht man auch die textlichen Feinheiten
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Transparenz, 28. September 2010
Rezension bezieht sich auf: Des Knaben Wunderhorn (Audio CD)
Es ist kaum zu glauben, daß es sich bei dieser Einspielung um eine live Aufahme handelt. Mich hat vor allem das Adagio aus der zehnten Symphonie interessiert. Die Transparenz des Orchesterklanges ist, wie so oft beim Cleveland Orchestra, einmalig. Boulez nimmt den Satz ohne zu schleppen, der Puls der Musik schlägt selbst bei größter dynamischer Zurückhaltung ; umso verstörender der Einbruch der Blechbläser gegen Ende des Satzes. Wer Boulez vorwirft, daß er Mahler seziere, der möge sich diese Interpretation anhören.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderbarer Abschluss, 6. September 2010
Von 
R. Schmid "rsmuc" (München) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Des Knaben Wunderhorn (Audio CD)
Mit dieser Aufnahme beschließt Pierre Boulez seinen Mahler-Zyklus, den er vor 15 Jahren mit der 6ten begonnen hatte. Boulez sagte selbst, erst durch "die Lieder" sei er zu Mahler's Musik gekommen und ich denke, diese Beziehung merkt man auch in der vorliegende Aufnahme. Nicht aufdringlich und vordergründig, sondern mit zurückhaltender Unterstützend der Solisten führt Boulez das Cleveland Orchestra.
Höhepunkt ist jedoch (für mich) das Adagio von Mahler's 10ter.
Auch hier wählt Boulez das ihm eigene -anspruchsvolle -Tempo, das so deutlich von vielen anderen Interpretationen, gerade in den langsamem Sätzen, abweicht.
Mahler wählte ja wohl selbst - so sagt man - schnellere Tempi für seine Symphonien, vielleicht hören wir also im Boulez' Zyklus den ursprünglich Mahler?
Nun, jede Meinung ist Subjektiv, daher meine Empfehlung - unbedingt anhören...!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ambivalent, 6. Oktober 2012
Von 
opernfan - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Des Knaben Wunderhorn (Audio CD)
Mit dieser Aufnahme der Wunderhorn-Lieder kann ich mich nur bedingt anfreunden. Das liegt an der Heterogenität der beteiligten Protagonisten. Boulez präferiert eine sehr analytische Lesart der Musik Mahlers. Das schafft gerade bei den Symphonien oft sehr interessante Interpretationen, weil es der Transparenz und der Schärfe der Musik Mahlers nicht schlecht ansteht. Bei den Wunderhornliedern finde ich den Zugang nicht ganz überzeugend, weil es mir dann doch am Sentiment fehlt. Das Unmittelbare der Musik geht damit ein wenig verloren, man darf nicht vergessen, dass bei aller Intellektualität Mahlers hier doch auch "Volkslieder" vertont wurden.
Gerhaher folgt in seiner Interpretation dem Konzept von Boulez, bleibt mir auf der Ausdrucksskala aber einiges schuldig (wenn man ihn z.B. mit Hampson oder Goerne vergleicht). Kozena hingegen interpretiert Mahler eher emotional, weniger analytisch. Was zu einem merkwürdigen Auseinanderklaffen der Interpretationshaltungen führt, so dass sich die Aufnahme nicht wirklich zu einem Ganzen fügt. Da gefällt mir die Aufnahme mit Bonney/Goerne/Chailly besser, weil alle Künstler einer Interpretationsrichtung folgen. Die Aufnahme mit Hampson und Parsons (am Klavier) bleibt für mich - anders aufgrund der Klavierbegleitung - Referenz.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Des Knaben Wunderhorn
Des Knaben Wunderhorn von Pierre Boulez (Audio CD - 2010)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen