Kundenrezensionen


15 Rezensionen
5 Sterne:
 (7)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (4)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kane & Lynch 2: Dog Days"
Einfach genial!

Ich habe selten ein Spiel gespielt, dass die Atmospähre derart gut rüberbringen konnte. Ich kaufe es den Entwicklern wirklich ab, dass man die Protagonisten mit einer, qualitativ minderwertigen, Handykamera verfolgt-->Stichwort "YouTube-Look". Die Feuergefechte wirken ziemlich beklemmend, da man so gut wie nie ungetroffen aus der...
Veröffentlicht am 21. März 2011 von Daniel Schindler

versus
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ordentliche Ansätze, insgesamt jedoch enttäuschend
Square Enix hat diesmal die Werbetrommel lauter gespielt, und nun sind nicht nur die Fans des ersten Teils auf Kane & Lynch 2: Dog Days aufmerksam geworden. Was euch erwartet verraten wir euch, doch setz eure Erwartungen nicht zu hoch, denn diesmal haben Kane & Lynch nicht nur in der Story Probleme in Bestform zu erscheinen. IO Interactive setzt von Anfang an auf...
Veröffentlicht am 9. Oktober 2010 von Worldofvideogames.de


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kane & Lynch 2: Dog Days", 21. März 2011
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Kane & Lynch 2: Dog Days (Computerspiel)
Einfach genial!

Ich habe selten ein Spiel gespielt, dass die Atmospähre derart gut rüberbringen konnte. Ich kaufe es den Entwicklern wirklich ab, dass man die Protagonisten mit einer, qualitativ minderwertigen, Handykamera verfolgt-->Stichwort "YouTube-Look". Die Feuergefechte wirken ziemlich beklemmend, da man so gut wie nie ungetroffen aus der Situation herauskommt, und generell nur schwer deckung findet.

Die Story ist ebenfalls sehr stimmig. Ausbeuterbetriebe, Drogenhandel, Prostitution...Shanghai ist wohl tatsächlich ein raues Pflaster. Kane und Lynch haben den Auftrag eine Waffenlieferung nach Afrika zu "begleiten"...Natürlich geht alles schon zu Beginn schief, da Lynch noch einen Nebenauftrag erledigen muss. Er soll jemandem, der scheinbar zu viel weis, eine "Lektion erteilen". Ich verrate nicht zu viel. Das Spiel soll gespielt werden.

Von technischer SEite muss man sagen, dass die verwendete Engine durchaus etwas angestaubt ist. Die Charaktermodelle wirken teils etwas hölzern. Das fällt aber nicht weiter ins Gewicht, da die Gesamtoptik sehr gut ist. Der YouTube-Look leistet ganze Arbeit. Die Sprintkamera ist sehr intensiv. Die Lichteffekte werden auch klasse auf dem Monitor präsentiert.
Der zweite Ausflug der Psychopaten ist auch wesentlich performanter als der erste Teil. Während der Vorgänger von Dog Days ständig mit merkwürdigen FPS-Einbrüchen zu kämpfen hatte, läuft die Fortsetzung um Längen besser (bei besserer Optik).
Die Deutsche Spracheausgabe ist auch sehr ordentlich. Hier hat der Entwickler wohl Wert darauf gelegt, die Charaktere glaubhaft klingen zu lassen.

Viele Spieler bemängelten die kurze Spielzeit. Ich habe ungefähr 8-9 Stunden gebraucht, biss der Abspann über den Bildschirm flimmerte. Nun ja...gespielt habe ich auf dem niedrigsten Schwierigkeitsgrad, da ich eigentlich nur ein Gelegenheitsspieler bin und nicht unnötig meine Nerven strapazieren wollte. Das Spiel kann in der Tat relativ schwierig werden, wenn viele Gegner in verwinkelten Höfen auf einen Feuern und man sich erst mal einen Überblick verschaffen muss.

Der Multiplaymodus hat mir persönlich nicht langfristig zugesagt. Es mag mal spaßig zu sein, den immer gleichen Banküberfall zu begehen und von "Teamkameraden" in den Rücken gefallen zu werden, aber auf Dauer wird das zu eintönig. Zumal auch fast keine Matches zu stande kommen. Der Multiplayer ist wohl nur eine Dreingabe des Entwicklers, um mit genau diesem auf der Verpackung werben zu können.

Alles in Allem ist das Spiel äußerst empfehlenswert. Momentan spiele ich es zum zweiten Male durch, und es macht immernoch Spaß.
Wer auf unkomplizierte Action, Charaktere mit zweifelhaften Motiven und knallharte Story steht, wird mit Kane & Lynch 2: Dog Days seinen Spaß haben!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ordentliche Ansätze, insgesamt jedoch enttäuschend, 9. Oktober 2010
Von 
= Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Kane & Lynch 2: Dog Days (Computerspiel)
Square Enix hat diesmal die Werbetrommel lauter gespielt, und nun sind nicht nur die Fans des ersten Teils auf Kane & Lynch 2: Dog Days aufmerksam geworden. Was euch erwartet verraten wir euch, doch setz eure Erwartungen nicht zu hoch, denn diesmal haben Kane & Lynch nicht nur in der Story Probleme in Bestform zu erscheinen. IO Interactive setzt von Anfang an auf düstere Realität und YouTube-Style. Wackelnde Kamera und schmutzige Atmosphäre begleiten euch durchgehend. Im Menü des Spiels bekommt ihr das gleich zu spüren, wobei hier der Hintergrund lobenswerterweise sehr realistisch aussieht. Im Spiel jedoch ist ein hartes Gemüt gefragt und auf keinen Fall Seekrankheit. Denn ein Bild das einer virtuellen Handykamera gleicht, besticht mit extrem verwackelten Szenen und unschönen Nebeneffekten, die bei schlechten Kameras eben so auftreten: Überbelichtung, Mikrofonrauschen und Artefaktbildung.

Realismus

Überlebensinstinkt ist hier das Motto, und wer diesen nicht mitbringt hat schon verloren. Ein Videospiel hat selten durch solche Technik die Realität und Hektik eines gnadenlosen Feuergefechtes so herübergebracht wie Kane & Lynch 2. Manchmal möchte man sich sogar wirklich in die Ecke werfen und die Arme über dem Kopf zusammenpressen. Kugeln zischen durch die Luft, Tische, Stühle und andere Objekte zerbersten im Kugelhagel, es knallt pausenlos, Chaos pur. Überleben heißt hier: die Orientierung behalten, denn nur selten wird der Weg angezeigt. Per Knopfdruck lassen sich wenigstens herumliegende Waffen orten, denn die Munition in den wilden Schießorgien ist oft knapp.

Erzwungene Story

Der Psychopath Lynch lebt in Shanghai an der Seite seiner chinesischen Freundin Xiu. Er will noch ein großes Ding in seinem Leben durchziehen und lädt dazu seinen alten Kumpel Kane nach Shanghai ein. Außer dass vor dem großen Plan plötzlich etwas gewaltig in die Hose geht bekommt man kaum noch mit, denn ab hier ist nur noch Geballer angesagt. Tausende Gegner bekommt man zu Gesicht, die allerdings pro Setting immer gleich aussehen. Die KI ist dabei zwar gut aber vorhersehbar, kämpfen müssen wir dennoch ordentlich um vorwärts zu kommen. Dabei können wir auf fallengelassene Schießeisen der Gegner zurückgreifen, die Auswahl ist groß aber nicht wirklich ausgefallen. Die Waffen dürften euch aus anderen Spielen bestens bekannt sein. Kanister und sonstige explosive Mittel dürfen geworfen und anschließend abgeschossen werden um Gegnermengen auf einmal auszuschalten. Unverständlich ist allerdings warum es keinerlei Granaten oder Ähnliches im Spiel gibt. Aus den Actionszenen gibt es im kompletten Spiel kaum auch nur eine Möglichkeit zu entfliehen, nicht einmal Zwischensequenzen lockern das Ganze etwas auf. Hier sind wir auch schon beim Hauptproblem von Kane & Lynch 2: Dog Days angekommen: Monotonie, sehr heftige Monotonie! Es lässt sich nämlich als einzige Schießbudenhatz beschreiben. Die Luft ist deshalb trotz aller Atmosphäre schnell raus. Dann geht es euch ungefähr so: "Wann kommt endlich der Abspann!!? Ich will meine RUUUHHE!!"

Atmosphäre und Optik

Ein spannendes, mitreisendes Spiel ist somit zerstört worden. Das Potenzial ist vorhanden, doch die Umsetzung kommt nicht einmal an den Vorgänger heran, der wesentlich interessanter und motivierender gestaltet war. Den ewig düsteren flimmernden Gassen wird man auch schnell überdrüssig, denn im Grunde sehen alle Schauplätze gleich grau aus. Versteht mich nicht falsch, die Optik ist gut gelungen, Spiegelungen und Effekte sind hervorragend. Highlight ist vor allem der irgendwann auftauchende Regen, der dem ganzen Chaos und dem Druck der auf unseren beiden Protagonisten liegt den i-Punkt aufsetzt. Dennoch nervt auch die Wackelkamera sehr schnell und es sind oft nur noch kurze Spieleinlagen möglich bevor man wieder eine Pause braucht. Was mir noch aufgefallen ist: Die Lippen der Helden bewegen sich nicht während den Dialogen im Spielgeschehen. Das passt nicht zur sonst gut umgesetzten Atmosphäre und den soliden Cutscenes, sondern wirkt einfach lächerlich. Das Spielgefühl bleibt von negativen Punkten leider auch nicht verschont: Alle Waffen fühlen sich irgendwie ähnlich an, und sogar mehrfache Headshots bringen Gegner oft nicht zur Strecke. Da bleibt die Frage: Wieso soll ich noch genau zielen??
Egal wie man Kane & Lynch 2 nach einiger Zeit des Spielens sieht, es bleibt immer der Eindruck: Flacher Shooter mit außergewöhnlicher Umsetzung. Warum sich IO Interactive und Square Enix mit dieser hervorragenden Grundausstattung die Gelegenheit entgehen haben lassen, ein gehaltvolleres Werk auf Blockbuster-Niveau zu kreieren, wissen vermutlich nur sie selbst.

Das Team betrügen

Zu erwähnen wären noch die Multiplayer-Modi, die durchaus Spaß machen aber auch nichts besonderes bieten. Dabei geht es in "Fragile Alliance" darum Geld zu stehlen und entweder zum Team zu halten oder als Dieb durchzukommen. Neben diesem Modus gibt es noch die üblichen Katz und Maus-Spiele. Diese Spiele sind auch solo im Arcade-Modus spielbar. Im Koop-Modus mit einem Freund die Story zu spielen macht schon mehr Spaß, da hier wenigstens das gemeinsame Vorgehen etwas Abwechslung bietet.

Fazit

Es scheint, als habe man im Hause IO Interactive beim Polieren der grandiosen Außenschale vergessen, dass ein Spiel auch Inhalt benötigt, um zu motivieren und seinen vollen Wert zu entfalten. Chaotisch realistische Feuergefechte, die uns Schweiß auf die Stirn treiben reichen einfach nicht. In 4 bis 5 Stunden habt ihr die Hatz übrigens hinter euch. Angesichts des Verkaufserfolgs von Kane & Lynch 2 in Großbritannien sowie dem kommenden Kinofilm muss man jedoch davon ausgehen, dass uns die beiden in nicht allzu ferner Zukunft wieder beehren werden. Es sollte dann aber wenigstens auf bessere Waffenunterschiede und mehr Abwechslung gesetzt werden, dazu eine spannende Story und schon könnte uns etwas großartiges erwarten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen frischer Wind., 24. August 2010
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Kane & Lynch 2: Dog Days (Computerspiel)
Nach der guten Vorlage des ersten Titels war ich gespannt, ob der Nachfolger ebenso gut ist. Das Steam eine Spaßbremse ist, lasse ich in meinen Ausführungen mal außer acht.
Nach ein paar Stunden des Spielens bin ich nun positiv überrascht!

Wieder ist die Atmosphäre dicht, die Geschichte mit den Zwischensequenzen wieder exzellent in Szene gesetzt. Tatsächlich neu war mir aber die Kameraführung, die mit den verwackelten Bildern den Eindruck erweckt, man würde das Geschehen live durch eine Handycam miterleben. In Verbindung mit der sehr guten Grafik schafft dieser Effekt ein wahnsinnig hohen Grad an Realismus.

Zwar ist das Spiel von den Kulissen her abwechslungsreich gestaltet, ich vermisse aber Sequenzen, in denen man sich nicht durch eine Horde Gegener ballern muss, denn das ist auf Dauer, finde ich, etwas eintönig. Potential dazu hätte das Spiel mit seiner detailreichen Umwelt sicherlich genug.

Ausserdem will ich nicht ganz begreifen, warum in dem Spiel exzessive Gewalt dargestellt, Genitalien und die Gesichter von Leichen aber Zensiert werden. Amerikanische Doppelmoral? Diese Verpixelungen hängen als hässliche, grisslige Balken über der sonst so scharfen Optik. Diese Absurdität würde ich als die größte Schwäche des Spiels bezeichnen.

Alles in allem aber dennoch eine Kaufempfehlung von mir!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen 08/15 Shooter mit nur 3 Sunden Spielzeit und zwei knallharten Helden !, 24. August 2010
= Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Kane & Lynch 2: Dog Days (Computerspiel)
Bis auf die Kommentare von Kane und Lynch wärend den Gefechten und dem "Nackt-Level" , ist Kane & Lynch 2 auf "City Interactive Billigshooter Niveau".

Miese Grafik mit "Youtube Low-Quality Video Blockartefakten", exakt gleicher Spielablauf alle 11 Level lang, keine wirkliche Story und dann noch ein abgehacktes Ende ohne Abspann.

Fazit:
08/15 Shooter mit coolen aber leider recht unpersönlichen Helden, welcher sich mit 3 Stunden Spielzeit und dem immer gleichen Ablauf in die Reihe der Shooter einreiht die die Welt nicht gebraucht hätte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen das Versagen gibt Ihnen Recht, 24. Mai 2012
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Kane & Lynch 2: Dog Days (Computerspiel)
Ein Spiel zeichnet sich meiner Meinung nach durch die später in Erinnerung gebliebenen Szenen aus. So können grandiose Storytwists, ausgefeilte Charakterstudien oder eine grandiose Atmosphäre jedes fade Gameplay verziehen machen.

Beim Resümieren von K&L2 fallen mir viele solcher Szenen ein und lassen mich mit Gefühlen an das Spiel zurückdenken, die ich sonst nur nach intensiven Filmen empfunden habe.

In der Tat erinnert das Spiel in seiner Inzenierung der beiden Protagonisten und des Schauplatzes Hong Kong an Filmklassiker wie Hard Boiled oder Fulltime Killers, aber ebenso stark an Mann's Heat. Die dreckige Stadt, die düstere Atmosphäre, die harten, trockenen Gefechte wissen von der ersten Minute an zu überzeugen. Am beeindruckensten ist jedoch die Abwärtsspirale, in der sich die Protagonisten befinden. Mich hat noch kein spielerisches Erlebnis mehr schlucken lassen, als der Moment, nach dem Kane und Lynch nackt aus der Gefangenschaft aufwachen. Die Erkenntnis, die in diesem Augenblick die beiden Verbrecher, aber auch den Spieler trifft, ist eindrucksvoll: Es gibt keine positive Wende mehr in diesem Stück, keine Katharsis, ab jetzt gehts nur noch bergab ohne Hoffnung auf Erlösung. Wusste Lynch das, als er am Anfang des Spiels mit seiner Freundin in seiner Wohnung die Ruhe genoss?
Es ist nur konsequent, dass die Story ab dem Moment zurückfährt und sich auf die Protagonisten konzentriert: gradlinig und atemlos folgt man den beiden bis zum Ende des Spiels, welches jedoch keine einfache, passende Lösung für deren Dilemma offenbart, sondern so endet, wie es begann: Mit dem Gefühl versagt zu haben.
Wobei das Finale dann doch ein befriedigendes Gefühl hinterlässt: Schöner als mit einer Hommmage an das Pacino/De Niro Duell am Flughafen kann ein Shooter doch nicht enden.

VG herr_bolz
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Naja ...., 21. August 2010
Rezension bezieht sich auf: Kane & Lynch 2: Dog Days (Computerspiel)
Kane & Lynch 2: Dog Days - Limited Edition

Habe das Spiel am 21.08. bekommen, bestellt über Amazon UK (da man in Deutschland ja keine PC-Spiele mehr kaufen kann da sie meist dreifach so teuer sind und dermaßen zensiert sind das sie auch in einer Kindertagesstätte als pädagogisch wertvoll gelten).Aber Trotz UK-Version stark gewaltgemindert und/oder unkenntlich gemacht.

Ich muss dazusagen das ich den ersten Teil nicht gespielt habe da ich mich (persönlich) gegen diese Multiplattformspiele bisweilen gewehrt habe.
Da die Industrie aber auf der PC-Plattform lieber Schritte zurück macht zu Gunsten der Spielekonsolen und man mit Bewegungseinschränkungen, Zielhilfen und Manövrierhilfen leben muss, bleibt einem ja nix anderes übrig als es zu akzeptieren, ne Konsole kaufen, oder nen Xbox-Controler anzuschließen.

Eindrücke aus dem MP-/ u. Coopbereich:

Das Setup ist gut, Stimmung kommt auf und jedenfalls an.
Grafisch entspricht es nicht dem aktuellen Standard. Man hat in mehreren Abschnitten ne Graphik wie bei einem schlechten" youtube" Video (Pixelklötze) , was nicht an meiner Hardware liegt da andere Personen das gleiche berichten. Aber vielleicht ist das ja so gewollt.
Die KI bewegt sich oft wie ein Mitspieler mit schlechter Latenz, hüpft hin und her springt auf diverse Objekte. Ich selbst habe oft das Problem das dass wechseln auf rechte bzw. linke Seite an und wann nicht mehr funktioniert (muss kompletten Neustart hinlegen) da es unmöglich ist so vernünftig zu spielen. Habe auch häufig das sich nichts mehr tut und der Taskmanager herhalten muss da das Program nicht mehr reagiert (sehr oft bei der Suche nach Onlinespielen).
Im Onlinespiele ist es massiv störend das VoIP nicht abschaltbar ist und man genötigt wird Kindergeschrei, TV, Rapmusik, Kirmesbambam, sexuelle Handlungen, geblubber von gesellschaftlichem Schrott über sich ergehen zu lassen.

Fazit:

Nicht schlecht aber unfertig, verfügt noch über ne Menge Kinderkrankheiten ! Steuerung für einen PC-Gamer ungewöhnlich (wie Splinter Cell) ! Daher nur 2 Sterne !!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen geht so grade., 2. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Kane & Lynch 2: Dog Days (Computerspiel)
Krasse Charaktere, krasse Ballereien, krasser Co-op Story Modus. Krass Kurz und darüberhinaus auch noch die krasseren Szenen verpixelt (das sieht nicht so dolle aus und führt zu Kopfschütteln). Nach 5 Stunden bereits durchgespielt... Aber für die 2€ weine ich der Zeit und dem Geld keine Träne nach.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Die zwei sind einfach nur Hammer...., 3. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Kane & Lynch 2: Dog Days (Computerspiel)
Finde dieses Spiel von der Story fast noch besser als den ersten Teil; dieser war aber definitiv abwechslungsreicher.

Keine Ahnung, warum das Spiel frei ab 18 ist, da in meiner Version viele Szenen verpixelt waren.

Trotzdem macht das Spiel Laune, und die Story ist gut erzählt...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Kane and Lynch 2, 3. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Kane & Lynch 2: Dog Days (Computerspiel)
Klasse Ego-Shooter in Co-op online oder Lan-Modus aber auch allein spielbar. Ungekürzte Fassung voller Action auf englisch. Gefällt mir sehr.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Der 1.Teil war deutlich besser., 30. Juni 2013
= Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Kane & Lynch 2: Dog Days (Computerspiel)
Weil ich den 1. Teil damals wirklich überragend fand, freute ich mich doch sehr auf den Nachfolger. Die Enttäuschung kam ziemlich schnell. Eigentlich nur, weil praktisch jeder Kampf mohrhuhnmässig abläuft. Areal betreten, zuschauen wie sich 15 Gegner verschanzen und dann der Reihe nach wegballern, dabei hoffen, dass die Munition nicht schon wieder alle ist. So läuft das gesamte Spiel ab. Leider.
Denn es gibt auch beeindruckende gute Seiten. Zuallererst nämlich die grafische Darstellung. Und ich meine jetzt nicht den Handycamlook, der nervt etwa zu Beginn, wird aber irgendwann nicht mehr sonderlich wahrgenommen. Nein, die Grafik ist einfach bemerkenswert. Ich kenne kein Spiel, welches es so deutlich hinbekommt, einen realistischen Look zu zeichnen. Durch Texturen und bestimmte Filter sieht alles enorm fotorealistisch aus, weniger wegen einer Schärfe oder Klarheit, sondern man hat einfach einen richtig guten Filmlook getroffen. Muss man gesehen haben!
Leider ist das Spiel dann nach ca. 6h abrupt zu Ende. Man sitzt etwas verwirrt vor dem Monitor aufgrund des plötzlichen Endes.
Die Entwickler haben offensichtlich alle Ressourcen in die geile Grafik gepackt, den Rest in die super Hauptcharaktere und deren prima Sprachausgabe und dann KI oder ein akzeptables Ende schleifen lassen.
Das Spiel ist manchmal sehr drastisch. Hinrichtungen, Folter und etreme Gewalt kommen vor.
Unvergessen, wie Kane und Lynch nach einer Folter nackt mit halbaufgeschlitzten Körpern durch den Regen laufen, hat man so noch nirgends gesehen. Beeindruckend.

Pro:
Superschöne Grafik!
super Hauptcharaktere
prima Sprachausgabe
drastisch und kompromisslos

Contra:
KI der Gegner
Spielzeit
Ende
Story ohne Überraschungen/ Höhepunkte

Fazit: Für die 3 oder 4 Euro kann man nicht so viel falsch machen. Allein, um die Grafik zu bestaunen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Kane & Lynch 2: Dog Days
Kane & Lynch 2: Dog Days von EIDOS (Windows 7 / Vista / XP)
EUR 7,00
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen