Kundenrezensionen


11 Rezensionen
5 Sterne:
 (7)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nicht lesen, kaufen!
Twisted Metal (PS3) erscheint in Deutschland erst am 2. März 2012 auf Grund diverser Schnitte in der europäischen Fassung, allerdings habe ich die US Fassung seit dem 11. Februar und möchte in meinem Review der US Fassung auf einen Teil des Spiels eingehen. Zur Thematik US Onlinepass <-> deutscher SEN Account: Tatsächlich reicht es aus, den...
Veröffentlicht am 19. Februar 2012 von Bossti

versus
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen mal wieder was anderes
das etwas andere Renn spiel^^

macht sehr viel spaß allein aber unschlagbar zu zweit
online auch ok

etwas kompliziert die boni freizuschalten (braucht einen US Playstattion acc)
Veröffentlicht am 27. Juni 2012 von Stefan


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nicht lesen, kaufen!, 19. Februar 2012
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Twisted Metal PS3 US Uncut Version (Videospiel)
Twisted Metal (PS3) erscheint in Deutschland erst am 2. März 2012 auf Grund diverser Schnitte in der europäischen Fassung, allerdings habe ich die US Fassung seit dem 11. Februar und möchte in meinem Review der US Fassung auf einen Teil des Spiels eingehen. Zur Thematik US Onlinepass <-> deutscher SEN Account: Tatsächlich reicht es aus, den Onlinepass mit einem US Account aus dem SEN Store zu laden. Alle anderen Accounts auf der PS3 haben dann auch Zugriff auf den Online Multiplayer, also auch deutsche SEN Accounts. Zum Herunterladen von Twisted Metal: Black braucht man den US Account sowieso auch.

SINGLEPLAYER MODUS MIT B-MOVIE ATTITÜDE
Der Story basierte Singleplayer Modus besteht aus 3 Kapitel mit jeweils 6 Events und 3 Zwischensequenzen, wobei die Endsequenzen laut David Jaffe vom gewählten Schwierigkeitsgrad abhängen. Die Kapitel behandeln die Schicksale von Sweet Tooth, Mr. Grimm und Dollface und werden in den Zwischensequenzen durch Live Action Filme erzählt. Diese kleinen Filme versprühen sofort einen gewissen B-Movie Charme und geben den Charakteren eine gewisse Tiefe.
Die Events sind prinzipiell verschiedene Matches gegen Botgegner, der Schwierigkeitsgrad steigt im Spielverlauf an. Die Bot KI ist dabei darauf ausgelegt, euch die Sache so schwer wie möglich zu machen. Während den Rennevents werden sie euch beispielsweise ohne Rücksicht auf das eigentliche Ziel vom Weg rammen, mit Magneten an ihre Wagen binden um euch ein ganzes Stück zurück zu bringen und Ähnliches. Trotzdem frustriert das Spiel nur äußerst selten und belohnt euch für geschickte Ausweichmanöver und den intelligenten Einsatz aller euch zur Verfügung stehenden Mittel. Der Storymodus lässt sich übrigens offline mit einem Freund im Splitscreen durchspielen, wobei der Schwierigkeitsgrad in diesem Fall deutlich abfällt (insbesondere bei den Bosskämpfen, weil immer ein Spieler den Lockvogel spielen kann während Spieler 2 sich um den Beschuss kümmert) und der Zeitaufwand um 40-60% pro Event sinkt.
Neben dem Storymodus gibt es auch noch einen Trainingsmodus sowie diverse Challenges, die vor allem in Verbindung mit einigen Trophies für weitere Motivation im Singleplayer sorgen.

MULTIPLAYER - BOMBASTISCH MIT ABZÜGEN IN DER B-NOTE
Sein volles Potential entfaltet Twisted Metal allerdings erst im Multiplayer Modus. Die wählbaren Karten (Kartengröße) hängen dabei von der Anzahl der teilnehmenden Spieler und Bots ab. Die Balance der Fahrzeuge ist großartig, jedes Fahrzeug hat spezielle Stärken und Schwächen. Der Juggernaut ist beispielsweise ein massiv gepanzerter LKW mit Anhänger, dessen Rammattacke besonders bei Gegnerknäueln für verheerenden Schaden sorgen kann. Dafür ist er extrem schwerfällig und hat keine Chance zu entkommen, falls es mit der Haltbarkeitsenergie doch einmal zu Ende gehen sollte. Im Gegensatz dazu steht beispielsweise der Talon Helikopter, der nur sehr wenige Treffer verträgt, aber dafür aus der Luft agieren kann und im Zweifelfall sehr schnell am Horizont verschwinden kann. Energie gewinnt man nur selten zurück, da die entprechenden Reparaturpacks sehr spärlich verteilt sind. Eine Alternative sind die sogenannten Mercy Bonus Kills. Habt ihr einen Gegner zerstört, werden Fahrer und Beifahrer in Flammen stehend für einige Sekunden panisch um das Wrack herumlaufen. Überfahrt ihr den Fahrer, erhaltet ihr einen kleinen Teil eurer Energie zurück, der Beifahrer wird euch eine zufällige Waffe spendieren.
Leider sind Bot-, sowie Online- und LAN Spiele nur maximal zu zweit im Splitscreen möglich (ja, das bedeutet ihr könnt mit einem Freund zusammen per Splitscreen gegen andere Gegner online spielen oder auch eine PS3 LAN Party veranstalten). Mit 2 oder 3 Freunden werdet ihr euch mit einem klassischen 3, bzw. 4 Spieler Splitscreenspiel ohne Bots oder anderen Möglichkeiten begnügen müssen. Das schränkt leider auch die Mapauswahl sehr ein, die mittelgroßen und riesigen Varianten der Karten sind für bis zu 16 Kontrahenten ausgelegt und stehen euch deshalb bei 3 oder 4 Spielern nicht zur Verfügung. In diesem Fall bleibt Twisted Metal also leider nur das Prädikat "A Blast from the Past".
Online jedoch spielt Twisted Metal alle Trümpfe aus. Die Serversuche lässt sich ebenso umfangreich konfigurieren wie das Erstellen eines neuen Spiels. Darüber hinaus kann man bei ranked Matches Punkte sammeln, für die es wiederum Belohnungen gibt. Auch kann man seinen Fuhrpark mehr oder weniger individuell gestalten. Trotz der Tatsache, dass Twisted Metal erst Anfang März in Europa in den Handel gelangt, gibt es bereits einige Spieler aus Europa. Die Serverliste quillt zwar nicht gerade über vor Spielen mit einer Latenz unter 200 oder gar 100, auf dem Trockenen sitzt man aber schon jetzt nicht gerade. Meine Testspiele (alle unranked bisher) fanden immer auf Servern mit Latenzen zwischen 100 und 150ms statt. Wie zu erwarten war, gab es keine Probleme mit Lags oder Ähnlichem. Der Netcode scheint alle Projektilabschüsse und Fahrzeugbewegungen sicher und fehlerfrei zu behandeln, auch Probleme bei der Forward Prediction wie man sie in Spielen öfter sieht (Spielfigur bewegt sich in Richtung A und taucht plötzlich in Richtung B verschoben auf, weil durch Forward Prediction angenommen wurde, dass die Spielfigur sich bei aktueller Geschwindigkeit ohne Richtungsänderung weiter bewegt) sind mir nicht aufgefallen.

GAMEPLAY
Das Gameplay habe ich euch nun ja schon etwas näher beschrieben, eingehen möchte ich auf die Steuerung. Es gibt eine alternative Tastenbelegung, diese habe ich allerdings nicht ausprobiert da für mich die standard Tastenbelegung sehr gut funktioniert. Gas gebt ihr auf dem Quadratbutton, Bremsen könnt per Kreisbutton und der X-Button lässt euch Tight Turns machen. Die Fahrzeuge verhalten sich hier je nach Größe und Geschwindigkeit teilweise deutlich von einander. Eure Waffen benutzt ihr mit L2 und R2, wobei L2 eure Sekundärwaffe abfeuert (die euch immer zur Verfügung steht und nur wenig Schaden austeilt) und R2 die aktuell ausgewählte Primärwaffe abfeuert. Jedes Fahrzeug verfügt dabei über eine ihm eigene Primärwaffe die sich mit der Zeit wieder aufläd. Andere Primärbewaffnungen sammelt ihr durch das Fahren entsprechender Symbole oder brennender Beifahrer auf. Durch eure Primärwaffen könnt ihr mit L1 und R1 wechseln. Das Steuerkreuz gibt euch die Möglichkeit, einen Schockstrahl abzugeben, einen Schild für kurze Zeit aufzubauen, Minen abzulegen oder eure Primärwaffe nach hinten abzufeuern. So weit so gut. Damit habt ihr allerdings noch nicht alle Möglichkeiten des Gamepads ausgeschöpft. L1 und R1 gleichzeitig zu drücken lässt euer Fahrzeug einen Sprung machen, doppeltes Drücken des Quadratbuttons aktiviert euren Boost, den Controller ruckartig nach vorne zu bewegen aktiviert den Superboost und mit dem Dreieckbutton könnt ihr alternative Tastenbelegungen benutzen. Dreieck + Steuerkreuz oben lässt euch den Schockstrahl z.B. nach hinten statt nach vorne abfeuern, Dreieck + R1 aktiviert eure Scheinwerfer. Ausserdem wechselt ihr von der Fahrzeugspezifischen Primärbewaffnung in den alternativen Modus. Sweet Tooths Eiswagen wird so z.B. zu einem Mecha, beim Meatwagon könnt ihr den Patienten (in der Europäischen Variante dann eine Leiche) mit Sprengstoffgürtel selbst steuern. Die alternativen Modi verursachen in der Regel mehr Schaden, sind aber dafür auch schwerer zu handhaben.
Für Einsteiger wirkt die Steuerung von Twisted Metal sicherlich erstmal überladen, nach ein Paar Stunden hat man aber bereits seine favorisierten Fahrzeuge gefunden und die Steuerung ist in Fleisch und Blut übergegangen.

TECHNIK
Twisted Metal ist sicher nicht das schönste Spiel auf der PS3. Die Texturen könnten höher aufgelöst sein, die 3D Modelle könnten detailierter sein. Aber dann würde das Spiel sicher nicht mit 60 FPS laufen. Und hier liegt Twisted Metals Stärke. Das Spiel läuft butterweich, unabhängig davon ob ihr eine schnurgerade Strecke entlangfahrt, mit eurem Fahrzeug durch einen Kinosaal brettert in dem ihr jeden Kinosessel einzeln(!) aus der Verankerung hebt und durch die Gegend wirbelt oder ob ihr auf einem Highwayabschnitt jedes NPC Auto im Boost zur Seite rammt auf der Jagd nach eurem nächsten Opfer. Die Gebäude auf jeder Map sind nahezu vollständig zerstörbar, abhängig von Masse und Beschleunigung des kollidierenden Fahzeugs.
Twisted Metal ist technisch einwandfrei umgesetzt und man kann die Entwickler gar nicht genug für die Entscheidung beglückwünschen, die Engine um den brachialen Zertörungs- und Geschwindigkeitsaspekt herum zu entwickeln anstatt auf Eyecandy zu setzen.

FAZIT
Twisted Metal ist dreckig, brutal, schnell, brachial und roh. Auf einem Markt, der überquillt vor Egoshooter, 3rd Person Action Games, jährlichen Neuauflagen von Sportserien, RPGs und Sandbox Spielen ist Twisted Metal einzigartig. 2 bekannte Werbesprüche fallen mir auf Anhieb ein wenn ich Twisted Metal beschreiben müsste: "Einfach gut." und "Ist es zu hart, bist du zu schwach."
Zwar gibt es scheinbar Kritikpunkte wie das Fehlen von Bots im 3 und 4 Spieler Splitscreen, die überladene Steuerung oder für ein Paar Spieler auch die Optik. Im Rahmen des auf der PS3 Möglichen ist Twisted Metal aber kein Vorwurf zu machen. Nicht zuletzt muss man Twisted Metal hoch anrechnen, dass es das Car Battle Genre fulminant wiederbelebt und der Industrie zeigt, dass FPS nicht die einzigen Shooterspiele sind, die man heutzutage auf den Markt bringen kann. Volle Punktzahl für dieses Spiel und eine klare Kaufempfehlung für alle Fans von Geschwindigkeit, Zerstörung und Multiplayer.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ist es zu hart, bist Du zu schwach!, 14. Februar 2012
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Twisted Metal PS3 US Uncut Version (Videospiel)
Der perverse Calypso ist wieder da und erfüllt dem Turnier-Sieger einmal mehr seinen kranken Wunsch: Nach über 10 Jahren nach dem letzten großen Konsolenbesuch - ich spreche hier von Twisted Metal Black auf der PS2 - gibt es endlich das erste HD-Twisted Metal für die PS3!
Wer die Reihe nicht kennt: Dabei handelt es sich schlicht und ergreifend um ein klassisches Car-Combat-Game, also ein reines Kampfspiel mit waffenbestückten Autos, die nichts weiteres tun, als sich in frei befahrbaren Arenen gegenseitig zu vernichten! Aber daran liegt gerade der Reiz, denn in Zeiten pompöser "Film-Spiele", die oftmals mehr Schein als Sein sind und sich merklich dem Können des Spielers anpassen und ihn permanent an die Leine nehmen, besinnt sich Twisted Metal wieder auf den Ursprung des Action-Videospiels, und dieses ist und war nun mal immer ein reiner Reaktionstest, evtl. noch mit Taktikeinschlag - und wer da zu viele Fehler macht, wird zweifellos knallhart bestraft! Immerhin gibt es aber 3 Schwierigkeitsgrade, sodass es allen Spielern mit unterschiedlichen Skills nicht langweilig wird! Der Spieler wählt aus zahlreichen abgedrehten Charakteren seinen persönlichen Lieblings-Psycho, wobei jeder ein individuelles Vehikel samt Spezial-Waffe sein Eigen nennt - Schrotthändler Junkyard verfügt z.B. über die Funktion, Autos per Abschleppkran auf seine Gegner zu schleudern, während Kamikaze einen feurigen Flammenwerfer einsetzen darf.
In den offenen Arenen - angelehnt an reale Schauplätze wie die Wohngebiete von Los Angeles, ein Hafengebiet oder auch New York City zur Weihnachtszeit - lässt es sich nahezu überall frei herumfahren. Waffen wie Zielsuchraketen, Schrotgewehre und Napalmbomben liegen als transparent-leuchtende Symbole überall herum und können durch einfaches überfahren eingesammelt werden, um den Gegnern anschließend ordentlich einzuheizen. Wenn die Lebensenergie verpufft, heißt es adios Muchachos - ein Feind weniger auf der Liste! Die Runde ist gewonnen, wenn alle Gegner ausgelöscht sind! Das war's, mehr ist im Prinzip nicht zu tun!
Jetzt werden sicherlich viele denken: "Wie banal-altbacken!" Allerdings täuscht der erste Eindruck, denn Twisted Metal hat noch eine gewaltige Taktikkomponente, die nicht zu unterschätzen ist: Es gibt Medipacks, geheime Gebiete, fahrende Reparatur-Trucks und zum Teil zerstörbare Umgebungen. All das macht aus dem Spiel meiner Meinung nach etwas ganz Besonderes, was zum Beispiel viele "moderne" Ego-Shooter einfach nicht bieten! Hinzu kommt die geniale Technik: Im Spiel geht ordentlich die Luzie ab, d.h. es fliegen nur so die Fetzen, ohne dass es zu Slowdowns oder Rucklern kommt.
Diverse Spielmodi wie die durch Live-Filme im Sin City-Stil begleitete Story-Kampagne samt Bosskämpfe oder ein einfaches, selbstdefiniertes Turnier werden ebenfalls geboten, auch online kann man gegen menschliche Kontrahenten antreten, wenn man sich stark genug fühlt!
Viele Offline-Spieler dürfen sich darüber hinaus auf einen Splitsreen-Modus freuen, der neben dem reinen Deathmatch auch wieder einen Koop-Modus bietet, denn es macht immer Spaß, mit einem Freund gemeinsam Jagd auf Gegner zu machen!
Der ungeschnittenen US-Version liegt zudem neben dem Online-Pass ein Download-Code für das alte Twisted Metal Black bei, sodass man hier im Prinzip gleich 2 Spiele für einen Preis bekommt! Somit würde ich auf die dt. Version gar nicht mehr warten, zumal Gerüchte im Umlauf sind, dass das Spiel hierzulande geschnitten auf den Markt kommen soll - in Anbetracht brennender Passanten und blutiger Film-Szenen wäre das jedenfalls zu erwarten!

Fazit: Alle Zocker, die auf rasante brachiale Action im Mad Max-Stil stehen, kommen an Twisted Metal nicht vorbei, sollten aber bedenken, dass das Gameplay nicht mehr zu bieten hat wie simples Drive'n'Shoot - nicht mehr aber auch nicht weniger!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fantastisches Spiel mit Langzeitmotivation., 21. Februar 2012
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Twisted Metal PS3 US Uncut Version (Videospiel)
Also ich bin nicht schnell zu Begeistern,aber dieses Spiel ist eine Perle mit sehr hohen Suchtpotential.Ich bin ein großer fan von Online Schlachtfeldern,wo so richtig die Post abgeht.Da mich Ego-Shooter nicht mehr reizen wollte ich etwas neues ausprobieren,so das ich auf Twisted Metal gestoßen bin.Dann ging es zum Trainning wo die Steuerung genaustens erklärt wird,und auch direkt ausgeführt wird.Dann das erste Rennen wo erst mal alles Mögliche getestet wurde,bevor ich in das Online getümmel übergehe.Viele sagen ja das die Grafik kein schönheitspreis gewinnt,das ist sicher auch nicht verkehrt,denn die Texturen sind nicht wirklich Hochauflösend.Aber wenn ihr mal alle Maps absolviert habt,seht ihr mit wie viel liebe die Maps erstellt wurden.Denn hier kann quasi fast alles Zerstört werden.Die Maps sind teilweise Riesengroß und sind sehr detaliert gestaltet worden.Überall fliegen brennende Wrackteile herum schlagen Raketen ein Glasscheiben zerbersten uvm.Dabei läuft das spiel ständig flüssig mit 60 frames.Es macht Online einen Heiden spass vom Dach zu Dach zu springen,und dem Gegner eine Rakete hinten reinzujagen.Dabei kann man sehr Taktisch vorgehn,in dem man die Waffen klever einsetzt ob nach vorne oder hinten.Wie in den meisten Shootern gibt es für verursachten schaden an Fahrzeugen Kills oder Killstreak XP Punkte mit denen man unter Rewards neue Autos oder waffen freischaltet.Es gibt sehr viele Einstellmöglichkeiten unter anderem Lan oder Clan spiele usw.David Jaffe der Kopf von Twisted Metal der auch die God of War serie ins leben gerufen hat,hat hier wieder mal sein Können bewiesen.

Mein Fazit:Wer auf die art Car-Combat steht kann bedenkenlos zugreifen.Anfänger die schon mit zwei Knöpfe drücken überfordert sind,sollten Probe spielen,da der Schwierigkeitsgrad nicht auf Casual spieler gelegt ist.Und das ist auch gut so,denn so bleibt das Spiel immer eine herrausforderung.Die Grafik finde ich sehr gut gelungen und der Sound Drönt auch sehr Ordentlich aus den Boxen.Das Gameplay rockt so richtig zumindes wenn man solche spiele mag.Ich bin kein guter Rezension schreiber,deshalb habe ich mich kurz gefasst und es so beschrieben wie ich das Spiel empfinde.Kurz gesagt,das Spiel ist für fans oder die es werden wollen ein Pflichtkauf.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen mal wieder was anderes, 27. Juni 2012
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Twisted Metal PS3 US Uncut Version (Videospiel)
das etwas andere Renn spiel^^

macht sehr viel spaß allein aber unschlagbar zu zweit
online auch ok

etwas kompliziert die boni freizuschalten (braucht einen US Playstattion acc)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Uncut, Raue Action, toller Storymode, der Mehrspieler rockt, leider sind die Server meist Leer, 28. März 2013
Von 
M. Martin (Bayern) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (REAL NAME)   
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Twisted Metal PS3 US Uncut Version (Videospiel)
Ach was habe ich damals Twisted Metal auf der Playstation 2 geliebt und da es das neue Twisted Metal Black im PSN Store günstig gab, habe ich zugeschlagen.

Zwar waren die ersten Paar Minuten wie ein Schock, da die Steuerung sehr gewöhnungsbedürftig war und ich vor lauter Action und alle gegen einen den Überblick verlor...doch nach umstellen der Steuerung auf Racing und kurzer Eingewöhnungszeit wusste ich wie der Hase läuft und dem Spielspaß stand nichts mehr im Wege.

Es kracht und rummst an allen Ecken und Enden! Und die Zerstörbare Umgebung mit vielen verstecken und Powerups tragen ungemein zur brachialen Action bei.
Da alle Gegner gegen einen selbst sind scheint es zu Beginn recht unfair, wenn man jedoch die Medikits, den Reparaturtruck und die Werkstatt nutzt, relativiert sich das ganze wieder und man kann schön taktisch vorgehen und einen Gegner nach dem nächsten ins Jenseits befördern.

Twisted Metal Black ist ein rauer Oldschool Racer bei dem man mit Hilfe von Rammen, Raketen, diverse Gewehre, Minen, Raketen und Spezialattacken versucht den Feinden den Gar auszumachen.
Im Storymode gibt es verschiedene Charaktere deren düstere Geschichte man in netten und teilweise brutalen B Movie Filmchen erzählt bekommt (die meist mit sehr schwarzen Humor am Enden), hier lernt man auch die verschiedenen Spielmodis kennen.
Neben dem klassischen Zerstöre alle Feinde, gibt es noch nette Abwechslungen wie Beispielsweise: Ausdauerkämpfe in Arenen die mit Fallen vollgepackt sind, Autorennen mit tödlichem Ausgang, verrückte Bossgegner die in mehreren Stufen besiegt werden müssen, Käfigmatches bei denen sich ein virtueller Käfig nur bis zu einer bestimmten Zeit an einem Ort befindet und der dann an einer völlig anderen Stelle wieder auftaucht, schafft man es nicht in einer bestimmten Zeit den Käfig erneut zu betreten, verliert man rasant Energie... Das ganze macht wirklich Spaß! Doch nach dem Storymode gibt es für Solisten nur noch ein paar Herausforderungen zu meistern... oder eben den tollen Mehrspielermode, was eigentlich die stärke von Twisted Metal Black sein sollte...Online gibt es verschieden Speilmodis und tolle Action, allerdings hatte ich bisher nur zweimal Glück das ein Spiel zustand kam. Leider sind die Server die Meiste Zeit leer.
Zum Glück kann man Offline auch den Mehrspieler nutzen, dennoch ist es sehr schade das dieses tolle Multiplayerspiel online fast nicht Spielbar ist.

Die US Version ist im Vergleich zur deutschen uncut (Ich glaube aber nur bei den Videos)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Online Pass und co. funktioniert nicht, 25. Juni 2012
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Twisted Metal PS3 US Uncut Version (Videospiel)
Ich habe das Spiel heute erhalten. Ich musste es beim Zollamt abholen, da es noch versteuert werden musste und die Rechnung nicht von außen zusehen war. Ich habe ca. 1 Monat auf das Spiel gewartet. Des Weiteren habe ich es für ungefähr 50€ erworben und musste dann nochmal knapp 10€ Mehrwertsteuer bezahlen.

Bin zufrieden mit dem Spiel, aber eins ist sehr enttäuschend - Der Online Pass funktioniert nicht!!! :( :(

Außerdem funktioniert auch nicht der Code für die Black Edition und der Code für das spezielle Player Custom... :(

Kann mir Jemand helfen?

Ich würde echt gerne die Black Edition spielen und auch Online spielen!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Perfect!, 24. Februar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Twisted Metal PS3 US Uncut Version (Videospiel)
Tolles Spiel; Alles wie erwartet bzw. wie gewünscht; Die Zustellung dauert zwar ein kleines bisschen, da internationaler Versandweg aus den USA ca. gute 2 Wochen, also Zeit und ein quentchen Geduld sollte man mitbringen. Alles einwandfrei, sehr gerne wieder! :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Geiles Spiel!, 13. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Twisted Metal PS3 US Uncut Version (Videospiel)
Der absolute Wahnsinn! Ein Muss für jeden Fan und für welche, die es werden wollen! Eine klare Weiterempfehlung von mir!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen ausgebremst durch Kompetenzwahnsinn, 8. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Twisted Metal PS3 US Uncut Version (Videospiel)
Ich wählte die US Uncut Version, weil ich ein vollständiges unzensiertes Spiel wollte. Leider ist es in Dtld (& Europa?) nicht möglich, sich damit im Playstation-Network anzumelden - der US-ID-Code wird nicht akzeptiert.
Als Folge kein MultiplayerModus und was sonst noch alles über's Network läuft.
Ich bekam zwar die Info, daß man sich mit Pseudoadressen im amerikanischen PS3-Network anmelden und so zum vollkommenen Spielgenuß kommen kann, aber auch, daß SONY dazu übergegangen sei, solche Adressen zu prüfen und im "Erwischt"-Fall eine lebenslange Sperre zu verhängen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen der hammer!!!, 20. Februar 2012
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Twisted Metal PS3 US Uncut Version (Videospiel)
wtf nicht mal die össi pegi uncut???,naja dann musste halt ne us her ,das game is mal richtig geil und sein geld wert.da ich sowieso n hardcore metaller bin is mir der soundtrack zu seicht,aber null problemo inetradiotuner, mischpult und ab geht die post...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Twisted Metal PS3 US Uncut Version
Twisted Metal PS3 US Uncut Version von Sony Computer Entertainment (PlayStation 3)
EUR 21,96
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen