Kundenrezensionen

14
4,1 von 5 Sternen
Lernerfolg Vorschule: Capt'n Sharky
Preis:19,95 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 8. Januar 2011
Unser Sohn ist zwar erst 4 Jahre alt, aber sehr an Computern interessiert. Da er ständig Zahlen und Buchstaben im Word eingeben wollte, suchte ich nach einer altersgerechteren Möglichkeit dafür. Das Spiel ist sehr hübsch gemacht, ohne wilde Animation oder laute Hintergrundmusik, sondern ganz schlicht. Unser Sohn konnte nach kurzem "Kennenlernen" der Maus alles selbstständig ausführen, Captain Sharky erklärt jedes Spiel und die Spieldauer ist sehr kurz, was es auch den Eltern einfach macht, die Zeit am PC zu begrenzen.
Man lernt Zählen durch Aufräumen in Schatzkisten, Rechnen durch Einkaufen von Proviant an Land, Worte nach den Anfangsbuchstaben zu sortieren, indem man sie dem Seeungeheuer zu fressen gibt, es gibt eine Art Memory - ganz viele verschiedene Spiele mit je 3 Levels. Alles sehr einfach gemacht und wenn man gewinnt, tanzen die Krabben.
Durch gewinnen der Spiele bewegt man sein Boot auf einer Schatzkarte entlang, sehr abenteuerlich. Es war aber nicht so, dass unser Sohn endlos am PC sitzen wollte. Irgendwann war er dann auch zufrieden und wollte wieder was anderes spielen.
Insgesamt ein tolles Geschenk, wenn man den Umgang mit den Medien lieber altersgerecht einführen will, statt ihn ganz zu verbieten (und dann vielleicht später heimliche Zocker zu haben).
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 8. Februar 2011
Ist eigentlich alles super, außer dass viele Spiele "in english" sind. Sie sind zwar relativ einfach zu verstehen, aber für unser Kind, das die deutsche Sprache noch nicht richtig beherrscht, ist es ein überflüssiges bis lästiges Feature.
Auch ungeschickt: Muss der kleine Käptn denn gleich bei der Begrüßung verraten, dass es ein LERNSPIEL ist? Für unser lernspielgeplagtes Söhnchen ist das abschreckend, dabei könnte man es ihm so gut als "richtiges" Computerspiel verkaufen, das man nur begrenzte Zeit spielen darf, weil es wie alle Bildschirmaktivitäten, nicht zu ausgiebig genossen werden soll.
Ansonsten ist die Grafik schön, der Ton gut (außer bei einem Spiel "Drachenfüttern", da kommt immer nur der Anfang, der Rest verschluckt sich) die Navigation einfach und das Belohnungsprinzip gelungen, bei jedem perfekt gelösten Spiel kommt man nicht nur ein Level höher, sondern auch einen Schritt weiter auf der Schatzkarte.
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 1. Mai 2012
Ich habe das Paket vor knapp drei Monaten für meinem Sohn zum fünften Geburtstag gekauft, da wir im Ausland leben und er auf die nächsten Jahre hinweg nicht in den Genuss des deutschen Bildungssystems kommen wird.

Zuerst war ich ganz angetan von Inhalt und Aufmachung: Einfache Arithmetik, das Alphabet, der Umgang mit Geld und englische Basisvokabeln werden in spielerischen Übungen und jeweils 3 Schwierigkeitsniveaus behandelt. Es gibt 20 verschiedene Aufgabentypen, so dass sich insgesamt 60 Aufgabenstellungen ergeben. Nach jeweils 20 erfolgreich absolvierten Aufgaben erhält man das Recht, ein sog. Bonusspiel zu spielen. Dieses ist ein recht anspruchsvolles Strategiespiel, bei dem man unter Berücksichtigung der Bewegungen der übrigen Spielfiguren mit einem Schiff durch verschiedene Arten von Labyrinthen navigieren muss. Diese 3 Bonusspiele beinhalten jeweils 10 verschiedene Stufen.

Mittlerweise habe ich meinem Sohn die Benutzung der Software allerdings verboten. Die Aufgaben hatte er schon nach wenigen Tagen auf allen Niveaus gelöst, nach kaum drei Monaten hatte er die komplette Software 5 mal durch. Das Bonusspiel hat ihn so beeindruckt, dass er das Prinzip in die reale Welt verlegte und seinen Kindergarten in ein Spielfeld verwandelte, in dem er den einzelnen Kindern bestimmte Rollen zuwies. Das schlug zwar ein wie eine Bombe, die Kinder waren (und sind) noch begeistert, aber die Besessenheit meines Sohnes geht mir langsam zu weit. Er spielt das Bonusspiel mittlerweile im Kopf, denkt sich Aufgabenstellungen nach dem Modell der Software aus und zeichnet Spielfelder und Aufgaben auf Papier nach, die der arme Papa dann lösen muss. Das hört sich vielleicht ganz drollig anund ist ja auch ein netter Begleiteffekt, aber der eigentliche Zweck, das Lernen bestimmter Inhalte nämlich, ist darüber völlig in den Hintergrund getreten: Es gibt inhaltlich einfach zu wenig her. Das bisschen Addition und Subtraktion (Zahlen bis 10) ist eigentlich ein Witz, die paar Englischvokabeln kannte er sowieso schon fast alle aus dem Kindergarten und Anfangsbuchstaben von Wörten zu erkennen ist eigentlich auch keine wirklich dauerhafte Herausforderung.
Wo unser Sohn zu Beginn etwas herumgeknabbert hat ist der Umgang mit größeren Geldbeträgen (Euro-Scheine und -Münzen kennt er nicht) und die Aufgaben, bei denen man sich die Reihenfolge von 5 englischen Wörtern merken muss, aber auch das ist eine Gewohnheitssache.

Meiner Erfahrung nach gibt es also zu Beginn einen kleinen Lernschub, der aber leider schnell abebbt, wenn die Inhalte beherrscht werden und sich dann eine gewisse Fixiertheit auf den spielerischen Aspekt einstellt, was nicht im Sinne des Erfinders sein dürfte. Was mich zudem extrem nervt ist die Stimme und der grauenhafte englische Akzent (Fäntästisch!) des Sprechers.

Mittlerweile habe ich mir den Online-Zugang zu Lernerfolg Grundschule besorgt - das gleiche Konzept auf den Lehrplan der Klassen 1-4 abgestimmt; da gibt es mehr Möglichkeiten, die individuellen Stärken und Schwächen der Kinder zu berücksichtigen und die Kinder werden dazu animiert, Stift und Papier bereit zu legen, falls eine kniffligere Rechnung sich nicht im Kopf lösen lässt. Denoch werde ich meinen nächsten Heimaturlaub aber dazu nutzen, mich mit den offiziellen Lehrmitteln der Schulen auszurüsten. Kindern lernen nun einmal von Haus aus gern, sie mit Hilfe von Spielen dazu zu motivieren, scheint mir auf Dauer gefährlich und kontraproduktiv - was nicht heißen soll, dass derartige Software nicht für einen begrenzten Zeitraum nutzbringend eingesetzt werden kann, quasi als Einstiegshilfe.

Fazit: Lernerfolg Grundschule birgt das Potenzial, kleine Spielsüchtige heranzuziehen, wenn man nicht aufpasst. Der Lernaspekt scheint mir etwas zu kurz gekommen. Es scheint angeraten, hier noch etwas mehr in die Tiefe zu gehen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 28. März 2011
Meine beiden Jungs (4 + 6) sind begeistert von der CD. Sobald sie ein Level geschafft haben, bekommen sie eine Schatzkiste (das Level ist nur vollständig, wenn alle Aufgaben richtig gelöst wurden). Die Aufgaben werden sehr gut erklärt, es wurde meinerseits fast keine Hilfe benötigt.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 20. Dezember 2011
Das Spiel ist für Vorschulkinder gut geeignet. Es führt an den richtigen Umgang mit der Maus heran, ist vom Tempo her überschaubar und schneidet viele Wissensbereiche an. Rechnen, Anlaute, Mengen erfassen, Englisch, Münzen, ... wir sind noch gar nicht ganz durch. Die Englisch-Spiele meidet mein Sohn. Da er in seinem Alter noch keinen Kontakt zur Sprache hatte, ist es recht schwierig für ihn. Ansonsten sind die Spiele altersgerecht und nicht zu schnell und hektisch. Die Erklärungen sind verständlich und der Schwierigkeitslevel angepasst. Den Kindern bleibt- bis auf ein paar Reaktionsspiele - genug Zeit zum Überlegen. Markierte Wegepunkte auf einer Seefahrerkarte spornen die Kids zu weiteren Übungen an.
Dem Kind macht's Spaß und die Eltern finden's gut!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 20. Januar 2013
Unser Sohn hat dieses Spiel zum 5. Geburtstag bekommen und liebt es. Der Schwierigkeitsgrad in den letzten Leveln ist schon ziemlich anspruchsvoll finde ich. Sound und Grafik sind gut gemacht. Einen Stern Abzug gibtŽs von mir, weil das Spiel - nachdem es einmal bis zum Ende gespielt wurde - für die Kinder völlig uninteressant wird, weil es nichts Neues zu entdecken gibt und dann natürlich der Wunsch nach dem nächsten Spiel laut wird...
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 2. September 2014
Habe das Spiel für erste Erfahrungen mit dem PC gekauft. Es kommt super an!!!! Ich kann es wirklich nur empfehlen. Der Lernerfolg ist groß und die Kinder können alle Übungen wiederholen (das macht dann noch mehr Spaß und motiviert). Würde auch 6Sterne geben!!!! Bis jetzt den Kauf keine Minute bereut. Wenn schon PC-Spiele im Vorschulalter - dann sowas!!!!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 15. Januar 2011
Unser 4Jahre alter Sohn hat es zu Weihnachten bekommen.
Anfangs waren wir skeptisch ob er zurecht kommen wird, aber nach einer kurzen Einspielphase spielt er es sehr gerne.
Bei manchen Spielen tut er sich noch schwer aber die Neugier und Durchhaltevermögen lassen sie Ihm dann doch schaffen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 28. August 2013
Auch dieses Programm macht unserem 6 Jährigen Spaß. War einfach zu installieren. Wenn zwischen den "Spielzeitpunkten" eine längere Abstinenz liegt, hat auch ein 6 Jähriger längere Zeit seine Freude hieran.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 20. August 2014
mein Junior spielt das gerne und ausdauernd. Kindgerechte Schwierigkeitsstufen und lustige Animationen als Erfolg. Für ein Lernspiel empfehlenswert. Auch ältere Kinder spielen gern damit.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.

     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Best of Tivola: Lernerfolg Vorschule Capt'n Sharky - [PC]
Best of Tivola: Lernerfolg Vorschule Capt'n Sharky - [PC] von Tivola Publishing GmbH (Windows 7 / Vista / XP)
EUR 9,99

Lernerfolg Vorschule Capt'n Sharky Neue Version
Lernerfolg Vorschule Capt'n Sharky Neue Version von Tivola Publishing GmbH (Windows 7 / Vista / XP)
EUR 19,99

Bei Den Wikingern
Bei Den Wikingern von Rainer Bielfeldt (Audio CD - 2014)