Kundenrezensionen


19 Rezensionen
5 Sterne:
 (5)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (4)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (5)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Tauchfahrt in die Vergangeheit
Also da ich mich sehr für dieses Schiff intressiere, habe ich mir dieses Spiel geholt.
Ich bin davon begeistert, die Atmosphere die man bei diesem Spiel hat ist einfach Toll.
Die Deckaufbauten des Schiffes sind sehr gut dargestellt sowie auch das Innere. Klar ist es nicht
1:1 nachempfunden, aber trotzdem ist es sehr gelungen.

Leider kann man...
Veröffentlicht am 19. August 2010 von Heinrich Rühmann

versus
10 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Für Fans durchaus interessant
Spielerisch sicherlich kein Hit und auch eine eher miese Simulation. Die Steuerung ist hakelig und es Bedarf haufigen vor und zurück um ans Ziel zu kommen. Auf Dauer ist das nervig, zumal der Simulationscharakter völlig flöten geht, da man im Prinzip immer gesagt bekommt, was man zu tun und zu lassen hat. Grafisch wird man nicht unbedingt enttäuscht,...
Veröffentlicht am 7. August 2010 von sesla


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Tauchfahrt in die Vergangeheit, 19. August 2010
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Titanic: Der Tauchfahrt-Simulator (Computerspiel)
Also da ich mich sehr für dieses Schiff intressiere, habe ich mir dieses Spiel geholt.
Ich bin davon begeistert, die Atmosphere die man bei diesem Spiel hat ist einfach Toll.
Die Deckaufbauten des Schiffes sind sehr gut dargestellt sowie auch das Innere. Klar ist es nicht
1:1 nachempfunden, aber trotzdem ist es sehr gelungen.

Leider kann man nur fünf Tauchgänge zum Wrack machen, dannach ist der Missionsmodus vorbei und man
kann das Schiff nur noch erkunden, welches auf dauer langweilig wird.
Man kann auch nur den vorderen Teil des Schiffes erkunden, das Heck gibt es im Speil nicht

Ich hoffe das die Entwickler weiter arbeiten und vielleicht noch eine Erweiterung für das Spiel rausbringen.
Ich bin sehr zufrieden mit dem Spiel und für den Prei ist es ok.

Im großen und ganzen, kann ich das Spiel einem Titanic -Fan nur ans Herz legen!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Für Liebhaber ein MUSS, 29. März 2011
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Titanic: Der Tauchfahrt-Simulator (Computerspiel)
Ein sehr interessantes Thema mit dem ich mich schon seit sehr, sehr langer Zeit beschäftige. Deshalb war ich sehr gespannt, auf dieses Game. Der erste Eindruck verrät mir, der Entwickler hat sich intensiv mit dem Thema beschäftigt.

Alleine die Simulation dieser Meerestiefe ist eigentlich sehr schwer am PC zu realisieren. Die Trägheit ist fantastisch umgesetzt. Auch die Atmosphäre ist eine dicke Eins, auch wenn dem PC-Spieler hier mehr Sichtweite eingeräumt wird, als es in der Realität wäre. Überrascht war ich, dass selbst die einzelnen Decks 1:1 umgesetzt wurden vom Grundriss.
Der Sound in dieser Simulation ist sehr Abwechslungsreich und geht einem nie auf die Nerven. Auch die Sprachausgabe ist nicht schlecht.

Leider ist der Spielspaß sehr kurz. Es gibt 5 Tauchgänge und danach ist Schluss. Die Tauchgänge selber sind sehr gut gemacht und es gibt viele Zusatzinformationen zum Schiff und der legendären Aprilnacht. Wirklich toll umgesetzt, wie ein kleines Abenteuer.

Schade, es hat zu den 5 Sternen nicht gereicht, weil es weitaus mehr zu erzählen gibt zur Titanic. Man hätte gut und gerne 10 Missionen machen können und ich hätte mir gewünscht, das grafisch im inneren des Wracks noch ein wenig mehr zu entdecken gäbe.

Für alle die, die sich für die Titanic interessieren, kann ich dieses Game nur empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Für Fans durchaus interessant, 7. August 2010
= Spaßfaktor:1.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Titanic: Der Tauchfahrt-Simulator (Computerspiel)
Spielerisch sicherlich kein Hit und auch eine eher miese Simulation. Die Steuerung ist hakelig und es Bedarf haufigen vor und zurück um ans Ziel zu kommen. Auf Dauer ist das nervig, zumal der Simulationscharakter völlig flöten geht, da man im Prinzip immer gesagt bekommt, was man zu tun und zu lassen hat. Grafisch wird man nicht unbedingt enttäuscht, jedoch sieht man wiederholt ein und die selben Objekte im Schiff verteilt, ebenso sich wiederholende Gänge. Es ist schon komisch anzusehen, wenn man in nicht einmal 10 m Entfernung zweimal ein und den selben "Trümmerhaufen" hat. Das Schiff selbst finde ich sehr gut gelungen, ebenso die Atmosphäre. Man kann wirklich in aller Seelenruhe die Titanic erkunden und gerade die besonderen Räume bzw. aus den Medien bekannten Orte sind relativ gut umgesetzt. Ein paar mehr Details, eine größere Fülle an Objekten und das Spiel wäre wesentlich interessanter. Die Missionen (mache Foto, setzte Transponder etc.) sind eher langweilig. Hintergrund der Fotos ist, damit Geld zu verdienen und besseres Equipment zu kaufen.

Besonders gelungen finde ich den Sprecher, der einen zu vielen Orten interessante Informationen mitteilt (auf Wunsch), auch Dinge die ich z.B. noch nicht wusste (ich bin ein großer Fan dieses Schiffes und habe viele Bücher gelesen und Dokus geschaut). Die Informationen fallen doch recht umfangreich aus und auch im PDA kann man einigen Input beziehen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr zu empfehlen, 23. September 2011
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Titanic: Der Tauchfahrt-Simulator (Computerspiel)
Eine Interessante Sache für Unterwasserfans. Gute Grafik. Das U-Boot lässt sich gut steuern und der Spieler wird geführt. Dass es dennoch schwierig ist alle Schätze zu finden merkt der Spieler erst später.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Fehlerbehaftet, schlechte Grafik, kein Spielspaß, 14. September 2013
= Spaßfaktor:1.0 von 5 Sternen 
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Titanic: Der Tauchfahrt-Simulator (Computerspiel)
Eine sehr misslungene "Simulation", die diesen Namen zu Unrecht trägt und die seltsamerweise viel zu gute Bewertungen in den Spielezeitschriften bekommen hat. Ich kann mir absolut nicht erklären, weshalb!

Die Idee zum Spiel fand ich toll, aber die Ausführung ist eine Katastrophe:

- Die Grafik ist schlecht. Sehr schlecht. Dass einige das anscheinend anders sehen, schockiert mich wirklich! Die Grafik ist Stand 2002, würde ich sagen. Das ist um so schlimmer, als die Titanic nur EIN Level ist, da hätte man sich schon etwas Mühe geben können. In einer Rezension steht "die Räume ähneln sich", das ist zum Loslachen! Die Räume sehen ALLE gleich aus. In manchen steht ein Schrank und in manchen eine Badewanne. Das wars schon an Inventar. Jeder Raum ist derselbe: Vier nackte Flächen ohne Dekoration. Die Titanic war ein sehr armes Schiff...

- Man kann Fotos schießen und verkaufen. Dazu wird man aufgefordert, schöne Sachen zu fotografieren. Übersetzt meint er aber: "Fotografiere nur, wenn ich es sage, sonst nützt dein Foto gar nichts". Kein Stück Freiheit in dem Spiel...

- Es tauchen Hindernisse auf und stoppen bzw. beschädigen das Boot, die man nicht sieht. Man denkt, da ist noch ein Meter Platz, und plötzlich stößt man mit Karacho gegen NICHTS. das nervt.

- Der Sprecher klingt absolut unrealistisch, er ist unprofessionell und schlecht vertont, was wirklich nervt, da er einfach ununterbrochen plappert. Was er da an Infos erzählt, finde ich aber eigentlich ganz unterhaltsam.

- überall schweben Teilchen wie in einem Sternenhimmel. Sieht sehr komisch aus. Ist auch das einzige im Spiel, was sich irgendwie bewegt.

- Das Meer hat null Leben. Bis auf Strudel, die dich packen, fünfmal drehen und danach plötzlich wieder ruhig stehen lassen. Sehr schade und sehr seltsam...

- Teilweise startet man am Bug, wird über Checkpoints ans andere Ende des Schiffes geführt, von dort mit dem Kamera-U-Boot innerhalb des Schiffes wieder komplett zurückgeschickt (5 m Entfernung vom Ursprung). Dauer ca. 20 Minuten, Strom und Sauerstoff ist alle, Nerven blank. Ist man wieder beim U-Boot und denkt man hats geschafft, bekommt man neue Aufträge und schafft das Level nicht, weil man zu lange gebraucht hat. Spielt man es nochmal und weiß wo man hin muss, Fährt man gleich ums Schiff herum ans Fenster und braucht nur noch zwei Minuten.

- Umschauen ist nicht nötig. Wo es etwas gibt, wird man hingeschickt. Alles andere ist triste Wand und völlig unnützes Geraffel.

Also ich kann außer der tololen Idee keine guten Worte zum Spiel finden. Ich finde das alles sehr schlecht umgesetzt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Naja, die Idee war gut, 13. Februar 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Titanic: Der Tauchfahrt-Simulator (Computerspiel)
Leider fällt einem seh schnell auf das sich alle Räumlichkeiten ähneln. Nebenbei fehlen teils die Richtungsangaben aber am schlimmsten ist das sich das Spiel nicht abschließen lässt. In der letzten Mission bei dem Versuh des auftauchens geht leider nichts mehr. Dieses Problem ist bekannt aber leider nicht behoben und wird auch nicht behoben werden. Selbst wenn es bei dem einen oder anderen klappt, bleibt der Spielspass auf der Strecke.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen faszierende Bilder, 29. Januar 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Titanic: Der Tauchfahrt-Simulator (Computerspiel)
Die Tauchfahrt zur Titanic ist sehr realistisch dargestellt. Verschiedene Einstellungen sind möglich. Es macht Spaß, sich auf dieses Abenteuer zu begeben und ist auch für 9-jährige gut zu handhaben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1.0 von 5 Sternen Naja.., 9. Dezember 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Titanic: Der Tauchfahrt-Simulator (Computerspiel)
Hängt sich oft auf und sehr viele Fehler. Spielspaß hängt sich oft mit Spiel auf. Keine Kaufempfehlung! Da ist selbst das alte Expedition zur Titanic noch besser.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Titanic Tauchfahrtsimulator, 6. Dezember 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Titanic: Der Tauchfahrt-Simulator (Computerspiel)
Grafik und Simulation sind ok. Man braucht aber sehr viel Zeit, um das Spiel zu spielen. Nichts nach Feierabend Vollzeitbeschäftigte!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2.0 von 5 Sternen funktioniert nicht, 30. April 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Titanic: Der Tauchfahrt-Simulator (Computerspiel)
leider funktioniert der simulator nicht richtig. warscheinlich ist der laptop zu langsam oder die grafikkarte nicht ausreichen, obwohl wir schon eine gute haben. mein sohn spielt es garnicht mehr. dachte ich mach ihm damit einen riesen gefallen und es wäre spannend für ihn, da er sich sehr für die titanic interessiert, aber leider war das nicht der fall
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xa1eea474)

Dieses Produkt

Titanic: Der Tauchfahrt-Simulator
Titanic: Der Tauchfahrt-Simulator von astragon Software GmbH (Windows 7 / Vista / XP)
EUR 19,99
Nicht auf Lager. Bestellen Sie jetzt und wir liefern, sobald der Artikel verfügbar ist
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen