Kundenrezensionen


279 Rezensionen
5 Sterne:
 (215)
4 Sterne:
 (28)
3 Sterne:
 (10)
2 Sterne:
 (9)
1 Sterne:
 (17)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


297 von 312 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tut mit leid...
...aber anscheinend haben meine beiden Vorredner diesen Film nicht richtig verstanden. Hier geht es keineswegs um Gewaltverherrlichung, noch ist es ein "Haud-drauf"-Film, ganz im Gegenteil. Dieser Film lebt weniger von den Prügel-Szenen und Bildern im Allgemeinen, sondern viel mehr von den Dialogen. Diese sind es, die diesen Film zu einem Meisterwerk machen. "Fight...
Veröffentlicht am 21. Juni 2006 von K. Lomberg

versus
63 von 72 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen DVD auf Blu-ray - ausgerechnet mein Lieblingsfilm!!!
Bei jedem anderen Film wäre es mir im Prinzip egal gewesen, aber es muß ja ausgerechnet der geniale Fight Club sein, wo sich Kinowelt einen Totalausfall leistet! Das Bild ist mit dem hochskalierten Bild der DVD absolut identisch. Ich habe die DVD hier und haben dies getestet. Die BD ist allenfalls einen Ticken heller, mehr Details gibt es dafür aber nicht...
Veröffentlicht am 10. Dezember 2008 von André


‹ Zurück | 127 28 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

18 von 182 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Gesellschaftskritik?, 2. Mai 2006
Rezension bezieht sich auf: Fight Club (16er-Fassung) (DVD)
Fast alle faseln das Märchen von einem genialen, gesellschaftskritischen Film nach. Das ist für mich unverständlich und erschreckend!

Warum soll das Ende bitteschön eine Erklärung für die vorangegangene Gewaltverherrlichungsorie sein? Ja, richtig, Gewaltverherrlichung! Denn wer sich mal in der realen Welt umschaut, wird unweigerlich feststellen, dass Gewalt im wirklichen Leben ganz anders ausgeübt wird. Da wird man nicht erleben, dass sich zwei Leute fast tot prügeln, um dann mit einem Lächeln im Gesicht niederzusinken, das ausdrückt, dass es doch richtig geil war, mal richtig eins auf die Fresse zu kriegen...

Nein, das ist kein Abbild der realen, leider sehr gewaltbereiten Gesellschaft. Da geht es meist gegen schwächere, die sich nicht wehren können.

Aber viele Leute schauen gern zu. Und damit erklärt sich wohl auch der Erfolg dieses Machwerks. Die völlig abstruse und billige Tarnung als Gesellschaftskritik scheint ja leider gut zu funktionieren.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


17 von 205 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Unverschämtheit, 2. Oktober 2005
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Fight Club (16er-Fassung) (DVD)
Nachdem ich diesen Film gesehen und die Rezensionen hier gelesen habe, frage ich mich ernsthaft ob ich mir denselben Film reingezogen habe wie die begeisterte Fangemeinde. Man kann Filme gut oder schlecht finden, das ist völlig logisch. Hat man einen schlechten Film gesehn, kann man das meistens sofort abhaken (nicht jeder Film kann einem gefallen), sich nicht weiter aufregen und in Zukunft einen großen Bogen um ihn machen. Bei Fight CLub ist das anders.
Ich habe schon viele schlechte Filme gesehn, aber Fight Club hat dem ganzen noch eine Krone aufgesetzt! Dieser Film ist über weite Strecken stink langweilig, nur die Prügelszenen und das ständige Blut hindert einem am Einschlafen. Plumpe Gewaltverherrlichung und teilweise auch das Überschreiten der Grenzen der Menschenwürde, lassen für mich nur ein Urteil zu:
Dieser Film ist absolut geschmacklos und abstoßend.
Zwar bin ich mit meinem Urteil ein Außenseiter, ist mir aber völlig egal - dieser Film ist total überbewertet. Jede ausgequetschte Tomate hat mehr Tiefsinn als Fight Club. Furchtbar.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 66 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen öde Pseudo-Kunst, 5. November 2011
Rezension bezieht sich auf: Fight Club [DVD] (DVD)
Gewaltverherrlichend? Nein, Unsinn, hier wird ganz ehrlich offengelegt, was die eigentlich vorantreibende Kraft des Konsumismus ist: die (Selbst-)Destruktion.

Mein Vorwurf an den Film (ich weiß, er ist ein paar Jährchen alt) ist die GESPROCHENE SPRACHE: Die will ganz oft unbedingt große Kunst sein, will poetisch sein, will zeigen, was für ein "anarchisches Meisterwerk" wir doch vor uns haben.

Und all das - sorry - geht voll ins Unterhöschen. In der (gleichwohl von A. Fröhlich schön gesprochenen) deutschen Voice-Over-Version und eben auch im Original.

Da etwa, wo Fincher große Momente sucht und große Reflexion schaffen möchte, entsteht Kitsch-Geschwurbel auf Groschenheft-Niveau: "In the world I see, you are stalking elk through the damp canyon forests around the ruins of Rockefeller Center. You'll wear leather clothes that will last you the rest of your life. You'll climb the wrist-thick kudzu vines that wrap the Sears Tower." Yeah, der einsame Wolf in der Großstadt. So dichtet man in der Gymnasialoberstufe von Bad Neuenahr Ahrweiler. Pubertätslyrik. GÄHN! Und, sorry: Unfreiwillig komisch!

Ein weiteres von vielen vielen Beispielen, in denen dem Film seine vermeintliche sprachliche Poesie zurück in die Fresse schlägt wie unserem Goethe Normalverbraucher die Fäuste im - hach so verbotenen - Kampf-Keller: "Our fathers were models for god", heißt es in der Initiationsszene. "If our fathers bailed, what does that tell you about god?" Yeah - große Lebensweisheiten, Man.

Das ist Philosophie wie bei Muttern. Das ist GARNIX.

Es gibt originelle Einfälle in "Fight Club", es gibt klasse Szenen und schöne Bilder. Aber der Film will unbedingt sehr viel mehr sein. Ganz tiefgründig. Und das ist der entscheidende Griff ganz tief ins Klo.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 127 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Sinn ???? Selbst ein Stern ist zu viel !!!!, 3. Dezember 2009
Rezension bezieht sich auf: Fight Club [DVD] (DVD)
das positive zuerst: wenn man den film anschaut dauert das nicht so lang wie wenn man das ganze buch lesen würde.
allerdings kann ich weder im film noch im buch irgendeinen sinn erkennen.und auch nicht verstehen warum beide so hoch bewertet werden.
meiner meinung nach verdient dieser film nicht mal einen stern.
wer will so etwas sehen??der ganze film ist total geschmacklos und ich als frau finde es gar nicht männlich sich erst in selbsthilfegruppen einzuschleichen und sich den rest des filmes zu prügeln.
jegliche intelligenz oder sinnzusammenhang fehlen völlig.
selbst wenn es so etwas irgendwo wirklich gibt finde ich es einfach nur krank und welchen standpunkt der autor vertritt oder welche message in der story steckt kommt nicht heraus.es wird einfach nur eine abartige, primitive, widerliche und sinnlose geschichte erzählt.
ich fand den film einfach nur widerlich und hatte auch während des ganzes films kein interesse daran wie es wohl ausgehen würde (mit abartigkeiten erzeugt man meiner meinung nach keine spannung).trotzdem gibt es ein ende(gott sei dank)...aber wieder: wo ist da der sinn??es ist ein kläglicher versuch diesem film ein ende zu bereiten und der versuch dem zuschauer im nachhinein einen sinn einzureden, der nicht da ist. durch das ende wird dei ganze story, die vorher erzählt wurde allerdings noch kränker.
warum man sich einen solchen film gar ein weiteres mal anschauen will ist mir völlig schleierhaft, denn das ende kann einen ja jetzt nicht mehr überraschen und ich möchte nicht glauben, dass so viele menschen so krank und abartig sind wie der film selbst und es ihnen gefällt all diese primitiven, wiederlichen sachen ein weiteres mal zu sehen.
ich würde diesen film/buch nur jemandem empfehlen der sonst selbst einem fight club beitreten würde.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 181 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Grauenvolles Clip-Machwerk, machistisch, ideologisch, krank, 21. Oktober 2000
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Fight Club [UK IMPORT] (Videokassette)
Habe selten etwas Schlechteres gesehen und gebe dafür 0 Punkte. Der Plot, so es einen nachweislich gibt, ist hahnebüchen, der Film strotzt vor Banalität, Perversion, Machismus und sektiererischem Gelalle. Die Geräuschkulisse: eine Tortur, und doch: wäre sie nicht, bliebe von dem Film bald nichts in Erinnerung. Grottenschlecht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 84 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Bei Fincher nichts Neues, 1. März 2010
Rezension bezieht sich auf: Fight Club [DVD] (DVD)
Regisseur David Fincher liefert mit diesem Film, genau wie bei "Alien 3" "Sieben" und "The Game" Mainstream-Kino mit düsterer Grundstimmung.

Keiner seiner bisherigen Filme hat mich bis jetzt wirklich fesseln können, dafür wirkt alles zu kalkuliert, zu sehr auf die Erwartungen des Publikums zugeschnitten. (Wenn auch handwerklich perfekt gemacht)

Gab es in "Sieben" aber noch einen Handlungsfaden und durchaus (inszenierte) Spannung, so wirkt der angeblich gesellschaftskritische Unterton bei "Fight Club" extrem aufgesetzt und ich fragte mich die ganze Zeit, warum ein Film, der vorgibt die Oberflächlichkeit in unserer Gesellschaft kritisieren, soviel Zeit damit verbringt den definierten Oberkörper von Brad Pitt appetitlich in Szene zu setzen.

Die vielen grotesken Szenen (Mann haut sich selber in die Fresse; Mann macht Seife aus Menschenfett) wirken auf mich zu berechnend um wirklich Gefühle hervorzurufen.

Wer einen Film sucht, der das hält, was "Fight Club" verspricht, sollte sich lieber "Natural born Killers" ansehen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 84 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen absoluter Schwachsinn, 2. Oktober 2007
Von 
Rezension bezieht sich auf: Fight Club [Special Edition] [2 DVDs] (DVD)
Ein Mann fühlt sich durch Prügeleien besser & gründet einen Fight-Club, um mit Gleichgesinnten ihren Frust wegzuprügeln.
Dabei driftet der Anti-Held immer mehr in den Wahnsinn ab. Am Schluß weiß keiner mehr genau, wer denn überhaupt den Club gegründet hat und wer die Mitglieder wirklich sind.
Das Ende ist so übertrieben, daß ich die Hände über den Kopf geschlagen habe.
Was will der Film erzählen?
Daß Prügeln toll ist? Männlich?
Oder soll es ein Film sein für Frauen, die eine "männliche" Seite von Brad Pitt sehen können (heimlicher Prügelbedarf)?
Alles in allem ein Film ohne Sinn und Verstand.
Für solche Filme sollte Amazon auch ein Null-Sterne-Kriterium einführen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 55 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Geniale Komödie, 6. April 2006
Rezension bezieht sich auf: Fight Club (16er-Fassung) (DVD)
Der Film zeigt eine Spannung, das ist gewaltig. Fight club zeigt uns wie gefährlich das Leben wirklich sein kann, denn wenn man sich die Underground-Fights anschaut, dann graust es einem. Dieser Film ist mit Def Jam Fight for ny zu vergleichen. Solche Filme sind meiner Meinung nach genial und man soll Fight Club so schnell wie möglich kaufen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 201 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Mist..., 26. April 2008
Von 
Rezension bezieht sich auf: Fight Club (DVD)
Ein Mann fühlt sich durch Prügeleien besser & gründet einen Fight-Club, um mit Gleichgesinnten ihren Frust wegzuprügeln.
Dabei driftet der Anti-Held immer mehr in den Wahnsinn ab. Am Schluß weiß keiner mehr genau, wer denn überhaupt den Club gegründet hat und wer die Mitglieder wirklich sind.
Das Ende ist so übertrieben, daß ich die Hände über den Kopf geschlagen habe.
Was will der Film erzählen?
Daß Prügeln toll ist? Männlich?
Oder soll es ein Film sein für Frauen, die eine "männliche" Seite von Brad Pitt sehen können (heimlicher Prügelbedarf)?
Alles in allem ein Film ohne Sinn und Verstand.
Für solche Filme sollte Amazon auch ein Null-Sterne-Kriterium einführen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 127 28 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xa67597a4)

Dieses Produkt

Fight Club - Remastered [Blu-ray]
Fight Club - Remastered [Blu-ray] von David Fincher (Blu-ray - 2010)
EUR 29,69
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen