Kundenrezensionen


 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Voll zufrieden
Nachdem ich ausgiebig Tests und Leistungsvergleiche im Internet studiert hatte, habe ich mir zuerst die Test-Version von Kaspersky runtergeladen, um zu sehen, ob diese FW meinem PC (mit Vista Home) zuträglich ist, nachdem ich hier in den Amazon-Rezensionen von etwaigen Leistungseinbußen gelesen hatte. Ich war sehr zufrieden mit der Funktionalität und vor...
Veröffentlicht am 15. Oktober 2010 von Texthelferin

versus
29 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen KIS2011: Eine einzige Katastrophe - zumindest auf meinen PCs...
Nach fünf Jahren ist bei uns nun Feierabend mit "Kaspersky Internet Security (KIS)". Bis Version 2009 war noch alles bestens, aber danach nahmen die Probleme bei mir stetig zu. Ich habe Kaspersky wirklich lange die Treue gehalten und immer überall empfohlen, mittlerweile höre ich ringsherum nur noch von Problemen. Wäre das wirklich erstklassige...
Veröffentlicht am 5. August 2010 von Nicholas van Orton


‹ Zurück | 1 26 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

29 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen KIS2011: Eine einzige Katastrophe - zumindest auf meinen PCs..., 5. August 2010
Rezension bezieht sich auf: Kaspersky Internet Security 2011 (DVD-Box / inklusive kostenlose Upgrademöglichkeit auf Version 2013) (CD-ROM)
Nach fünf Jahren ist bei uns nun Feierabend mit "Kaspersky Internet Security (KIS)". Bis Version 2009 war noch alles bestens, aber danach nahmen die Probleme bei mir stetig zu. Ich habe Kaspersky wirklich lange die Treue gehalten und immer überall empfohlen, mittlerweile höre ich ringsherum nur noch von Problemen. Wäre das wirklich erstklassige Hilfe-Forum mit seinen immer hilfsbereiten Moderatoren und Nutzern nicht gewesen, hätte ich vermutlich sowieso schon viel eher gewechselt - das ist ein eindeutiger Pluspunkt für Kaspersky. Da müssen die anderen Anbieter noch ein bisschen was tun, wobei u.a. Symantec mittlerweile auch ein eigenes Forum betreibt.

Nun zu meiner Situation:
Ich habe hier mehrere PCs im Einsatz mit Windows 7, alle stets aktuell und gut ausgerüstet. Abstürze, Einfrieren, extremer Performanceverlust, leider Tagesordnung mit KIS. Bekannte und hundertfach gemeldete Bugs werden von Version zu Version mitgeschleppt und der Support ist dabei recht hilflos. Bis man zu einem Entwickler durchgedrungen ist, vergeht vieeeeeel Zeit, denn die sitzen meines Wissens nach größtenteils in Russland - also weit weg. Obendrein hatte ich in den letzten Wochen fünf "False-Positives" - und das bei bekannten und wirklich weit verbreiteten Programmen (Winamp, VLC usw.). Das kann MAL passieren, aber nicht ständig! Die letzten Monate meiner KIS-Lizenzen habe ich daher nun endgültig in die Tonne gekloppt und bin jetzt nach eingehender Recherche zu Norton Internet Security gewechselt. Seitdem alles TOP, keine Probleme mehr und eine erstklassige Performance, von der ich bisher nur träumen konnte.

Fazit: Ich kann das Produkt bedauerlicherweise nicht mehr empfehlen. CriticalFix 1, welcher kürzlich erschienen ist, hat daran auch nichts geändert. Neue Versionen werden meiner Meinung nach auch viel zu schnell auf den Markt geschossen. Statt jedes Jahr immer früher eine neue Produktreihe herauszubringen, sollte man möglicherweise lieber alle zwei Jahre eine neue Hauptversion veröffentlichen, die dafür dann aber wirklich stabil und ausgereift ist. Der Kunde agiert hier momentan wieder mal als Betatester, aber das scheint ja mittlerweile ein sehr weit verbreitetes Problem zu sein - nicht nur in der Softwarebranche. Besonders bei Sicherheitssoftware kann ich diese Vorgehensweise allerdings absolut nicht tolerieren. Eine Sichehrheitssuite muss in meinen Augen stabil und ausgereift sein. Eine Security-Suite, die instabil ist und ggf. sogar abstürzt, was bei mir recht häufig vorgekommen ist, öffnet damit auch logischerweise alle Pforten. Die Profitgier gibt hier aus meiner Sicht recht eindeutig die Marschroute vor, sehr zu Lasten der Qualität. Das ist mehr als schade, denn Kaspersky war in meinen Augen immer eine Art Institution in Sachen Malwarebekämpfung. Ein Stern fürs Benutzerforum und die freie Konfigurierbarkeit der Software. Von der Bedienbarkeit her ist Version 2011 allerdings ein erheblicher Fortschritt zur 2010er Version, aber das ist wahrscheinlich eher Geschmackssache.

Ich kann und will hier letztlich nur meine Eindrücke schildern, bei anderen Anwendern läuft das Produkt möglicherweise viel besser oder sogar einwandfrei. Mein Tipp daher: Testet vorher, und zwar die vollen dreißig Tage, denn bei mir ging das Theater auch erst immer nach ein paar Tagen wieder los. Es war dabei übrigens egal, ob Windows gerade frisch installiert war, oder schon ein paar Monate hinter sich hatte. Sicherlich kann auch ein Blick ins oben erwähnte Kaspersky-Forum nicht schaden, um sich einen Überblick zu verschaffen.

Update 24.09.2010:

Auch der kürzlich veröffentlichte "Hotfix B" für die aktuellste KIS-Version (11.0.1.400; "CF1") brachte keinerlei Verbesserung der Verzögerungsproblematik bei uns. Es bleibt dabei, alle zwei bis drei Wochen muss auf unseren Rechnern KIS neuinstalliert werden, da diese durch die heftigen Verzögerungen und zunehmenden Abstürze, nachweislich durch KIS hervorgerufen, ansonsten nicht mehr nutzbar wären.
Damit ist jetzt allerdings glücklicherweise endgültig Schluss, denn auch die letzten zwei Rechner wurden heute auf Norton Internet Security 2011 umgestellt. Somit fliegt auch die letzte 3-PC-Lizenz von KIS mit 102 Tagen Restlaufzeit auf den Mist.
Kaspersky hat bei mir auch den allerletzten Kredit verspielt. Der kürzlich abgeschaffte Live-Chat mit dem Support-Team, welcher durch die VIRTUELLE(!) Mitarbeiterin "Lena" ersetzt wurde, bekräftigt meine oben erwähnte Vermutung der Profitgier noch einmal. Immerhin lassen sich doch durch diese tolle Maßnahme vermutlich noch ein paar Kröten einsparen.

Als kleinen ärgerlichen Abschiedsgruß hat uns das vor Installation der Sicherheitssuite eines anderen Herstellers anzuwendende Kaspersky Deinstallationstool "kavremover.exe" (natürlich ebenfalls aktuellste Version) zur Reinigung des Systems von KIS-Resten zwei unserer Rechner zerschossen. Wohl ein Rachefeldzug für Wechsler, aber Spaß beiseite - das war verdammt ärgerlich. Folge für mich: zwei Mal richtig zeitauwendige Neuinstallation von Windows 7, aber dieses Mal mit Norton Internet Security 2011. Seitdem alles bestens.

Mein endgültiges Fazit nach fünf Jahren KIS: Kaspersky? Nie wieder - ich bin bedient!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen virenschutz durch komplette abschaltung?, 20. November 2010
Rezension bezieht sich auf: Kaspersky Internet Security 2011 (DVD-Box / inklusive kostenlose Upgrademöglichkeit auf Version 2013) (CD-ROM)
nachdem ich nun jahrelang kasperskykunde war und mich schon letztes jahr geärgert habe muss ich nun doch letztendlich auch mal dampf ablassen.

es ist eine echt nette idee durch ein komplettes abschalten aller oberflächen die sicherheit zu gewährleisten. (vorsicht, ironie ;) )

ich bin im designbereich tätig und arbeite mit entsprechend komplexen programmen (photoshop, layouter und videoschnitt/effekte) und kann es mir nicht leisten eine dauerhaft systemressourcenverschlingende virensoftware auf meinem ( mit 12gig ram nicht wirklich langsamen) rechner zu haben, das noch dazu alle 2-3 stunden den rechner für mehrere minuten komplett lahmlegt, und das auch noch ohne erkennbaren grund (es laufen in dieser zeit keinerlei prozesse ab, avp hängt schlicht und ergreifend und blockiert alles andere gleich mit).

dieses problem ist in meinen augen schlicht ein schlammpig geschriebener code was für eine so wichtige und tief ins system eindringende software einfach untragbar ist.

es gibt diverse andere programme (mehrere getestet) die bei mir nun einwandfrei laufen, kaspersky ist schlicht im abfalleimer gelandet.

es mag ja okay sein für leute die mal schnell emails checken und ein bisschen rumsurfen und sich zwischenzeitlich mal einen kaffee holen oder duschen können,
aber für einen arbeits- oder auch gaming-pc ist das ganze untragbar.

0 von 5 sternen, wenn ich dürfte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Sabbatical, 4. November 2010
Rezension bezieht sich auf: Kaspersky Internet Security 2011 (DVD-Box / inklusive kostenlose Upgrademöglichkeit auf Version 2013) (CD-ROM)
Kaspersky hat nun eine ganze Weile vom Nimbus des Testsiegers gezehrt, der einst durch eine bestimmte Fachzeitschrift verliehen wurde. Die Komkurrenz hat aber nicht geschlafen und sich auf die Hinterbeine gestellt. Wann jedoch ein Produkt den Performance-Zenith erreicht und überschritten hat, erfährt der Konsument leider erst durch den Selbstversuch.

Womit wir zu "KIS 2011" kommen. Nach der optisch sehr ansprechenden Vorgängerversion, die jedoch leider das System ziemlich ausbremste, freute man sich über das im Support angebotene kostenlose Upgrade auf die neueste Variante. Seitdem Fehlermeldungen und ein Kleinkrieg mit Windows XP ohne Ende. Exemplarisch seien genannt: "Der Server ist überlastet" oder "starten Sie den Windows***Dienst".

Wie man im Hersteller nahen Forum erfahren kann, harzt es mit der neuesten Version an allen Ecken und Enden, wodurch der Eindruck bestärigt wird, dass man sich in den "Kaspersky Labs" mal eine Auszeit nehmen sollte und zukünftig weniger zickige Programme auf den Markt wirft.

Ich bin nun wieder zu "Norton" gewechselt und muß feststellen, dass sich mein Laptop seitdem wieder "normal" verhält.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Herbe Entäuschung eifach zu viele technische Mengel, 14. Juli 2010
Rezension bezieht sich auf: Kaspersky Internet Security 2011 (DVD-Box / inklusive kostenlose Upgrademöglichkeit auf Version 2013) (CD-ROM)
Selbst die Weiterentwicklung des Produktes das CF1 Version 11.0.1.400 brachte keine Besserung, so funktioniert die iSwift- und iChecker Technologie bei Windows 7 64 Bit Systemen nicht dadurch wird die Vollständige Untersuchung nur unnötig verlängert. Bedauerlich starten im Automodus das Update und die Untersuchung der Autostart Objekte gleichzeitig. Ein weitere Funktionsstörung findet man bei den Suchfiltern für die Detaillierten Berichten insbesondere bei den Untersuchungsaufgaben, so bekommt man keinen Treffer wenn man zB: alle Untersuchungen der Autostartobjekte einer Woche bzw. eines noch längeren Zeitraumes anzeigen lassen möchte. Auch die Scheduler (Zeitplaner) für die Untersuchungsaufgaben lässt zu wünschen übrig, so funktioniert das Update nach Zeitplan (alle X- Stunden) immer nur zur vollen Stunde. Eine Vorauswahl für das Herunterfahren des PC's nach Abschluss einer geplanten Untersuchungsaufgabe wird nicht gegeben, erst wenn die Aufgabe gestartet ist, ist es möglich diese Wahl zu treffen - somit ist ein vernünftiges vorausplanen von Untersuchungsaufgaben nicht möglich.

Eine aktuelle Bedrohung wird in den Statistiken nicht in Echtzeit angezeigt,erst wenn das Programmfenster geschlossen ist und erneut geöffnet ist wird diese Bedrohung in den Statistiken aufgeführt - jedenfalls hatte das noch bei KIS 2010 tadellos funktioniert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Voll zufrieden, 15. Oktober 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Kaspersky Internet Security 2011 (DVD-Box / inklusive kostenlose Upgrademöglichkeit auf Version 2013) (CD-ROM)
Nachdem ich ausgiebig Tests und Leistungsvergleiche im Internet studiert hatte, habe ich mir zuerst die Test-Version von Kaspersky runtergeladen, um zu sehen, ob diese FW meinem PC (mit Vista Home) zuträglich ist, nachdem ich hier in den Amazon-Rezensionen von etwaigen Leistungseinbußen gelesen hatte. Ich war sehr zufrieden mit der Funktionalität und vor allem hat die Kaspersky mir noch auf meinem System schlummernde Trojaner gefunden, die meine vorherige Internet Security Suite (von ZA) nicht gefunden hatte.
Also hab ich mir die Amazon-Version bestellt. Ich brauchte auch nicht neu zu installieren sondern nur den Lizenz-Schlüssel eingeben (wo, war allerdings nicht ganz so leicht zu finden) und konnte dann wirklich direkt weiterarbeiten.
Wenn alles so bleibt, werde ich im nächsten Jahr verlängern, auch trotz des eher stolzen Preises.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Mehr erwartet, 6. September 2010
Rezension bezieht sich auf: Kaspersky Internet Security 2011 (DVD-Box / inklusive kostenlose Upgrademöglichkeit auf Version 2013) (CD-ROM)
Da meine alte Lizenz abgelaufen war, brauchte ich eine neuere Version der Kaspersky Internet Security. Mit der alten war ich zufrieden. Leider stürzt jetzt mein PC immer wieder ab, wenn ich eine Volluntersucherung mache an der Stelle, wenn der Ordner "Windows" dran ist. Mein Kauf war diesmal ein Fehlkauf.

Die Lieferung selber war total in Ordnung, d.h. schnell und korrekt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Leider schlechter geworden, 30. August 2010
Rezension bezieht sich auf: Kaspersky Internet Security 2011 (DVD-Box / inklusive kostenlose Upgrademöglichkeit auf Version 2013) (CD-ROM)
Ich nutze Kaspersky seit 2 Jahren (unter Windows XP) und war eigentlich sehr zufrieden. Mit meiner noch gültigen Lizenz habe ich vor gut 1 Monat die 2011-er installiert (11.0.1.400) und seitdem gibt es täglich Problemchen.
Der Schutz mag ja nach wie vor gut sein, aber bei einigen Seitenaufrufen bleibt der PC für 10 bis 30 sec stehen, ehe es dann endlich weitergeht. Außerdem ist, wenn das Programm auf Rootkitsuche ist (was ja aller paar Stunden automatisch passiert), das System zu 70-90% ausgelastet, womit man zum Nichtstun in dieser Zeit verurteilt wird. Beide Mängel traten bei der 2010-er Version noch nicht auf.
Ich werden nun (in 4 Wochen läuft die Lizenz aus) auf ein Konkurrenzprodukt umsteigen.

Nachtrag 23.Oktober: Mit Norton-IS bin ich weitaus mehr zufrieden
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Systemabstürze, 14. Juli 2010
Rezension bezieht sich auf: Kaspersky Internet Security 2011 (DVD-Box / inklusive kostenlose Upgrademöglichkeit auf Version 2013) (CD-ROM)
War mit den bisherigen Version immer zufrieden, doch seit der Installation der 2011er Suite friert das gesamte System in unregelmäßigen Abständen immer wieder komplett ein (jedes Programm sagt "reagiert nicht mehr..." und nichteinmal der Taskmanager lässt sich öffnen). Leider hilft da nur ein Neustart. Ich installiere mir wieder die 2010er Version, vielleicht bessert es sich in Zukunft ja.

Mein System: Windows 7 Professional 64 Bit
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gutes Produkt, genau wie erwartet!, 22. Juni 2011
Rezension bezieht sich auf: Kaspersky Internet Security 2011 (DVD-Box / inklusive kostenlose Upgrademöglichkeit auf Version 2013) (CD-ROM)
Ich habe keine Ahnung was manche hier für Probleme haben. Kaspersky 2011 hat sich im Vergleich zur 2010er Version kaum verändert. Es benötigt natürlich eine gewisse Rechnerleistung um optimal zu laufen.
Die 2011er Version ist etwas schneller geworden, optisch ist sie übersichtlicher und nicht mehr so bunt. Es sind ein paar Funktionen dazu gekommen um die Optimalität der Sicherheit zu steigern und die anderen Funktionen sind erheblich verbessert worden. Updates funktionieren immernoch nebenbei, ohne das der Nutzer dazu aufgefordert werden muss und sind schnell erledigt. Dadurch, dass alle paar Stunden ein Update gemacht wird, ist, auch wie bei den Vorgängern, die Sicherheit des Rechners gewährleistet.
Wie immer, absolut empfehlenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Katastrophal!, 30. Juni 2010
Von 
Rezension bezieht sich auf: Kaspersky Internet Security 2011 (DVD-Box / inklusive kostenlose Upgrademöglichkeit auf Version 2013) (CD-ROM)
Ich war eine überzeugte KIS-Anwenderin. Bis ich vor drei Wochen meine Lizenz für die bisherige Kaspersky Internet Security 2009 mit KIS 2011 verlängert habe. Seitdem macht die Arbeit am PC - und vor allem das Surfen im Internet - überhaupt keine Freude mehr. Wenn KIS anfängt zu arbeiten, muss ICH meine Arbeit einstellen. Denn alles steht still, kein Klick reagiert mehr, der Browser stürzt ab. Das geht gar nicht. Nun muss ich wohl oder übel nach einer anderen Internet Security Ausschau halten und nochmal investieren. Sehr ärgerlich!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 26 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen