Kundenrezensionen


3 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


23 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ! Faszinierende Einblicke in die Dimensionen der Psyche !
Strassmans Forschungen führen in die verschiedensten Welten des Bewußtseins. Dieses Buch berührt, macht Spaß, provoziert und regt an. Es führt weit über die klassische Betrachtungsweise des Szientismus hinaus und sprüht vor Wärme und Inspiration. Die dargestellten Erlebnisse und Daten zwingen den Leser zu einer Beteiligung an der...
Am 31. Mai 2001 veröffentlicht

versus
9 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Ein anderes Urteil
Das Buch ist alles in allem schnell gelesen, wenigstens bis dahin wo es selbst dem geduldigsten Leser zu schal wird. Was an dieser Arbeit revolutionär sein soll ist fraglich, vielleicht ja bloß die Möglichkeit ihrer Durchführung bei bestehenden Rechtsvorgaben. Der aufgegriffene Grundgedanke ist für sich ohne Zweifel höchst Bedeutsam, dass er...
Am 28. April 2003 veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

23 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ! Faszinierende Einblicke in die Dimensionen der Psyche !, 31. Mai 2001
Von Ein Kunde
Strassmans Forschungen führen in die verschiedensten Welten des Bewußtseins. Dieses Buch berührt, macht Spaß, provoziert und regt an. Es führt weit über die klassische Betrachtungsweise des Szientismus hinaus und sprüht vor Wärme und Inspiration. Die dargestellten Erlebnisse und Daten zwingen den Leser zu einer Beteiligung an der Frage nach "Realität", Spiritualität und Evolution. Strassman fordert den Leser in einer einzigartigen Weise heraus.
In einer beeindruckenden 5-jährigen Forschungsarbeit hat der Psychiater (und praktizierende Zen-Buddhist) Dr. Rick Strassman eine Reihe von grundlegenden Untersuchungen zur Psychopharmakologie von N,N-Dimethyltryptamin (DMT) durchgeführt.
DMT gehört in die Gruppe der kurzzeitig wirksamen Tryptamine und wird in der Forschungswelt häufig als das stärkste "Psychedelikum" überhaupt bezeichnet.
Das DMT wurde intravenös appliziert und auf diese Weise erhielten 60 gesunde Probanden nahezu 400 Einzeldosen. Das besondere an dieser Arbeit mit DMT:
1. Dies ist die erste amerikanische klinische Studie seit vielen Jahren, in der die Wirkungsweise eines "Psychedelikums" umfassender getestet werden durfte. 2. DMT ist in der Pflanzenwelt sehr weit verbreitet 3. DMT befindet sich in nennenswerten Mengen im menschlichen Nervensystem (vor allem in der Zirbeldrüse des Gehirns. Es kann also als ein endogenes "Psychedelikum" bezeichnet werden).
Dieses Buch ist in VI Teile gegliedert:
Im ersten Teil gibt Strassman einen Überblick über den anthropologischen und historischen Hintergrund der "psychedelischen" Forschung, sowie Informationen über die Psychopharmakologie von DMT und dessen Zusammenhang mit der Zirbeldrüse. Er entwickelt verschiedene biologische Szenarien, in denen die Synthese von endogenem DMT ablaufen könnte und spekuliert über die metaphysischen und spirituellen Auswirkungen.
Im zweiten Teil erzählt Strassman von seinen bürokratischen Kämpfen und Widerständen, die es zu überwinden galt.
Teil III berichtet detailliert von der experimentellen Anordnung und Situation im Krankenhaus. Neben der Darstellung der technischen Aspekte findet sich hier eine Zusammenfassung der psychologischen Wirkungen. Der Einfluß einer hohen (injizierten) DMT-Dosis auf Wahrnehmung, Emotion, Körper und Kognition wird dargestellt.
Der IV. Teil gehört zu den faszinierendsten Teilen, weil hier der Schwerpunkt auf die Erfahrungsinhalte der Probanden gelegt wurde. Strassman kategorisiert die Erfahrungsinhalte in drei Hauptgruppen:
1. Personale Ebene: In diesem Kontext werden Erfahrungen gemacht, die in psychodynamischen Begriffen verstanden werden können. Hier wurden beispielsweise Erfahrungen oder Erinnerungen aus der eigenen Lebensgeschichte aktualisiert. Emotionale Probleme oder ungelöste Konflikte konnten in dieser Erfahrungsebene betrachtet und gelöst werden. 2. Unsichtbare Welten: Auf dieser Erfahrungsebene erleben die Probanden die Existenz von anderen koexistierenden Welten und Dimensionen, die von einer Vielzahl von Wesenheiten bewohnt werden. Häufig kommt es zu einer direkten Kontaktaufnahme und Interaktion. 3. Transpersonale Ebene: Hier wird vor allem von intensiven spirituell-mystischen Erlebnissen berichtet. Tod-Wiedergeburts-Erfahrungen werden in dieser Erfahrungskategorie mit einbezogen. Abschließend kommen Erfahrungen zur Sprache, die als unangenehm und angstvoll beschrieben werden können.
Im V. Teil wird u.a. Bilanz gezogen. Gefragt wird nach möglichen nützlichen Effekten auf die Probanden. Es stellt sich heraus, dass der klassische biomedizinische und deskriptive Ansatz nur begrenzt dazu in der Lage ist. Strassman plädiert für die psychotherapeutisch-orientierte Anwendung und Forschung unter Verwendung psychoaktiver Substanzen. Strassman berichtet weiterhin, wie und warum seine Projekte beendet worden sind.
Teil VI führt alle Stränge zusammen und führt den Leser erneut auf eine neue Ebene. Eine der vielen Hauptfragen lautete: Inwieweit gleichen sich spontan auftretende mystisch-spirituelle Erfahrungen und DMT-induzierte Erfahrungen? Ist die endogene Ausschüttung von DMT als das biologische Korrelat zu betrachten? Ist eine Entführungserfahrung durch Außerirdische durch DMT vermittelt? Strassman schlägt u.a. vor, dass endogen ausgeschüttetes DMT die Empfangsqualitäten des Gehirn modifizieren / modulieren kann. Er führt den Leser bis in die quantenphysikalische Betrachtung von Paralleluniversen.
Strassman entwirft außerdem ein Szenario, in dem idealerweise "psychedelische" Forschung ablaufen sollte.
Dieses Buch ist für alle diejenigen, die sich der Erforschung der Seele gewidmet haben !!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen EXTRAORDINARY RESEARCH INTO CONSCIOUSNESS, 1. Juni 2003
The book reveals and analyses Strassman's clinical research into DMT, a plant-derived substance which is also produced by the brain. As such this is one of the most thought-provoking studies on altered states and the nature of consciousness. The volunteers reported an amazing array of positive mystical or frightening hallucinatory experiences including encounters with intelligent entities.

Strassman's research connects DMT with the pineal gland; this corresponds to the esoteric belief that the pineal, connected with the Crown, Keter or Sahasrara chakra, eases the spirit's movement into different levels of consciousness or various dimensions of existence. Graham Hancock's Supernatural similarly explores the use of psychedelics to induce altered states or allow the soul to explore other dimensions.

Psychedelic substances in science and society, the chemical qualities and molecular structure of DMT, the pineal gland and its role in the psychedelic experience are all discussed in the first part. Part Two relates the history of the author's research, from the actual research proposal through the process of obtaining permission; this section may be skipped by the average reader.

Next Strassman describes the process of selecting volunteers, obtaining DMT and the first experiments, whilst in Part Four he examines the case reports: what the volunteers said and did, their behavior, etc. This makes for strange and fascinating reading. Some experiences were positive and illuminating, resembling uplifting meditative states, whilst others were eerie or deeply unpleasant.

Part Five takes stock of these reports and considers the question of whether the experience was worth the effort for each individual that took part. Strassman attempts to assess the ultimate benefit that each person derived. Definitions come into play and determining something so subjective is difficult but it would appear that the experiments did reward each individual in some way or other.

Then follows a discussion of the soul/psyche and states of consciousness. It seems that spontaneously occurring psychedelic experiences are mediated by elevated levels of endogenous DMT. This `spiritual' molecule thus unlocks unknown territory. If the brain is a receiver, DMT fine-tunes this organ so that the individual consciousness moves beyond familiar awareness into other realms, most of which are inhabited. Many volunteers mentioned a `ripping' sound as they made the transition.

There's a difference between this awareness and normal dreaming. Current psychological theory does not satisfactorily explain the phenomenon or the peculiar experiences, especially as regards the entities encountered. This leads to a speculative discussion on cosmology, the possibility of parallel universes, a multiverse and dark matter with reference to David Deutsch's book The Fabric of Reality.

The author concludes his extraordinary work by looking at the practical use of psychedelics in therapy, as promoters of creativity or as entheogens (substances that trigger spiritual/religious experiences). In this regard I recommend Huston Smith's Cleansing the Doors of Perception: The Religious Significance of Entheogenic Plants and Chemicals.

A varied body of literature is available, from the old classic Phantastica by Louis Lewin through Aldous Huxley's collection of 1960s essays Moksha, to the more recent contributions by Abraham, McKenna and Sheldrake and Giorgio Samorini's Animals and Psychedelics. Plants of the Gods by Schultes et al is a valuable encyclopedic reference work on ethnobotany that is occasionally revised and updated.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Ein anderes Urteil, 28. April 2003
Von Ein Kunde
Das Buch ist alles in allem schnell gelesen, wenigstens bis dahin wo es selbst dem geduldigsten Leser zu schal wird. Was an dieser Arbeit revolutionär sein soll ist fraglich, vielleicht ja bloß die Möglichkeit ihrer Durchführung bei bestehenden Rechtsvorgaben. Der aufgegriffene Grundgedanke ist für sich ohne Zweifel höchst Bedeutsam, dass er mit diesem Buch jedoch so verwässert auf die Bühne tritt ist bestürzend. Alles was dem Buch wissenschaftliches Gepräge verleihen könnte fehlt, das ganze Material wird als eine wissenschaftlich unaufbereiteten Kost serviert, die sich ganz und gar der Alltagssprache bedient, und unter keinen Umständen vergleichbar ist mit Autoren wie Stanislav Grof. Das macht es zwar leicht verständlich aber banal. Ganz zu schweigen von den Ausführungen jahrelanger rechtlicher Streitereien die einen Großteil des Buches ausmachen und die weis Gott keinen Menschen interessieren. Man erfährt einige allgemein wissenswertes über die Zirbeldrüse und dem Melatonin als N-Acyl-5MetO-DMT, die Apparative Forschung und wissenschaftliche Fundierung bleibt jedoch auf der Strecke, wie der Autor selbst zugeben muss. Worauf man stattdessen überall stößt sind unästhetische Kommentare und Zitate selbst in Kapiteln wie „Death and Dying" und „Mystical States". Dieses alles macht das Buch wenigstens für mich unverdaulich und zu wirklich keiner Bereicherung. Wer an wirklich sachlichen Ausführungen zu diesem Thema interessiert ist nehme den GROF zur Hand.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen