Kundenrezensionen


72 Rezensionen
5 Sterne:
 (45)
4 Sterne:
 (12)
3 Sterne:
 (6)
2 Sterne:
 (5)
1 Sterne:
 (4)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


27 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr guter Stuhl für "richtiges" und bequemes Sitzen am Schreibtisch (auch für Große)!
Gesucht habe ich einen Stuhl mit dem ich lange und bequem am Schreibtisch sowohl aufrecht, als auch zurück gelehnt sitzen kann. Dabei sollte neben der Bequemlichkeit bei meiner Körpergröße von 1,92 vor allem auch die Ergonomie für "richtiges" Sitzen stimmen. Nach langem Suchen und Vergleichen habe ich mich für diesen Stuhl entschieden. Im...
Veröffentlicht am 17. April 2012 von Jakabok

versus
16 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Bequemer Bürostuhl mit kleiner Schwäche
Wie viele Leute, habe auch ich Probleme mit dem Rücken. Genauer gesagt eine leichte Skoliose. Ich studiere derzeit und sitze teilweise bis zu 5h auf deisem Stuhl. Nachdem ich jahrelang immer nur sehr billige Schreibtischstühle hatte, habe ich mir jetzt diesen Stuhl gekauft. Der Sitzkomfort ist um Längen besser. Der Stuhl hat eine Verstellbare...
Vor 12 Monaten von Sebastian Reiff veröffentlicht


‹ Zurück | 1 28 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

16 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Bequemer Bürostuhl mit kleiner Schwäche, 26. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Topstar Open Art 2010 OPA0TB900 Bürodrehstuhl mit Armlehnen / Sitz schwarz / Rückenlehne und Kopfstütze schwarz (Haushaltswaren)
Wie viele Leute, habe auch ich Probleme mit dem Rücken. Genauer gesagt eine leichte Skoliose. Ich studiere derzeit und sitze teilweise bis zu 5h auf deisem Stuhl. Nachdem ich jahrelang immer nur sehr billige Schreibtischstühle hatte, habe ich mir jetzt diesen Stuhl gekauft. Der Sitzkomfort ist um Längen besser. Der Stuhl hat eine Verstellbare Lordosenstütze, die allerdings noch etwas höher sein könnte. Ich bin ca. 181m groß, so zum Vergleich, und habe die Stütze immer in der obersten Position. Leider verschiebt sie sich wieder selbstständig nach unten, wenn man sich bewegt. (1. Stern Abzug)
Was sehr gut ist, ist das Gelenk, mit dem die Rückenlehne am Stuhl befestigt ist. Es neigt und dreht sich mit jeder kleinen Bewegung mit, sodass die Lehne immer optimal am Rücken anliegt.
Die Kopfstütze lässt sich in der Höhe und im Neigungswinkel verstellen, jedoch nicht in der Tiefe. Ich finde das die Kopfstütze zu weit vorne ist, sodass ich mich nicht weit genug nach hinten lehnen kann. (2. Stern Abzug)
Die Kopfstütze habe ich mir allerdings selber angepasst. Man muss auch sehen, dass solche Stühle mit so vielen Funktionen auch deutlich im vierstelligen Bereich liegen, was den Kaufpreis angeht. Von daher kann man hier auch nicht den perfekten, ergonomischen Stuhl erwarten.
Trotz dieser Schwächen bin ich mit dem Stuhl zufrieden und möchte noch die hochwertige Verarbeitung erwähnen. Alle nichtbeweglichen Verbindungen sind auch fest und machen den Stuhl nicht zusätzlich instabil. Die Kippmechanik ist sehr stabil ausgeführt. Man muss für diesen Stuhl nicht unbedingt Rollen mit großen Durchmessern kaufen. Das ist eher eine Frage der Optik. Ich habe unter meinem Stuhl die Laminatrollen von Ikea. Passen genauso, da die Aufnahme für den Bolzen Im Stuhl genormt ist und kosten nichtmal die Hälfte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


27 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr guter Stuhl für "richtiges" und bequemes Sitzen am Schreibtisch (auch für Große)!, 17. April 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Topstar Open Art 2010 OPA0TB900 Bürodrehstuhl mit Armlehnen / Sitz schwarz / Rückenlehne und Kopfstütze schwarz (Haushaltswaren)
Gesucht habe ich einen Stuhl mit dem ich lange und bequem am Schreibtisch sowohl aufrecht, als auch zurück gelehnt sitzen kann. Dabei sollte neben der Bequemlichkeit bei meiner Körpergröße von 1,92 vor allem auch die Ergonomie für "richtiges" Sitzen stimmen. Nach langem Suchen und Vergleichen habe ich mich für diesen Stuhl entschieden. Im folgenden möchte ich hierzu meine ersten Eindrücke wieder geben.

Lieferung:

Geliefert wird der Stuhl in einem wahren Monster von Pappkarton. In diesem schweren Ungetüm sind alle Teile bombensicher verpackt. Dabei verzichtet Topstar auf die Verwendung von Styropor-Teilen. Statt dessen sind die Bauteile mit umweltfreundlichen und vor allem viel einfacher zu entsorgenden "Polstern" aus Recycel-Pappe gesichert. Man sollte sich selbst den Gefallen tun und den Stuhl so bestellen das man bei Lieferung auch zu Hause ist. Den knapp 30 Kilo schweren Riesenkarton möchte ganz sicher keiner mal eben selber bei der Post abholen.

Aufbau:

Dem Stuhl liegen zwei einfache Montageanleitung bei, die gleichzeitig auch die Bedienung schildern. Einmal für den eigentlichen Stuhl und einmal für die Armlehnen.
Der Aufbau ist im Grunde schnell erledigt und erfolgt trotz "Technik" genau wie bei jedem einfachen Bürostuhl auch: Rollen in den Fuß drücken, Gaszylinder einstecken, Stuhl obendrauf setzen und nun nur noch Lehne, Kopfstütze und Armlehen anschrauben.
Man benötigt für die Montage einen Kreuzschlitz-Schraubenzieher, dankenswerter Weise ist Sonstiges was man benötigt mitgeliefert.
Der Aufbau ging leider trotzdem schleppend. Das ist der mangelhaften Aufbauanleitung geschuldet. Die zu verwenden Schrauben für das Kopfstützen-Element sind auf der Montageanleitung falsch dargestellt. Das führte erst mal zu Frust. Da allerdings die Auswahl an Schrauben und Montagematerial (1x Mutter, 6 normale Schrauben, 2 gewinde- schneidende Schrauben) sehr übersichtlich ausfällt war nach einigen Rumprobieren klar was denn nun wo und wie geschraubt werden soll.
Rumprobieren ist dank der mangelhaften Anleitungen auch bei den Armlehen erforderlich. Für mich war nicht erkennbar wie die Höheneinstellung funktionieren soll, so das sich diese Funktion erst nach einem Ziemlichen Rumgewürge an den Lehnen erschloss.
Insgesamt stand der Stuhl nach ca. 20 etwas ärgerlichen Minuten.

Optik:

Zuerst die gute Nachricht: der Stuhl sieht Exakt wie auf den Fotos aus! Er kommt in einem neutralen satten Schwarzton mit Alu an den Armlehnen und an der Sitz-Basis. Durch seine Funktionselemente wirkt das ganze etwas gewöhnungsbedürftig futuristisch. Jetzt kommen wir zur schlechten Nachricht. Betrachtet man dem Stuhl im Detail fallen sofort kleinere Mängel bei den "Spaltmaßen" auf. Besonders ist das bei den Befestigungspunkten der Kopfstütze an der Rückseite der Lehne auffällig. Das ganze ist zum Glück aber im normalen Umgang mit dem Stuhl von etwas Distanz nicht unmittelbar zu erkennen. Für ein Produkt das mit "Made in Germany" wirbt trotzdem ein klarer Minuspunkt.
Unterm Strich bleibt ein schicker Stuhl mit "Hightech-Tech" der leider bei einem Nahblick an seiner sonst guten Qualitätsanmutung einbüßen muss.

Bedienung:

Die Bedienung geht einfach. Alle dafür nötigen Hebel und Wippen sind gut zu Erreichen. Bis auf die Funktionsweise der Höhenverstellung der Armlehen ist die Bedienung nach einem kurzen Blick in die Anleitungen sofort verständlich.

Sitzkomfort/ Ergonomie:

Nach dem Einstellen der Höhen des Stuhls, der Lordose-/Kopf- und Armstützen sitzt man in dem Stuhl ausgezeichnet. Ich selber bin 1,92 groß und kann den Stuhl optimal mit allen Features nutzen. Das gilt ausdrücklich auch für die Kopfstütze.
Das Sitzen in diesem Stuhl fühlt sich sofort "richtig" an. Automatisch nimmt man eine sehr aufrechte, gesunde Haltung an ohne sich dabei "Gezwungen" zu fühlen. Das Sitzen wird in allen möglichen Positionen immer als angenehm empfunden. Die Lehne gibt stets guten Halt und geht Dank der "3D" Technik immer unterstützend jeder Bewegung nach. Zu Beachten ist das dieser Stuhl sich nicht zum "Rumlümmeln" eignet. Wer gerne mal ein oder sogar beide Beine mit auf die Sitzfläche nimmt oder auch mal halb- quer sitzen möchte wird hier nicht glücklich werden.
Nicht gerade begeistert werden wohl auch sehr breit gebaute Personen sein. Einerseits weil die Sitzfläche in ihrer Breite bei Kräftigeren wohl schnell an ihre Grenzen stoßen wird. Zum Andern weil Leute mit breiten Schultern Probleme mit der sich nach oben hin ergonomisch verjüngenden Rückenlehne haben könnten.
Ich persönlich bin vom Komfort und der Unterstützung "richtig" zu sitzen begeistert.
Ob man sich "gleich wohlfühlt" ist allerdings bei jedem anders. Daher kann ich nur empfehlen diesen Stuhl Probe zu sitzen. Stühle von Topstar gibt es unter anderem (mit teils heftigen "Möbelhaus-Preisaufschlag") bei Möbel Porta. Hier habe ich auch die Grundversion ohne Kopfstütze von diesem Model angetestet.

Fazit:

Der Stuhl erfüllt genau meine gesuchten Anforderungen. Er bekommt trotz der Mängel bei Anleitung und Montage sowie in der Optik bzw. Qualitätsanmutung von mir gerade noch seine 5 Sterne!
Diese Best-Bewertung vergebe ich insbesondere weil sich für 1,90-Große viele Bürostühle einfach direkt beim probe sitzen disqualifizieren und dieser hier für mich in vollen Funktionsumfang geeignet ist.
Zuletzt noch ein Tipp: wer den Stuhl sofort in Aktion sehen möchte kann dies hier tun: http://www.amazon.de/Topstar-J170T-S10-Open-inkl/dp/B000NN5XMO/ref=pd_sim_k_2. Im Video handelt es sich im Grunde um das gleiche Model mit den gleichen Features.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erstklassig, 14. Juni 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Topstar Open Art 2010 OPA0TB900 Bürodrehstuhl mit Armlehnen / Sitz schwarz / Rückenlehne und Kopfstütze schwarz (Haushaltswaren)
Hochwertige Verarbeitung, einfacher Zusammenbau und die Qualität der Materialien ist wirklich gut.
Lediglich die Aufbauanleitung ist nicht immer "eindeutig", aber das ist mein einziger Kritikpunkt.
Ich nutze den Stuhl täglich im Homeoffice, ca. 6 - 9 Std an 5 Wochentagen.
Warenlieferung über AMAZON wie immer perfekt!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Pefekter Bürostuhl, 23. September 2011
Der Stuhl ist sehr einfach und in wenigen Minuten zusammenzubauen. Er ist intuitiv bedienbar, lässt sich gut auf das Gewicht einstellen und bietet auch Schwergewichten wie mir einen angenehmen Halt. Kippmechanismus lässt sich ein- und ausstellen. Die Lehne aus Netzstoff sorgt auch am Rücken für gute Lüftung. Die Kopfstütze ist bei langem Arbeiten am Computer sehr angenehm. Die Armlehnen sind in der Höhe verstellbar. Verarbeitung ist dem Preis angemessen. Kurzum: Der Stuhl ist sein Geld wert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Zu wenig für das Geld, 28. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Topstar Open Art 2010 OPA0TB900 Bürodrehstuhl mit Armlehnen / Sitz schwarz / Rückenlehne und Kopfstütze schwarz (Haushaltswaren)
Ich habe mir diesen Stuhl am Cybermonday gekauft für 180. Lieferung war flott, auch wenn der DHL Mann keine Lust hatte den Riesenkarton in die 5. Etage zu schleppen :)
Zum Zusammenbau: Ging eigentlich relativ flott, nur die Kopfstütze ist nicht wirklich passgenau. Ich habe, wie mein Vorrezensent, mehrere Versuche gebraucht, bis sie halbwegs eingerastet war. Trotzdem biegt sich das Plastik an manchen Stellen und ist nicht bündig.
Der Sitzkomfort von dem Stuhl ist super, aber es mangelt für den Preis einfach an Einstellmöglichkeiten. Man kann die Rückenlehne sperren oder freilaufen lassen, aber man kann sie nur in der Grundposition, wenn sie ganz nah an der Bodenplatte ist, sperren. Ich hätte mir gewünscht, dass man sie auch dazwischen einrasten könnte. Die Sitzfläche lässt sich im Winkel garnicht verstellen und die Kopfstütze ist nicht wirklich gut fixierbar. Mal zu stark mit dem Kopf dagegen und sie verstellt sich. Mit einem Zopf ist sie auch sehr unbequem.

Ansich ist der Stuhl ganz nett, aber keine 280€ Wert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Hochwertig aber unmöglich darauf zu sitzen, 17. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Topstar Open Art 2010 OPA0TB900 Bürodrehstuhl mit Armlehnen / Sitz schwarz / Rückenlehne und Kopfstütze schwarz (Haushaltswaren)
Der Aufbau des im Blitzangebot für 179,- EUR erworbenen Bürostuhls ging sehr einfach vonstatten. Deutlich schneller als ich es von den bisherigen "Supermarkt-Chefsesseln" her kannte. Material- und Verarbeitungsqualität geben keinen Anlass zur Kritik.

Die Sitzfläche ist viel zu kurz und subjektiv betrachtet, nach vorne geneigt. Bei der kleinsten Bewegung droht man nach vorne vom Stuhl zurutschen. So muss man seine Sitzhaltung ständig korrigieren. Auch die Lehne ist mir zu kurz. Genauer gesagt verjüngt sie sich nach obenhin so sehr, so dass die Schultern in der Luft hängen. Kopfstütze und Armlehnen sind ganz in Ordnung. Die Rückenlehne lässt sich nicht arretieren, so dass man von ihr regelrecht nach vorne aus der zu kurzen Sitzfläche gepresst wird.

Ich hab jetzt mal mit dem Zollstock nachgemessen, weil in der Produktbeschreibung unglaubliche 50cm Sitztiefe angegeben werden. Die tatsächliche Sitztiefe beträgt 45cm. Die Rundung der Vorderkannte beginnt aber schon bei 40cm. Solche Falschangaben in der Produktbeschreibung führen zu Fehlkäufen, welche man schlecht rückabwickeln kann, weil das Produkt für den Rückversand einfach zu klobig ist.

Die extra dazu gekauften Hartbodenrollen sind kaum gummiert und lassen keinen Unterschied zu den originalen "Weichbodenrollen" erkennen. Der Stuhl rollt ständig hin, her, vor und zurück, - was für ein Unglück. Ich kaufe jetzt also noch einen Rundteppich nach...

Ich beurteilte den Bürostuhl aus der Sicht des 183cm großen und 96kg leichten Wonneproppens (unten breiter wie oben). Wirbelsäule leicht verkorkst, Rückenmuskulatur nicht die kräftigste.

Ich weiß gar nicht was ich mit dem Ding jetzt machen soll?! Die ausrangierten Leder-Chefsessel nutze ich noch jahrelang als Balkonstuhl (urgemütlich und wetterfest). Dieser "Melkschemel" macht mich einfach nur wütend!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr komfortabler und moderner Bürostuhl, 4. September 2011
Rezension bezieht sich auf: Topstar Open Art 2010 OPA0TB900 Bürodrehstuhl mit Armlehnen / Sitz schwarz / Rückenlehne und Kopfstütze schwarz (Haushaltswaren)
Ich habe den Bürodrehstuhl von der Marke Topstar nun seit 6 Wochen und bin sehr zufrieden.
Er sieht nicht nur schick aus sondern bietet einen hervorragenden Komfort.

Man sitzt gerade und entspannt am Schreibtisch, die Sitzfläche ist angenehm. Auch für langes
Sitzen sehr geeignet. Zum kurzen entspannen kann man sich einfach nach hinten lehnen wobei
man einstellen kann wie leicht die Rückenlehne nachgibt. Somit kann man verhindern, dass man
in zurückgelehnter Stellung arbeitet.

Die Kopfstütze ist verstellbar und angenehm wenn man sich zur Entspannung nach hinten lehnt.
Armlehnen sind in zwei verschiedenen Abständen montierbar und höhenverstellbar.

Die Sicherheitsrollen sind nicht zu hart und können auch auf härteren (aber unempfindlichen)
Oberflächen Verwendet werden.

Die Rückenlehne passt sich durch das Netz und ein flexibles Gelenk in der Befestigung sehr gut
an und verhindert Hitzestau.

Einen kleinen Abzug gibt es bei der Verarbeitung. Der Arm, mit dem die Kopfstütze befestigt ist
wird mit zwei Schrauben angebracht. Diese lassen sich schwer festziehen und sind von der Qualität
zu weich.

Trotzdem im Alltag und für Personen, die zu Hause länger am Schreibtisch sitzen ein hervorragender Bürodrehstuhl.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen spezieller stuhl..., 4. Juni 2014
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Topstar Open Art 2010 OPA0TB900 Bürodrehstuhl mit Armlehnen / Sitz schwarz / Rückenlehne und Kopfstütze schwarz (Haushaltswaren)
Um es kurz zu halten. Der Stuhl ist an und für sich wie oft rezensiet besteht ordentlichen Material, wobei die Windungen der verschraubungen teilweise unsauber gemacht wurden (schief/schräg).
Die Sitzfläche ist relativ kurz, sodass ich gezwungen war permanent meinen Rücken in die Lehne zu drücken. Durch diese Belastung habe ich nach kurzer Zeit Rückenschmerzen bekommen und nach einer Umstellung des Wiederstandes der Rückenlehne bin ich jedes mal direkt im Stuhl gelegen.
Mangelhaft ist auch das man nur in der ungespannten Einstellung eine Feststellfunktion hat und somit keine Rücklagen fest einstellen kann.
Die Lehne ist sehr flexibel und geht mit der Rückenposition gut mit.
Die Schultern werden an den außen Punkten kaum(schmale Statur) bis bis garnicht(breite Statur) gestützt was für mich auch schon das größte Manko des Stuhles ist. Ich weiß nicht warum der Stuhl auf jegliche Schulterschütze verzichtet.
Die verstellbaren Armlehnen sind sehr gut (Schaumgummi, Polyurethan denke ich), gleichen aber die Schulterproblematik nur mäßig aus, da sie zu kurz sind falls man in einer leichten Rücklage sitzen möchte.
Die Kopfstütze ist für mich funktionslos gewesen, da sie grundsätzlich zu weit nach hinten versetzt ist, oder man versucht sich in den Stuhl zu pressen und sitzt dann wie in einem Schleudersitz. Beim Zurücklehnen hat sie ihre Funktion erfüllt, war aber eher störend an und Punktuell.

Ich habe mir den Stuhl bestellt, weil ich auf folgende Punkte wert gelegt habe:
- verstellbare Armlehnen (erfüllt)
- Kopfstütze (bedingt erfüllt, viel einstellungsmöglichkeiten - schwer richtige zu finden)
- gut verarbeites Sitzpolster (erfüllt)
- Qualität der Verarbeitung (erfüllt)

Ich bin 1,83m groß, breite trainierte Statur (z.B. durch Schwimmen) und wiege 85kg und besitze eine normale Wirbelsäule und leide unter keinen Rückenbeschwerden. Für meine Verhältnisse fehlt mir eine Schulterstütze(schon erwähnt in einer anderen Rezension), die Rückenlehne ist zu kurz und sie ist zu stark gebogen. WICHTIG: Es gibt keine mehrstufige Festellfunktion für die Rückenlehne, was für mich in diesem Preissegment ein absolutes no-go bedeutet.

Für knapp 290€ ist der Stuhl überteuert, was mit seiner Funktionalität begründet wird, aber deutet allenfalls nur das Potenzial für einen "perfekten" Stuhl an. Es gibt gemütlichere Stühle für weniger Geld und bessere/gemütlichere für das gleiche Geld.
Ich habe jetzt einen "hjh office"-MoveTec und der ist bei weitem viel angenehmer aufzubauen, die Teile sind viel robuster gestaltet (viel metall) und die rundum Qualität ist besser als bei dem Stuhl.
Wer einen "billigen" guten Stuhl will soll sich einfach den "Markus" von Ikea mal ansitzen. Besser als für OpenFlop 300€ zu zahlen. Der TopStar support hat mir auf 2 malige Email bis jetzt immer noch keine Antwort gegeben(1,5 Wochen). Deren sitz ist von mir um die 50kM weit entfernt. Lächerlicher Kundensupport.

Die zwei Sterne Wertung ist für das Produkt angebracht. In jeder hinsicht: Qualität(3Sterne), Support(0Sterne), Haptik(1Stern), Verarbeitung(2Sterne), Komfort(0Sterne!!)

Ich rate jedem der größer ist als 180cm einen anderen Stuhl zu kaufen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Preis-/Leistung eher schlecht aufgrund ergonomisch mangelhafter Rückenlehne, 31. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Topstar Open Art 2010 OPA0TB900 Bürodrehstuhl mit Armlehnen / Sitz schwarz / Rückenlehne und Kopfstütze schwarz (Haushaltswaren)
Nachdem mein 10 Jahre alter, damals sehr günstig beschaffter, Steelcase Please teilweise das Zeitliche gesegnet hat und sich eine Reparatur nicht mehr gelohnt hätte musste kurzfristig ein neuer Stuhl her. Die hier aufgerufenen 285 EUR sind für diesen Stuhl zu viel. Verglichen mit einem ca. 700 EUR teuren Steelcase Please liegen Welten hinsichtlich Material, Verarbeitung, Funktionen und vor allem Sitzkomfort.

Das größte Manko dieses Stuhls ist die starre Rückenlehne die sich nicht in der Höhe Verstellen lässt. Durch die Spitz zulaufende Lehne und das harte Material des Randes sitzt man teilweise sehr unbequem da der Rahmen auf die Schulterblätter drückt. Ebenso ist die die pseudo ergonomisch geformte Rückenlehne viel zu stark gebogen, insgesamt ist die Abstützung des oberen Rückenteils absolut mangelhaft. Hier passt sich nicht die Lehne dem Rücken an sondern der Rücken der Lehne.

Die Lordosenstütze ist in Wirklichkeit keine, die Stützwirkung viel zu gering. Die Sitzfläche ist am Anfang OK, jedoch kann man im Vergleich zu hochwertigen Stühlen festhalten das der Schaum von minderer Qualität ist, er gibt schlicht und ergreifend zu stark nach, kommt zu langsam wieder zurück und dürfte nach 2 oder 3 Jahren durchgesessen sein.
Das Gummi der Handauflagen ist von der Haptik zu Glatt.

Die sonstigen Teile sind für den Preis ganz gut verarbeitet, die Rückenlehne versaut allerdings den ganzen Stuhl, insbesondere für größere Menschen mit breiterem Rücken.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ideal für Langzeitsitzer, 9. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Topstar Open Art 2010 OPA0TB900 Bürodrehstuhl mit Armlehnen / Sitz schwarz / Rückenlehne und Kopfstütze schwarz (Haushaltswaren)
Ich habe lange Zeit die Auswirkungen des Bürostuhls auf meine Rückenmuskulatur unterschätzt und jahrelang auf einem "Chefsessel" eines bekannten Diskounters gesessen. Auf Anraten meines Orthopäden (der genau diesen Burüstuhl in seinem Sprechzimmer hat) habe ich mir den Topstar angeschafft.
Ich bin hoch zufrieden. Die Rückenmuskulatur wird deutlich entlastet, eine einstellbare Lodosenstütze entlastet den Lendenwirbelbereich und man kann die Rückenlehne zurückfedern lassen, um in Bewegung zu bleiben. Die Armlehnen sind individuell einstellbar und die Sitzfläche ist groß und bequem.
Die Materialien und die Verarbeitung machen einen hochwertigen Eindruck, der Versand funktionierte problemlos. Einzig der Aufbau erforderte etwas handwerkliches Geschick.
Insgesamt eine eindeutige Kaufempfehlung. Die Funktionalität und die Materialqualität rechtfertigen den Preis.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 28 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen